Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum (Manga)Bonnouji / 煩悩寺

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypManga
  • Bände / Kapitel3 / 35
  • Veröffentlicht05. Apr 2008
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert von-
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum
    • Japanisch Bonnouji
      Bonnōji
      煩悩寺
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 05.04.2008 ‑ 05.10.2012
      Bände / Kapitel: 3 / 35
      Publisher: Media Factory
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Deutsch Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 05.11.2020 ‑ 03.03.2021
      Bände / Kapitel: 3 / 35
      Publisher: Egmont Manga

Manga Beschreibung

Das Schicksal bringt zwei Menschen zusammen, die in dem selben Gebäude wohnen. Ozawa hat sich nach fünf Jahren Beziehung gerade von ihrem Freund getrennt und versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, als sie Oyamada trifft, der ein paar Stockwerke weiter unter ihr wohnt. Er ist ein einsamer Zeitgenosse, auch wenn er ein paar Freunde hat. Sein Apartment ist mit vielen Kisten und Kram vollgestopft, die ihm sein Bruder oft zusendet. Ozawa ist begeistert von den vielen Dingen in Oyamadas Wohnung und die beiden werden Freunde und langsam entwickelt sich auch mehr zwischen den beiden...
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Manga. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Du hast genau über den Manga „Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum“ nachgedacht und möchtest Deine Gedanken nun strukturiert und in schriftlicher Form darlegen? Dann nutze den folgenden Button, um ein Rezensionsthema zu „Bonnouji: Die Verdichtung der Liebe auf engstem Raum“ zu erstellen und sei der Erste, der unsere Community mit seiner eigenen Rezension zu diesem Titel beglückt!

Manga Kommentare

Avatar: SupaMahiro#1
Band 2

Ozawa und Oyamada sind nun also zusammen. Sie verbringen weiterhin die meiste Zeit im Bonnouji und es kommt zu keinen großen Pärchensachen. Es wird zwar über ein Date nachgedacht, doch die Überlegungen enden damit zu Hause zu bleiben. Während zusammen mit Shimamoto etwas Feuerwerk benutzt wird überkommt Ozawa plötzlich der Gedanke, dass sie irgendwann auch den Kontakt zu den anderen beiden verlieren würde. So plötzlich wie dieser Gedankengang aufkam, so verschwindet er auch wieder. Lässt mich etwas ratsam zurück. Geht der Gedanke auf ihren Ex zurück oder gibt es hier noch mehr zu wissen? Sofern der Gedanke überhaupt nochmal aufgegriffen wird.

Sonst geht es um Sex oder besser gesagt, warum es noch nicht diesem gibt. Doch das klärt sich und dann machen sie es halt miteinander.

Oyamadas Bruder war kurz zu Besuch und hat seinen Krempel aussortiert, was Ozawa zum Anlass nimmt, die Einrichtung neu zu gestalten. Sie hat es wegen der Arbeit wieder nicht geschafft den Bruder bewusst zu sehen. Stattdessen läuft sie ihn auf der Straße über den Weg, doch rennt vor ihm weg, weil sie missversteht, was ein Fremder nachts von ihr will. Sein Gesicht sieht der Leser auch diesmal nicht.

Die leichte Faszination vom ersten Band ist dahin. Die Romanze bietet mir nichts, was ich nicht schon gesehen habe. Dadurch fällt besonders auf, dass die Charaktere noch etwas blass sind. Man hat zwar eine Idee, doch es ergeht mir wie Ozawa als Oyamada bei ihr übernachtet und sie dann ratlos ist, was er eigentlich gern zum Frühstück hätte.

Ich finde den Manga nun nicht schlecht, aber nüchtern betrachtet ist er doch nur allzu durchschnittlich. Mir fehlt einfach etwas, was die Reihe von anderen abhebt. Die skurille Einrichtung des Bonnoujis genügt da nach den ersten Band nicht mehr.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: SupaMahiro#2
Band 1

Das Setting ist ungewöhnlich, aber gleichzeitig auch bodenständig. Wie es der deutsche Untertitel verrät, haben wir hier eine Romanze. Eine richtig schön ungezwungene noch dazu. Hier lernen sich einfach mal zwei Menschen kennen ohne gleich Liebe im Sinn zu haben. Der Manga spielt hauptsächlich in Oyamadas Wohnung, dessen Wohnzimmer von seinem Bruder wegen seinem Krempel als das titelgebende Bonnouji bezeichnet wird (Bonnou = irdische Leidenschafen, Ji = Tempel). Neben der Nachbarin Ozawa kommt noch häufig Oyamadas Freund Shimamoto zu Besuch und lockert das Geschehen etwas auf.

Mir gefällt, wie die Romanze erst vollkommen im Hintergrund ist. Man merkt an Oyamadas Gedanken, dass er auf Ozawa steht, was erst viel später ebenfalls in Gedankenblasen von ihrer Seite erwidert wird. Ozawas Berufsalltag wird oft aufgegriffen und verhindert, dass sie Oyamadas Bruder mal sehen kann als dieser zu Besuch ist. Dem Leser ergeht es da genauso. So ist der Kopf vom Bruder stets verdeckt.

Im letzten Kapitel kommt es zur Liebeserklärung. Bereits im Vorfeld wurde ich hier überrascht, weil nun bereits schon zwei Jahre vergangen sind. Das hätte ebenso erst einige Wochen sein können. Am Ende übernachtet Ozawa spontan bei Oyamada und sie schlafen einfach nur. Keine großen Sachen passieren, nur die Gedanken der Personen. Eine gewisse Komik ist in diesen Moment auch dabei, da das Bett gerade im Lagerraum steht, wodurch Ozawa deswegen in einem Vampirsarg und Oyamada einfach nur daneben auf dem Teppich schläft. Es passieren sonst keine großen Sachen, Ozawa macht sich nur verständlicher Weise so ihre Gedanken. Die Szene ist natürlich schon etwas absurd, aber davon abgesehen finde ich es richtig gut, dass man wirklich einfach nur kurz Einblick in Ozawas Gedanken bekommt, die ich in dieser Situation auch hätte.

Spannung kommt hier keine auf, aber ich mag die Charaktere und diese entspannte Stimmung. Bisher würde ich dem Manga weder Comedy, noch Drama zuordnen. Mal sehen, wie die Reihe sich so entwickelt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman
Gewinnspiel: „Das Geschenk eines Regentages“ Roman

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?
Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?

Bewertungen

  • 0
  • 4
  • 11
  • 29
  • 10
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.61 = 72%Rang#1090
PopulärGefragt#87

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat