• TypManga
  • Bände / Kapitel6 / 24
  • Veröffentlicht22. Mai 2009
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Beschreibung

Manga: Shitsurakuen
Seit ihrer Kindheit sieht Himoto Sora ihr Ideal im strahlenden Ritter und Verfechter der Gerechtigkeit, der den Prinzessinnen zur Hilfe eilt. Als sie nun auf der prestigereichen Utopia Akademie angenommen wird, muss sie dort fassungslos feststellen, dass die Mädchen von den Jungen in einem schulweit veranstalteten Virtual-Reality ähnlichem Spiel als Waffen missbraucht und in der Folge auch als Besitz der Gewinner angesehen werden. Da sie dieser Misshandlung nicht tatenlos zusehen kann, greift sie ein und zur Überraschung aller stellt sich heraus, dass sie als einziges der Mädchen aktiv am Spiel teilnehmen kann, was Sora nun nutzt um die anderen Schülerinnen aus ihrer Unterdrückung zu befreien.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Manga „Shitsurakuen“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Manga „Shitsurakuen“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: Ixs#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
Der beste Weg, um Shitsurakuen zu beschreiben ist: Revolutionary Girl Utena trifft Black Rock Shooter TV. Dies ist eine Yuri-Shounen mit viel Action und einer Handlung, die mehr oder weniger Sinn macht, aber schwer nachvollziehbar ist, was sie eigentlich aussagen will und wie bei viele Shounen dauert es eine Weile bis die Handlung einen Sinn ergibt (bis zum letzten Band) und selbst dann ist die Handlung von Shitsurakuen immer noch verwirrend. Kurz gesagt, sie ist komisch.
Zunächst einmal ist der Manga zum größten Teil ein Yuri-Harem. Es ist klar, dass die meisten Mädchen sich in die liebenswerte Heldin verlieben sind oder zumindest ein romantisches Interesse an ihr haben. Die Antagonisten sind die unhöflichen Jungen, die die Mädchen aufgrund des Schulsystems als Dienerinnen und nicht als Menschen behandeln. Die Kampfszenen sind in Ordnung. Der Manga ist wie eine Kombination aus Shounen und Niedlichkeit.
Die Mädchen sind süß, aber nicht heiß. Zunächst zu masochistisch verrückten Fantasy-Fetisch-Girls gemacht, werden sie später im Verlauf der Geschichte sympathischer, nachdem sie in einem Duell zwischen Sora und den Macho-Wahnsinnigen aus ihrer Gefangenschaft befreit wurden. Die geretteten Mädchen stellen klassische Stereotypen dar, sogar Sora selbst ist ein Shounen-Stereotyp. Was die Antagonisten betrifft, die muss man sich wirklich selbst ansehen. Sie sind wirklich ätzend, etwas anders, besonders das Mastermind.
Sora Himoto selbst ist eine ziemlich coole Heldin, die all der Zuneigung würdig ist mit der ihr Harem sie bedenkt. Sie verdiente jedes einzelne Herz, das sie mit ihren Reizen, Mut und Dämlichkeit umworben hatte. Soras größte Waffe ist ihre Beharrlichkeit und ihr Mut, aber ihre größte Schwäche ist ihre geringe Intelligenz. Davon abgesehen ist sie ziemlich gut im Kampf. Sie ist nicht unschlagbar, aber sie kämpft jedes Mal bis zur vollständigen Erschöpfung.

Man braucht viel Geduld um diesen Manga lesen. Das ganze alte Patriarchat-System ist an der Oberfläche einfach, aber im Kern unnötig kompliziert. Wie erwähnt, benötigt man ein wenig Geduld mit der Haupthandlung und es gibt keine Garantie dafür, dass die Erklärung die der Manga liefert sobald man den Höhepunkt erreicht hat nachvollziehbar ist. Ein anderes Problem ist, dass das Drama dieses Mangas unglaublich melodramatisch ist. Wie BRS TV ist das Drama wahnsinnig und möglicherweise sogar im Fall von Shitsurakuen etwas lächerlich, je nachdem wie kritisch man ist. Es ist offensichtlich, dass der Autor von Shitsurakuen von Utena inspiriert wurde, als er die Handlung dieses Mangas schrieb, jedoch ohne den symbolischen Teil von Utena zu berücksichtigen. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Ende. Man muss den Manga selbst lesen, um herauszufinden wieso er, bzw. das Ende, so umstritten ist. Der Manga ist kein episches Meisterwerk und strotzt nur so vor Logiklücken, aber er ist sicher sehr viel besser als sein Ruf. Viel Melodram und Yuri-Harem warten auf Leser, die mutig genug sind den Wahnsinn von Shitsurakuen zu ertragen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Shitsurakuen“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Shitsurakuen“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Doppelgewinnspiel Teil 2 – „Edens Zero“
Doppelgewinnspiel Teil 2 – „Edens Zero“

Titel

  • Japanisch Shitsurakuen
    失楽園
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 22.05.2009 ‑ 22.03.2011
    Bände / Kapitel: 6 / 24
    Mangaka: Autor & Illustrator
  • xx Synonyme
    Shitsu Rakuen

Bewertungen

  • 2
  • 4
  • 11
  • 7
  • 3
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen30Klarwert2.98
Rang#3478Favoriten1

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: NejibanaNejibana
    Abgeschlossen
  • Avatar: KinekuriKinekuri
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.