„Kinos Reise – die wunderschöne Welt“-Review: Blu-ray-Gesamtausgabe von KSM Anime

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

„Kinos Reise – die wunderschöne Welt“-Review: Blu-ray-Gesamtausgabe von KSM Anime

Die Zusammenarbeit von KSM und Crunchyroll geht im September in die dritte Runde und entführt uns mit „Kinos Reise“ in eine wunderschöne Welt.
KinosReiseBlu-rayProduktbersicht-ZTMK.jpg
Hinweis: Produktabbildung des Publishers KSM Anime

Was ist „Kinos Reise“ überhaupt?

Kinos Reise – die wunderschöne Welt“ ist bereits die zweite Anime-Adaption verschiedener Geschichten aus der gleichnamigen Light-Novel-Reihe rund um Kino und das sprechende Motorrad Hermes, die gemeinsam durch zahlreiche Länder reisen und in jedem dieser Länder nur drei Tage als Gast verweilen.
Ein Teil dieser fiktiven Länder wurde von früheren Epochen inspiriert, andere hingegen verfügen über Technologien mit Science-Fiction-Charakter. Sowohl die Gewohnheiten und Bräuche, als auch die moralischen Vorstellungen unterscheiden sich stark von Land zu Land, was zum Teil philosophische Fragen aufwirft.

Das Remake aus dem Jahr 2017 beinhaltet neben drei Geschichten, die schon in der ersten Anime-Serie umgesetzt wurden („Kolosseum“, die „Vorgeschichte“ und das Land mit dem Vulkan) auch neun komplett neue Episoden. In einigen dieser neuen Episoden übernimmt Shizu, den Kino im Kolosseum kennengelernt hat, die Hauptrolle.
Wie auch die erste Serie ist das Remake streng episodisch aufgebaut und weicht bei der Erzählung von der chronologischen Reihenfolge der Ereignisse ab. Verglichen mit der ersten Serie wirkt Kino weniger passiv und greift häufiger zum Revolver, nicht nur um sich selbst vor drohender Gefahr zu schützen.

Bild und Ton:

Technische Daten


Blu-ray:
Episoden:12
Länge:ca. 286 Min.
Anzahl Datenträger:3
Verpackung:3 Digipacks mit Slipcover im Sammelschuber
Tonformat:Deutsch: DTS-HD MA 5.1
Japanisch: DTS-HD MA 2.0
Bildformat:
1920x1080 (16:9), 23,976 fps
Extras:2 Booklets, mehrere Sticker, Mini-Aufsteller
FSK:Ab 12 Jahren
Die Serie erscheint auch – inhaltlich identisch – auf DVD.

Die Serie entstand im Jahr 2017 im recht jungen Studio Lerche (u. a. „Assassination Classroom“, „Danganronpa“) und überzeugt vor allem durch die abwechslungsreichen Städte und Landschaften. Auch am Computer generierte Objekte, wie das Motorrad Hermes, fügen sich stimmig ins Gesamtbild ein. Allerdings merkt man stellenweise, dass Zeit und Budget Grenzen gesetzt waren: Einige Szenen haben stark stockende Animationen und manchmal lassen die Hintergründe Details vermissen. Davon abgesehen, ist die Bildqualität aber auf einem guten Niveau und – wenig überraschend – bedeutend besser als bei der alten Serie aus dem Jahr 2003. Dem Untertitel „wunderschöne Welt“ macht die Umsetzung der Vorlage alle Ehre.

Kino Motorrad Kino Kampf
Shizu Kino Versprechen
© 2017 KEIICHI SIGSAWA / KADOKAWA CORPORATION AMW / KINO's JOURNEY PARTNERS

Wie auch bei den anderen von Crunchyroll lizenzierten Titeln, hat KSM für diese Serie eine deutsche Synchronfassung in Auftrag gegeben. Verantwortlich dafür zeigten sich diesmal die G&G Studios in Kaarst, wobei die Sprecher der alten Serie nicht übernommen wurden. Lea Kalbhenn schafft es, Kinos ruhiges Wesen überzeugend zu vermitteln und auch die anderen Sprecher überzeugen. Nur vereinzelt gibt es Inkonsistenten bei den Dialogen.


Für die selbstverständlich ebenfalls auf der Blu-ray enthaltene japanische Originalfassung wurden die bekannten Untertitel der Crunchyroll-Streams übernommen. Die Zusatzinhalte auf den Blu-ray-Discs umfassen das textlose Opening und Ending sowie KSM-typisch Bildergalerien und deutsche Trailer anderer Serien.

Empfehlung und Fazit:

Egal ob Fan der alten Serie oder kompletter Neueinsteiger: „Kinos Reise“ entführt Euch in eine wunderschöne Welt, verzichtet dabei aber auf bekannte Klischees von Isekai- oder Fantasy-Titeln. Die Länder und die Geschichten dort wirken durchdacht, werfen aber durchaus moralische Fragen auf.
KSM verkauft die Serie ausschließlich als hochwertig gestaltete Gesamtausgabe zu einem Preis von rund 90 €. Bei Amazon ist „Kinos Reise“ ab dem 26. September erhältlich.


Wir bedanken uns bei KSM Anime für den Screener.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (1)

  •  
Avatar: Nyan-Kun#1
Hab mir die Gesamtbox auch zugelegt und für den Preis wird einem wirklich ein gutes Gesamtpaket geboten.

Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass ich die alte Serie viel stimmiger finde und vom Gesamtbild her tiefgründiger, während die Neuauflage eher wie eine seichte SoL Serie daher kommt, die zwar nicht schlecht ist, aber irgendwie auch nicht wirklich lange hängen bleibt.

Ach ja: Bin ich der einzige, der irgendwie den Eindruck hat, dass die Länder in der Neuauflage irgendwie generisch rüber kommen? Da kam es irgendwie so rüber als wären alle Länder nichts anderes als kreisförmige Flächen mit einer Mauer drumherum, wie vom "Reißbrett" erschaffen, wenn ihr versteht was ich meine. In der alten Serie fühlten sich die Länder irgendwie "individueller" und verschiedener an.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
1

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.