Neuigkeiten von der AnimagiC 2017

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

Neuigkeiten von der AnimagiC 2017

Die älteste große Anime- und Manga-Convention Deutschlands ist nicht nur Dreh- und Angelpunkt für viele Fans, sondern auch eine beliebte Plattform für die Publisher. Und so nutzen sie die Gelegenheit, um jedes Jahr neue Titel und Lizenzen anzukündigen.Schon kurz vor der Messe wurde bekannt, dass sich KSM Anime die Rechte für „Norn9“ sichern konnte und das erste Volume schon im Dezember in den Handel bringen will. Selbiges gilt, wenn auch etwas später, für „Valkyrie Drive: Mermaid“ (Februar) und „Anti-Magic Academy: The 35th Test Platoon“ (Mitte 2018).

Am Samstag wurde dann im Rahmen der Europa-Premiere der ersten Folge von „Violet Evergarden“ enthüllt, dass die neue Serie von KyoAni weltweit bei Netflix veröffentlicht werden soll.

Ebenfalls am Samstag hat peppermint anime über die wichtigsten Planungen informiert: So soll, nach einiger Verzögerung, das „Detektiv Conan“-Spin-off „Magic Kaito 1412“ ab Oktober auf DVD und Blu-ray erscheinen. Der im Frühjahr dieses Jahres in den deutschen Kinos erfolgreiche Film „Sword Art Online: Ordinal Scale“ wird dann im Winter auf den Silberscheiben veröffentlicht.
Die bereits im Simulcast auf Akibapass veröffentlichten Serien „Granblue Fantasy“ und „The Asterisk War1 & 2 folgen ebenfalls nächstes Jahr auf Disc. Auch eine komplette Neulizenzierung hatte der Publisher aus München im Gepäck: Das im Januar startende Fantasy-Abenteuer „Record of Grancrest War“.

Anime on Demand nutzte die AnimagiC um 10 Jahre legales Streaming in Deutschland zu feiern und hat neben einem Ausblick auf ein neues Website-Design auch neue Titel vorgestellt: So sollen die beiden Ecchi-Komödien „B Gata H Kei“ und „Dakara Boku wa, H ga Dekinai“ bald auf dem Streaming-Portal zu finden sein. Selbiges gilt natürlich auch für die meisten Kazé-Neuheiten der kommenden Monate und für „Toradora!“ von AniMoon.

Am Sonntag hat KSM schließlich weitere Titel enthüllt: So soll nach den beiden Kinofilmen auch die 148-teilige TV-Serie „Hunter × Hunter“ ab nächstem Jahr in Deutschland erscheinen – sowohl auf Disc als auch im TV bei ProSiebenMaxx. Mit den beiden Filmen „No Game No Life Zero“ und „The Irregular at Magic High School: The Girl Who Summons the Stars“ kommen nächstes Jahr zwei Ableger beliebter KSM-Serien zu uns – ersterer soll sogar im Kino gezeigt werden. Frisch lizenziert wurden zudem der vierte und fünfte Film der insgesamt sechsteiligen Reihe „Digimon Adventure Tri“ – zwar wurden noch keine konkreten Termine genannt, aber es wurde bereits verkündet, dass sich bei den deutschen Sprechern nichts ändern soll.
Weitere Serien-Ankündigungen sind „Nagi no Asukara“ und „Aoharu × Machinegun“ (inkl. OVA), „Phantasy Star Online 2“ und „Space Battleship Yamato 2199“ (2018, Q. 1).

Neben den neuen Lizenzen wurden auch einige Termine enthüllt oder aktualisiert: Die Filme „Aura: Koga Maryuin’s Last War“ und „K: Missing Kings“ erscheinen demnach im November. „Snow White with the Red Hair“ soll dann im Januar starten, während die verschiedenen Titel des „Tales of Zestiria“-Franchise ab Februar veröffentlicht werden. Die zweite K-Staffel „K: Return of Kings“ soll ab Mitte nächsten Jahres erscheinen.
    • ×2
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (9)

  •  
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#3
ShiroikiA Corpse Is Buried Under Sakurako's Feet wird übrigens auch ab Herbst bei Anime on Demand zu sehen sein.
Die entsprechende Lizenz wurde von Kazé schon im November 2015 verkündet, daher bin ich davon ausgegangen, dass die AoD-Veröffentlichung wie gewohnt parallel zu einem DVD-/BD-Release erfolgt.
Schließlich werden, abgesehen von One Piece- und Dragon Ball-Franchise, so ziemlich alle Kazé-Lizenzen auf AoD gestreamt.

