Nah bei dir: Kimi ni Todoke (Manga) ➜ Forum ➜ FragenKimi ni Todoke / 君に届け

  • TypManga
  • Bände / Kapitel30 / 125
  • Veröffentlicht25. Mai 2006
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeWeiblich

Manga Kimi ni Todoke 「君に届け」

  •  
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: クロキューThemenstarter#1

Kimi ni Todoke

Überblick

Typ: Manga / Originalwerk
Genre: Romantische Komödie
Bände/Kapitel (JA): 30/125 - Abgeschlossen
Bände/Kapitel (DE): 28/115 - Laufend
Mangaka: SHIINA Karuho
dt. Lizenznehmer: Tokyopop GmbH

Beschreibung


Sawako Kuronuma ist ein 15-jähriges Mädchen, das schon immer missverstanden und gefürchtet wurde. Schon immer wurde sie von ihren Mitschülern aufgrund ihres Auftretens und Aussehens einfach nur "Sadako" genannt (Charakter aus The Ring). Es gehen sogar Gerüchte um, dass sie Geister sehen und Menschen verfluchen könne.Doch das alles änderte sich durch Kazehaya, einem freundlichen und bei den Mitschülern beliebten Jungen. Er ist der erste, der mit ihr spricht und nach und nach gewinnt sie immer mehr Selbstvertrauen. Sie nimmt sich daraufhin vor so zu werden wie er.

Mangabände


Notiz: Spoiler zum jüngsten Band und Teilen, die bisher noch nicht in Deutschland erschienen sind, sind bitte entsprechend zu kennzeichnen, da nicht immer alle auf dem selben Stand sind. Danke sehr!

Beitrag wurde zuletzt am 02.05.2018 um 02:34 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#2
Band 19

In diesem Band stand der Fokus sehr auf die Zukunft der Protagonisten.
Ayane/Kent und Chizu/Ryuu sind jetzt so richtig zusammen.
Kazehayas Geschenk an Sawako war auch sehr schön.

Na ja, es war diesmal sehr interessant zu sehen, wohin die Charaktere wollen. Chizu will im Grunde im Ramen-Geschäft arbeiten und Ryuu hat ja ähnliches Interesse will aber vermutlich auch seine Sportlerkarriere voranbringen.
Ayanes will studieren gehen und wir dazu auch mit Kent nach Sapporo ziehen.

Die gute Sawako weiß aber noch nicht so recht, wohin die Reise gehen soll. Aber gegen Ende lässt sich wohl herauslesen, dass sie Lehramt studieren wird, um Lehrerin zu werden. Es war schon gezeigt, dass sie es gut fand, wie sie anderen mal in einer Episode was beigebracht hat.
Diese Erkenntnis ist ihr aber erst jetzt gekommen, sie hatte bisher keine wirkliche Vorstellung davon, was sie mal machen möchte.
Bin gespannt, wie es sich da entwickeln wird.

Kazehaya wurde von seinem cholerischen Vater beim Elterngespräch angekeift, warum: Man weiß es nicht, wird man erst in Band 20 erfahren. ^^

Aber ein schöner Band. Nach gut 2 Jahren bin ich hier auch wieder eingestiegen, konnte mich aber noch gut daran erinnern, was bisher so lief, war schonmal hilfreich bei dem Einstieg.

Bin aber echt sehr erstaunt, dass die Serie immer noch läuft, bisher zählt die Serie in Deutschland ja schon 26 Bände.

Insgesamt zur Serie möchte ich sagen: Sie gefällt mir wahnsinnig gut. Ich habe den Anime damals abgöttisch geliebt (der Grund auch, warum ich den Manga angefangen habe) und der Manga enttäuscht auch mit der Weitererzählung nicht. Das ganze ist so fluffig gemacht, dabei bleibt es aber auch ernst, wie in den Zukunftsfragen, den Beziehungen usw. Würde ich also sehr empfehlen zu lesen, wenn man's noch nicht gemacht hat.
Beitrag wurde zuletzt am 23.06.2017 um 21:51 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#3
Band 20

Joa, nun ist's raus: Sawako will Lehrerin werden.
Kazehayas Rind mit seinem Vater war nicht so schlimm, wie erwartet. Der Vater war nur sauer auf Kazehaya, weil er den Laden übernehmen wollte und nicht selbst über seine Zukunft nachgedacht hat... Na ja, nachdem er mit Sawako geredet hatte usw., ist ihm das auch eingeleuchtet und ist wieder Heim gegangen~

In dem Band haben wir auch mal Ayanes Mutter gesehen (ich glaube Chizus Mutter auch zum ersten Mal?). War sehr interessant, man bekam auch einen tieferen Einblick ins Ayanes Alltag. Pin sagte ihr, sie könne mehr erreichen und sollte ihre Grenzen nicht so eng setzen.
Zu Chizu sagte er, sie solle vielleicht was kaufmännisches machen, da sie relativ gute Noten in Mathe hat und auch die Buchhaltung fürs Fest gut gemacht hat. Mal sehen, ob sie was dahingehend macht. Sie hat ja auch gefragt, ob sie bei Ryuus Eltern im Laden arbeiten darf~
Bei Ryuu hat sich nun festgesetzt, dass er an eine Uni will und dort Baseball spielen möchte.

Das find ich wirklich spannend, den Charakteren beim Erwachsenwerden zuzusehen und wie sich hier die Zukunftswege aufbauen.

Diesmal war auch wieder Valentinstag und Sawako war mal wieder nicht in der Lage, Kazehaya den Schokokuchen zu geben. Sie hat sich in ihrem Selbsthass und ihrer Eifersucht selbst gegeißelt, so wie man's öfter von ihr kennt~
Aber am Ende konnte sie ihm den Kuchen doch geben, sie ist dann zum Haus von Kazehaya gegangen und hat im Zimmer auf ihm gewartet, um das zu geben. Die Kussszene am Ende war dann wieder ein schöner Anblick.

Ach, dieser Manga ist herrlich. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#4
Band 21-23

Puh, hier ist ja einiges passiert~
Weiter geht's mit ihren Zukunftsplänen.
Die gute Kurumi will auch Lehrerin werden (wie zufälligerweise auch Sawako^^).
Die beiden sind beim Juku zusammengekommen und Sawako hilft ihr jetzt beim Lernen (sie kann ja super gut Erklären).

Die gute Chizuru fühlt sich einsam, weil Ryuu keine Zeit für sie hat. Sawako hat sie dann erstmal aufgemuntert.
Chizuru hat ihre Gefühle gegenüber Ryuu gestanden, er war wirklich verzückt darüber. Sie haben sich auch geküsst.
Aber Ryuu wird von seinem Uni-Plan nicht abgehen, was vermutlich deren Beziehung schadet.
Na ja, bin da ja noch gespannt, was aus denen wird.

Bei Sawako steht auch noch vieles im Raum. Die kämpfen hier alle echt mit ihrer Zukunft und wo sie hinwollen. Für Sawako macht sich dämlich auch die Option breit, in Sapporo auf eine Uni zu gehen.

Das traurigste war wohl Band 23. Dort kam's zur Trennung von Kent und Ayane. So sad!
Aber fand's auch gut, dass man einem Charakter einen ganzen Band gewidmet hat. Ayane hatte hier ständig mit sich zu kämpfen. Konnte ihren Selbsthass, ihren Mangel an Selbstvertrauen usw. nicht mehr ganz unter Kontrolle halten. Es brodelte alles aus ihr heraus.
Für Ayane war's echt mal gut, alles rauszulassen und sich zu öffnen.

Traurig ist das halt, dass dadurch natürlich die Beziehung zu Kent vorbei ist. Sie war nie mit ganzer Sache dabei und hat es bei ihm nicht so ernst gemeint, obwohl sie ihn schon mochte und Spaß hatte.
Aber nun hat sie sich entschieden, an eine Uni in Tokyo zu gehen, mit einer Aussicht auf ein Auslandsstudium.

Ach, die Zukunft macht die armen Kinder echt fertig. So hart, wie die über alles nachdenken, hab ich das nie gemacht. ^^

So, jetzt noch 3 Bände, dann bin ich bei Kimi ni Todoke aufm aktuellen, deutschen Stand und die Serie verschwindet erstmal vom Stapel der Schande. ^^
Beitrag wurde zuletzt am 24.06.2017 um 23:34 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#5

Band 24-26

Endlich aufm aktuellen, deutschen Stand. ^^

Sawako und Kazehaya hatten ihren ersten Streit. Es war sehr interessant Sawako mal auf diese Weise zu sehen.
Der Weg zur anderen Uni in Sapporo verdichtet sich ein wenig, aber noch steht's bei ihr nicht fest. Auch Kurumi möchte mit Sawako auf die Uni gehen. Allgemein war die ganze Kurumi-Szene super. Sie hat sich für damals offen entschuldigt, das hat noch sehr auf ihr gelastet. Aber Sawako hat das locker gesehen und schon längst "vergessen".

Na ja, bei Ryuu und Chizu gab's ein paar Fortschritte. Chizu konnte Ryuu endlich anfeuern und hat sich auch für einige Dinge entschieden.
Aber Ryuu hat mit seiner Mannschaft dennoch das Spiel verloren. Na ja, muss auch passieren.

Bei Ayane kristallisiert sich mehr und mehr heraus, dass sie langsam begreift, dass sie eigentlich in Pin verliebt ist (ich warte insgeheim ja schon lange darauf, dass das mal so weit ist). Aber das steht alles noch am Anfang, bin gespannt, ob das im nächsten Band aufgelöst wird.

Ach ja, es fühlt sich gut an, wenn man aufgeschobene Serien mal beendet oder aufm Stand bringt. Jetzt muss ich leider bis Okt. warten, dann kommt erst der nächste Band. So sad :(

Als ich Band 25 las, war ich total verwundert, gegen Ende zu sehen, dass da 'ne Postkarte drin. War total überrascht~

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#6
Band 27

Ach ja... Kazehaya konnte seinem Vater heute endlich sagen, was er wirklich wollte. Man hat auch erfahren, wie sehr sein Vater Kazehaya eigentlich liebt, obwohl er manchmal sehr kühl wirkt. War sehr bewegend.
Es war auch 'ne schöne Szene, als Sawako bei den Kazehayas Zuhause war und Essen mitgebracht hat. Der Vater war da echt entgegenkommend und nett zu Sawako.

Sawako und Kazehaya hatten einen schönen Tag in einem Vergnügungspark verbracht und Sawako stand endlich dazu, dass sie an die Uni will, an die auch Kurumi geht, um dort Pädagogik zu studieren.

Und bei Yano ist nun klar, dass sie Pin liebt, Chizuru und Sawako ist das auch aufgefallen und haben das angesprochen. Jetzt bin ich hier gespannt, ob aus Pin und Yano was wird, aber man muss leider warten, wann auch immer der nächste Band kommt. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキューThemenstarter#7
Band 28

Ja, war mal wieder ein schöner Band. Hier waren wieder das Weihnachts-, Silvester-, Neujahrsevent vertreten, sowie ja gleichzeitig Sawakos Geburtstag. Alle haben das im Kreise ihrer Lieben getan, war also ganz süß, besonders die Silvester/Neujahrsszene zwischen Kazehaya und Sawako.

Inhaltlich ist ja sonst nicht so viel passiert. Ich hoffe aber inständig, dass es mal 'n Fortschritt zwischen Pin und Ayane gibt. Es ist ja schlimm, wie das unausgesprochen bleibt. Shippe das, will das sehen!!

Dann sind's noch 2 Bände, die übrig bleiben. Tokyopop wartet hoffentlich nicht bis April 2019, bis Band 30 kommt, wäre schön, wenn Band 29 & 30 dieses Jahr noch kämen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – Eine runde Sache! Knapp 50 Stunden „Beyblade“
Community-Gewinnspiel – Eine runde Sache! Knapp 50 Stunden „Beyblade“

Titel

  • Japanisch Kimi ni Todoke
    君に届け
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 25.05.2006 ‑ 13.11.2017
    Bände / Kapitel: 30 / 125
    Publisher: Shuueisha Inc.
    Mangaka: Autor & Illustrator
  • Englisch Kimi ni Todoke: From Me to You
    Status: Laufend
    Veröffentlicht: 04.08.2009 ‑ ?
    Bände / Kapitel: 20+ / 71+
    Publisher: VIZ Media, LLC
  • Deutsch Nah bei dir: Kimi ni Todoke
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 18.11.2010 ‑ 16.05.2019
    Bände / Kapitel: 30 / 125
    Publisher: Tokyopop GmbH
  • xx Synonyme
    Reaching You

Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 28
  • 80
  • 92
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen256Klarwert3.98
Rang#139Favoriten30
Populär#91Gefragt

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: minciamincia
    Angefangen
  • Avatar: MangaMoosiMangaMoosi
    Angefangen
  • Avatar: クロキュークロキュー
    Abgeschlossen
  • Avatar: ShinochiShinochi
    Abgebrochen
  • Avatar: madarvemadarve
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.