„Scrapped Princess“-Review: Gesamtausgabe von Nipponart

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

„Scrapped Princess“-Review: Gesamtausgabe von Nipponart

Mitte Juli erschien mit der Gesamtausgabe von „Scrapped Princess“ die Neuauflage eines inzwischen 16 Jahre alten Fantasy-Abenteuers in Deutschland auf Blu-ray. Grund genug, die Box mal ein bisschen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Aufmachung:

Nipponart liefert die Gesamtausgabe als Digipak im Novaschuber aus. Der FSK-Sticker ist auf der Einschweißfolie aufgeklebt und wird so beim Auspacken mit entfernt. Ein weiteres FSK-Logo ist auf dem Cover des Digipaks aufgedruckt, während die anderen Seiten durch weitere Artworks geschmückt werden.

Foto der Box 1
Inhalt der Gesamtausgabe
Foto der Box 2
Außenseite des Digipaks

Der Lieferumfang umfasst zusätzlich ein 16-seitiges Booklet, das sich auf die Charaktere fokussiert sowie einen etwa postkartengroßen Sticker mit dem Covermotiv der Box.

Die ebenfalls seit 12. Juli im Handel erhältliche Ausgabe mit 5 DVDs ist laut Nipponart ähnlich gestaltet, aber ein wenig größer.

Was ist „Scrapped Princess“ überhaupt?

Der Anime „Scrapped Princess“ entstand im Jahr 2003 unter der Regie Souichi Masuis („Chaika“, „Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai“) im bekannten Studio Bones. Die Novel-Vorlage stammt von Ichiro Sakaki, zu dessen Werken ebenfalls „Chaika, die Sargprinzessin“ gehört.

Inhaltlich entführt der Anime uns in eine Welt, die dem Untergang geweiht scheint. 15 Jahre ist es her, seit „das Gift, das die Welt vernichten wird“, geboren wurde. Eine uralte Prophezeiung sagt nämlich voraus, dass Pacifica Casull an ihrem 16. Geburtstag die Welt zerstören werde. Darum wurde sie als Baby in eine Schlucht geworfen, in der Hoffnung, das Wahrwerden dieser Prophezeiung zu verhindern. Wie durch ein Wunder überlebte Pacifica jedoch und wurde von einer Magierfamilie adoptiert.
Nun da ihr 16. Geburtstag immer näher rückt, ist sie mit ihrem Stiefbruder Shannon, einem ausgezeichneten Schwertkämpfer, und ihrer Stiefschwester Raquel, die ausgeprägte magische Fähigkeiten besitzt, auf der Flucht. In einer Welt, in der die Kirche Mausers praktisch alle Fäden in der Hand hält, stößt das Trio immer wieder auf Feindseligkeit und Pacifica befindet sich ständig in Lebensgefahr. Trotzdem treffen die drei auch immer wieder auf freundliche Menschen, wie den „Ritter“ Leo, der sich kurzerhand in Pacifica verliebt. Zusammen versuchen sie ihrem Schicksal zu entkommen und gegen die bösen Mächte anzukämpfen.

Obwohl der Anime mehrere tausend Jahre in der Zukunft angesiedelt ist, erinnert das Fantasy-Setting primär an das europäische Mittelalter. Besonders in der ersten Hälfte beschäftigt sich die Serie überwiegend mit dem Alltagsleben der inkognito umherreisenden (Stief-)Geschwister, bevor übernatürliche Wesen, „Friedensstifter“ genannt, beginnen ihre Macht zu präsentieren. Den Protagonisten gelingt es dabei kaum, die Hintergründe und Zusammenhänge zu erfassen.

Bild und Ton:

Technische Daten


Blu-ray:
Episoden:24
Länge:ca. 551 Min.
Anzahl Datenträger:4
Verpackung:Digipak im Novaschuber
Tonformat:Deutsch: DTS-HD MA 5.1
Japanisch: PCM 2.0
Bildformat:
1440 x 1080 (4:3 in Pillarbox), 23,976 fps
Extras:Booklet (16 Seiten), Sticker
FSK:Ab 12 Jahren
Die Serie erscheint auch – inhaltlich identisch – auf DVD.


Das Bild der Nipponart-Blu-ray von „Scrapped Princess“ punktet gegenüber der alten DVD gleich in doppelter Hinsicht, denn der HD-Transfer aus Japan bietet nicht nur eine überraschend gute Bildschärfe, sondern ist auch frei von Geisterbildern. Nur in vereinzelten Szenen waren die Produzenten gezwungen, auf ein Upscale des alten SD-Masters auszuweichen.

Natürlich präsentiert die Blu-ray den Anime im Original-Bildformat von 4:3, wobei neben den aus technischen Gründen vorhandenen schwarzen Balken auch ein wenige Pixel schmaler schwarzer Rand an allen Seiten verbleibt. Ungewöhnlich ist auch ein leichtes Bildrauschen. Detailtiefe und Animationsqualität sind – besonders, wenn man das Alter der Serie berücksichtigt – auf einem recht hohen Niveau.

Trotz FSK-12-Altersfreigabe ist die Nipponart-Blu-ray-Box selbstverständlich ungekürzt und unzensiert – die FSK-16-Freigabe der OVA-Films-DVDs wurde durch Trailer für andere Serien im Bonusmaterial verursacht.


© "SUTEPRI" Production Group. All rights reserved.
(Screenshots auf 1440 x 1080 Pixel beschnitten)

Bei der deutschen Synchronisation gibt es keine Überraschungen, schließlich ist diese schon von der 2007er DVD von OVA Films bekannt: In den G&G Studios Kaarst durfte Corinna Dorenkamp (Son Goku vor DBZ) unter der Regie von Richard Westerhaus der Hauptfigur Pacifica Casull ihre Stimme leihen, während ihre Stiefschwester Raquel von Julia Ziffer (erste deutsche Stimme von Asuka Langley Soryu) gesprochen wird. Wie üblich, liegt diese auf der Blu-ray im verlustfreien DTS-HD MA 5.1 vor.

Die japanische Tonspur ist ebenfalls im verlustfreien Format (PCM Stereo) enthalten und wird um Untertitel in schlichtem Weiß mit schwarzer Umrandung ergänzt. Während auch Opening und Ending untertitelt wurden, werden (anders als bei der DVD) keine deutschen Episodentitel eingeblendet.

Scrapped Princess Menü
Das Menü der Blu-ray beschränkt sich auf das Wesentliche: Sprach­einstellungen und Episoden­auswahl. Disc 1 enthält als Bonus­material das textlose Opening und Ending.

Empfehlung und Fazit:

Eine technisch gelungene HD-Veröffentlichung in schöner Verpackung zu einem attraktiven Preis – was könnte einen Fan älterer Fantasy-Anime mehr erfreuen?
Die 24-teilige Serie ist bereits für weniger als 60 € im Handel erhältlich:


Wir bedanken uns bei Nipponart für das kostenlose Muster.
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime, Scrapped Princess
Kommentare:
0

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.