„Aniverse“ zeigt ab Oktober auch Simulcasts

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

„Aniverse“ zeigt ab Oktober auch Simulcasts

Nachdem „Aniverse“ zu seinem Start im Juli ausschließlich auf deutsche Synchronfassungen gesetzt hat, werden ab Oktober auch Simulcasts das Angebot ergänzen.Die ersten beiden Titel sind „Akudama Drive“ und „The Irregular at Magic High School: Visitor Arc“ aus dem Portfolio des Publishers KSM Anime, die am 8. und 10. Oktober auf Japanisch mit deutschen Untertiteln starten.

Aniverse“ ist für aktuell 6,81 € monatlich zu Amazon Prime hinzubuchbar und wird ständig erweitert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×5
    • ×0

Kommentare (11)

  •  
Avatar: Dr_Strategy#1
Anscheinend wird das auf Dauer doch eine größere Sache mit Aniverse.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Eoraptor#2
Glaube auch, nur blöd das die Simulcasts jetzt auf noch mehr verschiedenen Anbietern laufen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Yakiera#3
Ja finde das auch schrecklich 15 verschiedene Anbieter und alle haben sie ne extra model was zu zahlen ist. Und Sry aber am schlimmsten finde ik das Model von Amazon . Prime bezahlen 7,99 + Aniversum 6,81€ extra und wenn man noch will Animax für auch 6-7€ alleine Amazon bezahlste fast 23€ wenn man alle Drei Anime Dienste haben willst dh wenn man wirklich zu 100% abgedenkt sein willst biste jeden monat um die 50€ los wenn man AOD, Wakanim, Amazon, Crunchyroll und notfals Netflix hast, langsam finde ik das zum Kotzen. Kw wenn viele dann Illegal schauen bei den preisen. Aber das ist ja nur meine Meinung. Bleibe dann wohl weiter nur bei Wakanim und Netflix ,muss ik persönlich halt verzichten und hoffen das sie auf Netflix oder Waka rauskommen :(
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Eoraptor#4
Ja das mit Amazon das Konzept ist echt richtig mies, deswegen hoffe ich immer das die meisten bei Wakanim oder Crunchyroll raus kommen. Jetzt muss ich schauen wie in Magic High sonst gucke, der Anime ist einfach einer meiner Favoriten, den will ich auf jeden Fall sehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Yakiera#5
Ja meiner auch , finde die Story und das Setting einfach nice und es ist mal ne andere Art von Anime / Manga war eh überrascht das es ne 2te staffel geben wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Eoraptor#6
Ja dachte auch immer hoffentlich kommt da noch was und dann wurde da wirklich noch eine zweite Staffel angekündigt mega nice xD
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Dr_Strategy#7
Yakiera... Prime bezahlen 7,99 + Aniversum 6,81€ extra und wenn man noch will Animax für auch 6-7€ alleine Amazon bezahlste fast 23€ wenn man alle Drei Anime Dienste haben willst dh wenn man wirklich zu 100% abgedenkt sein willst biste jeden monat um die 50€ los wenn man AOD, Wakanim, Amazon, Crunchyroll und notfals Netflix hast, langsam finde ik das zum Kotzen. Kw wenn viele dann Illegal schauen bei den preisen. Aber das ist ja nur meine Meinung. ...

Die Meinung kann man haben, aber die durchschimmernde Rechtfertigung (50EU oder illegal) geht von einer stark vereinfachten Annahme aus. Es sagt nämlich niemand, dass man immer alles gleichzeitig zur Verfügung haben muss. Die meisten Menschen haben gar keine Zeit, alles gleichzeitig zu schauen. Einfach dort ein Abo erstellen, wo man die meisten Sachen "mitschaut" und die anderen Animes per einmaligem Monatsabo nacheinander mitnehmen. Das ist ein bisschen aufwendig, klar, aber wesentlich günstiger. Wer aber stattdessen illegal schaut, der tut das nicht weil er oder sie 50 EU im Monat bezahlen "muss", sondern weil die Person eher ein bisschen zu faul ist das legal zu organisieren. :)

