xx me! (Manga)Watashi ni xx Shinasai! / わたしに××しなさい!

  • TypManga
  • Bände / Kapitel19 / 76
  • Veröffentlicht01. Mai 2009
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeWeiblich

Manga Beschreibung

Manga: xx me!
© 2009 Ema Tooyama, Kodansha Ltd.
Die Schülerin Himuro Yukina hat den Ruf kalt und unsozial zu sein, was gar nicht mal so unberechtigt ist, denn sie hat eigentlich zu niemanden außer ihrem Cousin Kontakt und zieht es vor, die anderen nur zu beobachten, um sie dann als Inspirationsquelle für ihre beliebten Handy-Romane zu missbrauchen, die sie unter einem Pseudonym veröffentlicht. Trotz des Erfolgs ist Himuro nicht zufrieden. Sie weiß, wie gut Romantik bei ihren Lesern ankommen würde, aber mangels praktischer Erfahrung kann sie darüber einfach nicht schreiben. Doch als sie eines Tages herausfindet, dass der Musterschüler Kitami Shigure in Wirklichkeit ein Playboy ist, nutzt sie die Gelegenheit sofort: Sie wird sein Geheimnis nur dann nicht verraten, wenn er mit ihr "Liebespaar spielt".
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „xx me!“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: SaeL#1
Willkommen auf einer der abgedrehtesten Gefühlsachterbahnen der modernen Mangakultur! Wo die Gemüter alle fünf Minuten rauf und runter gehen und einem gewaltigen Looping sofort wieder der nächste folgt. Mit WnxS wird wieder einmal beeindruckend unter Beweis gestellt, dass Frauen in Sachen Romanze tiefer graben als Männer es normalerweise tun können. Obgleich es eine klassische Schul-Lovestory ist, die sich kaum wesentlich von Vertretern ihres Genre abhebt, weiß Ema Toyama in ihrem Werk dennoch durch einen interessanten Cast sowie eine nie an Humor, Spannung und Dynamik (!!) verlierende Handlung zu überzeugen.



Storytelling: 8.5/10

Wie üblich gibt es keinen roten Faden an sich. Die Geschichte dreht sich um das Gefühlsleben vierer Schüler mit Priorität auf die Beziehungen zu ihren jeweiligen Lovern und Konkurrenten. Und wenn es manchmal scheint, als ob einer der vier Hauptdarsteller den Kürzeren gezogen hat oder das gewünschte Traumpaar womöglich doch zustandekommt, greift die Autorin ein und verpasst ihnen neuen Stoff zum Nachgrübeln, sei es durch die Hand eines Nebendarstellers oder indem die Protagonisten selbst Entschluss fassen. Das Gute daran ist: Die Spannung nimmt zu keinstem Kapitel ab, indirekt proportional dazu jedoch der Unterhaltungsfaktor. Das Schlechte: der Geschichte ein passendes Ende zu geben könnte schwierig werden. Das dürfte aber wohl eher in die Kategorie 'noch unbedeutend' eingestuft werden.

Charaktere: 8.5/10

Die schein-stille, dominante und liebesunfähige Yukina, der scheinfreundliche Frauenschwarm und Playboy Shigure, Yukinas schein-introvertierter Cousin und die lebensfrohe, scheinnaive Mami. Vier Protagonisten; eigentlich vier typische Charaktere, die man in Schulromanzen trifft - allerdings steht nicht umsonst nach jedem zweiten Adjektiv das 'schein-' davor. Manchmal steckt hinter solchen Figuren doch mehr, als man selbst erwartet: Jeder der Protagonisten trägt eine Art Pokerface in der Öffentlichkeit, das echte Selbst kommt jedoch nur selten zum Vorschein. Teilweise bedingt durch die weibliche Mangaka bekommt man auch tiefere Einblicke in die Gefühlslage der Personen - was auf keinen Fall ein Manko ist, im Gegenteil. Umso interessanter sind dann auch die Diskussionen untereinander, die dann manchmal auch mehr sind als die üblichen abgedroschenen Phrasen. Umso sympathischer fallen sie einem dann auch aus. Es ist äußerst unterhaltsam, dabei zuzuschauen, wie das anfangs noch auf ein ‚Liebesspiel’ Liebelei zwischen Yukina und Shigure allmählich in den kuriosesten Events ausartet, was letzlich auch den Nebendarstellern zu verdanken ist. Die zahlreichen, mitunter sehr... innigen Szenen sind dann wohl auch die kleinen Fanservice-Einlagen, auf die man sehnlichst hofft. Positiv ist zu vermerken, dass die Charakterentwicklung allmählich zum Tragen kommt. Der Trend setzt sich glücklicherweise noch weiter fort.

Fazit: Der Manga ist vor allem eins - reine Unterhaltungsware. Qualitativ steht er der üblichen Japano-Trivialliteratur in nichts nach und ist klar für jeden Romance- Liebhaber (männlich als auch weiblich) zu empfehlen. Der Manga hat Potenzial, und ich hoffe, dass Toyama weiterhin so gute Arbeit leistet wie bis jetzt.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Sakura#2
Secret cellurar phone novelist x The most popular boy in school

xx me hat mir bis jetzt sehr gut gefallen da Ema Toyama diesmal zu Beweis gestellt hat, dass auch Mädchen in Sachen Romantik viel tiefgründiger gehen können als Jungs.


~Handlung~

KurzbeschreibungDie Schülerin Himuro Yukina hat den Ruf kalt und unsozial zu sein, was gar nicht mal so unberechtigt ist, denn sie hat eigentlich zu niemanden außer ihrem Cousin Kontakt und zieht es vor die anderen nur zu beobachten, um sie dann als Inspirationsquelle für ihre beliebten Handy-Romane zu missbrauchen, die sie unter Pseudonym veröffentlicht. Trotz des Erfolgs ist Himuro nicht zufrieden. Sie weiß, wie gut Romantik bei ihren Lesern ankommen würde, aber mangels praktischer Erfahrung kann sie darüber einfach nicht schreiben. Doch als sie eines Tages herausfindet, dass der Musterschüler Kitami Shigure in Wirklichkeit ein Playboy ist, nutzt sie die Gelegenheit sofort: sie wird sein Geheimnis nur dann nicht verraten, wenn er mit ihr "Liebespaar spielt".
Hört sich im Gegensatzt zu manchen anderen Romance-Mangas ziemlich anders an da das Mädchen den Jungen diesmal nicht liebt sondern nur so tut und ihn in echt ausnutzt um ihren Handyroman mehr Romatik zu verleihen. Schon allein das war ein Grund warum ich mir den Manga gekauft habe. Die einzelnen Handlungsschritte sind diesmal Missionen zB. "Nimm mich in den Arm!" (zweite Mission). Es hört sich ein bisschen eigenartig an ab das gefällt mir gerade so daran.
Ich gebe vorläufig für die Handlung 9,5 von 10 Punkten!

~Charaktere~

Die Charaktere sind auch mal was Neues. Wie gesagt, Yukina geht in Sachen Romantik viel tiefgründiger als somanch anderer Junge weshalb sie meine Lieblingsperson ist. Shigure ist eigenlich nicht so neu, da er typisch, für Romance der beliebteste Schüler der Schule ist und die Mädchen ihn einfach vergöttern, außer Yukina. Trotzdem hab ich bis jetzt noch keinen Manga gelesen, wo der Junge ein Playboy (!) ist weshalb ich auch Shigure sehr gerne hab, obwohl ein Playboy, naja.. Ansonsten taucht noch der Cousin von Yukina auf über den man am Anfang nicht so viel erfährt aber letztendlich doch eine wichtige Rolle spielt.
Für die Charaktere gebe ich 8 von 10 Punkten!

~Coverillustrationen~

Da mir die Cover so gut gefallen musste ich einfach den Punkt einbringen ^^. Eigentlich ist nichts besonderes an den Covern aber zumindest merkt man am ersten Coverbild, dass das Mädchen diesmal anders ist. Meiner Meinung nach wirkt Yukina ziemlich selbbewusst wobei auf den vierten Bild eher das Gegenteil darstellt, was ich persönlich ein bisschen schade fand obwohl es eigentlich verständlich ist wenn man es sich mal anschaut.

~Fazit~


xx me ist im Vergleich zu anderen Romance-Mangas vollig anders und ist ein Muss für jeden, der auf selbstbewusste Hauptpersonen, auf Abwechslung und natürlich auf Romance steht ^^. Es ist mehr was für Mädchen aber ich denke Jungs kann es durchaus auch gefallen.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Manga Kommentare

Avatar: Nekota-Chan#1
Als ich den Manga damals anfing, dachte ich erst, dass das einer von diesen langweiligen, klischeehaften Romantik-Mangas wird, aber ich persönlich finde, dem ist nicht so. Ich finde es amüsant wie sich die Gefühle der Protagonistin von Band zu Band verändern. Gefällt mir bis jetzt ganz gut.
Auch wenn ich absolut nicht gut heißen kann, dass ihr Cousin ihr erst die große Liebe vorgaukelt und sich dann heimlich in die Sandkastenfreundin des Opfers der Protagonistin verliebt, und das ist auch nur meine Meinung. Natürlich verstehe ich den Zusammenhang.
Allem in Allem fand ich den Manga bis jetzt sehr interessant und kann ihn ab einem Alter von 14-15+ nur weiterempfehlen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: fami12#2
Anspruch:sehr viel
Action:nichts
Humor:viel
Spannung:mittel
Erotik:wenig
Ein meisterwerk sag ich nur :)
Eines der vielen Meisterwerken von Toyama
Ich finde den Zeichenstil von Toyama spitze
Und diese Dreiecksbeziehung in der niemand weiß wie es weitergeht :3 ich liebe es einfach ^^
na gut der manga ist eher eine dreiecksbeziehung+ eine rivalin bei dem niemand weiß wer wen bekommt,wobei es bei den meisten mangas der fall ist .

Aber für Leute die auf Romancen und Comedy stehen ist dieser Manga wie für sie geschaffen :)

und ich hoffe das die weiteren Bänder genau so gut werden wie die bisherigen 3 :)
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: sniitz#3
Anspruch:7
Action:0
Humor:7
Spannung:8
Erotik:2
Ich finde den Stil den Ema Toyama verwendet unglaublich toll. Der Manga hat mich von Anfang an bis zum Ende fasziniert und eigentlich wollte ich einfach nur immer mehr und mehr. Die erste Ausgabe des Mangas war noch so ein Schulmädchen-Manga, den ich eigentlich zu Hauf in meinem Regal stehen habe, aber mit der Zeit finde ich hat er seinen eigenen Stil und hebt sich von den anderen ab. Ich finde Yukina, die Hauptfigur des Mangas ist wirklich gelungen. Sie ist nicht wie die anderen Mädchen in solchen Mangas, sondern kennt die Bedeutung von Liebe nicht, weswegen sie es erst herrausfinden muss, für ihr Novel. Der Manga war auf der erste den ich online gelesen habe, weil ich es nicht mehr erwarten konnte, bis weitere Bände erscheinen. Werde mir aber auf jeden Fall jeden Band noch einmal original kaufen und zu Hause in mein Regal zu den anderen Meisterwerken stellen (:
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Orange“ Gesamtausgabe
Gewinnspiel – „Orange“ Gesamtausgabe

Titel

  • Japanisch Watashi ni xx Shinasai!
    わたしに××しなさい!
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 01.05.2009 ‑ 03.07.2015
    Bände / Kapitel: 19 / 76
    Publisher: Kodansha Ltd.
  • Englisch Missions of Love
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 08.11.2012 ‑ ?
    Bände / Kapitel: 15+ / 40+
  • Deutsch xx me!
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.04.2011 ‑ 06.10.2016
    Bände / Kapitel: 19 / 83
    Publisher: Egmont Manga
  • xx Synonyme
    Do xx to Me!

Bewertungen

  • 7
  • 16
  • 81
  • 166
  • 147
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen479Klarwert3.82
Rang#245Favoriten46

Mitgliederstatistik

Mangaka

Autor & Illustrator

Letzte Bewertungen

  • Avatar: kwlwklkwlwkl
    Abgebrochen
  • Avatar: madarvemadarve
    Abgeschlossen
  • Avatar: Amaya_DragneelAmaya_Dragneel
    Abgeschlossen
  • Avatar: vernallyvernally
    Pausiert
  • Avatar: KinekuriKinekuri
    Lesezeichen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.