„Solty Rei“-Review: Gesamtausgabe von Nipponart

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

„Solty Rei“-Review: Gesamtausgabe von Nipponart

Neben neuen Serien hat Nipponart auch ein Herz für Animes vergangener Tage und veröffentlicht erneut einen Titel des renommierten Studio Gonzo auf Blu-ray. Anders als gewohnt jedoch in einer günstigen „SD on Blu-ray“-Version.

Aufmachung:

Die Gesamtausgabe wird platzsparend in einer Standard-Blu-ray-Hülle ausgeliefert, wobei ein blaues Banner im Cover darauf hinweist, dass nicht die übliche Blu-ray-Qualität zu erwarten ist.

  • Solty Rei BD
  • Solty Rei BD

Das Wendecover verzichtet sowohl auf das aufgedruckte FSK-Logo als auch auf den „SD on Blu-ray“-Schriftzug und zeigt ein wenig mehr vom Artwork. Als Extra liegen zwei Sticker in Postkartengröße bei.

Was ist „Solty Rei“ überhaupt?

Seit der Katastrophe Blast Fall vor 12 Jahren, die unzählige Todesopfer forderte, sind viele der Überlebenden auf die von der R.U.C.-Organisation entwickelte Resemble-Technologie angewiesen. Die damit hergestellten künstlichen Körperteile ermöglichen den Bürgern ein weitgehend normales Leben, bietet aber Kriminellen auch Missbrauchspotenzial.
Doch die Gesellschaft ist durch eine Mauer zweigeteilt: Unregistrierte leben in Armut ohne Bürgerrechte, aber auch ohne gesicherte medizinische Versorgung.

Roy Revant, ein ehemaliger Polizist, schlägt sich in der gefährlichen Stadt als Kopfgeldjäger durch. Als er in die Enge getrieben wird, fällt plötzlich ein etwa 15-jähriges Mädchen mit übermenschlichen Kräften vom Himmel und rettet ihn. Da sie keine Erinnerungen hat und nicht weiß wo sie hin soll, nimmt er sie vorerst bei sich auf. Etwas unfreiwillig adoptiert er das Mädchen wenig später und gibt ihr den Namen Solty.
Wie sich herausstellt ist Solty ein komplett aus Resemble-Technologie erschaffenes Wesen mit der Naivität und dem Wissen eines Grundschülers und einem extrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Rose Anderson, eine egozentrische Diebin, quartiert sich ebenfalls in der Wohnung von Roy ein und komplettiert so das ungewöhnliche Trio, dass den Kern der Serie bildet.

Einiges an „Solty Rei“ wirkt aus Science-Fiction-Filmen aus Hollywood und Superhelden-Comics vertraut. Dieser Eindruck wird auch dadurch verstärkt, dass die fiktive Stadt sehr stark von New York City inspiriert wurde. Gleichzeitig lassen die Charakterdesigns und die Szenenauswahl keinen Zweifel daran, dass „Solty Rei“ ein echter Anime ist.

Während die ersten Episoden eher leichte Unterhaltung und etwas Fanservice bieten, wird die Serie zunehmend ernster, auch weil einige Charaktere von ihrer Vergangenheit eingeholt werden. Das Finale ist jedoch für meinen Geschmack zu abgehoben.

Bild und Ton:

Erklärung: SD on Blu-ray

Die Möglichkeit auch Videomaterial in SD- oder DVD-Auflösung auf Blu-rays zu pressen, war bereits bei Veröffentlichung des neuen Mediums vorgesehen. Ursprünglich wurde diese Option jedoch fast ausschließlich für Bonusmaterial genutzt, etwa Interviews oder Making-ofs, die nicht in HD produziert wurden.
Da die Speicherkapazität einer Blu-ray jedoch für rund 20 Stunden Videomaterial in Standardauflösung ausreicht, werden seit einigen Jahren auch ältere TV-Serien als SD on Blu-ray veröffentlicht: Der Anbieter kann so oft ganze Serien (oder zumindest Staffeln) auf eine einzige Disc pressen, was insbesondere bei langen Serien auch Kosten spart. Teils profitieren auch Fans dadurch von günstigeren Preisen, aber auch der geringere Platzbedarf im Regal wird von einigen Sammlern durchaus geschätzt. Blu-ray-Discs gelten zudem als unempfindlicher gegenüber Kratzern.
Während die DVD-Spezifikationen die Nutzdatenrate auf 10,08 Mbit/s beschränken, erlaubt das Blu-ray-Format ein Vielfaches davon. Die höheren Bitraten, aber auch die optionale Verwendung modernerer Videokompressionsverfahren (H.264 oder VC-1) ermöglichen auch bei Standardauflösung eine leichte Verbesserung der Bildqualität (Wunder sollte man jedoch nicht erwarten). Zudem besteht auch die Möglichkeit, hochauflösenden Mehrkanalton (nicht nur bei Konzertmitschnitten) einzubinden. Die oft aus Kompatibilitätsgründen durchgeführte Umwandlung von NTSC-Videodaten auf PAL-Norm kann bei SD on Blu-ray entfallen.

Technische Daten


DVD:Blu-ray:
Länge:ca. 609 Min.ca. 609 Min.
Episoden24 + OVA
24 + OVA
Anzahl Datenträger:71
Tonformat:Deutsch: Dolby Digital 5.1 + DTS 5.1
Japanisch: Dolby Digital 2.0
Deutsch: Dolby Digital 5.1 + DTS 5.1
Japanisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:
720x576 - 16:9 (anamorph)
720x576 - 16:9 (anamorph)
Verpackung:7 Amarays mit Slipcovern
Amaray
Extras:Solty, kann ich das ? Talkrunde, Gonzo Festival, Charakter-Informationen
Talkrunde, Gonzo Festival, 2 Sticker
FSK:Ab 16 JahrenAb 16 Jahren
Die DVD-Version wurde vom ehemaligen Publisher OVA Films einzeln veröffentlicht und kann bei Nipponart als Bundle erworben werden.

Die auf der von Nipponart veröffentlichten SD on Blu-ray vorhandenen Videodaten entsprechen den DVD-Normen und verzichten daher auf einige theoretische Vorteile (Videocodecs, Verzicht auf NTSC zu PAL-Wandlung), die das neue Format geboten hätte. Qualitative Unterschiede zur alten DVD-Veröffentlichung von OVA Films sind nicht zu erkennen, wobei die Bildqualität (für DVD-Maßstäbe) auf gutem bis mittlerem Niveau liegt.
Das gilt natürlich auch für die deutsche Synchronfassung, die 2007 in den G&G Studios Kaarst entstanden ist: Diese wirkt sowohl qualitativ als auch hinsichtlich der Sprecherauswahl stimmig. Wer jedoch die japanische Tonfassung bevorzugt, kann sich von den pixeligen gelben DVD-Untertiteln verabschieden und profitiert von der schärferen Darstellung auf der Blu-ray.

  • Solty Rei
    Solty Rei
  • Solty Rei
    Solty Rei
© 2005 Shuzilow.HA,GONZO.

Im Extras-Bereich der Blu-ray finden sich sowohl die OVA, als auch über 30 Minuten Bonusmaterial mit Fokus auf den japanischen Synchronsprechern.

Empfehlung und Fazit:

Auch wenn der Anime ein wenig in Vergessenheit geraten ist und optisch mit jüngeren Produktionen längst nicht mehr mithalten kann, bietet die „SD on Blu-ray“-Veröffentlichung von „Solty Rei“ über 10 Stunden Anime-Unterhaltung zu einem Preis, für den man sonst teils nur ein einziges Volume bekommt.
Abseits des geringeren Platzbedarfs und den neu gestalteten Untertiteln bietet die Neuauflage jedoch keinen Vorteil. Wer keinen Blu-ray-Player hat oder aber auf eine aufwändigere Verpackung wert legt, kann hingegen ohne weitere Bedenken für einen kleinen Aufpreis zum DVD-Paket greifen.

Kaufen:

    • ×2
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime, Solty Rei
Kommentare:
0

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.