„Unruhige Geister und stille Gefährten“-Review: Graphic Novel von Carlsen

Neuigkeiten rund um Comicbücher im Manga-Stil.

„Unruhige Geister und stille Gefährten“-Review: Graphic Novel von Carlsen

Mit „Unruhige Geister und stille Gefährten“ findet ein Kurzgeschichten-Manga-Band von Jiro Taniguchi seinen Weg nach Deutschland. Wir werfen für Euch einen Blick in eines der letzten Werke des verstorbenen Mangakas.

Story

Unruhige Geister und stille Gefährten“ ist eine Sammlung aus vier Kurzgeschichten.

Aus einer anderen Welt“:
Auf einer kleinen japanischen Insel spült das Meer einen Taucher an. Der junge Mann wird von der Familie des Leuchtturmwärters entdeckt, gerettet und gesund gepflegt. Leider hat er sein Gedächtnis verloren und weiß nicht, wo sein Platz in dieser Welt ist. Ihm bleiben nur schemenhafte Erinnerungen, die er beginnt zu zeichnen …

An einem unbekannten Ort (Teil 1 und 2)“:
Japan, 1897: Yakumo Koizumi ist ein Mann mittleren Alters und streift gemeinsam mit seiner Frau durch Edo. Durch sein linkes Auge, dessen Augenlid leicht herunterhängt, sieht er seltsame Bilder aus längst vergangenen Zeiten. Als die zwei an einem Tempel unter Kirschblütenbäumen eine Rast einlegen, schweifen Yakumos Gedanken ab und er beginnt wieder zu tagträumen. Dieses Mal sieht er einen Samurai namens Sekinai im Jahre 1683, der in einer Teetasse einem lächelnden Geist begegnet und eine falsche Entscheidung nach der anderen trifft …

Der magische Berg (Teil 1 und 2)“:
Ken’ichis und Sakikos Mutter ist schwerkrank und muss sich einer Operation im Krankenhaus unterziehen. Die zwei Kinder bleiben während der Zeit bei ihren Großeltern in der kleinen Stadt T. Das Örtchen ist rund um den von Bäumen bewachsenen Burgberg entstanden, dem man magische Kräfte und Wesen nachsagt. Als Ken’ichi eines Nachmittags versucht der Sorge um seine Mutter zu entkommen, läuft er ziellos durch das Städtchen und findet sich letztlich im Heimatmuseum wieder. Dort hört er eine Stimme, die nach ihm ruft. Er sieht sich verdutzt um und bemerkt einen sprechenden Salamander, der verzweifelt um seine Hilfe bittet …

Die Begleiterin (Teil 1)“:
Ein Mann geht alleine einen langen Damm in Richtung des Hafens von Ushimado entlang. Auf der einen Seite erstreckt sich das Meer, auf der anderen Seite die seichte Bucht. Auf einmal kommt ihm eine Frau entgegen, die ihm seltsam vertraut erscheint. Er beschließt ihre Gesellschaft anzunehmen und wirft ihr fragende Blicke zu. Schweigend schreitet sie beständig neben ihm voran und vermeidet es ihm in die Augen zu sehen. Langsam beschleicht den Mann das beklemmende Gefühl, dass er besser nicht mehr weitergehen sollte. Allerdings ist sie so anziehend, dass er ihr blindlings in die düstere Abenddämmerung hinein folgt …

Neben den Kurzgeschichten finden sich ein Essay, eine Galerie, Hintergrundinformationen zu „Die Begleiterin“ und ein Nachwort im Band. Eine Leseprobe findet sich auf der Produktseite des Verlags.


Erzählstil

Die Storys werden aus der Sicht des jeweiligen Hauptcharakters erzählt, der in jeder Geschichte männlich ist. Anhand von inneren Dialogen und Gesprächen mit anderen Personen lernt man den Charakter des entsprechenden Protagonisten näher kennen. So kann man die jeweiligen Gefühle und Handlungen besser nachvollziehen. Da es sich um Kurzgeschichten handelt, lernt man in der Regel meist nur ein oder zwei Facetten der Hauptpersonen kennen – diejenigen, die für den Verlauf der weiteren Handlung relevant sind.

Inhaltlich bewegen sich alle Storys im Bereich Drama mit Fantasyelementen. Ein besonderes Merkmal von drei der vier Storys ist, dass jedes Mal irgendwo Magie darin zu finden ist. Wer also ein Faible für Übersinnliches hat, dürfte an diesem Band Freude finden.

Insgesamt betrachtet, kann man dem ruhigen Erzählstil leicht folgen.


Zeichenstil und Einband

Details zu Veröffentlichung

Verlag:Carlsen Verlag
ISBN-13:978-3-551-77880-2
Veröffentlichungsdatum:5. Oktober 2019
Medium:
Graphic Novel
Typ:Einzelband
Format:Großformat (Hardcover)
Maße:17,30 × 24,50 cm
Seiten:192 inklusive 12 Farbseiten
Preis:22,00 € [D]

Die Detailtreue der Zeichnungen sticht einem beim Aufschlagen der Graphic Novel direkt ins Auge. Der Mangaka verwendet zahlreiche filigrane Striche und steckt definitiv einiges an Liebe ins Detail. Dabei benutzt er auch viel Rasterfolie, insbesondere für die Darstellung von Schatten. Oftmals setzt Jiro Taniguchi ebenso mehrere textfreie Panels ein, die einen Eindruck von der Umgebung, Szenerie und Aktionen der Figuren darin vermitteln.

  • Cover
    © 2017 PAPIER / Jiro Taniguchi © 2019 Carlsen Verlag GmbH
    Einige Panels
  • Cover
    © 2017 PAPIER / Jiro Taniguchi © 2019 Carlsen Verlag GmbH
    Farbseiten

Die letzte Story „Die Begleiterin“ begann der Mangaka wenige Monate vor seinem Tod und wurde nicht ganz vollendet. Knapp die Hälfte der Kurzgeschichte ist ein mit Dialogen versehenes Storyboard, das man anfügte, um die Geschichte in den Augen des Lesers noch zu Ende zu führen. Der Handlung in dieser Darstellungsart kann man inhaltlich sehr leicht folgen, nur auf Hintergründe und Einzelheiten verzichtet sie naturgemäß.

Im Band sind außerdem 12 Farbseiten enthalten, wenn man die Seiten und Artworks auf gelbem Papier mitzählt. Bei den farbigen Illustrationen wirken die Details noch eindrucksvoller und plastischer als in Schwarz-Weiß. Es ist ein schöner Bonus, dass es ein paar Farbseiten in den Band geschafft haben.

Beim Einband handelt es sich übrigens um ein großformatiges, stabiles Hardcover, das quasi ein klassisches Buchcover ist. Der Preis liegt entsprechend mit 22 € deutlich höher als bei Mangas im Taschenbuchformat.


Jiro Taniguchi – der Mangaka

Der Zeichner wurde 1947 im japanischen Tottori geboren und begann 1971 seine ersten Mangas zu veröffentlichen. Er galt als einer der renommiertesten Mangaka Japans und gewann im Laufe seiner Karriere zahllose in- wie ausländische Preise. Jiro Taniguchi zeichnete sowohl seine eigenen Storys, arbeitete bei manchen seiner Titel wie „Der Gourmet“ aber auch mit Autoren zusammen. Inhaltlich bediente er im Laufe der Zeit verschiedene Genres. Seine letzten Werke widmete er verstärkt der Rubrik Alltagsdrama. Jiro Taniguchi verstarb wenige Wochen nach dem Zeichnen von „Die Begleiterin“ am 11. Februar 2017.

In deutscher Sprache erschienen einige seiner Werke. Darunter zum Beispiel „Von der Natur des Menschen“, „Der spazierende Mann“, „Vertraute Fremde“, „Der Kartograph“ und „Die Sicht der Dinge“. Carlsen veröffentlichte seine Mangas übrigens mit der Markierung „Graphic Novel“. Unter dem Begriff versteht der Verlag laut seiner Website eine Kennzeichnung für Mangas, Comics oder Cartoons, die sich thematisch eher an ein erwachsenes Publikum richten.


Empfehlung und Fazit

Unruhige Geister und stille Gefährten“ entführt uns mit vier Kurzgeschichten in die unterschiedlichsten Orte und Zeiten. Der Band ist im großformatigen Hardcover mit 22 € kein Schnäppchen, aber lohnenswert für erwachsene Leser mit Vorliebe zum Drama-Genre inklusive Fantasielementen.


Zu guter Letzt bedanken wir uns bei Carlsen recht herzlich für das Rezensionsexemplar.
    • ×4
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Manga
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Manga, Unruhige Geister und stille Gefährten, Review
Kommentare:
0

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.