• TypMovie
  • Episoden2 (~)
  • Veröffentlicht29. Jan 2011
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeVolljährig

Film Beschreibung

Film: Gantz
Zwei junge Männer sterben auf den Schienen einer S-Bahn-Station. Im gleichen Moment werden sie von einer geheimnisvollen schwarzen Kugel zurück ins Leben gerufen. Diese Kugel nennt sich GANTZ und die beiden sind Teilnehmer bei einem gefährlichen "Spiel". Kei Kurono und Masaru Kato erhalten von der ominösen Kugel den Auftrag, diverse Ziele, meist außerirdische Lebensformen, zu töten. Doch schon bald wird das Spiel zur knallharten Realität und es geht um Leben und Tod …
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Film Streams

Film Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Film Bilder (17 Screenshots)

Film Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Film Rezensionen

Avatar: Rubina#1
Ich bin sehr unvoreingenommen an diesen Live-Action herangegangen, denn ich kenne weder Anime noch Manga. Bevor ich mir den Live-Action vornahm, kannte ich nicht mal die Story, wurde dann aber mehr als positiv überrascht.

Die Atmosphäre fand ich durchgehend atemberaubend und Nervenkitzel pur. Die meisten Szenen sind wirklich spannend ausgereizt, auch wenn es im ersten Movie ein paar Stellen gibt, die etwas zu extrem in die Länge gezogen sind. Die Charaktere harren zu lange aus und lassen so ihre Chancen zum Handeln verstreichen. Das kann man natürlich auch der Tatsache zuschreiben, dass die Charaktere unwissend in eine Situation geraten, mit der sie gänzlich überfordert sind, aber am Ende des ersten Teils hätten die sich eigentlich schon dran gewöhnt haben müssen. Im zweiten Movie ändert sich das aber, da kommen sie bedeutend schneller zur Sache.


Als Zuschauer wird man sehr gut in die Story eingeleitet. Hat man am Anfang (ebenso wie die Hauptcharaktere) absolut keine Ahnung was mit denen passiert ist und was es mit der Kugel, dem Raum und den hübschen Latexanzügen auf sich hat, erhält man Schrittweise neue Infos, um alles zu verstehen. Wobei ich es im zweiten Movie stellenweise etwas verwirrend fand. Denn während der erste Movie eher langsam zur Sache geht und vorwiegend die Storyline von Kurono und Kato verfolgt, geht es im zweiten Movie Schlag auf Schlag, und mehrere Storylines entwickeln und kreuzen sich. Zudem tauchen neue Charaktere auf, die ich nicht sofort einordnen konnte. Zwischen den Movies gibt dann auch noch einen größeren Zeitsprung, wo man sich erst drauf umstellen muss, da man plötzlich auch bei den Charakteren eine deutliche Veränderung vorfindet.
Starke Entwicklungen kann man vor allem bei Kurono, dem selbst ernannten Retter und Helden, erwarten. Wobei ich nicht weiß, ob man diese Veränderung jetzt als Positiv oder Negativ beschreiben soll. Aber mit zunehmender Handlung verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse insgesamt etwas, was dann auch dazu anregt über die Hinter- und Beweggründe beider Seiten nachzudenken.

Was die Effekte angeht, kann man hier keinesfalls meckern, denn die sind klasse. Die ganzen Aliens und alles was zerstört wird, Explosionen, einstürzende Häuser, sterbende Menschen, sind sehr überzeugend. Ebenso die Art und Weise wie die Charaktere sich Schichtweise auflösen und zusammensetzen, oder die Waffen welche sie benutzen, sehen alle beeindruckend gut aus.

Insgesamt hat mir die deutsche Synchro sogar besser gefallen als die japanische. Jedoch konnte es Deutschland bei der DVD und Bluray Veröffentlichung wieder nicht lassen die Movies geschnitten auf den Markt zu werfen. Beiden Filmen fehlen je 6 Minuten. Es fällt nicht wirklich auf, aber ärgerlich ist es trotzdem.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: AnimeChris#2
Anspruch:viel
Action:sehr viel
Humor:mittel
Spannung:sehr viel
Erotik:wenig
Animeverfilmungen sind nicht immer eine gute Idee, da Animes etwas fantastisches sind, das gerne verloren geht auf dem Weg in eine Realverfilmung. Dass es aber auch gan(t)z toll werden kann zeigen die zwei GANTZ Filme.

Es sind einige Jahre vergangen seitdem ich auf GANTZ als Anime gestoßen bin. Damals war das ganze einfach ein durchgedrehter Ritt, von dem ich aber letztendlich nicht ganz befriedigt nach dem Ende war. Mit diesem Gefühl habe ich lange die Realverfilmung der Animeserie vermieden. Doch nun wo ich sie beide gesehen habe mit Unrecht.

Ich werde nicht versuchen den Anime mit der Realverfilmung ständig zu vergleichen um am Ende zu sagen was von beiden besser ist, sondern einfach meine Meinung zu dieser Verfilmung gan(t)z nüchtern präsentieren ^

GANTZ: Spiel um dein Leben

Der erste Teil beginnt genau wie der Anime und gibt einem somit ein sehr vertrautes Gefühl im positiven Sinn. Das liegt daran, dass die Schauspieler sehr gut ausgewählt wurden. Allen voran Kei Kurono und Masaru Kato. Sie bringen schon im ersten Teil gut die richtigen Emotionen rüber und schaffen es, dass der Zuschauer sich mit ihnen „anfreundet“. Auch die weiteren Nebendarsteller haben mir sehr gut gefallen.

Wenn wir gerade von den Darstellern sprechen, so möchte ich als nächstes die Aliens beurteilen. Einfach gelungen muss ich sagen. Ich hatte vor allem hier Angst, dass das ganze total lächerlich werden würde, aber schon beim Treffen mit dem ersten Alien und seinem großen Bruder habe ich gemerkt, dass das Team um die Realverfilmung sich echt gedanken gemacht hat um das ganze realistisch rüber zu bringen. Natürlich ist es überspitzt... aber es sind ja auch nun mal Aliens! Die Computereffekte sind übrigens sehr gut und wirken meist sehr subtil, so dass sie gar nicht

Nicht nur bei den Aliens wurde gute Arbeit geleistet auch bei den Outfits und dem allgemeinen Design wo man sich schön an die Vorlage gehalten hat. Die Anzüge sehen fetzig aus und am liebsten würde ich auch so n Teil haben, das blau leuchtet um mir mehr Kraft oder Geschwindigkeit zu verleihen. Auch due Waffen sind Prima. Im ersten Teil vor allem die Schusswaffen aber auch das Katana Schwert kommt einfach mega cool daher.

Gantz Spiel um dein Leben ist stellenweise recht lustig und im nächsten Moment splattert es so was von in der Garage ^^ Das ist nicht jedermans Zwiebelkuchen , aber wer so was (z.Bsp: tarantino Filmchen) mag, der wird echt seine Freude am ersten Teil von Gantz haben.

Leider muss aber auch etwas kritisiert werden, auch wenn mir das Tempo bei der Realverfilmung echt besser gefallen hat als beim Anime und es schneller zur Sache geht gibt es einfach zu große Sprünge hier und da und man fragt sich was da alles auf dem cuttingfloor aus dem Film geschnitten wurde um es in die 2 Stunden zu pressen. Schade, aber vielleicht kommt ja mal n director`s cut oder Another Gantz auf deutsch heraus, der ja noch ein paar Storylöcher stopfen soll angeblich.
Außerdem kann man manchmal nicht die Charaktere verstehen. Sie verhalten sich unrealistisch... aber wer weiß wie ich mich in so einer durchgeknallten Situation verhalten würde?!

Genug gemeckert. Denn der Film ist gut! Der Soundtrack unterstützt dies und vor allem der ending song ist echt sehr gut (davon hätte ich gerne noch mehr während dem Film gehabt).

Das Ende ist düster und macht Lust auf Teil 2 ... und deshalb gleich die nächste Blu-Ray ins Laufwerk geschoben ^^

Gantz: Die ultimative Antwort

OK der Titel klingt komisch, aber hallo ist der Film die Antwort auf Teil eins! Im ersten Teil hat ja schon so einiges gepasst aber in Teil zwei wird die Latte jetzt fast bis nach ganz oben gelegt. Selbst ein Hollywoodfilm kann an Produktionswert nicht mehr bieten!

Schön gemacht fand ich bei der Blu-Ray, dass bevor der Hauptfilm richtig losgeht noch mal ein zweiminütiger Rückblick kommt, der den ersten Film auf den Punkt sehr gut zusammenfasst. Wer es dann immer noch nicht verstanden hat was in Film 1 passiert ist, dem kann auch nimma geholfen werden ^^

Doch ich war nicht von Beginn an begeistert vom zweiten Teil – das muss ich ehrlich gestehen. Er fängt eine ganze Nummer langsamer an als der Erste und man denkt dann kurz mal darüber nach, dass der zweite Teil 148 Minuten lang ist (am Ende freut man sich über die Länge sag ich euch). Das Tempo wurde absichtlich verlangsamt um mehr auf die „menschliche“ Seite einzugehen und hat den Figuren mehr Tiefe gegeben. Das ist sehr wichtig, denn gerade am Ende MUSS man die Helden verstehen und mit ihnen zittern – und das schafft GANTZ 2 auch!

Gantz Die ultimative Antwort geht über den Anime hinaus und gibt MIR (muss nicht jedem so gehen) die Antworten und das Gefühl ein komplettes Werk hier zu haben, dass einen ABSOLUT zufrieden stellt. Nicht nur ist der Film menschlicher (eine Liebesgeschichte entwickelt sich immer mehr, Familienbande und vor allem der Wille den verstorbenen Freund durch 100 Punkte wieder zum Leben zu erwecken koste es was es wolle), er ist vor allem sehr spannend sobald er ins Rollen kommt. Passend dazu beginnt die Action ins Rollen zu kommen mit der U-Bahn.

In der U-Bahn verschmelzen diesmal die Welten in der unsere Helden gegen Aliens kämpfen müssen und auch unschuldige gehören fortan zu den Opfern. Die Kampfszenen sind einfach atemberaubend, egal ob Schusswechsel oder Schwertkämpfe. Zwei Daumen hoch!!! Der Film gönnt sich so über 60 Minuten keine Pause und fesselt den Zuschauer dadurch wirklich buchstäblich an die Mattscheibe. Auch visuell ist das ganze ein Schmaus und da wird auch mal mit Perspektiven gespielt und man erlebt eine abgefahrene Verfolgungsjagd aus der ICH-Perspektive.

Doch es ist nicht nur wildes geballer und coole Zwei- (oder Dreikämnpfe) es stehen wichtige Fragen im Raum, über die sich nicht nur der Zuschauer sondern auch unsere Helden Gedanken machen: Was macht die Guten gut und die Bösen böse? Wem kann man wirklich trauen? Was ist echt und was manipuliert? Ist das eigene Leben so wichtig wie das eines Freundes oder vieler anderer? Folge ich blind dem was mein „Vorgesetzter“ oder die Regeln mir sagen auch wenn es unmenschlich ist? Keine leichte Kost und so sitzt man am Ende auch nach einem großen Finale da, ist traurig und glücklich zugleich.

Fazit

Ich empfehle diese zwei Filme wirklich gerne von Herzen jedem. Anime/ Manga Treue hin oder her. Das Ergebnis sind zwei tolle Filme! Der zweite Film gefällt mir dabei noch mehr als der erste, aber am besten schaut man einfach beide Filme hintereinander und hat dann ein gewaltiges ganTz großes Abenteuer vor sich!
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: max1185#3
Anspruch:mittel
Action:mittel
Humor:nichts
Spannung:mittel
Erotik:wenig
Story – 1. Movie
Wer die TV-Anime-Serie bzw. den Manga kennt, der wird sehr viel Neues nicht zu Gesicht bekommen, überhaupt der ganze Anfang ist eine 1zu1 Kopie!
Die beiden Jungs werden von dem Zug überfahren, kommen in den Raum zu Gantz und den anderen Charakteren die man auch in der Serie kennt usw...

Von kleinen Änderungen abgesehen wird sich die Story des ersten Movies nicht sonderlich viel entwickeln, lediglich gegen Ende des ersten Movies gibt es eine Wendung.
Story – 2. Movie
Hier geht die Geschichte sehr gelungen weiter und die Fans des Manga werden gelungene Parallelen finden.

Englische Synchronisation Movie 1
Ich hab den ersten Movie auf Englisch angeguckt und muss zugeben, dass die Wahl der asiatischen Schauspieler sich negativ auf die Synchronisation ausgewirkt hat. Da die Schauspieler mit dem Mund eher leise kurze Laute von sich geben aber die englischen Sprecher deutlich mehr zu sagen haben ;-) Dies ist schon ärgerlich, da die ganze Lebendigkeit und Atmosphäre darunter leidet.

Spezialeffekte
Die Spezialeffekte sind zufriedenstellend, mir gefiel im ersten Movie das Blut, da es nicht ganz so übertrieben dargestellt wird. Aber auch die animierten Szenen, sind nicht von der übelsten Sorte. Was mir nicht ganz so gut gefiel ist die Oberflächen des Anzuges und die Außerirdischen, besonders der Tanaka-Außerirdische hat zu wenig Pepp für einen Movie. Im zweiten Movie viel mir negativ auf, dass bei den Nahaufnahmen in den Schlusszenen, die Verletzungen im Gesicht nicht realistisch wirken, da Schrammen, oder Kratz-/Schnittwunden nicht sichtbar sind, aber das Blut schon.

Charaktere
Auf den ersten Blick haben mir dir Charaktere nicht besonders gut gefallen, aber während des ersten Movies hab ich mich damit sehr schnell abgefunden und diese sogar danach ins Herz geschlossen :-) Wer ein Busenwunder bei Kishimoto Kei erwartet, der wird nicht zufrieden gestellt ;-) Dafür sind die Nebencharaktere gut ausgewählt worden, da sie dem Manga- und Anime-Stile sehr ähneln.

Fazit
Gewünscht hätte ich mir die Movies mit englisch sprechenden Schauspielern und evtl. mit einer zu Anfang anderen Story um einen Aha- bzw. Überraschungseffekt zu sehen. Wer die TV-Anime-Serie oder den Mange nicht kennt, dem werden die Movies bestimmt gefallen, solange man sowas mag. Für die Fans kann ich nur sagen, dass trotz allem, oder genau deswegen, wird man bei den beiden Movies gut unterhalten und auch das abzusehende Ende, find ich, ist sehr gelungen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9

Film Kommentare

Avatar: Sari-Chan#1
Anspruch:mittel
Action:viel
Humor:wenig
Spannung:mittel
Erotik:wenig
also ganz ehrlich ich fand den ersten teil eig ganz gut :D also ich habs mir schlimmer vorgestellt :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×15
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“
Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?
[Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?

Titel

  • Japanisch Gantz
    ガンツ
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 29.01.2011 ‑ 23.04.2011
  • Englisch Gantz
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 30.08.2011 ‑ 17.01.2012
  • Deutsch Gantz
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.08.2011 ‑ 08.03.2012
  • xx Synonyme
    Gantz - Spiel um dein Leben, Gantz - Die ultimative Antwort

Bewertungen

  • 5
  • 44
  • 81
  • 162
  • 61
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen390Klarwert3.41
Rang#131Favoriten24

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: MonoKumagawaMonoKumagawa
    Abgeschlossen
  • Avatar: robtob4c@gmx.netrobtob4c@gmx.net
    Abgeschlossen
  • Avatar: KentchiKentchi
    Abgeschlossen
  • Avatar: Justice85Justice85
    Abgeschlossen
  • Avatar: TaetaeTaetae
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Film teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Film oder informierst gern über Filme? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Film-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Film und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.