3 Crunchyroll-Titel ab 15. Juli bei „TNT Comedy“ im deutschen Fernsehen

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

3 Crunchyroll-Titel ab 15. Juli bei „TNT Comedy“ im deutschen Fernsehen

Dr. Stone“, „That Time I Got Reincarnated as a Slime“ und „The Rising of the Shield Hero“ werden erstmalig in deutscher Synchronisation gezeigt.Die drei Animeserien werden ab 15. Juli immer mittwochs bei dem Pay-TV-Sender jeweils in Doppelfolgen ausgestrahlt.

Dr. Stone – 22:45 Uhr


Darum geht es in „Dr. Stone“:

In „Dr. Stone“, der Anime-Adaption zu Riichirou Inagakis gleichnamigem Manga, begegnen wir dem Jungen Taiju Ooki. Taiju ist schon seit Jahren in seine Klassenkameradin Yuzuriha Ogawa verliebt und heute soll es endlich so weit sein – heute ist der Tag gekommen, an dem er ihr seine Liebe gesteht! Nachdem er sich also einen letzten Pep-Talk bei seinem besten Freund, dem Leiter des Wissenschaftsclubs, Senkuu Ishigami, abgeholt hat, geht es los. Er und Yuzuriha sind allein beim alten Kampferbaum auf dem Schulgelände und während die übrigen Mitglieder des Wissenschaftsclubs verschiedene Beträge darauf setzen, dass Taiju eine Abfuhr erhält, bemerkt dieser ein gleißend helles Licht am Horizont … Er wirft sich schützend vor seine Angebetete, doch leider vergebens. Er, Yuzuriha, Senkuu und der ganze Rest der Welt werden durch dieses grelle Licht versteinert …

5. Oktober 5738: Taiju, dessen Bewusstsein über 3000 Jahre damit zugebracht hat, an Yuzuriha und seine Gefühle für sie zu denken, schafft es, seinem steinernem Gefängnis zu entkommen. Nun findet er sich einer Welt aus Statuen wieder; unzählige davon überwuchert und zerstört. Die Natur holte sich zurück, was die Menschen ihr nahmen … Aufgeben kommt für Taiju jedoch nicht infrage! Seine geliebte Yuzuriha ist noch immer sicher bei dem alten Kampferbaum und als er seinen besten Freund Senkuu wiedersieht, der schon seit Monaten wieder lebendig ist, beschließen die beiden, die menschliche Zivilisation wieder zum Leben zu erwecken – mit der Macht der Wissenschaft!

Darum geht es in „That Time I Got Reincarnated as a Slime“:

Der 37-jährige Japaner Satoru Mikami ist mit seinem Leben sehr zufrieden. Das einzige, was sein Glück komplettieren würde, wäre eine Freundin. Als er sich mit einem Kollegen und dessen neuer Freundin zum Essen verabredet, läuft ihnen ein Dieb auf der Flucht entgegen. Satoru stellt sich schützend vor seinen Kollegen und wird dabei erstochen. Doch plötzlich hört er eine weibliche Computerstimme und als Satoru das nächste Mal die Augen öffnet, findet er sich in einer Höhle inmitten einer fremden Welt wieder – im Körper eines Schleims! Nach und nach entdeckt er die Vorteile, die das Leben als Schleim mit sich bringt. So besitzt er die Fähigkeit, andere Monster in sich aufzulösen, um so wiederum deren Fähigkeiten zu erlernen. Während seiner Erkundungstour durch die Höhle trifft er schließlich auf den mächtigen Drachen Veldora, der vor Jahrhunderten von einer unbekannten Heldin in der Höhle eingesperrt wurde. Die beiden werden schnell Freunde und Veldora schenkt ihm einen neuen Namen: Rimuru Tempest! Dadurch geht auch ein Teil von Veldoras Kraft auf Rimuru über, der mit dem Versprechen, nach einem Weg zu suchen, um Veldora aus seinem Bann zu befreien, diesen in sich aufnimmt. Als Rimuru der Höhle endlich entkommt, lernt er die Vielfältigkeit der neuen Welt, in der er nun lebt, kennen. Darin existieren Zwerge, Oger, Goblins, Schattenwölfe und viele weitere Kreaturen. Rimuru beschließt, ein eigenes Dorf zu gründen, in dem nach und nach viele verschiedene und einst verfeindete Rassen friedlich miteinander zusammenleben. Eines Tages begegnet Rimuru Shizue Izawa, die ebenfalls aus Japan stammt und als Kind von einem Dämonenkönig in diese fremde Welt beschworen wurde. Rimuru ahnt dabei noch nicht, dass das Zusammentreffen der beiden auf sein Schicksal erheblichen Einfluss nehmen wird.
Darum geht es in „The Rising of the Shield Hero“:

