Orange & Yellow (Manga)オレンジイエロー

  • TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 7
  • Veröffentlicht18. Mai 2010
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: Orange & Yellow
    • Japanisch Orange & Yellow
      オレンジイエロー
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 18.05.2010
      Bände / Kapitel: 1 / 7
      Publisher: Ichijinsha Ltd.
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Synonyme: Orange and Yellow

Manga Beschreibung

Miyuki Fujino und Jun Mizutani sind schon seit Kindertagen befreundet und leben obendrein Tür an Tür. Der Manga behandelt ihre kleine Liebesgeschichte im Literaturclub.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Manga „Orange & Yellow“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Manga „Orange & Yellow“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Orange & Yellow“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Guune#1
Orange & Yellow – zurzeit das aktuellste Werk von Hiyori Otsu (unter anderem Clover), das im Comic Yuri Hime S Magazin erschien.
In drei Kapiteln bekommen wir eine unterhaltsame Geschichte geboten, die auch mit temporären Tiefgang zu begeistern weiß.


Die beiden Protagonistinnen Myuu und Jun sind Nachbarinnen, wie zwei Geschwister aufgewachsen und verbringen so weit es ihnen möglich ist, jede freie Minute miteinander. Jun ist etwas jünger als Myuu, doch schon länger aus den Kinderschuhen entwachsen und übernimmt damit sozusagen die Rolle der älteren Schwester. Wir haben es in den Manga mit einen Dualismus (schon Stereotyp) zu tun, der sowohl in Anime, als auch Manga oft vorzufinden ist. Auf der einen Seite ist Jun, sie wirkt in ihren Gedanken vertieft, ist eher ruhig, wirkt desinteressiert und ihre Antworten auf gestellte Fragen gleichen schon einen Automatismus, denn sie sagt zu allem Ja und Armen. Auf der anderen Seite ist dann Myuu, sie kann nicht kochen, ist tollpatschig, vergesslich und sie trägt stets ein Lächeln im Gesicht. Ich mag Myuu, auch wenn diese Gemütsart nicht jene ist, die ich präferiere, aber sie kommt so drollig daher, dass ich ihr echt zugeneigt bin.

Jun besucht jetzt dieselbe Schule wie ihre Freundin und sie sind beide im Literaturclub. Das derzeitige Thema: Romantik. Dieses Gebiet zählt nicht zu Juns Stärken. Bei Myuu sieht es da etwas anders aus, denn auf Anraten von Jun, soll sie sich doch auf Dates etc. mit Jungs einlassen und wenn es ihr nicht gefällt, dann soll sie ihn abservieren. Myuu nimmt sich das zu Herzen und hat bis dato schon mit ca. 15 Jungs Verabredungen gehabt, wenn sie nun darüber nachdenkt, wird ihr klar, dass sie Jun am allermeisten mag und fragt frei heraus, ob sie nicht mit ihr gehen will. Das ging Jun zu schnell und sie bittet um Bedenkzeit. Um sich über ihre (wahren) Gefühle ein genaueres Bild machen zu können, möchte sie Myuu vorerst nicht mehr sehen. Keimt Sehnsucht auf? Oder ist ihr Unterfangen letztlich nur ein egoistischer Akt? Lest selbst und findet es heraus!

Zum Schluss noch ein Fazit in dem ich den Titel etwas näher beleuchten möchte. Informiert man sich über die Symbolik und Bedeutung von Farben, dann zeigt sich uns Folgendes: Die Farbe gelb steht für Kreativität, Reife, aber auch Egoismus. Die Farbe orange symbolisiert unter anderem Lebensfreude und Optimismus. Beide Töne gehören zu den warmen Farben, ob der Manga euer Herz erwärmt, weiß ich nicht, aber ich kann mit Gewissheit sagen, dass die Titelwahl in Hinblick auf die Farbbedeutungen stimmig ist.
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ixs#2
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Yuri
Orange & Yellow ist die schwächste Kollektion von Yuri-Kurzgeschichten von Otsu Hiyori, aber immer noch überdurchschnittlich.

„Orange and Yellow“ ist eine dreiteilige Geschichte über die vernünftige Jun und ihre realitätsfremde beste Freundin Myu. Als sie klein waren, hat Myu Jun gesagt, dass sie sie mehr liebt als alle anderen, aber Jun hat immer angenommen, dass sie es platonisch meinte. Myu hat in der Schule einen schlechten Ruf, weil sie über zwei Jahre mit fünfzehn Jungen ausgegangen ist, aber sie ist nur mit ihnen ausgegangen, weil Jun ihr einen Rat gegeben hat. Als Jun es herausfindet, sagt sie Myu, dass sie nur mit jemandem ausgehen soll, wenn sie Gefühle für ihn hat – und Myu bittet sie sofort ihre Freundin zu sein. Dies wirft Jun aus der Bahn und nachdem sie von einigen Oberschülern Rat bekommen hat, distanziert sie sich von Myu ... und merkt, wie sehr sie sie vermisst. So sehr, dass sie und Myu sich schnell wieder versöhnen und miteinander ausgehen. „Orange and Yellow“ ist süß, aber als Paar sind Jun und Myu lauer als ich es gerne hätte. Myus Kindlichkeit ist übertrieben, aber sie hat dafür auch die besten Charaktermomente. (Die Handtuchszene und das versehentliche Outing.)
Yamamoto-sensei, Lehrerin an einer Mädchenschule, findet in „The Proof of Her Love“ heraus, dass die neue Lehrerin Saitou-sensei Schülerin an ihrer Schule war. Saitou war damals in Yamamoto verliebt und das Feuer der Liebe glimmt immer noch in ihr. Diese Geschichte hätte so leicht gruselig sein können, aber durch den „Otsu Hiyori“-Filter, ist es ein süßes Stück Fluff.
Auf dem 4-seitigen „Magical Chocolate“ gibt Ako Kei ein Stück Schokolade und sagt, dass jeder, der es isst, sich in die Person verliebt die es ihr gegeben hat. Kei isst es, sagt Ako aber, dass sie nicht sagen kann, ob es funktioniert, weil sie in sie verliebt war bevor sie sie aß.
„Katakoi Hime“ ist definitiv mein Favorit in dieser Sammlung. Saki, die sich noch nie verliebt hat, begegnet einem Mädchen namens Mizuno, das im Regen auf dem Boden liegt. Mizuno scherzt, dass sie die Reinkarnation einer Meerjungfrau ist, da ihre Liebe niemals zurückkehren wird. Saki kann nicht anders als zu bemerken wie hübsch Mizunos Lächeln ist und wie sehr sie „strahlt“, weil sie verliebt ist. Sie erkennt, dass Mizuno in ihren Lehrer Fukami-sensei verliebt ist, nachdem sie gesehen hat, wie Mizuno ihren Arm dort geküsst hat, wo Fukami-sensei ihn berührt hat. Als Saki Mizuno danach fragt, fragt Mizuno, dass sie wegen ihrer Gefühle komisch ist, nicht wahr? Saki antwortet, dass sie es nicht ist (sie beneidet Mizuno darum zu wissen wie es ist verliebt zu sein) und Mizuno beginnt zu weinen, weil ihr niemand zuvor gesagt hat, dass ihre Gefühle nicht seltsam sind. Saki sammelt Informationen über den Sensei, um Mizuno zu helfen, sie findet aber heraus, dass Sensei heiraten wird – weshalb Mizuno dachte, ihre Liebe sei völlig hoffnungslos. Saki tröstet Mizuno und verliebt sich in Mizuno. (Diese Geschichte erinnert mich angenehm an Mermaid Lines „Megumi and Aoi“ und Kawaii Anatas „Winter-Tinged Thoughts“.)
In „Tear Potion“ mag Kanoko Satomi, das Mädchen das in der Klasse neben ihr sitzt, nicht, weil Satomi ihr ohne ersichtlichen Grund die kalte Schulter zeigt. Kanoko findet heraus, dass Satomi denkt, dass sie mit Matsui ausgeht, der Typ, den Satomi mag, aber Kanoko erklärt, dass er nur ihr Cousin ist ... und er hat übrigens eine Freundin. Als Satomi anfängt zu weinen, fühlt sich Kanoko plötzlich schlecht und leckt eine ihrer Tränen weg. (Diese Szene ist nicht so seltsam, wie es sich anhört, ich schwöre es.) Am nächsten Tag kann Satomi nicht aufhören in Kanokos Gegenwart rot zu werden und Kanoko merkt, dass sie Satomi dazu bringen will sich in sie zu verlieben.
Dann gibt es noch einen niedlichen Epilog über Jun und Myu.

Orange & Yellow ist nicht der beste Manga von Otsu (alle Geschichten darin sind süß, aber nur „Katakoi Hime“ ist auf dem gleichen Niveau wie die „Kawaii Anata“-Kollektion), aber es macht immer noch Spaß es zu lesen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Orange & Yellow“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Orange & Yellow“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Bewertungen

  • 0
  • 1
  • 5
  • 3
  • 1
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.15 = 63%Rang#4704

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: AodhanAodhan
    Abgeschlossen
  • Avatar: IxsIxs
    Abgeschlossen
  • Avatar: ReMinDReMinD
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.