aniSearch-Rezensionsempfehlung März 2021

Interessantes von der und/oder für die Community wie Veranstaltungen, Blogs uvm.

aniSearch-Rezensionsempfehlung März 2021

Mit unserem Projekt »Empfohlen von aniSearch« wollen wir besonders gute Rezensionen auszeichnen, welche sich durch ein hohes Maß an Qualität oder Originalität hervorheben. Die empfohlenen Rezensionen sind an dem goldenen Banner erkennbar. Eine Auflistung aller ausgezeichneten Rezensionen lässt sich in unserer »Hall of Fame« finden.
Empfohlen von aniSearch
Nach dem Karnevals-Special im letzten Monat wird es jetzt wieder ernst. Zumindest so ernst, wie Texte, deren Erstellung euch Freude bereiten soll, sein können. Unsere März-Empfehlungen:

»Killing Me!« von Ixs

Mit der Rezension zu »Killing Me!« macht uns Ixs die Würze in der Kürze schmackhaft. Informativ, aussagekräftig und kompakt – alles Erwähnenswerte zu diesem One Shot hat sie in vier kurzen Absätzen zusammengefasst. Doch nicht nur aufgrund der Länge liest sich die Rezension sehr angenehm. Der Leser bekommt den Eindruck, dass diese ihr sehr leicht von der Hand gegangen ist. Dass in manchen Sätzen die Poetin in ihr hervortritt, macht die Rezension genauso kurzweilig und unterhaltsam zu lesen wie die Wortspiele, die sie zwar nur in geringer Anzahl einstreut, diese jedoch nie ihren Effekt verfehlen.

»Natsu e no Tobira« von Jira

Mit ihrer Rezension zu »Natsu e no Tobira« widmet sich Jira einem Werk, das in der Gunst der Zuschauer eher ein Schattendasein führt. Während sie die Handlung nur kurz anreißt, konzentriert sich Jira auf die Charaktere und deren Besonderheiten und kann dem Zuschauer aufgrund der guten Kenntnis über die stilbildenden Anime aus dieser Zeit einen Begriff davon geben, was ihn hier erwartet, auch ohne explizit auf die visuellen Qualitäten des Films einzugehen. Sie streift wie von ungefähr einige ausgewählte Aspekte, die sie in angenehm souveräner Weise zu einem flüssig zu lesenden Abriss zusammenfügt. So erhält der potentielle Zuschauer trotz der Kürze der Besprechung einen guten und plastischen Eindruck davon, womit er bei diesem Werk rechnen darf.

»Kimi ni Todoke: From Me To You - Season 2« von Broculi

So entspannt und angenehm plätschernd, wie sich die Serie bewegt, so formuliert auch der Rezensent seine Gedanken und Ansichten zur 2. Staffel von »Kimi ni Todoke«; leicht und locker folgen die Sätze aufeinander und bilden Absätze, in denen sprachlich solide und unaufgeregt Meinung und Analyse fast unmerklich miteinander verschmelzen und sich die Hand reichen, ohne jedoch ins Beliebige abzudriften oder an Evidenz einzubüßen. All das ist so einfach und gleichzeitig so zwingend geschrieben, dass man sich als Leser (und erst recht als Laudator) schwer tut, das Charakteristische zu benennen und mit dem Finger auf herausstechende Merkmale zu zeigen. Dass bei aller Ausgeglichenheit des Stils und aller Zurückhaltung bei pointierten Formulierungen Broculi den Kern der Serie punktgenau trifft, besonders in Abgrenzung zur ersten Staffel, braucht nicht eigens erwähnt zu werden. Unspektakulär, dabei nie zu viel oder zu wenig, genau so wie der Anime präsentiert sich auch die Rezension – und wie die Serie selbst: als ein kleines Meisterwerk.

Habt ihr Lust bekommen, euch selbst an einer Rezension zu versuchen, oder möchtet ihr, dass eine eurer Rezensionen ebenfalls dieses edle Banner schmückt? Dann seid kreativ und haut in die Tasten! Oder möchtet ihr uns auf eine ganz besonders gute Rezension hinweisen, damit diese in die engere Auswahl kommt? Dann klickt unterhalb der Rezension bei der Frage »Würdest Du diese Rezension weiterempfehlen?« auf das Häkchen. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserem Thread »Empfohlen von aniSearch«. Für Tipps und Tricks könnt ihr uns in unserem Rezensionsclub besuchen. Bei Fragen und Anregungen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung. Wir werden euch auch weiterhin alle paar Wochen unsere neuesten Empfehlungen vorstellen. Seid gespannt!
    • ×1
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

  •  
Avatar: Slaughtertrip
Redakteur
Themenstarter#1
Mit dem Ausscheiden von Ixs aus dem Rezensionsteam möchten wir die Gelegenheit nutzen, nicht nur eine ihrer vielen Rezensionen auszuzeichnen, sondern uns auch bei ihr zu bedanken. Mit aktuell 170 Anime-, 141 Manga- und 3 Live-Action-Movie-Rezensionen hat sie den Rezensionsbereich qualitativ und quantitativ aufgewertet.

Danke, Ixs, für die ganze Arbeit, die du die letzten Monate in den Aufbau des damals noch neu gegründeten Rezensionsteams gesteckt hast. Ohne dich wären wir vermutlich noch in der Planungsphase. 😁

PS: Wer in die Fußstapfen von Ixs treten und ein Teil des Rezensionsteams werden möchte, kann sich bei einem der Teammitglieder melden. Einfach eine kurze PN an Asane, OPYoshi oder mich schreiben. 🙂
    • ×1
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ixs
V.I.P.
#2
Vielen Dank an das Rezensionsteam für die Auszeichnung! Ich freue mich sehr darüber. 😊
    • ×1
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Promare

Die deutsche Premiere des gefeierten Anime-Films PROMARE – Ab sofort als Amazon Heimkino-Premiere.

Informationen

Thema:
Community
Datum:
Erstellt von:
Kommentare:
2

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat