Frühling, Sommer, Herbst und Winter (Manga)Haru Natsu Aki Fuyu / 春夏秋冬

  • TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 10
  • Veröffentlicht18. Apr 2007
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeWeiblich

Manga Informationen

Manga Beschreibung

Klappentext:
Akiho wechselt an eine Mädchenschule und fühlt sich dort eigentlich sehr wohl. Nur Haruka macht ihr Probleme: Sie ist sehr nett, aber leider auch sehr aufdringlich. Haruka liebt es, allen Mädchen zur Begrüßung an die Brüste zu fassen, was Akiho doch arg stört! Allerdings nervt sie weniger, dass Haruka sie anfasst, als dass Haruka andere Mädchen berührt! In dieser und sechs weiteren Kurzgeschichten, die alle an der Mädchenschule St. Theresia spielen, kommen verwirrende Gefühle und lang gehegte Träume zum Vorschein. Zum Beispiel zwischen Reiko, der Schulpsychologin, und Ayano, einer Lehrerin und Kindheitsfreundin von Reiko, die einige Zeit benötigen, ihre Gefühle füreinander zu erkennen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Ixs#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Yuri
Taishi Zaous und Eiki Eikis Haru Natsu Aki Fuyu ist eine wunderbare Serie. Ich sage das, trotzdem die ersten beiden Kapitel schrecklich sind, aber es ist immer noch eine sehr gute Serie – eine Sammlung, die ich einige Male durchgelesen habe. Zugegeben, es hat einen gewissen sentimentalen Wert für mich als eine der frühesten Yuri-Sammlungen, die ich genossen habe, aber bis auf die ersten beiden Kapitel (die ich normalerweise überspringe) ist dieser Manga meiner Meinung nach eine großartiger Sammelband.

Haru Natsu Aki Fuyu handelt von drei Paaren an einer Mädchenschule – zwei Schülerinnenpaare und dem Paar aus der Schulkrankenschwester und einer Lehrerin.
Das erste Kapitel, „Expressions of Love“, handelt davon, wie die Schülerin Akiho und ihre beliebte Klassenkameradin Haruka zusammenkommen.
Das zweite Kapitel, „She-Wolf“, konzentriert sich darauf, wie die neue Schülerin Fuyuka und ihre beliebte Klassenkameradin Natsuki ... nun, zum Glück kommen sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht zusammen, aber sie schließen eine zarte Freundschaft.
Diese beiden Kapitel, insbesondere „She-Wolf“, sind mit Tropen durchsetzt, die dieses Buch wohl problematisch machen, ich liebe den Manga, aber ich möchte ihn auch manchmal gerne verbrennen. Es ist eine Art Wunder des Schreibens, dass ich diese Charaktere in den späteren Kapiteln als Paare mag, die sich auf sie konzentrieren.
Der nächste Bogen, „First Kiss“ (der in der Zeitschrift Yuri Hime in drei Teilen lief), konzentriert sich auf die Schulkrankenschwester Reiko und einen Lehrerin namens Ayano. Reiko und Ayano sind beste Freundinnen und Absolventinnen der Schule an der sie arbeiten. Sie verliebten sich als Klassenkameradinnen und teilten ihren ersten Kuss, dachten aber beide in Übereinstimmung mit den heterosexuellen Annahmen, die sie verinnerlicht hatten, dass ihre Gefühle nur eine Phase waren. Nachdem sie die High School abgeschlossen hatten, kehrten sie ihre Gefühle unter den Teppich und verabredeten sich mit Männer, wobei jede vergaß, dass die andere immer noch ein Fünkchen Liebe für die andere spürte. Die Dinge spitzen sich zu als Ayano gegenüber Reiko erwähnt das die Möglichkeit bestünde ihren Freund zu heiraten. Was Reiko zur Verzweiflung bringt. Ich möchte nicht zu viel verderben, aber wenn die Auflösung dieser Geschichte einen keine weiche Knie macht, hat man keine Seele. Am Ende von „First Kiss“ gibt Reiko Fuyuka Ratschläge zu ihren Gefühlen für Natsuki zu stehen, um zu verhindern das sie denselben Fehler macht den sie und Ayano gemacht haben.
Fuyuka nimmt sich Reikos Rat zu Herzen in „Little Red Riding Hood Strikes Back“ (das in Yuri Hime in zwei Teilen lief) und stellt Natsuki nach. Ironischerweise stellt Fuyuka fest, dass Natsuki, nachdem sie sich jetzt wirklich für Natsuki interessiert und dies offensichtlich ist, ihre Gefühle nicht mehr so ​​bestimmt sind wie sie angenommen hat.
Natsuki und Haruka (und ihre jeweiligen Groupies – denkt daran, dies ist immer noch eine Schulgeschichte für Mädchen) können sich nicht ausstehen, aber Fuyuka und Akiho werden Freunde und verstehen sich wunderbar. Einige Missverständnisse später macht Fuyuka Natsuki klar, dass sie ihre Gefühle voll und ganz erwidert (im Gegensatz zu der Art von Freundin, die Natsuki einmal hatte), während Akiho und Haruka glücklich verliebt bleiben. Ayano und Reiko bekommen auch ein letztes nettes Cameo, was den beiden jüngeren Paaren eine subtile Hilfe gibt, um ihr Drama zu ordnen. Mit einem zusätzlichen Lächeln reagieren Fuyuka und Natsuki auf ihren ersten Kuss genauso wie Ayano und Reiko auf ihren. Und natürlich hat Fuyuka nicht die Absicht, ihre sorgfältigen Nachforschungen darüber was es braucht um großartigen Lesbensex zu haben (dank einiger Ratschläge) zunichte zu machen.
In „Spring, Summer, Fall, Winter“ machen Fuyuka, Natsuki, Akiho und Haruka gemeinsam einen Ausflug zum Strand. Es ist ein süßer Abschluss dieser Serie.

Auch diese Serie hat für mich einen sentimentalen Wert. Es gibt mehrere Yuri-Paare (die einander kennen), und lesbische Frauen, die jüngeren lesbischen Frauen helfen. „First Kiss“ ist emotional aufregend, aber es ist mehr als gut und die humorvolleren Kapitel „Little Red Riding Hood Strikes Back“ und „Spring, Summer, Fall, Winter“ machen viel Spaß und sind ziemlich lustig. Diese Sammlung hat auch einen amüsanten Bonus, der sich auf zwei beste Freundinnen bezieht, die Gefühle füreinander haben und ganz offensichtlich bald erfahren, dass ihre Gefühle gegenseitig sind. Diese Sammlung ist eine der frühesten Serien, die in der Zeitschrift Yuri Hime veröffentlicht wurden und gilt wie Kuchibiru Tameiki Sakurairo als eine der bewegendsten und unterhaltsamsten Sammlungen, die Yuri Hime je herausgebracht hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Avatar: Hisoka#1
Anspruch:wenig
Action:nichts
Humor:mittel
Spannung:wenig
Erotik:mittel
Haru Natsu Aki Fuyu ist ein weiterer Yuri One Shot.
jedoch mit durchgehender Handlung.
Also er besteht nicht aus Einzel geschichten sondern erzählt eine einzige.

Diese ist schön umgesetzt und ich mochte die Charas schon anch kurzer zeit.
Auch hier ist wieder etwas Drama,Humor und Erotik vertreten.

Fazit:
Auch diesen kann ich nur jedem emphelen und wer schon Girls Love Shoujo Bigaku mochte wird auch mit Haru Natsu Aki Fuyu seine Freude haben.
ich lese den manga auf jedenfall immer wieder gerne.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Dororo“
Gewinnspiel – „Dororo“

Bewertungen

  • 1
  • 7
  • 30
  • 35
  • 17
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.48 = 70%Rang#1066

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.