• TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 10
  • Veröffentlicht16. Oct 2019
  • Hauptgenres-
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: Mashima Hero’s
    © 2020 Hiro Mashima, Kodansha Ltd.
    • Japanisch Mashima Hero’s
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 16.10.2019 ‑ 25.12.2019
      Bände / Kapitel: 1 / 10
      Publisher: Kodansha Ltd.
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Englisch Mashima Hero’s
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 29.10.2019 ‑ 24.12.2019
      Bände / Kapitel: ? / 10
    • Deutsch Mashima Hero’s
      Status: Zukünftig
      Veröffentlicht: 01.02.2021
      Bände / Kapitel: ? / ?
      Publisher: Carlsen Manga
    • Synonyme: Hero’s

Manga Beschreibung

Eine kurze Inhaltsangabe zum Manga „Mashima Hero’s“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Manga bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Mangas „Mashima Hero’s“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Mashima Hero’s“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Slaughtertrip
Redakteur
#1
Die Heroes, um die es in diesem Crossover geht, stammen aus Hiro Mashimas längsten und erfolgreichsten Mangareihen: »Fairy Tail«, »Rave« und »Edens Zero«. Die Protagonisten dieser Serien stehen in dieser Geschichte gleichermaßen im Rampenlicht, weshalb kein Fan zu kurz kommt.

Dieses Crossover, welches eine nette, kleine Geschichte in einem Einzelband erzählt, ist reinster Fanservice (was lustigerweise im Manga selbst auch parodiert wird). Das kann man gut oder schlecht finden.
Gut, weil man als Fan von Hiros Werken viele Charaktere wiedertrifft, von denen man nicht wusste, ob man sie jemals wiedersieht. Besonders auffällig sind die Zeichnungen der alten Rave-Charaktere, die man in neuem Gewand betrachten kann. Immerhin hat sich Hiros Zeichenstil im Laufe der Zeit doch stark verbessert.
Schlecht, weil zumindest ich schon vom erotischen Fanservice des Mangakas übersättigt bin. Dieser wird von Werk zu Werk immer ausgeprägter. Wenn man sich an den nackten Körperteilen von nur einer der Protagonistinnen bereits sattgesehen hat, ist man beim Anblick von gleich drei dieser Sorte vollgestopft wie bei einem Familienessen, wenn die Oma es gut mit einem meint und man wiederholt »Iss noch was!« aus ihrem Mund zu hören bekommt. Von Bade- bis Tentakelszenen wird hier die ganze Palette abgedeckt, wobei hier immer wieder mit viel Selbstironie gespielt wird, wodurch angesprochene Szenen wenigstens nicht ganz so plump wirken.

Im Vergleich zu vielen anderen Crossovern funktioniert dieses sogar um einiges besser. Das liegt nicht nur daran, dass hier Welten aufeinandertreffen, die aus der Feder ein und desselben Mangakas stammen, sondern auch daran, dass ebenjene Welten viele Gemeinsamkeiten besitzen, weshalb sich diese Geschichte wie aus einem Guss anfühlt. Aufgrund der vielen Ähnlichkeiten ließ es sich Hiro nicht nehmen, auf Gags zu setzen, die bei Crossovern von verschiedenen Mangaka nicht umsetzbar wären, da dort die Verbindung der Werke zueinander fehlt. Dabei ist sich Hiro immer seiner selbst bewusst und spielt mit dem Design der Charaktere, die oft – und das mit voller Absicht – dieselben äußerlichen Merkmale aufweisen, auf die Hiro auf komödiantische Weise hinweist. Den Lesern ist bestimmt schon lange aufgefallen, dass z.B. die Augenbrauen von Gajeel Redfox und Hamrio Musica von denselben Piercings geschmückt werden oder dass Jellal Fernandes und Sieghart Caeser fast dasselbe Mal auf ihrer rechten Gesichtshälfte haben. Diese sich ähnelnden Charaktere sind zudem gemeinsam auf den Titelbildern der insgesamt zehn Chapter abgebildet.
An anderer Stelle sorgen Plue und Happy, die beide in zwei der drei Welten auftauchen, für viele Fragezeichen bei den Anwesenden. Wird über Kerle mit »Spiky Pink Hair«, »Spiky Black Hair« und »Spiky Silver Hair« gesprochen, gibt Hiro offen zu erkennen, dass er seine Hauptcharaktere gerne mit »Spiky Hair« ausstattet. Eine besonders witzige Szene ist das Zusammentreffen von der Drachenrasse angehörigen Let Daharka und Julia Dragoon mit bestimmten Fairy-Tail-Charakteren, die den für Let und Julia angsteinflößenden Beinamen Dragon Slayer tragen.

Die Story selbst ist eher an »Rave« angelehnt. Es wäre deshalb zwar von Vorteil, dieses Werk bereits zu kennen, jedoch ist die Geschichte simpel genug, dass man ihr auch ohne Vorwissen folgen kann. Ein Highlight ist für mich das Ende, welches noch einmal das ganze Potential ausschöpft, welches ein Crossover von drei so ähnlichen Werken besitzt. Eine Moral von der Geschicht‘ gibt es auch. Diese ist typisch für Hiros Fighting Shonen und wird niemanden in Erstaunen versetzen.

Dieses Crossover ist in erster Linie empfehlenswert für Fans von Hiro. Je mehr der drei Werke, die hier in den Mix geworfen wurden, man kennt, desto mehr Spaß wird man daran haben. Sofern man dem immer mehr auftauchenden erotischen Fanservice nicht überdrüssig geworden ist, wird man einen Hirospaß Herospaß Heidenspaß an dem Manga haben.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Mashima Hero’s“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Mashima Hero’s“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“
Gewinnspiel – „Haganai: I Don’t Have Many Friends“

Bewertungen

  • 0
  • 0
  • 3
  • 3
  • 2
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.69 = 74%Rang#3717

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.