„Liz und der Blaue Vogel“-Review: Blu-ray von Universum Anime

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

„Liz und der Blaue Vogel“-Review: Blu-ray von Universum Anime

Wenn ein Studio es schafft hat, die Herzen der Anime-Fans immer wieder zu berühren, dann ist es Kyoto Animation. Letztes Jahr entstand dort der Film „Liz und der Blaue Vogel“, den Universum diesen Monat in den Handel bringt.

Was ist „Liz und der Blaue Vogel“ überhaupt?

Der Film dreht sich um Mizore und Nozomi, die Teil des Schulorchesters der Kitauji-Oberschule – und einigen Fans bereits aus den beiden „Sound! Euphonium“-Staffeln bekannt – sind. Die Oboe-Spielerin Mizore ist häufig in sich gekehrt und hat mit anderen Mitgliedern des Orchesters kaum Kontakt, mit Ausnahme der sehr lebensfrohen Flötistin Nozomi.
Für einen kommenden Wettbewerb studiert das Orchester das Stück „Liz und ein Blauer Vogel“ ein, das auf einem Kinderbuch basiert – schnell merken beide, dass die Geschichte des Buchs, von dem Vogel in Menschengestalt, der sich entschließt der einsamen und traurigen Liz das Leben zu verschönern, ihrem Verhältnis gar nicht unähnlich ist. Doch das Stück thematisiert auch den Abschied, vor dem Mizore große Angst hat.

Auch wenn der Film, wie bereits erwähnt, zum „Sound! Euphonium“-Franchise gehört, ist er komplett eigenständig. Fans der TV-Serie werden aber die Orte und zahlreiche Nebencharaktere wiedererkennen.
Anders als bei der Serie liegt der Schwerpunkt stärker auf der Beziehung zwischen den beiden Freundinnen, als auf dem Wettkampfcharakter.

Bild und Ton:

Technische Daten


Blu-ray:
Länge:ca. 90 Min.
Anzahl Datenträger:1
Tonformat:

Deutsch: DTS-HD MA 5.1

Japanisch: DTS-HD MA 5.1

Bildformat:
1920 × 1036 (1,85:1), 23,976 fps
Verpackung:Amaray
Extras:Interview / Making-of, Musikvideo, Trailer
FSK:Ab 6 Jahren

Der Film erscheint auch auf DVD.


Wie die meisten Anime von Kyoto Animation ist auch „Liz und der Blaue Vogel“ ein optischer Leckerbissen: Kaum ein anderes Studio legt so viel Wert auf die Details, egal wie unbedeutend sie auch scheinen. Aber auch die Gefühle der Charaktere werden eindrucksvoll zur Schau gestellt. Während der Alltag der beiden Mädchen realistisch dargestellt wurde, haben sich die Macher dafür entschieden die Szenen, die aus der Welt des Kinderbuchs stammen, in einem völlig anderen Zeichenstil zu gestalten und damit abzugrenzen.

Auch die deutsche Blu-ray von Universum geht optisch keine Kompromisse ein und liefert ein makelloses Ergebnis.

Liz und der Blaue Vogel: Orchester Liz und der Blaue Vogel: Feder
Liz und der Blaue Vogel Liz und der Blaue Vogel Untertitel
©Ayano Takeda, TAKARAJIMASHA/Hibike Partners

Natürlich hat Universum Film es sich nicht nehmen lassen, für den Film auch eine deutsche Synchronfassung zu erzeugen. Verantwortlich dafür zeigt sich das Studio Mo Synchron, in dem auch die deutsche Fassung von „Your Name.“ entstand. Das Ergebnis ist hochwertig, auch weil man sich an einigen Stellen entschieden hat die Dialoge zu lokalisieren statt wortgetreu zu übersetzen.
Wer es lieber wortgetreu mag, kann jedoch auch auf die japanische Fassung mit deutschen Untertiteln zurückgreifen. Anders als bei den meisten Anime liegt auch die japanische Fassung im verlustfreien DTS-HD MA 5.1 vor.


Das Bonusmaterial umfasst neben einem Musikvideo und Trailern auch ein 24-minütiges Video mit einem Interview der Regisseurin und zahlreichen Blicken hinter die Kulissen der Animation, aber auch der musikalischen Untermalung.

Empfehlung und Fazit:

Keine Action, keine Comedy und erst recht keine nackte Haut – aber braucht es das überhaupt? „Liz und der Blaue Vogel“ zeigt, dass auch ernste Anime rund um Schule und Freundschaft durchaus ihren Reiz haben und keinesfalls ignoriert werden sollten. Vorkenntnisse aus den TV-Serien braucht es nicht.

DVD und Blu-ray von Universum sind seit 20. September bei Amazon und anderen Händlern verfügbar.

Kaufen:


Wir bedanken uns bei Universum Anime für den Screener.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (2)

  •  
Avatar: Quint#1
Was definitiv fehlt ist eine Soundtrack-CD. Ich weiß nicht wie irgendein Film mit Musik von Kensuke Ushio keine CD mit Musik haben kann, vor allen wenn es auch noch um Musik geht. Schon bei A Silent Voice wäre ein Soundtrack muss gewesen, bei Liz allerdings ganz besonders.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#2
@Quint: Das stimmt natürlich - aber die Entscheidung von Universum und Kazé ist durchaus nachvollziehbar :(
Denn selbst wenn der Lizenzgeber in Sachen Soundtrack Kooperation signalisiert, wird dieser meist zu einem deutlichen Preistreiber. Eine spezielle Sammlerausgabe für Liz gibt es ja (leider) nicht.
Zum Glück gibt es bei Audio-CDs keine Regionsbeschränkungen und naturgemäß auch keine Übersetzungsprobleme. Daher ist der Import über Amazon Japan oder über den deutschen Amazon Marketplace durchaus möglich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime, Liz und der Blaue Vogel, Review
Kommentare:
2

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.