Beispiel: man hat CR im Dauerabo und bucht sich dann für einzelne Serien oder Filme den Streamingdienst seiner Wahl hinzu. Selbst bei CR+Prime+Aniverse gleichzeitig kommt man gerade mal auf ungefähr 20EU. Sobald man dort fertig ist, wechselt man einfach auf CR+Netflix oder auf CR+Wakanim und bleibt trotzdem unter 20EU im Monat.
Statt CR kann man beispielsweise auch Wakanim im Dauerabo haben usw. Wer gerne breit mit Realfilmen versorgt ist, hat wohl eher Prime oder Netflix als Grundabo, usw.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ondrius#8
Was natürlich überhaupt nicht kompliziert ist... War es nicht das ziel von legalem Streaming die Sache zu vereinfachen um Leute vom illegalen schauen wegzubringen?
Was wir aktuell aber haben ist durch die Fragmentierung nur eine unnötige verkomplizierung des ganzen. Warum soll ich mir Excellisten anlegen müssen um zu sehen wann ich wo am besten welchen Dienst abonniere um das sehen zu können was ich will? Gibt sicher genug die sich darüber keinen Kopf machen wollen und lieber drauf verzichten oder halt auf andere Quellen ausweichen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Dr_Strategy#9
OndriusWas natürlich überhaupt nicht kompliziert ist... War es nicht das ziel von legalem Streaming die Sache zu vereinfachen um Leute vom illegalen schauen wegzubringen?
Was wir aktuell aber haben ist durch die Fragmentierung nur eine unnötige verkomplizierung des ganzen. Warum soll ich mir Excellisten anlegen müssen um zu sehen wann ich wo am besten welchen Dienst abonniere um das sehen zu können was ich will? Gibt sicher genug die sich darüber keinen Kopf machen wollen und lieber drauf verzichten oder halt auf andere Quellen ausweichen.

Das mit der Verteilung ist in vielen Bereichen so, egal ob Film, Sport oder Anderes. Entweder hast Du eine Verteilung oder einen einzigen großen einfachen Monopolisten, was im Endeffekt auf Amazon rausläuft. Das werden viele aber sicher nicht mögen.
Exceltabellen braucht man jetzt wirklich nicht, denn soviele Simulcasts gibt es im deutschen Raum nicht. In Japan wirst Du auch den Fernsehsender wechseln müssen. :)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Yakiera#10
Dr_Strategy klar soll auch bloß nicht auffordern illegal zu schauen habe zb ne dauer abo bei netflix und wakanim. aber da ich kein Paypal besitze ist es zb für mich schwer ne Monatliches Abo zu bekommen. Und das nervt mich nebenher noch dazu wenn wenigtens sofortzahlung bei wäre , wäre ik zb glücklich den da ist das geld och sicher. Aber es ist nervig das Man soviele Streamingdienste haben muss um seine anime zuschauen die man gerne schauen mag den der eine kommt zb bei Aniversum der andere bei wakanim der andere auf Netflix ( wo es gottsei dank noch kein Simulcast gibt ) oder auf Crunchyroll . Klar man muss net alle aufeinmal besitzen logisch dennoch nervt das Abo model von Amazon. Und auch wenn wir anderst denken und wir lieber zahlen und aber gleichzeitig drauf verzichten ein Aktuellen Anime nicht zuschauen schreckt viele ab und das ist nunmal die Realität und gerade machen es die Anime streaming anbieter es noch Komplizierter um das Illegale Schauen abzuwenden gerade fördern sie es eher. das war der grund gedanke. Obs einer macht oder nicht ist was anderes
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Morkin5s#11
Ich muss zugeben, ich habe auch so ziemlich alle Streaming-Anbieter was anime angeht. Ich habe zb CR und Wakanim als Main und Prime/ Aniverse, AoD und Netflix als Sub. CR und Wakanim laufen bei mir als jahresabo. Während Prime/Aniverse Monats is und AoD sogar als 1/2-jahres. Netflix nutze ich über nen Account von nem Kumpel, im Gegenzug nutzt er mein Disney+ (jahresabo). So haben wir nen Ausgleich schaffen können. Abgesehen davon, hab ich es so geregelt, dass die Abos nicht auf einen Monat fallen, sondern im Jahr verteilt anlaufen. Dies betrifft vor allem CR, Wakanim und Disney+. Und gelegentlich AoD nur hab ich dabei nicht immer den Überblick, ob die unter Umständen sich zufällig treffen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
Twitter: @aniverseYAC [1], Twitter: aniverseYAC [2]
Keywords:
Anime, Akudama Drive, The Irregular at Magic High School
Kommentare:
11

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat