Thunderbolt Fantasy (Live-Action)Thunderbolt Fantasy: Touri-ken Yuuki / Thunderbolt Fantasy 東離劍遊紀

  • TypTV
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht08. Jul 2016
  • Hauptgenres-
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert von-
  • Zielgruppe-

Film Beschreibung

Film: Thunderbolt Fantasy
Eine kurze Inhaltsangabe zum Film „Thunderbolt Fantasy“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Film bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Films „Thunderbolt Fantasy“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!
Nebengenres / Tags

Film Streams

Film Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Film „Thunderbolt Fantasy“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Film „Thunderbolt Fantasy“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Film Bilder (27 Screenshots)

Film Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Film Rezensionen

Avatar: Morti77#1
Man sagt ja heutzutage gerne, dass es alles schon gegeben hat und man ein Genre nicht mehr "neu erfinden" kann. Vielleicht ist es auch zu viel zu behaupten, dass Gen Urobuchi das mit Thunderbolt Fantasy gelungen ist, aber viel origineller kann eine Geschichte kaum sein.

Lustigerweise fängt die Serie relativ unspektakulär an. Es werden die Hauptcharaktere und der Grundkonflikt vorgestellt und der ist nicht unüblich: Es will mal wieder ein Bösewicht eine gefährliche Waffe an sich reißen. Die Hauptcharaktere ziehen dann ein paar Folgen durch die Lande und sammeln Kräfte um zum Palast des Antagonisten zu gelangen und ihn zu besiegen. Dabei werden dann natürlich ein bisschen die Charaktere und die Welt vorgestellt und das funktioniert auch recht gut, es gibt zumindest keine langen Erklärungen, das ist alles schön in die Geschichte eingebunden. Und falls es mal langweilig zu werden droht und auch wenn nicht (was meistens der Fall ist), wird viel gekämpft.
An dem Punkt anzumerken ist, dass die Geschichte schon erwachsene Fantasy ist. Damit meine ich nicht geschmacklosen Unsinn, wie in manchen Animes, aber die Charaktere sind keine Teenager und wenn jemand einen Kampf verliert oder einen dummen Fehler macht, stirbt er auch. Das kann man dann auch nicht auf die Vorlieben des"Urobutcher" schieben, das ist einfach konsequent und gut geschrieben.
Wenn man sich dann aber gerade damit abgefunden hat, dass es sich bei Thunderbolt Fantasy um eine übliche Fantasy-Heldengeschichte handelt, macht die Handlung noch mal einige Wendungen und die vermeintlichen Helden, die zwar schon mit entsprechender Hintergrundgeschichte vorgestellt wurden, aber bei denen man es kaum mehr erwartet hat, entpuppen sich als wahre Bösewichte. Die kommen nicht alle miteinander aus und wechseln auch gerne mal die Seiten, was aber auch gut begründet ist und nicht einfach nur die Spannung erhöhen soll. Was es natürlich trotzdem tut, in der zweiten Hälfte der Serie konnte ich die neuen Folgen schon kaum mehr erwarten und das passiert mir nicht oft.
Trotz der vielen Action, die es fast jede Folge gibt, wird aber auch eine ganze Menge geredet. Ich will nicht behaupten, dass die Dialoge besonders tiefgründig sind, aber sie sind schon ziemlich interessant und sagen viel über die Charaktere aus. Außerdem wird dann auch die ganze Serie über die vom Titel versprochenen Schwerter geredet und das fand ich auch sehr schön, dass man praktisch ein "Thema" hat, aber ich kann auch verstehen, wenn man es uninteressant findet. Das ist halt nicht jedermanns Sache, kommt jedoch auch nicht so viel vor, dass es wirklich stören könnte.
Der größte Kritikpunkt an der ganzen Serie ist für mich, dass man vieles, was man im Laufe der Geschichte aufgebaut hat am Ende wieder kaputtmacht. Das Ende löst zwar schon ganz gut die aufgebaute Spannung auf, aber inhaltlich ist es leider schwach, lässt Bösewichte dann doch Helden sein und es bleibt dieses Gefühl zurück, dass Teile der eigentlich gut durchdacht wirkenden Handlung unnötig bzw. mehr oder weniger nur für einen Charakter gefällig waren.

