Kazé lizenziert Sekai Seifuku: World Conquest Zvezda Plot

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

Kazé lizenziert Sekai Seifuku: World Conquest Zvezda Plot

Wie Kazé bekannt gab, sicherte man sich die Rechte für den Anime Sekai Seifuku: World Conquest Zvezda Plot (Sekai Seifuku: Bouryaku no Zvezda). Die Serie lief von Januar bis März 2014 im japanischen Fernsehen und wird voraussichtlich im Frühjahr 2015 auf DVD und Blu-ray erscheinen.


Die 12-teilige Serie stammt von "hunting cap brothers". Hinter diesem Namen versteckt sich niemand anderes als Blue-Exorcist-Regisseur Tensai Okamura und TYPE-MOON-Spieleentwickler Meteor Hoshizora (Garden of Sinners, Fate/Stay Night, Fate/Zero), die beide für das Skript verantwortlich sind, sowie dem Illustratoren Kohaku Koroboshi, der hier als Charakterdesigner tätig war.


Kazé Beschreibung:Jeder große Herrscher hatte den Wunsch danach, doch keiner hat sie je erfolgreich durchgesetzt. Bis Kate Hoshimiya auf der Bildfläche auftaucht … *tamtamtam* Der 14-jährige Asuta Jimon trifft das kleine Mädchen, als er nach einem Streit mit seinem Vater von zuhause ausbricht. Sie stellt sich ihm als die Anführerin des Geheimbundes Zvezda vor, der nur ein Ziel hat: Die Weltherrschaft. Und schwupps, steckt Asuta gleich mittendrin im Komplott und hilft im Hauptquartier mit.

Quelle: Kazé
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (25)

Avatar: valoon#1
Hmm, nichts für mich. Die Serie war für mich mittelmäßig, die mit den Rauchern hat mir am Besten gefallen. Grund für einen Kauf ist das aber dennoch nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
#2
Freut mich irgendwie, dass Kazé den lizenziert hat, fand den Anime ganz lustig und amüsant.
Ob ich ihn mir aber zu lege, weiß ich noch nicht. Ist nicht wirklich eine Serie, die ich unbedingt haben muss.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: hiruko#3
Omg so ein Müll kann echt nur von Japan kommen, ich hoffe das Kaze mit dieser Lizenz viele rote Zahlen schreiben kann.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nashkill#4
Kann es sein das dies der erste loli Anime ist der in Deutschland lizensiert wurde mit ecchi Kontent?
Aber mal erlich... warum Kazé, warum machst du das?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: uid-24869#5
Gut so Kazé! Schnapp es den Subbern weg! 
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kusharu#6
Ich versteh das einfach nich, wie kommen die dazu immer solche Anime zu lizenzieren?

Da wundert man sich warum der Deutsche Anime Markt nich so gut läuft,
als beispiel können wir doch einfach hier die Bestenliste nehmen: anisearch.com/anime/toplist

Da können die doch nen paar von lizenzieren, sowas schauen sich dann bestimmt mehr Leute an wie in diesem Fall Sekai Seifuku...

Mit Shingeki no Kyojin, haben Sie sich zwar mal wieder ne gute Lizenz geangelt, aber wenn dann wieder sowas zwischendrin kommt nuja nc :> (Zumindest imo)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: valoon#7
@Kusharu: Vielleicht war die Lizenz ja billig
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Stiyl#8
Scheint wohl ein ziemlich abgedrehter Anime zu sein und auch der Trailer spricht mich an , mal schauen ob ich ihn mir holen werde.

@Kusharu Vllt. mussten sie den Titel mit lizenzieren, solche Lizenz-Pakete sind keine Seltenheit. Aber auch wenn nicht, ist es ein Titel der in Deutschland gut ankommen könnte, das ist letzten Endes das was zählt.

