Wiedersehen mit Inspektorin Tsunemori: Psycho-Pass 2 kommt

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

Wiedersehen mit Inspektorin Tsunemori: Psycho-Pass 2 kommt

Weitere Promo-Bilder und -Spots zur zweiten Staffel der Cyberpunk-Krimi-Serie.

Am 9. Oktober debütiert die zweite Staffel von Psycho-Pass im japanischen Fernsehen im noitaminA-Slot. Psycho-Pass 2, welches wie das Prequel von Gen Urobuchi (u.a. Fate/Zero) kreiert wurde, handelt von der jungen Inspektorin Akane Tsunemori, die im Tokio der Zukunft für das Amt für Öffentliche Sicherheit arbeitet. Während Staffel 1 vom Ghost in the Shell-Studio Production I.G animiert wurde, zeichnet sich nun die Firma Tatsunoko Pro für die Animation verantwortlich.


Die kommende Folgeserie stellt neue Inspektoren und Vollstrecker in den Vordergrund, darunter Sakuya Tougane (rechts im Bild), Shou Hinakawa (2. von links), Kirito Kamui (3. von links) und Mizue Shisui. Neben Akane Tsunemori sind auch Ginoza, Kunizuka, Karanomori sowie Risa Aoyanagi mit von der Partie. Zudem wurde Mika Shimotsuki in den Hauptcast befördert.

Besetzung:

— Kana Hanazawa als Akane Tsunemori
— Kenji Nojima als Nobuchika Ginoza
— Keiji Fujiwara als Sakuya Tougane
— Ayane Sakura als Mika Shimotsuki
— Takahiro Sakurai als Sho Hinakawa
— Shizuka Itou als Yayoi Kunizuka
— Miyuki Sawashiro als Shion Karanomori
— Masumi Asano als Risa Aoyanagi
— Marina Inoue als Mizue Shisui
— Ryouhei Kimura als Kirito Kamui


15-sekündiger TV-Spot:
LINK
Teaser-Trailer:
LINK

Quelle: Psycho-Pass.com
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (8)

  •  
Avatar: Scaret#1
Pffft....
KAZE... FASS!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: aniSearchler-20065#2
Okay...
Psycho Pass ohne Urobuchi als Schreiberling und jetzt auch noch ohne Production I.G?
Klingt jetzt nicht so prickelnd, aber ich werd' wohl abwarten müssen, wie's letztendlich aussehen wird.
Der Teaser sieht ja schon mal nicht schlecht aus.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Hakaishin#3
Da stimm ich Odacchi zu, ich werd meine Erwartungen mal etwas runterschrauben. Aber mal abwarten, wie's dann letztendlich aussieht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Marv-Kun#4
Sieht gut aus. Das veränderte Design sagt mir trotz deutlich offensichtlicherer Computerherkunft zu. Ansehen werde ich mir die Staffel auf jeden Fall, die erste war richtig intelligente Sci-Fi.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Xellos187#5
Besetzung ohne Shinya Kougami? Schon merkwürdig...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Cerberus#6
Ich habs auch unter den Trailer geschrieben (zugegeben in Kurzform):

Was haben alle mit Kougami? Es ist ja schon so schlimm, das manche die Serie nicht mehr gucken wollen, wenn er nicht mehr dabei ist. Seine Story ist doch durch? Was ist denn nun noch so wichtig an ihm? Die angedeutete Lovestory mit Tsunemori? Braucht man unbedingt DEN einen Charakter der sie alle platt macht am Ende? Es is doch langweilig, wenn der immer gleiche Charakter am Schluss allen den Hintern rettet. Er ist auf der Flucht und wenn er entkommt ist doch super für ihn. Was soll er zurück kommen (ich gehe davon aus, das sie ihn in einem versuch eines epischen Twists zurück bringen, aber ich will das nur mal wissen)?

Ich persönlich würde gerne mal mehr über andere Chars erfahren. Shion z.B
Außerdem wäre ich schlicht angetan davon wenn diese Rina Takizaki der neue Bösewicht wäre. Als Anarchistin könnte sie doch super für Terroranschläge gegen Sybil verantwortlich sein, was dann auch Yayoi etwas in den Vordergrund rücken würde, die mir in der ersten Staffel etwas zu kurz gekommen ist.

Vermutlich wird aber wieder viel über die Neuen lamentiert und wieder viele Charaktere nicht weiter eingehend verfolgt. Das ist nicht schlimm, ich liebe Psycho-Pass und werde auch die neue Staffel wieder verschlingen, aber es ist zumindest schade.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Sonoshee#8
So dramatisch ist der Wechsel des Studios gar nicht zu bewerten. Erstens ist Tatsunoko Pro kein unbekannter, aber das Studio ist alt es wurde 1962 gegründet. Zweitens besitzt Production I.G. Anteile an Tatsunoko Pro, dadurch ist der Direktor von Production I.G. zeitweise sogar dort der Direktor. Drittens ohne Tatsunoko Pro gebe es Production I.G. gar nicht, da Production I.G von einem ehemals Beschäftigten bei Tatsunoko Pro gegründet wurde.

Wir werden meiner Meinung nach einen tollen Anime vom Optischen und von der Animation her bekommen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
8

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.