Aus dem Bisherigen geht ja schon hervor, dass die Charaktere hier ziemlich im Vordergrund stehen und das ist auch gut so, es gibt keinen Grund sie zu verstecken. Ich will jetzt gar nicht zu sehr auf einzelne Charaktere eingehen, allein schon um nichts zu spoilern, aber ich fand ausnahmslos jeden Charakter interessant. Es ist glaube ich fast unvermeidbar, dass man jemanden unsympathisch findet, aber jeder hat einen vernünftigen (mehr oder weniger ausführlich erklärten) Hintergrund und handelt als eigenständige Person. Ich gebe schon zu, dass die Charaktere teilweise ziemlich exzentrisch und überzeichnet sind, so wie es sie in der Realität nicht gibt, aber innerhalb dieses Rahmens handeln sie schon glaubwürdig und das ist zumindest für mich das Wichtigste. Die Ausnahme hab ich ja auch schon angesprochen, ein Charakter ist dann wirklich zu sehr Bestimmer der Handlung und zu overpowered. Ich finde es gehört schon dazu, dass Charaktere Schwächen haben und sich zumindest ein wenig anstrengen müssen um ihre Ziele zu erreichen bzw. wenn nicht dann wenigstens nicht allein die Geschichte formen.

Die Kämpfe sind wie gesagt gut, sowohl was die übernatürlichen Kräfte angeht, als auch die Kampfstile der Charaktere. Es kommen interessante Duelle zustande und da nutzt man auch gut die Erwartung und das Unwissen der Zuschauer über die Stärke mancher Charaktere.
Da zweifelt jetzt vielleicht der ein oder andere, dass das mit Puppen gut aussieht, aber das tut es. Wenn jemand keine Puppen sehen will, keine Frage, der wird nicht begeistert sein, aber das ist die Schuld des Zuschauers, denn die Serie ist wirklich richtig toll gemacht. Ich habe nicht viel Ahnung von der Technik dahinter und es ist meine erste Puppenserie aber ich war wirklich begeistert, wie gut das aussah. Optisch eine der schönsten Serien, die ich kenne, da steckt echt Arbeit und Mühe drin und auch die Special Effects fand ich gut gemacht, auch wenn klar ist, dass die nicht besser sind als in anderen Serien, das ist nun mal der Stand der Technik. Es sieht halt nicht einfach so hingeklatscht aus und gerade in den Kämpfen passen die Effekte auch perfekt.
Der Soundtrack ist von Hiroyuki Sawano, da muss ich wohl eigentlich nicht mal mehr sagen, dass er genial ist. Die Musik holt auch noch das letzte bisschen aus den Kämpfen raus, macht die extreme Spannung hörbar und ist in den ruhigeren Momenten sehr atmosphärisch.

Fazit: Thunderbolt Fantasy ist wirklich außergewöhnlich, sowohl inhaltlich, als auch von der Form. Die Action, der Soundtrack und die Inszenierung sind großartig und die Handlung geht mal wirklich neue Wege, mit den dazu passenden Charakteren. Für mich ist es eine meiner Lieblingsserien geworden und auch wenn ich natürlich nicht erwarte, dass jeder das so sieht, finde ich doch, dass so ein Projekt mehr Aufmerksamkeit verdient hat, als es zumindest hier auf aniSearch gerade bekommt (meine Bewertung ist zurzeit die einzige). Insofern möchte ich echt jeden ermutigen, der keinen Hass auf Puppen hegt oder dergleichen, schaut rein! Die Serie ist zumindest nicht wie anderer Fantasy-Einheitsbrei und hebt sich ab. Außerdem kann man sich auf eine hoffentlich noch bessere Fortsetzung freuen.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Film Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Film „Thunderbolt Fantasy“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Thunderbolt Fantasy“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

  • Japanisch Thunderbolt Fantasy: Touri-ken Yuuki
    Thunderbolt Fantasy 東離劍遊紀
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.07.2016 ‑ 30.09.2016
  • Englisch Thunderbolt Fantasy
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.07.2016 ‑ 30.09.2016
    Publisher: Crunchyroll
  • Deutsch Thunderbolt Fantasy
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 05.08.2016 ‑ 30.09.2016

Bewertungen

  • 1
  • 0
  • 1
  • 5
  • 3
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen13Klarwert3.60
Rang#467Favoriten2

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: aremiiaremii
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Abgebrochen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: AnhyliaxAnhyliax
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.