Aus den Top 25 hat Kazé 8 Titel lizenziert, ist doch 'ne ordentliche Zahl. 3 wurden von einem anderen Label lizenziert. Zum anderen nur weil ein Anime ein hohes Ranking auf verschiedenen Plattformen hat, ist es noch lang kein Kassenschlager. Hinzukommt auch, dass der ein oder andere Titel der Toplist (z.b. Gintama, Hajime no Ippo oder auch Mushishi) nicht für den deutschen Markt geschaffen ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kusharu#9
@ Stiyl

Da hast schon recht, hätte aber auf anhieb gar nich gedacht, dass es mittlerweile 8 Titel sind.
Mit den anderen Anime haste natürlich auch recht und auf die verschiedenen Geschmäcker kommts ebenfalls auch immer an.

Mich würde es z.B. freuen wenn Sie auch noch solche Perlen (imo) wie: "Mirai Nikki" oder "Monster" lizenzieren würden - mit dem Thema Deutsche Synchro is das natürlich wieder n anderer Bereich ^^ - aber wäre halt schön wenn man sieht das sowas kommen würde.

Fairy Tail wäre bestimmt auch ganz cool, aber solche langen Anime sin bestimmt schwieriger zu lizenzieren - sind da die Kosten (Lizenz) mal unabhängig von der ganzen Synchro usw. teurer wie bei kurzen Anime?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Stiyl#10
@Kusharu Bei Mirai Nikki wundert es mich, dass der Anime noch nicht lizenziert ist. Wird oft gewünscht, dürfte auch die breite Masse ansprechen und der Manga hat sich hierzulande auch grandios verkauft. Was Monster angeht dürfte der Zug längst abgefahren sein, zudem hat der Anime zu viele Folgen wo von fast alle Publisher zurückschrecken.

Bezüglich Fairy Tail, peppermint anime meinte auf der DoKomi dass der Anime vermutlich lizenziert worden ist. (Glauben schenken darf man dem Herren TMSIDR auch.) Was Lizenzkosten angeht weiß man sogut wie nichts aber vor paar Jahren hat ADV Films (US Publisher) zu paar Serien und auch Filme Lizenzkosten veröffentlicht. Wie aktuelle die Preise sind kann man aber nicht sagen bzw. ob sich Animelizenzen immer noch in dem Rahmen bewegen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lelouche
V.I.P.
#11
@ Stiyl und @Kusharu
um eure Frage zu beantworten, warum Mirai Nikki wahrscheinlich noch nicht und niemals lizensiert wird, ist ziehmlich einfach, die Gewaltdarstellung und andeutung Sexueller Handlungen. Diese könnte dazu führen das die FSK eine 16 oder sogar 18 (wo hierbei nur die Möglichkeit besteht eine 18 zu bekommen, weil die denken meiner Meinung dort ja immer noch das Animes Kinderkram sind, siehe Garden of the Sinners, Psycho-Pass oder Fate/Zero alle ab 16, mal auf neue Animes bezogen) geben sollte, heißt für den Puplisher eine kleinere Zielgruppen, ergo weniger Geld. Es würde also ein sehr großes Risiko dabei mitspielen ob man so einen Anime sich Lizenz kauft.

Ich würde mich persöhnlich auch freuen wenn es dieser Anime in die Deutschen Händlerregale schafft, wird aber LEIDER nie passieren, was wirklich schade bei einem so grandiosen Anime ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: matze1982#12
Mirai Nikki ist nie und nimmer ein 18er Kandidat, dafür ist die Gewaltdarstellung nicht explizit genug. Zudem spielt sich die Story in einem weitgehend unrealistischen Szenario ab, sowas rettet oft in niedrigere Freigaben seitens der FSK. Man braucht nur schauen, wie viele der alten ehemals indizierten "normalen" Filme heute mit einer FSK 16 nach Neuprüfung ungekürzt durch die FSK rutschen. Und mit einer FSK 16 würde sich Mirai Nikki ebenfalls gut genug verkaufen. Fate/Zero läuft ja als Beispiel anscheinend auch nicht schlecht, trotz FSK 16. Ich denke, bei diesem Anime ist eher das Alter das Problem. Ich glaube, hier wurde sogar seitens Kazé mal gesagt, alles über 2 Jahre wäre zu alt... kann mich allerdings auch irren. Da könnte man jedenfalls höchstens auf andere Publisher hoffen.

Monster ist zu alt und viel zu lang. Der Anime hat über 70 Folgen, sowas lizenziert heute so einfach keiner mehr eben so. Selbst der Manga wird nicht mehr neu lizenziert, obwohl die Nachfrage in den letzten Jahren enorm gestiegen ist.

Generell würde ich nicht auf Toplisten beharren, was Lizenzen für Deutschland angeht. Da ist viel zu viel dabei, was sich hier nie im Leben gut genug verkaufen würde, auch wenn die paar immer gleichen Fans es immer wieder steif und fest behaupten. Die Publisher sehen auch, wenn solche Toplisten-Serien schon in anderen Ländern, in denen der Markt teilweise sogar größer ist, unter Erwartung verkaufen.

Zu "Sekai Seifuku: World Conquest Zvezda Plot": Diese Serie klingt allerdings schwachsinnig genug für den deutschen Markt, immerhin hat sich selbst so eine Gurke wie Kämpfer hier ziemlich gut verkauft. War nebenher wohl auch eine ziemlich günstige Lizenz, wovon ich bei Zvezda ebenfalls ausgehe.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: uid-24869#13
Kusharu
Ich versteh das einfach nich, wie kommen die dazu immer solche Anime zu lizenzieren?

Da wundert man sich warum der Deutsche Anime Markt nich so gut läuft,
als beispiel können wir doch einfach hier die Bestenliste nehmen: anisearch.com/anime/toplist
Schon mal was von verbrannter Erde gehört? Man geht davon aus das viele Animes in der Topliste sich nicht rentieren, da zu viele das schon per Sub geschaut haben und infolge dessen es sich auch weniger kaufen würden. Von denen die es per Sub geschaut haben würden es nur noch wenige nochmal extra kaufen. Aber unsere Toplist ist eigentlich ganz gut in de Vertreten FMA: Brotherhood schafft es jetzt auch hierher. Vor allem da immer mehr Publisher aus dem Boden kommen und sich ebenfalls an der Animesparte beteiligen möchten.

Lelouche
um eure Frage zu beantworten, warum Mirai Nikki wahrscheinlich noch nicht und niemals lizensiert wird ist ziehmlich einfach, die Gewaltdarstellung und andeutung Sexueller Handlungen.

Haben wir auch bei Ikki Tousen, Elfen Lied, Btooom!, Highschool of the Dead, das würde ich als Grund ausschließen. Ecchi läuft hierzulande anscheinend ziemlich gut und Andeutungen sind da mehr als genug. Was mich persönlich freut. 
Ich würde einfach mal warten, die Chance stehen gut vorausgesetzt in Kazés Forum ist die Nachfrage groß genug. Und deren Kalkulatoren und Orakel sagen das Selbe. 
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kusharu#14
Moinsen!

@ Shiroi Akuma

Diesen Aspekt hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen, dass die Leute sich nen "guten" Anime nicht nochmal anschauen, oder er sich eben nicht so gut verkauft weil er eben schon etwas älter ist, oder sich viele diesen schon mit nem Sub angeschaut haben.

Dann kann man wohl nur hoffen, dass die Fans da genug lärm machen, ansonsten sollen die eben auf das Orakel in Mirai Nikki hören, anstatt auf das in Ihrer Firma :P

Na mal schauen, was sich die nächsten Jahre noch so tun wird auf dem deutschen Anime Markt, ich bin eben mehr nen Fan von Anime mit ner guten Handlung, tiefgründigen Charakteren usw. anstatt Ecchi Anime bei denen Mädels mit überdimensionierten Brüsten durch das Bild hüpfen ;>

(Da gibts natürlich nen breites Spektrum was Ecchi anbelangt, verallgemeinern kann man das wohl so gar nicht - Elfen Lied is z.B. auch einer meiner Lieblings-Anime und fällt ja in gewisser weise auch unter Ecchi, nur eben nich so "übertrieben" wie bei Kämpfer oder Sekirei imo)

Wobei es natürlich in jedem Anime-Genre Ausnahmen gibt ;)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: thanatos90#15
Hm... also habe ich es im endeffekt richtig gemacht, den Anime nach 2 Folgen zu pausieren.
Nunja jetzt kann ich ihn mir letzendlich als BD kaufen. Ich bin eigentlich froh, das endlich mal wieder ein Non-sense Anime in unsere heimischen Regale kommt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
25

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.