Kyoumei suru Echo (Manga)共鳴するエコー

  • TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 6
  • Veröffentlicht12. Feb 2009
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Manga Informationen

  • Manga: Kyoumei suru Echo
    • Japanisch Kyoumei suru Echo
      共鳴するエコー
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 12.02.2009 ‑ 12.10.2010
      Bände / Kapitel: 1 / 6
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Synonyme: Resounding Echo

Manga Beschreibung

Kyoumei suru Echo ist eine Sammlung verschiedener Kurzgeschichten von Tatsumi Kigi, die durch die Beziehungen der Charaktere zueinander locker miteinander verbundenen sind.

Runner’s High:
Die talentierte Läuferin Yuki Nishio erlitt ein schweres Trauma, als sie ihre Freundin, die Hochspringerin Touko Azumi unbeabsichtigt die Treppe hinunter stieß, wobei sie sich schwer verletzte und ihre sportliche Karriere beenden musste. Yuki gab ihre sportlichen Ambitionen ebenfalls auf und ist nun Zeugwart des Leichtathletikteams, die Schuldgefühle gegenüber ihrer Freundin lasten schwer auf ihr, weshalb sie nicht den Mut findet, sich Touko zu stellen.

Unbalance:
Die Schülerratspräsidentin Satoko Yoshine und der Kapitän des Leichtathletikteams Asami Ichikura sind miteinander befreundet und verbringen ihre Pausen gelegentlich gemeinsam auf der Dachterrasse. Die laissez-faire Satoko überredet die knabenhafte Asami der übereifrigen Hibiki einen Streich zu spielen.

Asymmetry:
Erzählt von einem Tag im Leben der Zwillingsschwestern Hibiki und Kanade Ishida und ihren älteren Schwestern.

Lonesome Echo (Part A–C):
Ist eine dreiteilige Geschichte und handelt von Ritsuko Miyano, der älteren Schwester von Hibiki und Kanade, die eine neue Anstellung als Musiklehrerin beginnt. Im Musikvorbereitungsraum trifft sie unverhofft auf die seltsame Youko, die Ritsuko mit peinlichen Fragen drangsaliert. Der selbstsicheren Youko ist schon nach kurzer Zeit klar, dass Ritsuko Opfer häuslicher Gewalt ist, was Youko auf keinen Fall auf sich beruhen lassen will …
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Manga „Kyoumei suru Echo“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Manga „Kyoumei suru Echo“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Ixs#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Yuri
Kigi Tatsumis Kyoumei Suru Echo („Resounding Echo“) ist eine weitere einmalige Sammlung des „Tsubomi“-Magazins. Die Hälfte dieser Sammlung ist angenehm, aber nicht unvergesslich, während die andere Hälfte ausgezeichnet ist.

In „Runner's High“ hörte Yuki auf am Lauftraining teilzunehmen, weil sie Touko, das Mädchen das sie mag, versehentlich eine Treppe hinunterstieß, wodurch Touko ihr Knie verletzte und nicht mehr trainieren konnte. Yuki trifft auf Touko, die ihr erzählt, dass sie sie nie verantwortlich gemacht hat, ihr Knie ausgeheilt ist und sie wieder antreten kann. Yuki beschließt ebenfalls wieder anzutreten.
„Unbalance“ handelt von der coolen Mannschaftskapitänin des Leichtathletikclubs Asami, ihre heimlich in sie verknallte Freundin Satoko, die Präsidentin des Schülerrates und Hibiki, dem kuriosen Mitglied des Schülerrates, das unerwartet dahinschmilzt als sie Asami mit langen Haaren zu sehen bekommt.
„Asymmetry“ zeigt einen typischen Abend zu Hause bei Hibiki, ihre Zwillingsschwester Kanade, ihre Mutter und ihre ältere Schwester Ritsuko.
Die dreiteilige Geschichte mit dem Titel „Lonesome Echo“ handelt von Ritsuko. Ritsuko ist Musiklehrerin und hat gerade angefangen an einer neuen High School zu arbeiten. Sie windet sich, als sie gefragt wird, warum sie die Schule verlassen hat in der sie früher unterrichtet hat, aber niemand dringt zu sehr in ihre Privatsphäre ein. In dem Raum, der ihr neues Büro sein soll, findet sie eine Schülerin namens Youko, die es gewohnt ist dort den Unterricht zu schwänzen. (Youko ist nicht gerade nur ein Schülerin.) Ritsuko und Youko werden Freundinnen, weil sie gemeinsam Musik lieben. Ritsuko spielt Klavier und Youko Geige.
Eines Tages als sie vor der Schule plaudern, erscheint eine gut gekleidete Frau und sagt Ritsuko, dass sie sie „gefunden“ hat und in ihr Auto steigen soll. Trotz Youkos Protesten geht Ritsuko mit der Frau. Ritsuko taucht ein paar Tage lang nicht in der Schule auf und kehrt zurück und sagt, dass sie krank war, und oh, diese gruselige Frau war nur ihre ehemalige Musiklehrerin. Die Frau holt Ritsuko weiter ab, wenn sie mit der Arbeit fertig ist. Ihr könnt euch vorstellen, was passiert, oder?
Nachdem Youko von Ritsukos blauen Flecken erfahren, konfrontiert sie sie und Ritsuko gibt zu, dass sie eine missbräuchliche Beziehung zu ihrer ehemaligen Musiklehrerin hat, die sie aufgespürt hat, nachdem sie versucht hatte, durch einen Schulwechsel davonzukommen. Es ist offensichtlich, dass sie Angst vor einem „Was, eine Lesbe?! Du solltest keine Lehrerin sein!“-Reaktion hat. Aufgrund ihrer Verbindung zum Schulleiter und ihrer generellen badassery schützt Youko Ritsuko und hilft ihr dabei, ihren missbräuchliche Liebhaberin zu stellen. Das Ende war eine Art leichter Schlag, aber in diesem Fall hatte ich wirklich nichts dagegen.

Das Erste was mir an „Lonesome Echo“ gefallen hat: Youko. Toller Charakter, hat mehr Präsenz als jeder andere in diesem Buch und ich mag die Interaktion zwischen ihr und Ritsuko. Zweitens: Ich kann die Geschichten, die ich konsumiert habe, die sich mit häuslicher Gewalt befassen, gut an einer Hand zählen. Nicht ein Hauch von Ausschlachten oder unbegründeten Verweilen bei den Thema Missbrauch, aber auch keine Beschönigung dessen was es dem Opfer antut. Und Ritsukos Gefühle fühlten sich echt an. Youko war ein bisschen übermenschlich, aber sympathisch genug, dass es mich nicht störte.
Wie die meisten Leute suche ich nicht nach Geschichten wie „Lonesome Echo“. (Egal wie gut es gemacht ist, ich möchte nicht zu viele Geschichten über das Thema „Lonesome Echo“ lesen.) Aber es war immer noch gut.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Avatar: Ixs#1
Die Geschichten und die Charaktere sind nicht sehr sympathisch, da der Autor aufgrund von Zeitmangel keine interessanten Charaktere und Geschichten in einem Kapitel entwerfen konnte, abgesehen von der 3 Kapitel langen Geschichte Lonesome Echo. Die/Der Mangaka scheint talentiert zu sein mit nur drei Kapiteln schafft sie es zu eine faszinieren Geschichte zu schreiben. Wie schon erwähnt sind die Geschichten aufgrund des Zeitmangels nichts Großartiges. Es ist einfacher in einem One-Shot nur eine unbeschwerte und kontextfreie Romanze ohne jede Rücksicht auf die Geschichte zu schreiben. Etwas, das ohne irgendeine Begründung existieren kann: Diese zwei Mädchen lieben einander aus irgendwelchen Gründen. Romanze und Action sind Beispiele für Genres, die ohne Kontext existieren können. Drama hingegen ist ein Genre das viel Entwicklung bedarf. In diesem Sammelband voll von One-Shots fehlte die nötige Zeit zur Entwicklung eines Dramas, daher bleibt der Manga eher durchschnittlich.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Bewertungen

  • 0
  • 1
  • 8
  • 5
  • 1
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.13 = 63%Rang#3872

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: KinekuriKinekuri
    Lesezeichen
  • Avatar: BertbortBertbort
    Lesezeichen
  • Avatar: MINOTAURUSMINOTAURUS
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.