Coronavirus: Deutsche Synchronstudios schließen vorübergehend

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

Coronavirus: Deutsche Synchronstudios schließen vorübergehend

Wie der Synchronverband „Die Gilde“ bekannt gab, werden alle dem Verband angehörenden Synchronstudios zunächst bis zum 19. April den Betrieb einstellen.Über den genauen Zeitpunkt der Wiederaufnahme wird abhängig von der Situation später entschieden. Der Schutz der Mitarbeiter und deren Familien genieße oberste Priorität.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (7)

  •  
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#1

Persönliche Gedanken dazu: Die Entscheidung ist nachvollziehbar - ähnliches gibt es auch schon bei der TV- und Filmproduktion in Großbritanien und den USA.

In den USA laufen die Anime-Synchros meiner Kenntnis nach vorerst weiter. Dies dürfte jedoch primär dem Umstand geschuldet sein, dass die meisten Anime-Synchronisationen in Texas entstehen, das bislang weitgehend vom Coronavirus verschont blieb.

Die Auswirkungen auf den deutschen Markt sind nur schwer abzuschätzen. Einige Publisher haben einen Produktionsvorlauf von mehreren Monaten und dürften deshalb weniger als andere betroffen sein.
Simulcasts hingegen dürften von den Einschränkungen kaum betroffen sein, da die Untertitel in den meisten Fällen im Home Office erstellt werden (können).

    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: OPYoshi
Moderator
#2
Ich finde das voll in Ordnung, wenn ich bedenke, dass die bei auf der Arbeit schon Terror schieben, wenn drei Leute gleichzeitig im Sozialraum stehen und auf den Wasserkocher warten.
Das Virus ist nicht gut, aber eine gute Möglichkeit, sein Leben mal zu entschleunigen.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: wiesenau#3
Die Gesundheit der Menschen ist das wichtigste.
Daher habe ich vollstes Verständnis für diese Entscheidung der Synchronstudios.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nyan-Kun#4
Unter der Hand wird auch von weiteren Synchronstudios gesprochen, die sich der Schließung anschließen. Den Studios wird auch nichts anderes übrig bleiben. Denn immer mehr Sprecher haben sich dazu entschlossen zu Hause zu bleiben. So ist ein normales Arbeiten auch nicht mehr möglich.

Bei den großen Studios kommt ja noch der Umstand hinzu, dass ohnehin viele Kinofilme verschoben wurden und aktuelle Produktionen vorerst gestoppt wurden. Für die hätte es sowieso erst mal nicht viel zu tun gehabt.

Alles in allem durchaus verständlich. Dieser komplette Stillstand des öffentlichen Lebens ist in der Form schon einmalig in der neueren Geschichte. Hätte ich noch vor ein paar Monaten sowas vorhergesagt hätte man mir an den Kopf geworfen ich würde herum fantasieren. Wobei. Ich muss zugeben, dass ich diese aktuelle Situation selber noch vor einigen Wochen gar nicht für möglich gehalten hätte.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Thor87#5
Haben die Japaner eig. auch schon einen Shutdown gemacht? Ich sage es nur ungern, aber so, wie sich die Situation aktuell entwickelt, werden in den nächsten Wochen auch die Anime-Studios in Japan vorerst schließen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#6
Thor87Haben die Japaner eig. auch schon einen Shutdown gemacht? Ich sage es nur ungern, aber so, wie sich die Situation aktuell entwickelt, werden in den nächsten Wochen auch die Anime-Studios in Japan vorerst schließen.
Verglichen mit den meisten europäischen Staaten und Nordamerika ist die Infektionsrate in Japan nur gering. Und was noch wichtiger ist: Die Zahl der Neuinfektionen ist noch viel geringer.
Man könnte statuieren, dass Japan den Virus verhältnismäßig im Griff hat.

Was allerdings passiert ist: Zahlreiche Kinostarts, speziell für jüngeres Publikum, wurden bereits abgesagt.

Zu den USA: Am heutigen Abend hat FUNimation die vorübergehende Einstellung aller Anime-Synchronisationen verkündet. Es steht zu vermuten, dass auch die anderen Publisher nachziehen, sofern nicht bereits geschehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: BLUEANGEL X#7
ich wünsche allen Synchronstudios alles gute und gute besserung U.S.W. P.S. Last euch bitte mit euren aktuellen synchronprojekten zeit gesundheit geht vor. Und das geht an alle.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
DWDL
Keywords:
Anime
Kommentare:
7

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.