In der Anime-Adaption zur „Tate no Yuusha no Nariagari“-Light-Novel folgen wir dem Alltag des Studenten Naofumi Iwatani, der ein ruhiges und glückliches Studentendasein fristet. Als sein kleiner Bruder von der rechten Bahn abzudriften drohte, setzte Naofumi alles daran, ihn wieder zur Besinnung zu bringen und aus Dank und Anerkennung seitens seiner Eltern genießt er so auch mit 20 noch die Privilegien eines Sohnes: Er wohnt zu Hause und muss Dank des Taschengeldes auch neben dem Studium nicht arbeiten. Doch sein idyllisches Otaku-Leben soll bald ein jähes Ende finden, als er in der Bibliothek auf ein Buch stößt, das neben einer kurzen Geschichte über vier Helden einige leere Seiten beinhaltet.

Als er so durch die leeren Seiten blättert, wird der nichts ahnende Naofumi kurzerhand in eine mittelalterlich anmutende Welt transportiert und als er wieder zu sich kommt, findet er sich gemeinsam mit drei weiteren jungen Männern in einem Thronsaal unter den wachsamen Blicken des Königs und seines Hofstaats wieder. Alle drei haben eine eigene Waffe bekommen: Motoyasu Kitamura hat einen Speer, Ren Amaki trägt ein Schwert und Itsuki Kawasumi hält einen Bogen in der Hand. Naofumi selbst ging natürlich auch nicht leer aus, denn er hat … einen Schild?! Ein kurzes Gespräch mit dem König und seinen Beratern bestätigt, was die vier jungen Männer bereits vermutet hatten: Sie sind als „Helden“ in eine andere Welt beschworen worden, um diese vor bösen Monstern zu retten. Während die drei bewaffneten Helden schnell Gefolgsleute um sich scharen können, geht Naofumi, der Schild-Held, leer aus. Nicht nur, ist er mit den Mechaniken von Videospielen, die dieser Welt ähneln, nicht wirklich vertraut, er scheint auch der unbeliebteste aller Helden zu sein. Sein Herz macht jedoch einen Satz, als die hübsche Myne Suphia sich ihm anschließt. Die beiden besuchen einen Rüstungs- und Waffenhändler, der sie erst einmal ausstattet und starten dann in ihr erstes Abenteuer: Schwache Monster warten auf sie! Nach einigen toten Monstern, beschließen sie, sich in einer Gaststätte einzumieten und den Abend ruhig ausklingen zu lassen und, um für den nächsten Tag fit zu sein, geht Naofumi zeitig zu Bett.

Als er am nächsten Morgen erwacht, ist es jedoch nicht Myne, die auf ihn wartet, sondern die königliche Wache. Seine Ausrüstung und sein Geld? Verschwunden! Was war geschehen? Wurde er über Nacht ausgeraubt? Als er von den Wachen zum Thronsaal geführt wird, stellt sich jedoch heraus, dass er nicht etwa Opfer eines Überfalls, sondern hintergangen wurde! Ohne Ausrüstung und Geld und als Verbrecher geächtet, ist Naofumi auf sich allein gestellt und alles, was ihm noch bleibt, ist sein schwelender Hass auf alle, die ihm Unrecht getan haben. Einfach aufgeben und sterben? Nein, das kommt für ihn nicht infrage; er wird sie büßen lassen! Und so beginnt der „Aufstieg des Schild-Helden“ und sein Rachefeldzug!
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (4)

  •  
Avatar: MaDaRa#1
DVD Release von „The Rising of the Shield Hero“ wäre mir lieber. -.-
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
#2
MaDaRaDVD Release von „The Rising of the Shield Hero“ wäre mir lieber. -.-
Das Eine schließt das Andere doch nicht aus?
Zum Verständnis: Crunchyroll und der TV-Sender TNT haben den selben Eigentümer. Zudem hat Crunchyroll im vergangenen Winter VIZ Media Europe (und damit auch Kazé) übernommen. Auch wenn eine Blu-ray-Veröffentlichung noch nicht bestätigt oder angekündigt wurde, dürfte die letztendlich nur noch eine Frage der Zeit sein.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: MaDaRa#3
Nein tut es wahrscheinlich nicht aber verzögert es womöglich...

P.S.
Vielen Dank für die Info. Das mit Kaze ist an mir vorbeigegangen :o
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: supersonik#4

ich finds halt absolut schade das die jahre langen treuen abonennten hier nach hinten gestellt werden, wenn es denn via cr überhaupt kommt.

außerdem hätte man vllt einen anderen, non pay-tv sender wählen sollen für die ausstrahlung da ich mir, erstmal bis auf reichweiten gain, keinen anderer grund für den einzug ins tv einfällt.

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
Pressemeldung
Keywords:
Anime, TNT
Kommentare:
4

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.