Gezieltes Verlangen (Manga)Kimi ga Koi ni Oboreru / きみが恋に溺れる

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypManga
  • Bände / Kapitel3 / 19
  • Veröffentlicht01. Okt 2007
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert von-
  • ZielgruppeWeiblich

Manga Informationen

  • Manga: Gezieltes Verlangen
    • Japanisch Kimi ga Koi ni Oboreru
      きみが恋に溺れる
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 01.10.2007 ‑ 31.07.2010
      Bände / Kapitel: 3 / 19
      Publisher: Kadokawa Shoten
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Englisch You Will Drown in Love
      Status: Abgebrochen
      Veröffentlicht: 07.04.2009 ‑ 27.04.2010
      Bände / Kapitel: 2 / 12
      Publisher: Tokyopop Group
    • Deutsch Gezieltes Verlangen
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 17.05.2008 ‑ 12.05.2011
      Bände / Kapitel: 3 / 19
      Publisher: Tokyopop GmbH

Manga Beschreibung

Klappentext:
Im Leben der Brüder Reiichiro und Tsukasa dreht sich alles um einen einzigen Mann: Haru Mochizuki. Als Reiichiro im Kampf um Haru den Kürzeren zieht, sucht er Trost bei seinem Kollegen Jinnai. Und obwohl Jinnai um Reiichiros Gefühle weiß, verliebt er sich mehr und mehr in diesen!
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres

Manga Neuerscheinungen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Gezieltes Verlangen“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Silberfang
V.I.P.
#1
Kurz und bündig
Gezieltes Verlangen ist durchaus lesenswert, aber für mich die schwächste Geschichte der "Gezielt"-Reihe.
Euch erwartet ein etwas unbeholfener Reiichiru, welcher von Jinnai unterstützt wird, eigene und fremde Gefühle besser interpretieren zu können.

Handlung
Ein Teil der Handlung spielt zeitgleich zu Gezielte Verführung und man erfährt, warum der zurückhaltende Reiichiru doch auf Haru zugegangen war.
Nachdem er aber von diesem zurück gewiesen wurde, versucht sein Arbeitskollege Jinnai seine Chance zu nutzen.
Jinnai arbeitet in einem Geschäft für Kimonostoffe und ist wenig erfreut, als er erfährt, dass Reiichiru sein neuer Chef werden soll, denn es ist offensichtlich, dass Reiichiru den Job durch Verbindungen statt Talent erhalten hat. Nachdem Jinnai ihm allerdings ein Ohr für seine Liebesprobleme schenkt, fühlt er sich mehr und mehr zu Reiichiru hingezogen.
Doch dann taucht Kijima, ein Bekannter Jinnais, auf und versucht sich zwischen die Beziehung der beiden zu stellen. Und wäre das nicht genug wird Jinnai von seiner Familie gedrängt zu einem Omiai gedrängt, bei dem er seine zukünftige Frau kennen lernen soll.

Hauptcharaktere
Reiichiru wirkt auf seine Mitmenschen desinteressiert, dabei ist er nur wirklich schlecht darin sich anderen mitzuteilen. Ihm fehlt das Feingefühl Handlungen und Gefühle anderer richtig zu interpretieren und auch seine eigenen Gefühle bereiten ihm Schwierigkeiten. Damit ist es für Reiichiru schwierig angemessen auf Situationen zu reagieren, aber er ist bemüht Jinnais Vorschläge umzusetzen, um die emotionale Distanz zu anderen abbauen zu können.
Jinnai akzeptiert Reiichiru zunächst nur widerwillig als Chef, lernt ihn aber durch die privaten Gesprächen zu lieben. Dies vermittelt er auch eindeutig und bestimmt. Aber vor allem nach dem Auftauchen von Kijima wird Jinnai misstrauisch gegenüber den Gefühlen, die ihm Reiichiru entgegen bringt. Er ist sich unsicher ob diese Gefühle echt sind oder vielleicht nur entstanden sind, weil er Reiichiru zu sehr gedrängt hat.
Kijima ist der ehemalige Senpai von Jinnai und hat ziemlich schnell raus in welcher Beziehung dieser zu Reiichiru steht. Und ab da drängelt er sich ziemlich aufdringlich dazwischen...

Meine Meinung
Ich finde, dass Gezieltes Verlangen weniger gelungen ist im Vergleich mit den beiden anderen Titeln der "Gezielt"-Reihe. Das liegt vor allem an Jinnai. Obwohl er weiß, dass sich Reiichiro nur schwerlich mitteilen kann, interpretiert Jinnai alles in ihrer Beziehung recht negativ. Aber das für mich Schlimmste ist, dass Jinnai sich nicht unter Kontrolle hat und teilweise viel zu hart mit seinem Partner umspringt. So leicht wie Reiichiro ihm dies verzeiht, kann ich das leider nicht... Von diesem Kritikpunkt abgesehen, bilden die beiden ein schönes Pärchen, mit dem man gerne mitfiebert.

Fazit
Wem der erste Teil gefallen hat, der wird auch Gezieltes Verlangen im Großen und Ganzen mögen. Es gibt wieder ein Zusammenspiel aus Romanze und Drama. Zudem lernt man hier Kijima kennen, welcher in "Gezielte Verwirrung" die Hauptrolle übernehmen wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Gezieltes Verlangen“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Gezieltes Verlangen“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „The Relative Worlds“
Gewinnspiel: „The Relative Worlds“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Eure Stimmen für die Anime-Serie des Jahres, den Anime-Film des Jahres, Ms. aniSearch & Mr. aniSearch 2020
Eure Stimmen für die Anime-Serie des Jahres, den Anime-Film des Jahres, Ms. aniSearch & Mr. aniSearch 2020

Bewertungen

  • 0
  • 6
  • 8
  • 24
  • 20
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.76 = 75%Rang#674

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat