Nisekoi: Liebe, Lügen & Yakuza (Manga) ➜ Forum ➜ FragenNisekoi / ニセコイ

  • TypManga
  • Bände / Kapitel25 / 229
  • Veröffentlicht07. Nov 2011
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Nisekoi

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#1
Nisekoi (ニセコイ) 
(dt. Titel: Nisekoi: Liebe Lügen und Yakuza)

TTN4ED5.jpg

Bände: 25 (abgeschlossen) // jap. Verlag: Shuueisha Inc. // dt. Verlag: Kazé Manga 
Mangaka: Naoshi Komi // Genre: Romantische Komödie // Adaptiert von: Originalwerk
Leseprobe: Klick Mich <333

Beschreibung
Ichijou ist ein Schüler mit herausragenden Noten und einem bewundernswerten Verhalten. Er hat einen weiblichen Freund aus Kindertagen namens Kirisaki Chitoge. Die Familie des Jungen sind Yakuza und die Familie des Mädchens sind Gangster. Die Chefs der beiden Familien wollen miteinander auskommen, denn wenn der Krieg nicht aufhört, wird es sicherlich viele Opfer geben. Aber das Problem ist, dass ihre Untergebenen nicht auf sie hören, deshalb haben sich die beiden Chefs dazu entschieden, sie dazu zu bringen, zu kooperieren. Sie wollen, dass Ichijou und Kirisaki zusammen ausgehen, doch wird das bei den verfeindeten Jugendlichen klappen?

Manga-Trailer


Teilt hier eure Eindrücke und Meinungen zum Manga mit der Community. Beachtet aber bitte, dass Spoiler, insbesondere zu Teilen die noch nicht in Deutschland erschienen sind, entsprechend zu kennzeichnen sind und nennt bitte immer die Band- oder Kapitelzahl vorweg. Danke!

Beitrag wurde zuletzt am 26.05.2017 um 13:12 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#2
Hatte mal Lust für den Manga ein Thema zu machen ^^

Mag den Manga nach 7 Bänden eigentlich sehr gerne und freue mich jedes mal aufs neue, wenn ein neuer Band erscheint.
Obwohl eigentlich nach 2 Anime Staffeln, der Inhalt weitgehend schon vorhersehbar ist, weil wir in DE eben noch nicht so weit sind, finde ich es manchmal doch schön auch Kapitel zu lesen die noch nicht animiert wurden un demnach noch unbekannt sind. 
Mal schauen wie es in drei Wochen weitergeht, wenn der 8. Band erscheint.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nanaka
Freischalter
#3
Bisher habe ich immer einen Bogen um Nisekoi gemacht. Wegen den Standard 0815 Gesichtern und der abgedroschenen Storybeschreibung. Aber die Leseprobe sieht viel versprechend aus. Vielleicht fange ich den mal an wenn ich zu Start ein günstiges gebraucht Packt finde.

btw. Wenn man die Leseprobe öffnet verändert sich die URL. Du könntest die Leseprobe also auch direkt im geöffneten  zustand verlinken.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#4
Band 8
Wiedermal ein lustiger Band, diesmal waren einige Episoden im Band die auch als OAD adaptiert worden, demnach war das meiste schon irgendwie bekannt.

Besonders lustig fand ich aber das Kapitel mit dem Sitzplatzwechsel, das war wirklich ein Hin und Her und das alles nur weil Marika neben Raku sitzen will. Am Ende hat sie dann aber Pech und muss nun neben Seichiro sitzen. Pech gehabt, würde ich mal sagen. 
Das Handschellen Kapitel mit Raku und Seichiro hat mir aber auch sehr gefallen, vermutlich weil die bislang noch nicht adaptiert wurden und sie für uns noch unbekannt sind. Hat aber wieder schön Seichiros Gefühle für Raku offenbart, wobei die Aktion mit den Handschellen schon fies war, wo doch am Ende doch nicht passiert, was passieren sollte.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: クロキュー#5
Band 9

Ja, das war ein herrlicher Band, vor allem wegen Haru, die nun dort auch ihren Auftritt hat (war das eigentlich der Anfang der zweiten Staffel?). Im Band selbst gab's jetzt zwar nicht viel überrashendes, möchte ich meinen, weil man ausm Anime schon genug kennt, aber die Kapitel mit Haru waren echt klasse. Was für ein Gesicht sie immer gemacht hat, wenn's um Raku ging, da musste ich wirklich immer lachen. Aber auch die Kapitel mit dem Sportfest, wo der Gewinner 'n Kuss bekommen sollte, waren dufte. Oder auch das Date zwischen Raku und Chitose, wo sie ihm sagt, dass 500 Mann sie beobachten werden. ^^

Der ganze Manga ist im Grunde ein Humorfeuerwerk, nicht gerade als Lektüre im Zug geeignet, wie ich immer feststellen muss. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#6
Band 9
Jaja, die gute Haru ist dann ja endlich aufgetaucht. War durchaus ganz witzig mit mir, gerade ihre Reaktionen auf Raku gefielen mir im Anime schon recht gut und im Manga fand ichs nochmal eine Spur besser, da es ja auch deutlich mehr von ihr gab und sicher auch noch mehr geben wird. Auch Paula hatte wieder zwei Kapitel für sich, in denen sie Seichiro mal wieder das Leben schwer gemacht hatte, nur weil sie sie im Raku verkuppeln wollte.

Das Sportfest am Anfang fand ich soweit auch in Ordnung, hat mir allerdings mal wieder bestätigt warum ich Shuu absolut nicht leiden kann, der Kerl hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank. Und ja auch der Aprilscherz von Chitoge war super.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#7
Band 10

Wie immer eigentlich 'n toller Band. Ausm Anime bereits bekannt war die Badehausfolge, wo sich alle dort trafen.
Die Folge, wo der Pool gereinigt werden sollte, Shuus Liebe zur Lehrerin und der Krankenbesuch bei Kosaki, wo Haru später auch noch verarztet wird und ihm später dann seinen Anhänger zurückgibt.

Was für mich neu ist, war das Kapitel, wo Raku sein Gedächtnis verloren hat, ich glaub, dass kam im Anime noch nicht vor. Und es kam auch das Kinderbuch mit dem Mädchen mit dem Zopf zum Vorschein, wo Marika fragte, was dies für eines sei. Das Buch könnte dann vielleicht wieder helfen, Raku zurück zu holen, auf seinen Anhänger hatte er ja auch schon reagiert. Aber die Szene mit seinem Gedächtnisverlust war schon lustig. Er war die ultra-nette Version von Raku und Chitoge konnte mit den Komplimenten etc. von ihm nicht umgehen, und Seishirou ist auch wahnsinnig geworden. ^^

Bin sehr gespannt auf den nächsten Band, und wie's da weitergeht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#8
Band 10
Der Gedächtnisverlust von Raku kam durchaus unerwartet und hat mir auch gut gefallen. Ebenso dass es diesmal einen Cliffhanger am Ende des Bandes gab, soweit ich weiß hatten wir das bisher noch nicht, zumindest zu keinem Ereignis das noch nicht durch den Anime bekannt war.
Ich bin mal gespannt, wie sich das auflössen wird und was hinter dem Bilderbuch steckt.

Die Geschichte mit Shuu und der Lehrerin ist zwar nicht neu gewesen, aber es ist immer wieder erstauntlich Shuu mal ganz ander erleben zu dürfen. Sonst ist er immer ein Idiot und ihn dann in so einer Situation zu erleben ist richtig ungewohnt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#9
Band 11 (endlich mal Story-Lines die man noch nicht, durch den Anime, kennt)
Das mit der Amnesie war ja dann schnell vorbei. Es hat lediglich eine fester Schlag von Chitoge gereicht, damit Raku an die Wand knallt und so seine Erinnerungen wieder erlangt. Aber selbst Schuld, wenn man Chitoge als Gorilla bezeichnet (wobei das eher dem Plüschtier galt).

Es gab aber doch auch einige interessante Infos bzgl. des Bilderbuches, klar man hat nur die Geschichte erfahren, mehr nicht, aber es spiegelt auch so ziemlich Rakus Geschichte wieder. Nur eine Tatsache bleibt offen, nämlich das in dem Buch von vier Schlüsseln die Rede ist, es momentan aber nur drei in Rakus Leben gibt, heißt da müsste eigentlich noch eine kommen.
Ich weiß das später noch ein Mädchen namens Yui auftauchen wird, ob die einen Schlüssel hat, weiß ich jetzt nicht (so weit spoilern wollte ich mich auch nicht), aber nachdem das jetzt mit dem Bilderbuch verglichen wird, könnte es sein das sie durchaus auch einen besitzt.
Irgendwie war die Zeit die Raku und Chitoge während seiner Amnesie hatten, aber ganz schön. Gerade Chitoge konnte man ansehen, dass sie unter der Situation leidet und als Raku auch noch sagte, er erinnerte sie daran, dass das Mädchen von damals keine blaue Augen hatte, war sie völlig fertig. Das ganze hat sich aber dann geklärt, denn Chitoge hatte als Kind noch keine blauen Augen, sondern braune. Im Manga sieht man das zwar schlecht, aber die Anime macher haben da eindeutig geschlampt, denn da hat Chitoge als Kind blaue Augen. Naja, egal.

Abseits davon, taucht aber auch noch ein neuer Charakter auf, nämlich Marikas Freundin Mikage und die sorgt, gerade bei Raku und Marika, für einiges an Chaos. Noch dazu ist sie ein ziemlicher Lüstling und macht sich an die ganzen Mädels ran. Es ist wohl genauso wie Marika sagt, ihn ihrem inneren ist sie wie ein alter Knacker. Ich fands mit ihr aber ganz lustig, hoffentlich kommt sie irgendwann mal wieder.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#10
Band 11

Bin auch durch damit. War sehr schön, auch weil man Neues gesehen hat, das ist immer gut. ^^
Raku hat sein Gedächtnis wieder, es gab kleine Enthüllungen zu den Ereignissen von vor 10 Jahren, und auch das interessante, dass Chitose früher braune Augen hatte, die sich aber zu blauen entwickelt haben.

Chitose hat ihr Herz sozusagen bei Raku ausgeschüttet, während er natürlich noch nicht sein Gedächtnis wieder erlangt hat. Sie war erzürnt darüber, dass er sich nicht an sie, sondern an das Bilderbuch erinnert, welches sozusagen Vorlage für die ganze Schlüsselsache ist. Als Raku sein Gedächtnis wieder bekam, nachdem Chitose ihm richtig eine gedonnert hat, bekam er sein altes Gedächtnis zwar wieder, verlor aber jede Erinnerungen an die Zeit, wo er sein Gedächtnis verloren hat.

Später gab's 'n Kapitel übers Kaufen eines Geburtstagsgeschenk für Kosaki, bei dem Raku Haru um Hilfe gebeten hat. Das Kapitel hat mir recht gut gefallen, war süß wie die beiden sich benommen haben und es ist lustig, wie sehr sie sich schon in der Vergangenheit begegnet sind. Mal sehen, wie sich das zwischen den beiden noch entwickeln wird.

Was man in dem Band noch gesehen hat, war die Story mit Kosaki, wo sie sich Sorgen um ihr Gewicht gemacht hat, das war ja noch ausm Anime bekannt.

Die letzten Kapitel waren auch wieder interessant. Wir haben einen neuen Charakter kennengelernt, die Mikage, eine Freundin von Marika, die sich später noch als ehemalige Mobberin von Marika herausgestellt hat. Ich fand das Mädchen etwas, na ja, unsympathisch, die ging einem mit ihrer "Alter Knacker"-Persönlichkeit etwas aufm Sack, ist sicherlich im Kern nett, aber na ja. Daraus hat sich ein Date zwischen Raku und Marika entwickelt. Das war ziemlich lustig, muss ich sagen. Beide wurden relativ verlegen, Raku pochte das Herz wie sonst was. ^^

Was mich letztlich sehr interessiert ist, was mit Marika los ist. Es wurde in der Serie ja schon oft erwähnt, dass sie eher kränklich ist, aber als Mikage davon sprach, ob sie Raku das schon erzählt habe, wie es um sie steht, könnte man meinen, dass noch irgendwas schlimmes mit ihr in der Zukunft passieren wird. Würde sehr gern wissen, was da mit ihr los ist, aber da muss man sicherlich noch ein paar Bände abwarten.

Na ja, alles in allem war dies wieder ein gelungener Band dieser tollen Serie. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#11
Band 12
Wie immer reichlich SoL. Waren aber schon lustige Kapitel dabei, wie zum Beispiel das mit Marikas seltsamen Papagei, was ich wirklich immer wieder gut finde oder aber das mit Seishiro die irgendwelche Pillen geschluckt hat und dann ihre Kraft verloren hatte.

Gab aber auch noch ein paar andere lustige Momente in Band 12, gegen Ende wurde es dann aber auch einen Cliffhanger, denn Haru hat Ruri und Shuu belauscht, als diese sich über Raku und Chitoge unterhalten haben und dabei hat sie zufällig mitbekommen das die beiden nur eine Fake Beziehung führen. Damit dürfte Haru wieder was gegen ihn in der Hand haben, fragt sich jetzt nur was sie damit machen wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#12
Band 13
Hat Haru jetzt also die wahre Seite von Raku kennen gelernt und hält ihn nun nicht mehr für einen Frauenheld. Ändert aber irgendwie nichts an der Tatsache, dass sie doch in Raku verknallt ist. Einziges Problem ist da ja nur Kosaki die auch in Raku verschossen ist und damit Haru sich ihn aus dem Kopf schlagen will, setzt sie alles daran das Kosaki und er zusammen kommen, was sich aber nicht gerade als einfach herausstellt. Und dann gibt das ja auch keine Garantie dafür, dass sie Raku so vergessen kann, wenn Kosaki und Raku zusammen sind. Aber das wird eh noch Dauern, bis sich Raku für eine entscheidet.

Ansonsten gefiel mir in dem Band der kleine Arc mit Ruri und ihrem Großvater ganz gut, das hat Ruri mal von einer anderen Seite gezeigt, auch wenn es jetzt den anscheinend hat, als würde Ruri auch Interesse an Raku haben, was ich aber nicht wirklich glaube, allein schon wegen Kosaki. Die Situation von Ruri war gefiel mir, wie gesagt, ganz gut. Der Großvater war auch wirklich lustig, dass man schon sagen und am Schluss wurde es sogar etwas ernst, wodurch man die Beziehung zwischen ihr und ihren Großvater gut verstehen konnte und ich finde schon das sie das richtige getan hat und ihm die Wahrheit erzählt hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#13
Band 14
Nun ist auch Yui endlich aufgetaucht und bringt neben einem vierten Schlüssel auch noch jede Menge neuen Ärger mit. So wie es aussieht weiß sie auch um einiges mehr, was Rakus Versprechen angeht, will das aber nicht verraten. So kann man natürlich die Handlung auch noch weiter in Längs ziehen oder Yui weiß grundsätzlich nicht mehr als die anderen auch. Lässt sich aber momentan nur schwer beurteilen.

Yui sorgt aber definitiv für frischen Wind in der Serie, gerade jetzt wo sie auch noch die neue Klassenlehrerin geworden ist, wobei die Reaktion der Klasse nichts neues war. Raku muss aber auch immer als Sündenbock herhalten. Gab so aber schon wieder einige lustige Momente und Yui als Charakter gefällt mir bislang auch ganz gut, auch wenn sie etwas aufdringlich ist und ständig in Rakus Bett kriecht. 

Der Rest des Bandes gefiel mir an sich auch wieder ganz gut, gerade die Zukunftspläne von Raku und Co. oder sollte man besser sagen die Pläne die ihre Eltern vorsehen, waren ganz interessant und auch Seishirous Geheimmission war recht lustig.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
Themenstarter#14
Band 15-17
In den letzten drei Bänden ist ja nicht wirklich viel passiert auch wenn stellenweise manche Situationen schon witzig und unterhaltsam sind, merkt man dem Manga langsam an das er sich ziemlich zieht. Einige Dinge wiederholen sich schlichtweg und sind nach dem x-ten mal einfach nicht mehr lustig, wie zum Beispiel Claude der ständig irgendwas komisches Erfindet, dass Seichirou in die Finger bekommt und damit was anstellt. War ja anfangs noch lustig, aber mittlerweile nerven solche Kapitel einfach, weil sie immer gleich ablaufen.

Story relevantes ist in zwar bisher nicht mehr passiert, aber es gab schon das ein oder andere was nicht durch ständige Wiederholungen geprägt ist, wie zum Beispiel die Momente mit Yui, die ich teilweise ganz interessant finde, gerade weil sie doch mehr über Rakus Vergangenheit weiß, als er selbst, wenn sie sich bisher auch bisher noch bedeckt darüber hält. Ich hoffe aber mal, dass demnächst mal wieder was kommt, was die Story wieder vorantreibt, die SoL-Kapitel sind zwar weitesgehend schon ganz nett, aber das eigentliche wird doch oft aus den Augen verloren.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: クロキュー#15
Band 15

Joa, viel ist in diesem Band wirklich nicht passiert. War eher so füllender Kram. Es gab Zickeleien mit Yui, weil sie in Raku verliebt ist. Dann gab's für Haru da noch so ein Schönheitswettbewerb, den sie gewonnen hat, das war's inhaltlich aber auch schon. War natürlich alles ganz lustig, auch der eine Teil, wo diese Zeitungstante Zweifel an der Liebe zwischen Haru und Raku hatte, aber traurig, dass da nicht mehr passiert ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – Eine Welt voller Köstlichkeiten! „Toriko“
Community-Gewinnspiel – Eine Welt voller Köstlichkeiten! „Toriko“

Titel

  • Japanisch Nisekoi
    ニセコイ
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.11.2011 ‑ 08.08.2016
    Bände / Kapitel: 25 / 229
    Publisher: Shuueisha Inc.
    Mangaka: Autor & Illustrator
  • Englisch Nisekoi: False Love
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.01.2014 ‑ 02.01.2018
    Bände / Kapitel: 25 / 229
    Publisher: VIZ Media, LLC
  • Deutsch Nisekoi: Liebe, Lügen & Yakuza
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 05.06.2014 ‑ 06.06.2018
    Bände / Kapitel: 25 / 229

Bewertungen

  • 1
  • 10
  • 53
  • 149
  • 88
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen365Klarwert3.84
Rang#234Favoriten46

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: FleischsaftFleischsaft
    Angefangen
  • Avatar: GefernoGeferno
    Angefangen
  • Avatar: der einzige Kaiserder einzige Kaiser
    Abgeschlossen
  • Avatar: Strohhut-ToniStrohhut-Toni
    Abgeschlossen
  • Avatar: KaivaikiKaivaiki
    Angefangen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.