Demon King Daimaou - Sprecher und Synchronstudio bekannt

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

Demon King Daimaou - Sprecher und Synchronstudio bekannt

Auf der Webseite Synchronkartei.de wurden Sprecher und Studio des kürzlich lizenzierten Animes Demon King Daimaou (Ichiban Ushiro no Daimaou) bekannt gegeben.

So ist das Studio Metz-Neun für die Synchronisation beauftragt worden, das unter anderem schon für die Synchronisation von Sword Art Online, Kill la Kill und Guilty Crown verantwortlich war.

Hauptcharaktere

Akuto Sai
Junko Hattori
Keena Soga
Korone
Hiroshi Miwa
Fujikou Etou

Nebencharaktere

Lily Shiraishi
Michie Ootake
Arnoul (Aru'nuuru)
Eiko Teruya
Mitsuko Torii
Peterhausen
Bouichirou Yamato
Fujiko's Brother
Headmaster
Deutsche Sprecher

Marco Sven Reinbold  (u.a. Sariel in The Devil is a Part-Timer!)
Carolin Sophie Göbel  (u.a. Rei Hououmaru in Kill La Kill)
Moira May  (u.a. Ueno Midori in Tari Tari)
Nora Jokhosha  (u.a. Shinomiya Ayase in Guilty Crown)
Claudia Schmidt  (u.a. Kawaguchi Norimi in K-ON)
Dagmar Bittner  (u.a. Onna in Arcana Famiglia)



Katharina von Daake  (u.a. Honoka in Maid-Sama)
Nina Amerschläger  (u.a. Lisbeth in Sword Art Online)
Manuela Stüsser  (u.a. Sumi Ishihara in Samurai Flamenco)
Katrin Laksberg  (u.a. Lulu in Blood+)
Denise Monteiro  (u.a. Asuna in Sword Art Online)
Richard van Weyden  (u.a. Tsumugu Kinagase in Kill La Kill)
Ricardo Richter  (u.a. Satomi Rentarou in Black Bullet)
Isaak Dentler  (u.a. Klein in Sword Art Online)
Helmut Winkelmann  (u.a. Tendou Kikunojou in Black Bullet)

Laut früheren Bekanntgaben soll die Serie ab dem 27. Mai zusammen mit Akame ga Kill! – Schwerter der Assassinen in der neuen Anime-Nacht auf ProSieben MAXX immer Mittwochs um 00:00 Uhr starten und damit auf die auslaufenden Serien Black Bullet und High School DxD folgen.

KurzbeschreibungAkuto Sai hat es sich zum Ziel gesetzt, in den höchsten Magierorden seines Landes aufgenommen zu werden, um dann der Gesellschaft als deren Kleriker dienen zu können. Am Tag seiner Aufnahme an der Constan Magieakademie, ergibt sein Eignungstest Folgendes: "Zukünftiger Beruf - Teufelskönig". So beginnt schließlich seine harte Schulzeit, in der er von der eifrigen Klassensprecherin verachtet, von einem Mädchen mit mysteriösen Kräften begehrt, und von einer wunderschönen Androidin bewacht wird.

Quelle: Deutsche Synchronkartei
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (8)

  •  
Avatar: Seelenresonanz#1
Ich glaube die Lizenz kommt von Pro 7 MAXX selber !
Sollte dies stimmen, würde ich es sehr begrüßen, wenn Pro 7 MAXX auch Anime aus der aktuellen Season sofort für eine TV-Ausstrahlung lizenziert, bevor Subs überhaupt erst entstehen können !

Ihr haltet mich jetzt zwar alle für den "Lizenzbösewicht", aber das krasse ist = Da bin ich Stolz drauf !

Anime im TV = Kostenlos
Vor den Fansubbern lizenziert = Keine Tiere, die über die deutsche Synchro meckern !

Jaa so mag ich das ! Schönen Samstag Nachmittag noch :)
Beitrag wurde zuletzt am 11.04.2015 um 15:19 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Seelenresonanz#2
Ja Leute, die über Ger Dubs meckern sind für mich dreckige Hunde !
Durchs Internet werden Anime nämlich NICHT bekannter in Deutschland !
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Oh Reo#3
Wen interessiert der Bekanntheitsgrad von Anime in Deutschland? Anime ist ein Nischenmedium und das wird es bleiben. Ich kann diese "Tiere", wie du sagst, gut verstehen, einen Mecklenburg-Vorpommerisch sprechenden Johann Liebert könnte ich auch nicht ernst nehmen. Fansubs werden sowieso erstellt, solange nichts konkret ist, es verwendet zudem kaum einer deutsche Untertitel, will ich meinen. Ich, für meinen Teil, fühle mich als Anime-Elitist sehr wohl. (Davon abgesehen halte ich die Aussage für unzutreffend, ich will nicht wissen, wie viele Menschen eben durch die hohe Internetpräsenz auf das Medium "Anime" gestoßen sind).
Beitrag wurde zuletzt am 11.04.2015 um 15:54 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Seelenresonanz#4
Es gibt in Mecklenburg Vorpommern ja 3 FanDub Gruppen für Anime:

- Greifer Dubs (Monster Folge 1-3 ; Shiki Folge 1)
- Neustrelitzer Dubs (Kuroko no Basket Folge 1-5)
- Sievershäger Fan-DubZ (Dubben ausschließlich Openings/Endings)
    • ×0
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Seelenresonanz#5
Und hier habt ihr die einmalige Gelegenheit euch selbst von den Mecklenburg-Vorpommerischen Dubs zu überzeugen ! ;)

    • ×0
    • ×1
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Kingdom-Judge#6
Es ist schon schön, dass es überhaupt einen FreeTV-Sender gibt, der sich noch Bemühungen zum  Thema Anime macht. Allerdings finde ich die Sendezeit um Mitternacht ziemlich unpassend. Wer hat denn da schon Zeit, sich das anzuschauen? Soll mir jetzt auch keiner mit der Altersfreigabe argumentieren, denn wenn man Realserien mit FSK 16 am Nachmittag bringt, kann man das bei den Animes doch wohl auch machen. Mir wären neue Serien wesentlich lieber als die hunderste Wiederholung von Naruto oder One Piece!

Was das Thema der Dialekte in Dubs angeht, bin ich schon der Ansicht, dass es besser ist, wenn die Sprecher Hochdeutsch sprechen, um sicherzustellen, dass es auch jeder potentielle Zuschauer versteht. Ausnahmen kann es jedoch durchaus geben, wenn die Herkunft des Charakters u.U. eine Bedeutung hat. Es gibt auch in den japanischen Dubs Charaktere, die mit regionalem Dialket sprechen und das hat dann auch einen Grund. (z.B. Osaka in Azumanga Daioh)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Feidl
Moderator
#7
Oh Dae-suWen interessiert der Bekanntheitsgrad von Anime in Deutschland?
Jeder, der dafür Geld ausgibt, denn je bekannter, desto mehr Verkauf, desto günstigere Preise möglich.
Oder: Je bekannter, desto mehr Einnahemen, desto höhere Ausgaben für Syncro etc, möglich.


klose91Mal so zu den Dialekten. Ich glaube, das wäre schon 'ne urkomische Sache. Vor allem, bei so dramatischen Animes oder so, wenn dann da 'n Sachse mit seinem Dialekt auftritt. Bauern-Bayrisch oder so derbes Kölsch käme sicherlich auch geil, ich glaub, da würde ich mir sogar den Dub kaufen, weil man so, egal was für ein Genre das ist, immer 'ne Komödie vor sich hätte. ^^
Noch nicht die Dialektszenen aus The-Devil-is-a-Part-Timer gesehen? Schande über dich! Da hast du dann mal "derbes Kölsch". Als ich das erste mal das hörte, hats mich vor Lachen fast weggehauen. Die jap. Fassung hat dagegen natürlich keine Chance und daher auch ein schönes Beispiel für einen hervorragenden deutschen Dub, der besser ist, als die Originalfassung.


SerienjunkieMan könnte trotzdem viele Animeserien (16er Titel) ab 22Uhr laufen lassen.
Aber das traut sich P7Maxx ja nicht^^
Was meinst du mit "trauen"? Die machen es nicht, weil sie für diesen Zeitslot, der mehr Zuschauer erreicht, als 0 Uhr Sendungen, "bessers" ausstrahlen wollen.
Wenn Anime bekannter werden, werden die vielleicht auch mal um 22 Uhr ausgestrahlt.
Beitrag wurde zuletzt am 15.04.2015 um 18:24 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Fragmaster
Freischalter
#8
Bei K-On haben sie auch in der deutschen Fassung in einer Folge Dialekt gesprochen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
8

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.