Neuigkeiten von der AnimagiC 2019

Nicht nur im direkten Vorfeld, sondern auch direkt auf der ältesten großen Anime- und Manga-Convention haben die deutschen Publisher wieder zahlreiche Lizenzen angekündigt.Anime House hat auf seinem Panel bestätigt, dass man sich die Rechte an der zweiten Staffel von „Danmachi“ gesichert hat und dieses schon in Kürze bei einem noch nicht genannten Partner als Stream anbieten möchte. Zudem strebt der Publisher an, den Film zur Serie möglichst noch in diesem Jahr in die deutschen Kinos zu bringen. Für die geplante Synchronisation hat der Publisher aktuell die deutschen Sprecher der „Danmachi OVA“ und „Sword Oratoria“ vorgesehen.

Animoon hat bereits vor der Messe mit der Lizenz zum Isekai-Hit „KonoSuba: God’s blessing on this wonderful world!“ überrascht. Das erste Volume soll bereits am 18. Oktober in den Handel kommen, für den selben Monat ist zudem mit dem Film zur Serie auch das erste Kino-Event des noch jungen Publishers geplant. Staffel 2 der Serie wurde auch mit lizenziert und erscheint 2020.
Neue Termine gab es zudem auch für „Date a Live 2“ (ab 27. August im TV, ab 10. Oktober auf Disc), „Familiar of Zero“ (ab 21. Dezember) und „Higurashi Rei“ (31. Januar). Für das kommende Jahr sind „Pet Girl of Sakurasou“, „Date a Live 3“ und „Arifureta“ geplant.

Nachdem Kazé schon Anfang des Jahres eine Flut an Disc-Lizenzen angekündigt hat, kündigt der Publisher bei der AnimagiC einige Filme an: Diese umfassen den Yuri-Anime „Kase-san and Morning Glories“, die dreiteilige Krimi-Reihe „Psycho-Pass: Sinners of the System“ und „Ride Your Wave“, den neusten Film von Masaaki Yuasa. Neben diesen Anime-Filmen gab Kazé aber auch die Lizenz am zweiten „Tokyo Ghoul“-Realfilm bekannt.

Der Wiesbadener Publisher KSM hat schon in den Tagen vor der AnimagiC einige Neuheiten bekanntgegeben: Im Herbst erscheinen so unter anderem „91 Days“ und die „Junji Ito Collection“ als limitierte Gesamtausgaben. Nachdem letztes Jahr die OVAs zu „Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“ veröffentlicht wurden, veröffentlicht KSM nun auch beide Staffeln der Serie. Ab Januar soll zudem „Hinamatsuri“ veröffentlicht werden, im Gegensatz zu den vorgenannten Titeln jedoch auf drei Volumes aufgeteilt.

Netflix war auf der AnimagiC nicht vertreten, hat aber zum Monatsanfang seinen europäischen Katalog um „A Certain Magical Index“ 1, 2 und Film, sowie „A Certain Scientific Railgun“ 1 und S erweitert. Anders als üblich verzichtet der Anbieter jedoch auf eine deutsche Synchronisation.

Peppermint überrascht mit der Lizenz zum „Natsume’s Book of Friends“-Film sowie einer Jubiliäumsedition von „Cowboy Bebop“. Zudem gab der Publisher einen Ausblick aufs kommende Jahr und verspricht Disc-Veröffentlichungen der Wakanim-Simulcast-Serien „Magical Girl Spec Ops Asuka“, „Demon Slayer“, „Fire Force“, „Lord El-Melloi II’s Case Files“ und „Sword Art Online: Alicization - War of Underworld“. Weiter geht es auch bei „Fate/Stay Night: Heaven’s Feel“: Film 2 der Reihe soll Anfang kommenden Jahres auf Disc erscheinen, zudem stellt der Publisher für kommendes Jahr ein Kino-Event mit allen 3 Filmen in Aussicht.

Polyband Anime hat angekündigt, sein Portfolio im „Pokémon“-Franchise weiter auszubauen. Der neue Studio-4°C-Film „Children of the Sea“ soll zudem Anfang 2020 im Rahmen des Akibapass-Festivals gezeigt werden, bevor wenig später die DVD und Blu-ray folgen.

Nach dem Erfolg von „Your Name.“ hat sich Universum Anime auch den neuen Shinkai-Film „Weathering with You“ gesichert. Ein Kinostart ist für den kommenden Winter geplant.
    • ×9
    • ×1
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (1)

  •  
Avatar: TheBeron#1
Animoon hat im Q&A einen Disc-Release für Boogiepop in 2020 angekündigt
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
1

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.