Transparent Light Blue (Manga)Toumei na Usui Mizuiro ni / 透明な薄い水色に

  • TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 5
  • Veröffentlicht18. Okt 2017
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: Transparent Light Blue
    • Japanisch Toumei na Usui Mizuiro ni
      透明な薄い水色に
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 18.10.2017 ‑ 18.12.2017
      Bände / Kapitel: 1 / 5
      Publisher: Ichijinsha Ltd.
    • Englisch Transparent Light Blue
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 02.04.2019
      Bände / Kapitel: 1 / 5

Manga Beschreibung

Eine kurze Inhaltsangabe zum Manga „Transparent Light Blue“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Manga bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Mangas „Transparent Light Blue“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Manga „Transparent Light Blue“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Manga „Transparent Light Blue“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Transparent Light Blue“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Ixs#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Yuri
Es ist selten, dass ich auf einen Yuri-Titel stoße, den ich nicht unbedingt mag. Aber mit Transparent Light Blue habe ich leider eine gefunden.

Dieser einbändige Manga, geschrieben und gezeichnet von Kiyoko Iwami, besteht aus zwei kurzen Yuri-Geschichten. Der erste Teil, der das Hauptsegment des Mangas darstellt, handelt von einer Gruppe von Freunden aus Kindertagen: Ritsu, Ichika und Shun. Die Geschichte konzentriert sich auf Ritsu, die in Ichika verknallt ist. Obwohl sie sich sehr nahe stehen, erkennt Ritsu nicht sofort, wie sie für sie fühlt, weil sie beide Mädchen sind.
Alles ist in Ordnung und gut, bis Ichika und Shun anfangen zu daten. Ihre Beziehung macht Ritsu extrem eifersüchtig und sie beginnt, ihre romantischen Gefühle für Ichika zu erkennen. Weil sie innerlich verletzt ist beginnt Ritsu die Freundschaft des Trios zu belasten. Währenddessen fängt Ichika an Ritsus Gefühle zu bemerken und beginnt sich selbst in Frage zu stellen.
An der Oberfläche ist dies keine schlechte Prämisse. Als Lesbe finde ich das realistisch und nachvollziehbar. Sich mit seiner Sexualität abzufinden und sich in ein heterosexuelles Mädchen zu verlieben kann sehr schmerzhaft sein. Ich bin mir sicher, dass andere Lesben ähnliches erzählen können.
Es gibt jedoch einen Aspekt dieses Mangas, der das Ganze für mich im Wesentlichen ruiniert hat. Das Element war, das Ritsu grundsätzlich Ichikas Ohren mit einem Wattestäbchen reinigt, was in Ordnung wäre, außer dass Ichika dabei stöhnt und Dinge wie „Es tut weh!“ sagt. Das Artwork in diesen Szenen ist ebenfalls sehr suggestiv.
Ich bin kein Purist. Ich habe nichts gegen sexuelle Elemente in Yuri, aber das Ohrding hat mich persönlich verrückt gemacht. Die Reinigung soll eine Metapher sein, die zeigt, wie Ichika Ricchan mehr als jeder andere vertraut. Aber der Autor hätte so viele andere Analogien verwenden können. Um ehrlich zu sein, bin ich ziemlich blind in die Geschichte gegangen, also habe ich diese Überraschung nicht erwartet. Die Beschreibung des Mangas erwähnt etwas über die Ohrenreinigung, aber ich hätte nie gedacht, dass es so sein würde.
Es gab einige andere Dinge, die ich an TLB nicht mochte – hauptsächlich Ritsus Charakter, weil sie einige sehr fragwürdige Dinge tut. Ja, sie ist ein Teenager, der verwirrt ist und Schmerzen hat, aber einige ihrer Handlungen sind nur ... nein. Ich möchte immer, dass die Beziehung zwischen Mädchen und Mädchen in Yuri klappt, aber es ist schwer, Ristu zu mögen, wenn sie nicht die netteste Person ist. Letztendlich konnte ich den Rest der Geschichte nach den Ohren und Ritsus Verhalten einfach nicht ernst nehmen. Ich habe es sogar ein zweites Mal versucht, aber ich fühlte mich immer noch genauso.
Ob ihr es glauben oder nicht, ich mochte die zweite Geschichte mehr. Sie heißt Apron und konzentriert sich auf ein Mädchen namens Akane, das von einer Senpai verzaubert ist, die im selben Café arbeitet. Trotz ihrer Gefühle sucht Akane niemals eine Beziehung zu Erina-senpai, weil sie „unrein“ sind. Stattdessen hebt sie Erina auf ein Podest.
Allerdings sieht einer von Akanes männlichen Kollegen, der ein mädchenhaftes Aussehen hat, wie Erina aus. In ihrer Verzweiflung zwingt Akane den Jungen, Erinas Schürze zu tragen und riecht an ihm, als wäre er wirklich ihre geliebte Senpai. Das gefiel mir nicht. Akane schikaniert den Jungen mehr oder weniger und belästigt ihn sexuell. Obwohl es später in der Geschichte eine Wendung gibt, fand ich Akanes Verhalten unentschuldbar.
Wie solltest du einen Hauptcharakter erfinden, der ein Idiot ist? Jeder Charakter soll Fehler haben – sie sind schließlich Menschen –, aber die Charaktere dieser Mangaka scheinen alle große Persönlichkeitsprobleme zu haben, die es schwierig machen, sie zu mögen.
Vielleicht hätten beide Geschichten besser geklappt, wenn sie länger gewesen wären. Es blieb nicht viel Zeit für die Entwicklung. Ritsus und Akanes Aktionen könnten verständlicher und verzeihbarer gewesen sein, wenn es mehr Hintergrundgeschichte und Zeit für sie gegeben hätte, Reue zu zeigen. Aber davon gab es nichts.

Leider brachte Transparent Light Blue nichts Neues oder Aufregendes auf den Yuri-Tisch. Das Ohr, das Verhalten der Charaktere und einige andere problematische Elemente ließen den Manga emotional platt werden. Was hätte ein herzerwärmender Manga sein können, der darum geht sich selbst zu finden und zu verlieben ... ließ mich mit einem bitteren Beigeschmack im Mund zurück und den Worten „WTF habe ich gerade gelesen?“.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Transparent Light Blue“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Transparent Light Blue“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Dororo“
Gewinnspiel – „Dororo“

Bewertungen

  • 0
  • 2
  • 2
  • 1
  • 0
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.70 = 54%Rang#7196

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AbgefuchstAbgefuchst
    Desinteressiert
  • Avatar: IxsIxs
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: pipapopipapo
    Abgeschlossen
  • Avatar: bergaabergaa
    Lesezeichen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.