Die Überraschungen für mich persönlich waren Hunter x Hunter - ich hätte nicht gedacht, dass sich der Publisher noch eine Endlosserie an Land zieht - und Space Battleship Yamato 2199.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Kudo#4
Fail, Die Animagic ist schon lange nicht mehr die Größte Anime con Deutschland ( auser die neuen Zahlen von 2017 sagen was anderes ) aber Die Connichi hat die Animagic länger überholt mit über 20000 Besuchern am WE ( letzter stand ca 24000 -26000 Besuchern ). Und die Dokomi mit 30000 im Jahr 2016 und 40000 Besuchern 2017. Dachte man wäre hier auf den Laufenden
Oh ja älteste-große haut schon ehr hin. Also entweder war ich gestern schon halb am schlafen oder es wurde jetzt korregiert ^^
Beitrag wurde zuletzt am 09.08.2017 um 05:04 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Kudo#5
auf die Gefahr zu sehr offtopic zu schreiben:   vom "Gefühl ist das immer so ne Sache, auf der Dokomi sah es durch die riesen Fläche und weil es sich dadurch sehr weit verteilt auch nach viel weniger aus als eigentlich da waren.
Achja kann dir nur empfehlen mindestens einmal auf einer Anime con zu gehen, wenn du dir kein ticket leisten kannst/willst vielleicht ist ja eine in der Nähe da lohnt es sich einfach schon wegen den Cosplayer ^^. Ansonsten gehe ich von aus dass du weiß dass es da mehr gibt als nur Händler und Maidcafe ( Wettbewerbe,Musikacts,Showgruppen,panels ect ).
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: sok
V.I.P.
#6
@Kudo und vor allem ist die Animagic von 1999 bis heute auch nicht die Älteste Con Deutschlands ist. Es gab da vor schon welche und auch welche die zwar heute immer noch kleiner sind. Aber immer noch regelmäßig Durchgeführt werden. Mir fehlt da sofort die Shumatsu aus Dresden ein. Die von 1998 bis 2008 Statt fand. Teil des Vereins sind immer noch sehr Aktiv. Ich war da beim ersten mal da bei. Und da war ich noch sehr Jung. Und auch beim letzten mal. Und das wenig Leute da gewesen. Wären kann ich nicht sagen. Die Gründe das es nicht mehr stattfindet liegen in Wahrheit etwas anderes. Aber traurig sein muss man da ja nicht. Es gibt ja sehr guten Ersatz durch die DEDECO . Und auch in der Zeit da zwischen gab es viele tolle Events.

Auch das Cons mal umziehen. Sehe ich nicht als Problem. Das ist der Lauf der Dinge. Was neues bringt auch wieder frischen Wind rein. Und heute eigentlich nicht mehr das Problem. Aber ja die faulen haben nun mal keine Lust zum reisen. Aber die von weiter weg kommen haben damit kein Problem. Und es ist doch geil mit anderen Fans sich dann im Hotel zutreffen. Oder auch zusammen zu Zelten. Ich glaube das es auch Leute gibt die genau des wegen Cons besuchen. Was gibt es geileres. Nach der Con mit den Leuten Party zu machen oder was anderes. Wann findet man schon mal so viele Leute die das gleich Hobby wie man selber hat.    

Was kostet heute nicht Geld? Konzertkarten gibt es auch nicht umsonst oder Festivals.Immer hin bekommt man dafür was geboten. Und Veranstaltungsorte kosten nun mal Geld. Und sauber Sanitärbereich will man ja auch haben. Das gibt es nicht für lau. Und das Personal vor Ort muss auch von was leben. Immer hin arbeiten sie für unsere Vergnügen. Und auch für unsere Sicherheit. Ja ich finde das die Veranstalter die Kosten aber auch die Löhne mal offen legen könnten. Vor allem wenn da nicht nur der Mindestlohn gezahlt wird. Bin ich bereit auch mal etwas mehr zu Zahlen. Aber wir sind Deutsche. Und viel haben da mit ein Problem. Und Veranstalter die das machen müssen sich immer Vorwürfe anhören. Das man auf so was keine Bock hat kann ich voll verstehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SwordNinja#7
Hunter x Hunter 2011, WIE GEIL IST DAS DENN BITTESCHÖN???

Scheiß auf 148 Folgen und die entsprechenden Preise, ich hol mir die DVD Boxen. Und bei Maxx ziehe ich mir die Folgen auch rein, da kann ich entsprechend jedem empfehlen reinzuschauen, wo sich die Möglichkeit bietet. So ein hammermäßiger Shounen, deutlich besser als die üblichen Genrevertreter. Der sechste Arc (startet so bei den Folgen 70-80 rum), welcher ca. 60 Episoden umfasst, ist das beste, was ich jemals in einem Anime gesehen hab.

Nachricht des Tages, holy shit, wer hätte damit gerechnet...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kudo#8
Mir war/ist bewusst dass bereits vor der Animagic Conventions gab .
Aber von den großen ist sie die älteste, deswegen meine Aussage, dass das schon ehr die Wahrheit entspricht .
Und von den heute noch stattfindenen Cons ist die einzige, die älter ist, der Anime Marathon ( nur paar Monate älter ). Die Orga und Helfer arbeiten ehrenamtlich.
Geld bekommen die Secruity und die Hausangestellten des Veranstaltungsgebäude. Die Cons haben auf dessen Lohn kein Einfluss. Und selbst wenn sie wollten, können sie wohl nicht einfach dessen Löhne veröffentlichen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: ZackPlay
Moderator
#9
Also das Meiste von den Panels interessiert mich eher nicht. Werde mir auf jeden Fall die weiteren Digimon Filme nächstes Jahr im Kino geben und eventuell auch No Game No Life Zero. Die Mehrheit der Restlichen Animes sahen aus wie 08/15 Fantasy-Anime oder SAO-Klone.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
AnimagiC
Keywords:
Anime
Kommentare:
9

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.