FUNimation und Crunchyroll beschließen Partnerschaft

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

FUNimation und Crunchyroll beschließen Partnerschaft

Bislang waren die wohl größten Anime-Anbieter in den USA ‒ Crunchyroll und FUNimation ‒ eher Konkurrenten als Freunde. Daher kommt die gestrige Ankündigung doch etwas überraschend: Crunchyroll und FUNimation sind nun Partner.

So wird Crunchyroll künftig FUNimation-Titel mit englischen Untertiteln streamen, während FUNimation ausgewählte Crunchyroll-Titel auf Englisch synchronisieren wird und zudem die Distribution der DVDs und Blu-rays in den USA übernimmt.
Obwohl FUNimation noch bis Anfang dieses Jahres nur in den USA und Kanada aktiv war, decken die Streaming-Rechte des Publishers bei rund 200 Anime-Serien zumindest Teile Europas ab. Rechte für Deutschland, Österreich und Schweiz dürften jedoch ‒ wenn überhaupt ‒ bei wesentlich weniger Titeln vorhanden sein, sodass abzuwarten ist, ob und welche Katalogtitel so den Weg nach Deutschland finden. Zumindest von den ersten sechs Titeln ist keiner in Deutschland bei Crunchyroll verfügbar ‒ vier dieser Titel wurden allerdings schon von anderen Publishern in Deutschland veröffentlicht.



Bei zukünftigen Lizenzierungen wollen beide Publisher zusammenarbeiten, was auch Auswirkungen auf das deutsche Angebot haben dürfte: Bislang gelang es Crunchyroll nur selten einen Titel in Europa zu veröffentlichen, bei dem die US-Rechte schon in FUNimation-Händen lagen.
Anders als in den USA, wo im Grunde nur noch Neon Alley und Anime Network als Konkurrenten mit wenigen Exklusivtiteln verbleiben, werden in Deutschland wohl auch weiterhin viele verschiedene Publisher um die Lizenzen kämpfen.


    • ×9
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (9)

  •  
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#1
Der Answerman von ANN kommentiert die Partnerschaft ebenfalls:
So seien in der Vergangenheit, auch durch Bieterkämpfe, die Lizenzgebühren bei einigen Animes in absurde Höhen geklettert. Zusätzlich hat die Streamingplattform Hulu.com, die FUNimation (und anderen Firmen) in der Vergangenheit gute Umsätze beschert hat seine Strategie geändert - statt Umsatzbeteiligungen gibt es jetzt Lizenzzahlungen, und das für wesentlich weniger Titel.
Natürlich sind die Japaner nicht gezwungen um jeden Preis zu lizenzieren - schließlich können sie auch mit Daisuki Umsätze erzielen.


In letzter Zeit hat Daisuki in Amerika neben einigen FUNimation und Aniplex-Titeln überwiegend Gundam gestreamt - während die echten Exklusivtitel Kuriositäten und Retrocasts waren.
Wobei ich den Regionlock der Daisuki-Exklusivtitel gegen Deutschland nicht recht verstehe: Welcher deutsche Publisher sollte an Titeln wie Vegetable Fairies NY Salad Interesse haben?
Viewsters letzte Simulcasts hatten Regionlock gegen die USA - und auch die Retrocasts waren teilweise auf Europa beschränkt.

Ob Crunchymation oder Funiroll: Alles ist besser als Hulu Kanadier wissen was ich meine.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kingdom-Judge#2
Ich finde die Zusammenarbeit positiv, denn so kommt man zukünftig möglicherweise sogar an Disc-Veröffentlichungen von Animes, die selbest deutsche Fansubber nicht beachten. Schließlich haben sowohl Funimation als auch Crunchyroll in der Vergangenheit schon sehr gute Serien lizensiert, bei denen ich mich bis heute frage, warum sich kein deutscher Publisher für die Lizenzen interessiert hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: gummibanane#3
Ist Funimation nicht die Truppe die alles zensiert (wie z.B. bei One Piece die Zigaretten von Sanji mit Lutschern tauschen und die Gewehre der Marine mit Korkstöpseln versehen)? Kann mich irren, aber wenn die dahinter stecken stehe ich dieser Partnerschaft nicht gerade aufgeschlossen gegenüber.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#4
gummibananeIst Funimation nicht die Truppe die alles zensiert (wie z.B. bei One Piece die Zigaretten von Sanji mit Lutschern tauschen und die Gewehre der Marine mit Korkstöpseln versehen)? Kann mich irren, aber wenn die dahinter stecken stehe ich dieser Partnerschaft nicht gerade aufgeschlossen gegenüber.
Die bis ins absurdeste zensierte Version von One Piece hat 4 Kids verbrochen.
Funimation hat sich später die Lizenz gesichert und diese Episoden neu vertont und unzensiert veröffentlicht.

Zugegeben: Viel früher, zu VHS-Zeiten, hat Funimation auch an Dragonball geschnippelt - inzwischen wurden längst Uncut-Versionen nachgereicht. Einer der letzten "Fehler" dürfte vor 12 Jahren die Amerikanisierung von Detektiv Conan gewesen sein...
Aber das war einmal! Seitdem wird von Funimation nichts mehr zensiert - wenn die Japaner die unzensierte Version raus rücken, gibt es die auch bei Funimation.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RETROBOTER#5
Feine Sache, hoffe doch das wir in DE grad durch Crunchyroll auch etwas davon abbekommen weden in den nächsten Monaten, nicht nur die Amis.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#6
Als erste Serie aus einem Funimation-Franchise kommt morgen Brave Witches nach Deutschland. Wer von den beiden Partnern die Lizenz eingekauft hat, ist allerdings nicht bekannt.

Die Funimation-Titel Show by Rock!!# und Monster Hunter Stories: Ride On sind hingegen im deutschsprachigen Raum nicht bei Crunchyroll zu sehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#7
6 Monate sind vergangen - Gelegenheit für ein Zwischenfazit?

In den USA geht es eher behutsam voran, die Zahl der von Funimation in den Crunchyroll-Katalog übernommenen Titel ist überschaubar. Für Deutschland war bislang anscheinend noch nichts dabei :(
Die ersten Crunchyroll-Katalogtitel haben auch schon ein DVD/BD-Release hinter sich, wobei viele interessante Titel schon früher über Sentai oder Discotek den Weg in die amerikanischen Läden schafften.


Wie hat sich die Partnerschaft auf den Rest des Marktes, also außerhalb der USA, ausgewirkt?
Darüber kann man nur spekulieren, schließlich kann der zeitliche Zusammenhang auch Zufall sein. Außerhalb Deutschlands arbeiten inzwischen auch Sentai und Amazon zusammen.

Großbritanien:
In der aktuellen Winterseason ist Viewster ohne neuen Simulcast - lediglich Classicaloid wird in UK, IE, US & CA fortgesetzt.
Animax UK zeigt erneut keinen Simulcast, vor dem UK-Start von Funimation waren es noch 9 Serien.

Australien:
Der primär von Madman bestückte Streamingdienst AnimeLab hat in der aktuellen Season keine komplett neuen Titel - hat aber zumindest mehrere Fortsetzungen und zweite Staffeln im Portfolio.
Der Streaming-Dienst von Hanabee zeigt hingegen seit einiger Zeit nur noch eine Fehlermeldung.

Frankreich:
Der Fernsehsender J-One hat ebenfalls keinen neuen Simulcast - setzt aber 7 Serien weiterhin fort.
In der Herbst-Season waren es noch 12 Titel, inkl dem ersten Simuldub (Drifters).
Bei ADN und Wakanim wurde hingegen für Nachschub gesorgt.

Italien:
Der im Dezember 2015 gestartete Streaming-Dienst Playyamato wurde im November abgeschaltet, schon vorher stockte der Nachschub spürbar. Der Publisher weicht auf seinen eigenen Youtube-Kanal aus und streamt dort elDLIVE. Vvvvid hat hingegen mehrere Titel im Programm.

Und Deutschland?
Hier kommen AoD und Akibapass zusammen auf 4 Simulcast-Serien (+ 2 Specials) - während es in der Herbst-Season noch 8 Serien waren. Beide füllen das Angebot zusätzlich mit Katalogtiteln auf.
Viewster hat in Deutschland seit 6 Monaten nichts neues mehr gebracht und schrumpft regelmäßig.

Natürlich kann das auch alles mit den Titeln der aktuellen Season und den Lizenzkosten zusammen hängen. Sicher hat auch mehr als einer der genannten Anbieter fest mit dem kurzfristig verschobenen Granblue Fantasy gerechnet.
Für die kommende Spring-Season ist aktuell noch fast alles offen, abgesehen von einzelnen Fortsetzungen wurden noch keine Titel bestätigt.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#8
Inzwischen hat Crunchyroll auch eine Partnerschaft mit Anime Limited France gestartet: Seit März veröffentlichen beide etwa zwei Titel pro Monat auf Disc.
In den meisten Fällen handelt es sich dabei um recht günstige OmU-Komplettsets im Schuber wie bei Joker Game: Joker Game Edition Intégrale Saison 1
Ärgerlich ist jedoch, dass - obwohl die Serien in HD produziert wurden - meist auf eine Blu-ray verzichtet wird. Und natürlich, dass die Untertitel ausschließlich französisch sind...

Zu vermuten(!) ist natürlich, dass Crunchyroll bei den entsprechenden Titeln auch die deutschen Disc-Rechte hat. Offiziell bestätigt ist davon aber nichts.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#9
Update to the Crunchyroll x Funimation Partnership
Die Partnerschaft zwischen Crunchyroll und Funimation endet am 9. November 2018. Laufende Serien und solche, die während der Partnerschaft gestartet sind, bleiben auf Crunchyroll verfügbar.

Sony’s Funimation Ends Anime Licensing Pact With Crunchyroll
Funimation begründet das Ende der Partnerschaft mit Expansionsplänen in andere Länder
Beitrag wurde zuletzt am 18.10.2018 um 20:07 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
Crunchyroll, Crunchyroll (deutsch)
Keywords:
Anime, Crunchyroll, FUNimation
Kommentare:
9

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.