Oh! My Goddess (Manga)Aa! Megami-sama! / ああっ女神さまっ

  • TypManga
  • Bände / Kapitel48 / 308
  • Veröffentlicht23. Sep 1989
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: Oh! My Goddess
    • Japanisch Aa! Megami-sama!
      ああっ女神さまっ
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 23.09.1989 ‑ 25.04.2014
      Bände / Kapitel: 48 / 308
      Publisher: Kodansha Ltd.
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Englisch Oh My Goddess!
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 07.12.2005 ‑ 20.10.2015
      Bände / Kapitel: 48 / 308
    • Deutsch Oh! My Goddess
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 01.09.1999 ‑ 01.10.2015
      Bände / Kapitel: 48 / 308
      Publisher: Egmont Manga
    • Synonyme: Ah My Goddess

Manga Beschreibung

Keiichi Morisato ist ein vom Pech verfolgter College-Student und das nicht nur bei seinem kläglichen Versuch eines Dates mit der reichen und beliebten Kommilitonin Mishima Sayoko. Während seine Kumpels auf einer Party sind, schiebt er im Studentenwohnheim Telefondienst - doch als er sich von einem Pizza-Bringdienst sein Abendessen kommen lassen will, ist er plötzlich mit dem Göttinnen-Hilfsdienst verbunden! Durch den Spiegel seines Zimmers schwebt die Göttin Belldandy herein, um ihm einen Wunsch zu erfüllen. Keiichi glaubt an einen Trick seiner Kumpels - doch sein Wunsch ist spontan und kommt von Herzen: Eine solche Göttin für immer an seiner Seite zu haben! Sekunden später ist der Vertrag geschlossen und von Gott besiegelt.

Doch weiblicher Besuch in diesem Wohnheim ist strikt verboten und so sitzen Keiichi und Belldandy schon bald auf der Straße und quartieren sich in einem leeren Tempel ein. Zu allem Überfluss ziehen bald ihre beiden Schwestern, die Zaubertrank-Spezialistin Urd und das Technik-Genie Skuld, bei den beiden ein. Doch so richtig bricht das Chaos erst aus, als die Dämonen der Unterwelt beginnen, gegen das plötzliche Ansteigen der Göttinnen-Zahl auf dieser Welt ernste Maßnahmen zu ergreifen...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Nach 25 Jahren ist es endlich geschafft. Ich lese den Manga auch schon länger als die meisten anderen, 2006 hab ich damit angefangen, und ich wurde immer sehr gut unterhalten. Aa! Megami-sama wird leicht missverstanden. Der Manga ist nur am Anfang und am Ende eine Liebesgeschichte. Dazwischen betreibt der Autor "World Buildung", schreibt über den (Motorrad)Rennsport, über Mechaniker, den Kampf zwischen Göttern und Dämonen und vieles mehr. Die abwechslungsreichen Geschichten sind neben den sympathischen Charakteren der Hauptgrund, weshalb mir der Manga so gut gefällt. Da macht es auch nichts, dass er ziemlich episodisch und eben keine "richtige" Liebesgeschichte ist. Leider können die Animes nicht mit der Vorlage mithalten und mein Eindruck von den Adaptionen hat sich im Laufe der Zeit auch immer weiter verschlechtert. Zu viel wurde weggelassen, selbst den beiden Hauptfiguren wurde einiges von ihrer Persönlichkeit genommen. Wenn es nicht unbedingt ein Anime sein muss, empfehle ich jedem, lieber zum Manga zu greifen.
    • ×22
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Soru#2
Anspruch:nichts
Action:7
Humor:10
Spannung:9
Erotik:0
Der Manga der 1988 zum erstenmal erschienen ist und damit nicht nur schon seit 22 Jahren vorranschreitet sondern auch fast so alt ist wie ich umfasst mit seinen vielen Kapitel wirklich ein weites Feld an verschiedenen Genres.
Hier gibt es so ziemlich alles von Romace über Echi zu Superpowerschlachten.
In dem Manga dreht es sich dabei aber durch alle Bänder hindurch immer um die Beziehung zwischen Belldandy, einer Göttin aus dem Himmelsreich, und Keichi Morisato, einem Sterblichen, der Aufgrund seines übernatürlichen Pechs vom Himmel einen Wunsch bekommen hat.

Der Manga kommt dabei aufgrund seiner länge nicht besonders schnell in fahrt, doch wenn man einmal einige Bänder gelesen hat schließtman die wirklich gut ausgearbeitete Charaktere inns Herz, wodurch man später garnicht mehr aufhören kann weiter zu lesen.
Wenn man den doch längeren Manga von anfang an liesst sollte man sich nicht vom Anfangs doch älteren Zeichenstil abschrecken lassen. Dieser Stil wandelt sich mit den Kapitelen und man kann an dem Manga auch ganz gut die Zeichnerische entwicklung von Mangas beobachten, da sich der Styl anigemale ändert.
Jeder der die beiden Animes Serien/Ova und oder den Film gesehen hat wird sich hier im Manga schnell zurecht finden, da diese nach dem selben Prinzip aufgebaut sind.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

Manga Kommentare

Avatar: DevilDoll#1
Anspruch:wenig
Action:mittel
Humor:mittel
Spannung:wenig
Erotik:nichts
Einige 'epische' Teile (u. a. der Konflikt zwischen Göttinnen & Dämonen sowie Soras Entwicklung), aber wenig roter Faden und viele Längen in späteren Bänden; Belldandy ist immerhin 'nerdiger' als im Anime
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Community-Gewinnspiel – „Persona 5 Royal“ für PS4
Community-Gewinnspiel – „Persona 5 Royal“ für PS4

Bewertungen

  • 3
  • 12
  • 25
  • 49
  • 58
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.78 = 76%Rang#383

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.