„Bis dann, mein Sohn“ ab 14. November in den Kinos

Neuigkeiten rund um Spielfilme und -serien aus Fernost.

„Bis dann, mein Sohn“ ab 14. November in den Kinos

Bei der diesjährigen Berlinale wurde der Film gleich mit zwei Silbernen Bären ausgezeichnet und nun kommt er zu uns in die Kinos.Xiaoshuai Wang, der bereits mit seinen Werken „Beijing Bicycle“ und „In Love We Trust“ auf der Berlinale Erfolge erringen konnte, schaffte dies nun auch wieder mit seinem aktuellem Film „Bis dann, mein Sohn“. Dies sogar gleich in zwei Kategorien, denn der Silberne Bär für die beste Darstellerin ging an Mei Yong und der für den besten Darsteller an Jingchun Wang. Die beiden spielen ein Ehepaar, das der Film ab den 1980er-Jahren bis in die Gegenwart begleitet.

Wer den Film sehen will, sollte sich etwas Zeit nehmen, denn dieser hat eine Laufzeit von knapp über drei Stunden. Der Film ist ab sechs Jahren freigegeben und kann in diesen Kinos (vorläufige Liste) in der deutsch synchronisierten Fassung oder als OmU angeschaut werden.

  • Bis dann, mein Sohn
    © 2019 Li Tienan / Dongchun Films


Darum geht es in „Bis dann, mein Sohn“:
Eine Stadt im Norden Chinas, im ausgehenden 20. Jahrhundert. Liyun und Yaojun sind ein glückliches Paar. Sie leben mit ihrem Sohn Xingxing im Wohnheim der Metallfabrik, in der sie arbeiten, Wand an Wand mit ihren Freunden Haiyan und Yingming, deren Sohn Haohao am gleichen Tag geboren ist wie Xing. Als Xing eines Tages bei einem Unfall ums Leben kommt, trennen sich ihre Wege. Yaojun und Liyun ziehen in die Provinz Fujian im Süden des Landes. Doch die Fami­lien bleiben durch die Tragödie und die Suche nach Wahrheit und Versöhnung untrennbar miteinander verbunden.
Quelle: Deutsche Website
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Movie
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
Deutsche Website zum Film
Keywords:
Film
Kommentare:
0

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.