What a Wonderful World! (Manga)Subarashii Sekai / 素晴らしい世界

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypManga
  • Bände / Kapitel2 / 19
  • Veröffentlicht19. Mai 2003
  • HauptgenresAlltagsdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Informationen

  • Manga: What a Wonderful World!
    © 2003 Inio Asano, Shougakukan Inc.
    • Japanisch Subarashii Sekai
      Subarashī Sekai
      素晴らしい世界
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 19.05.2003 ‑ 19.05.2004
      Bände / Kapitel: 2 / 19
      Publisher: Shougakukan Inc.
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Englisch What a Wonderful World!
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 20.10.2009
      Bände / Kapitel: 2 / 19
      Publisher: VIZ Media, LLC
    • Deutsch What a Wonderful World!
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 01.01.2007 ‑ 03.2007
      Bände / Kapitel: 2 / 19
    • Synonyme: WaWW

Manga Beschreibung

Klappentext:
Der junge Mangaka Inio Asano entwirft in What a Wonderful World Kurzgeschichten um ungewöhnlich-gewöhnliche Charaktere und ihre alltäglichen Konflikte:
- Eine Studentin, die das Uni-Leben und ihre Band von heute auf morgen aufgibt.
- Eine von ihren Mitschülern gehänselte Grundschülerin.
- Ein erfolgloser 35-jähriger Mangaka, der von Frau und Kind verlassen wurde.
- Ein Todesgott in Krähengestalt.
- Eine Büroangestellte, die sich von ihrem Freund getrennt hat.
- Ein Ehepaar, das einander überdrüssig geworden ist.
- Ein Schüler einer Vorbereitungsschule für die Uniaufnahmeprüfungen.
- Ein junger Mann, der seine Leidenschaft für Musik an den Nagel hängt, nur um ein gewöhnlicher Angestellter zu werden.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Manga. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „What a Wonderful World!“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Bei Oyasumi Punpun kann man es aktuell sehen, aber schon zuvor kristallisierte sich Inio Asanos Talent zur Begreifung und Darstellung der Probleme, Verzweiflung aber auch Hoffnungen der modernen, jungen Gesellschaft heraus. 19 Kurzgeschichten liefern ein breites Spektrum an Einzelschicksalen, deren zusammenhängender Faktor die oftmalige Ziel- und Ratlosigkeit von Heranwachsenden und jungen Erwachsenen ist, welche sich darin verlieren zu drohen, bevor schließlich oft ein einziges Ereignis ausreicht, um zu erkennen: What a Wonderful World!


Es sind oft nicht die großen Dramen, die es braucht, damit das Leben eines Menschen dunkel und leer oder sogar schon unerträglich wird. Es reicht seinen Platz in der Gesellschaft nicht zu finden, sich nicht mit ihren Zielen identifizieren zu können und es dann aber nicht zu vermögen, für sich selbst andere Ziele zu finden. Asano Inios „Helden“ sind Leute von der Straße, Leute aus der aktuellen Gesellschaft und im Gegensatz zu vielen anderen Manga auch Leute, die es in der Realität zuhauf gibt. Ihr Drama erwächst aus der eigenen Unzulänglichkeit, den alltäglichen Grausamkeiten der Mitmenschen oder durch einzelne Schicksalsschläge, an denen sie nicht selten Mitschuld tragen. Die Botschaft dabei lautet allerdings nicht, dass das Leben einem keine Chance lässt und einem nichts Anderes übrig bleibt, als sich seinem Schicksal zu ergeben und zu leiden. Vielmehr wird unterstrichen, dass es ein Kampf ist, eine immer wiederkehrende Herausforderung, der man sich mit eigener Kraft stellen kann und soll und die man auch zu meistern vermag. Asano ist hier aber wiederum viel zu talentiert, bzw. würde es nicht seinem Stil entsprechen, um den Hoffnungsschimmer in eine kitschige Entwicklung voller Pathos zu verpacken. Es gibt nichts geschenkt und keine selbstlosen Engel steigen vom Himmel herab. Wer sein Leben verbessern will bzw. zumindest die Chance dazu haben will, braucht Mut, Entschlossenheit, die nötige Selbsterkenntnis, aber auch hin und wieder die Einsicht, dass das eigene Leben in Wirklichkeit gar nicht so düster ist, wie man es immer gesehen hat. Als stilistische Eigenheit werden in einzelnen Geschichten surreale Elemente eingebunden, etwa in Form eines sprechenden Raben. Sie sind in der Regel jedoch nur Manifestationen von Wünschen und Problemen der jeweiligen Protagonisten bzw. können als Metaphern gedeutet werden.

Inio Asano ist zweifellos einer der interessantesten und talentiertesten Mangaka der letzten zehn Jahre. Mit dem Gespür für die Probleme der jungen Menschen der heutigen Zeit, samt dem Talent für eine feinsinnige Darstellung, erschafft er Werke, die erfüllt sind von Menschlichkeit in all ihren Facetten. Will man Skeptikern zeigen, dass Manga weit mehr sind als simple Unterhaltung für Kinder und Jugendliche, dann tut man gut daran zu seinen Titeln zu greifen, von denen dieser hier glücklicherweise sogar seinen Weg in den deutschen Sprachraum gefunden hat.
    • ×24
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „What a Wonderful World!“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „What a Wonderful World!“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Robotic Angel“
Gewinnspiel: „Robotic Angel“

Bewertungen

  • 1
  • 3
  • 13
  • 47
  • 30
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.89 = 78%Rang#329

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat