Jujutsu Kaisen (Manga)呪術廻戦

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypManga
  • Bände / Kapitel15+ / 148+
  • Veröffentlicht05. Mär 2018
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

Manga Beschreibung

Klappentext:
Oberschüler Yuji ist eher unauffällig, aber hinter seiner unscheinbaren Fassade verbirgt sich eine ungeheure Kraft. Die Sportklubs der Schule träumen davon, dass Yuji bei ihnen Mitglied wird, doch der hängt lieber mit den Spinnern vom Klub für Paranormales ab, damit er mehr Zeit hat, sich um seinen bettlägerigen Opa zu kümmern. Eines Tages bekommen die Mitglieder des Klubs ein versiegeltes, verfluchtes Objekt in die Finger. Als sie das Siegel öffnen, ahnen sie nicht, welchen Horror sie damit heraufbeschwören …
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

Manga Charaktere

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Leoknight#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Kämpfe
  • Alternative Welt
Jujutsu Kaisen überrascht mich.
Allerdings entwickelte sich dieses Gefühl erst mit den letzten Kapiteln des Manga (also das Ende der Shibuya-Arc).
Den zurzeit entfaltet er eine Geschwindigkeit und Schonungslosigkeit, die ich einem “typischen” Shonen nicht zugetraut und auch nicht erwartet hätte. Es wirkt als habe die Popularität solcher Titel wie z.B. “Attack on Titan”, “Demon Slayer” und die wieder aufkeimende Bewunderung für “Beserk”, “HunterxHunter” etc. ihre Wirkung hinterlassen. Es wirkt, als beziehen sich die neueren “Action”-Shonen immer mehr auf dem psychologischen Aspekt der Kämpfe und versuchen auch zugleich zu untersuchen, wie die fiktiven Auswirkung der alternativen Welt auf die uns bekannte (also reelle) aussehen.
Um es weniger nerdig zu formulieren: Was geht in den Charakteren vor, die in diesen brutalen Kämpfen um ihr Leben bangen und welchen Einfluss hat das, was sich der/die Mangaka als Spielregeln der geschaffenen Fantasy-Welt ausgedacht hat, auch die andere Welt, die wirkliche Welt, in der wir leben?

Jujutsu Kaisen hat seinen Beginn ganz im Sinne eines Fighting-Shonen mit Quest Charakter gelegt. Yuji du, der sowieso schon eine beinahe übermenschliche Physik und Reaktion besitzt, isst jetzt diesen Finger von dem Dämon/”Cursed Spirit” Sukuna (dem mächtigsten uns bekannten Curse) und wirst stark. Jetzt bist du aber noch nicht stark genug. Du musst weitere Finger essen und auch selbst stärker werden, denn sonst übernimmt Sukuna deinen Körper und zudem kannst du nicht gegen andere Feinde bestehen. Außerdem haben wir vor dich zu töten, sobald du alle Finger gefuttert hast, um Sukuna zu vernichten, lol - wiedersehen.

Und ehrlich gesagt dachte ich, wir werden jetzt nach und nach erleben, wie Yuji mit der Hilfe seines Mentors Gojo stärker wird und zudem seine Kameraden ebenso an Kraft gewinnen. Und es wirkte zunächst auch so. Eine ganz gewöhnliche Introduction Arc, eine typische Training und “Competition-Arc” in abgewandelter Form. Nichts schrie nach “das hier wird bald ganz anders!”. Auch die Kämpfe so durchdachter sie mit der Zeit auch wurden, waren doch sehr typisch für einen Shonen.
Doch (!) die letzte Arc war einfach komplett unverhältnismäßig zu allem davor. Egal ob in Geschwindigkeit der Storyentwicklung, dem Fortschritt der Stärke und Psyche der Charaktere, im taktischen Verständnis um die Kämpfe mit “Cursed Energy” oder auch nur im Erzählstil selbst. Ich habe keine Ahnung, was das war. Plötzlich brach ein Flut an Information und Geschehnissen auf mich ein, die ich nicht erwartete.
Durch die letzte Arc hat Jujutsu Kaisen nicht einfach Tempo aufgenommen oder die regeln verändert. Der Titel hat einfach die Welt komplett durch gewürfelt. Nichts erscheint mehr an seinem Platz zu sein. Und ich habe keine Ahnung, was der Mangaka nun vor hat. Kehren wir zum ursprünglich Gedanken der Serie zurück? Wird es ein monumentaler Krieg, um die Welt zu erhalten?

Ich kann nur sagen, wer wirkliche Zäsuren in Stories mag, der wird hier nicht enttäuscht werden. Der Manga (so wirkt es zurzeit) nahm das Bestehende und das (jedenfalls von mir) Erwartete und meinte “Nö. Weg damit.”
Ich bin sehr gespannt, wie sich der Manga entwickeln wird und welche Route schlussendlich genommen wird. Die einzige Befürchtung, die ich habe, ist, dass aufgrund der Geschwindigkeit der letzten Arc, die Story entweder sehr schnell enden müsste oder aber sie sich aufgrund der Geschehnisse in einen ewigen Kampf verschleppen wird. Die Hoffnung ist, dass beides nicht eintreffen wird. Aber wenn er schon (bald) endet, dann doch bitte mit einem genauso grandiosen Knall wie die letzte Arc!
Beitrag wurde zuletzt am 21.03.2021 um 13:16 geändert.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Jujutsu Kaisen“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Jujutsu Kaisen“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“
Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 99.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 99.000 werden?

Bewertungen

  • 0
  • 1
  • 4
  • 19
  • 27
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.25 = 85%Rang#136
PopulärGefragt#28

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat