Hideo Kojima, Konami und die Zusammenarbeit mit Sony

Seit einem knappen Jahr herrscht zwischen Konamis wohl bekanntestem Spieleentwickler und -designer Hideo Kojima und der Unternehmensleitung von Konami „Krieg“, doch damit ist nun Schluss.
 
Starten wir mit einem kurzen Recap, für alle, die das Geschehen nicht so genau verfolgt haben:

Das ganze Chaos startete im März diesen Jahres, als Konami sich entschied, sowohl Hideo Kojimas Namen als auch das Logo seines Studios (welches zu der Zeit noch Teil von Konami war) Kojima Productions von der Website und jeglichem Marketingmaterial zu entfernen. Konami begründete dies mit „internen Umstrukturierungen“, versicherte aber, dass Kojima weiterhin für Support und Entwicklung der „Metal Gear“-Reihe verantwortlich sei. Kojima selbst bestätigte kurz darauf, dass er die Entwicklung des aktuellsten „Metal Gear“-Teils, Metal Gear Solid V: The Phantom Pain bis zum Schluss begleiten werde. Anfang April ruderte Konami zurück und platzierte Kojimas Namen sowie das Logo von Kojima Productions wieder auf ausgewählten „Metal Gear“-Teilen.

Foto: Okki CC BY-SA 3.0
Nach einigem Hin und Her und vielen Unklarheiten bezüglich Kojimas Zugehörigkeit zu Konami, ging man einen Schritt weiter und zog am 25. April den „Playable Teaser“ (P.T.) zu Kojima Productions' neuestem „Silent Hills“-Teil komplett aus dem PlayStation Store zurück und erklärte damit vorerst das Ende der Reihe.
Das Drama nahm im Juli seinen Lauf, als Hideo Kojimas Name sowie das „Kojima Productions“-Logo von der Verpackung für Metal Gear Solid V: The Phantom Pain verschwanden. Akio Ōtsuka verkündete in einem Tweet am 10. Juli, dass Kojima Productions seine Pforten endgültig schließen und in der Zukunft keine weiteren Projekte mit Konami als Partner unternehmen werde.
Der Höhepunkt dieser Auseinandersetzung wurde jedoch vor etwa zwei Wochen zu den diesjährigen Game Awards am 3. Dezember erreicht, als Kojima die Teilnahme an den Feierlichkeiten sowie die Entgegennahme jeglicher Preise für sein Spiel untersagt wurden.


Zurück in die Gegenwart:

Kojima und sein Team, die vertraglich bis Dezember an Konami gebunden waren, haben den Spieleentwickler nun endlich verlassen und beschlossen, ein eigenes Studio zu gründen. Gerüchte von gestern, in denen man munkelte, dass Kojima fortan mit Sony zusammenarbeiten würde, wurden heute erläutert. Kojima und sein Team haben ein neues Studio gegründet, welches nicht strikt zu Sony gehört, aber aktuell an einem PS4-exklusiven Titel mit Sony zusammenarbeite. Der Name des neuen Studios ist (ohne große Überraschung) „Kojima Productions“. Diese Ankündigung bedeutet ein lang ersehntes Ende des Kleinkriegs zwischen Konami und Hideo Kojima.
Es folgen ein kurzes Video, in dem Sonys Andrew House Kojima begrüßt und auf „seiner neuen Reise“ viel Erfolg wünscht, sowie das neue Logo von Kojima Productions.





Quellen:
Kotaku: „Report: Kojima Finally Leaves Konami To Start His Own Studio“
Kotaku: „It's Official: Hideo Kojima Is Working With Sony On A PS4 Exclusive“


Bildquellen:
Konami-Logo ‒ aniSearch.com
Hideo Kojima ‒ Okki CC BY-SA 3.0
„Kojima Productions“-Logo ‒ Ntettore CC BY-SA 4.0
    • ×1
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (4)

  •  
Avatar: Oh Reo#2
*designer

Erfreulich, dass der "Kleinkrieg" endlich beendet zu sein scheint. Zwar ist es äußerst schade für Kojima, dass dies so unrühmlich erfolgt ist, ein Neuanfang kann aber nur das Richtige sein. An Kreativität mangelt es ihm sicherlich nicht, wir werden uns also auch in Zukunft bestimmt auf weitere grandiose Games freuen können.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Mahou Shounen
Freischalter
#3
Die Mitarbeiter werden angeblich wie Gefängnisinsassen behandelt und dann versauen Konami es sich auch noch mit Hideo Kojima. Selber schuld würde ich sagen, Sony scheinen Kojima mehr zu schätzen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Hakaishin#4
Ich bin zwar nicht wirklich im Bilde, aber wieso zum Teufel behandelt Konami Kojima so? Sofern sie nicht vorhatten, ihn zu vergraulen, war das extrem dämlich. Da kann er ja froh sein, dass er da raus ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
  •  

Informationen

Thema:
Games
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Games
Kommentare:
4

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.