Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

[Sommer 2015] Eure Eindrücke zur Saison

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: ch33p
V.I.P.
Themenstarter#1
[Sommer 2015] Eure Eindrücke zur Saison

Hier findet hier eine Auflistung, was euch in dieser Sommersaison erwartet. Sollte ich einen vergessen haben, wird nachgetragen oder schreibt den Titel als Kommentar. Möchtet ihr ein Thema zu einem Anime erstellen?

Wir würden uns
über eure Unterstützung freuen.
Themenreservierungen für die Sommer
saison 2015

Hat ein Anime noch kein eigenes Thema, einfach hier rein schreiben, postet Screenshots etc. und hab Spaß. Vorhang auf für die Sommersaison 2015.

AnimeHomepage
Akagami no Shirayuki-himeLink
Aoharu x KikanjuuLink 
Aquarion LogosLink 
Aria the AvvenireLink
Bikini Warriors (Kurzanime)Link
Boo Boo Boy (Kurzanime)
Link
Chaos Dragon: Sekiryuu Sen'ekiLink 
CharlotteLink 
Classroom CrisisLink 
DanchigaiLink 
Deban Desu yo! Onigirizu (Kurzanime)
Link
Dragon Ball SuperLink
Durarara!!x2 TenLink
Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei Herz!Link 
Gakkou Gurashi!Link 
GangstaLink 
Gatchaman Crowds insightLink 
Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku TatakaeriLink 
God EaterLink 
Himouto! Umaru-chanLink 
THE iDOLM@STER: Cinderella Girls 2nd SeasonLink
Jitsu wa Watashi waLink 
Joukamachi no DandelionLink 
Junjou Romantica 3Link 
Kaijuu Sakaba Kanpai! (Kurzanime)
Link
Kangoku GakuenLink 
Kurayami Santa (Kurzanime)
Link
Kuusen Madoushi Kouhosei no KyoukanLink 
Makura no DanshiLink
Million DollLink 
Miss Monochrome The Animation (2015) (Kurzanime)Link
Monster Musume no Iru NichijouLink 
Non Non Biyori RepeatLink 
Oku-sama ga Seito KaichouLink 
OverlordLink 
Q Transformers 2Link
Ranpo Kitan Game of LaplaceLink 
Rokka no YuushaLink 
Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na SekaiLink 
Senki Zesshou Symphogear GX: Believe in Justice and Hold a Determination to Fist.Link 
Sore ga Seiyuu!Link
Suzakinishi The Animation
Link
Teekyuu 5 (Kurzanime)
Link
To LOVE-Ru Darkness 2ndLink 
Ushio to ToraLink 
Venus ProjectLink 
Wakaba GirlLink
Wakako-zakeLink 
Working!!!Link 
Wooser no Sono Higurashi Mugen HenLink

Bitte beachtet:

Spoiler zur jüngsten Episode bitte entsprechend kennzeichnen, da nicht immer alle auf dem selben Episodenstand sind. Solltet ihr die Vorlage z.B Manga, Light Novel bereits kennen, dürfen gerne Vergleiche zur Umsetzung gemacht werden, aber bitte keine späteren Handlungsspoiler um anderen die Freude an dem Anime nicht zu nehmen. Danke!

Allgemeine Hinweise zum Posten von Screenshots:
Wer Screenshots aus den aktuellen Folgen postet, bittet drauf achten, dass die Mädels und Jungs nicht gerade unter "Kleiderphobie" leiden oder das Stöffchen an "gewissen" Stellen zufällig kaputt ging.

SFW (Safe for Work): Bilder für Leute, die während der Arbeit im Netz surfen und unsere jüngeren Communitymitglieder.

NSFW (Not safe for Work): Wer das Bedürfnis solche Bilder zu posten, tut dies bitte hier.
Wenn ihr Screenshots postet, achten bitte dass diese spoilerfrei und eine angemessen Größe haben sollten, indem ihr sie via Editor runter skaliert.

Beitrag wurde zuletzt am 19.06.2015 um 16:05 geändert.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Oh Reo#2
Der Text ist sexistisch verfasst worden, Männer dürfen also Haut zeigen, aber "Mädels" nicht? Oder ist die Sexualisierung von Männern etwa als moralisch unbedenklich anzusehen? Political correctness ist wichtig.
Beitrag wurde zuletzt am 19.06.2015 um 15:43 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Yukki#3
Hier auch nochmal, Miss Monochrome (2015) sollte auch ein Kurzanime sein, da die erste Staffel auch einer war
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: クロキュー#4
Meine Herrn, hatte heute Mittag oder so Bikini Warriors geschaut. Aber heiliger Vater. Mir war ja klar, dass es ein Meisterwerk wird, aber dass es meine Erwartungen echt noch übertroffen hat, hatte ich nicht erwartet. Gott, das war alles so dermaßen schlecht, dass es einen schon fast in die Kiste befördert hat...

Muss aber sagen, dass mir der Sarkasmus einiger Anime-Fans sehr gefällt, wenn sie ihn als Meisterwerk usw. bezeichnen. Macht die Sache halbwegs lustig. ^^
Beitrag wurde zuletzt am 08.07.2015 um 22:51 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: uid-5745#5
What ist der schon draußen? Muss ich mir mal anschauen...mein Urteil kommt gleich in ähm 5 min..
Gott, das war alles so dermaßen schlecht, dass es einen schon fast in die Kiste befördert hat...
Der ist gut...also für gewisse Leute in diesem Thread nicht geeignet, wollen wir ja nicht dass welche in die Kiste fallen...

Bikini Warriors Episode 1
Ist doch noch harmlos, da sind manch 2-3min OVA schlechter. Gibt für viele Kopfschmerzen, aber für die Kiste reicht es noch nicht. Etwas oller Schinken, wenn du so was magst: Dengeki Oshioki Musume Gootaman oder Kekkou Kamen(der Endingsong gesungen von einer meiner Favo-Seiyuus Emi Shinohara, den Text beachten).  Seiyuus machen einen super Job, nicht anders erwartet von Youko und Chiaki.
Beitrag wurde zuletzt am 09.07.2015 um 07:05 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asaki
V.I.P.
#6
Da ja nun (fast) alle Anime gestartet sind, vielleicht mal ein erstes kurzes Statement zur Saison.

Bin bislang eigentlich soweit zufrieden. Einige Animes (laut meiner Watch-List), hatten meiner Meinung nach einen recht guten Start und gefallen mir nach ca. 1-2 Folgen ganz gut, bis auf den ein oder anderen Titel bei dem ich mir denke, der könnte schon etwas besser sein (wie Classroom Crisis z.b). Aber sonst bin ich mit dem Start eigentlich ganz zufrieden.

Mal schauen wie es in ca. 2-3 Wochen so aussehen wird ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#7
Also Miss Monochrome ist echt 'n Spitzenanime. Einer meiner Lieblinge dieser Saison, bei dem man sich echt freut, jede Woche 'ne neue Folge zu sehen. Miss Monochrom selbst ist ein herrlicher Charakter, wie sie spricht ist noch viel cooler. Diese Saison war auch das Crossover mit Wooser (mag ich auch) ziemlich lustig. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: OPYoshi
Moderator
#8
Da jetzt schon einige Serien die erste Hälfte hinter sich haben, ziehe ich für mich mal ein kleines Resümee:

Akagami to Shirayuki-hime:
Schneewittchen auf japanisch? Na ja, nicht wirklich. Inhaltlich? Eher schwach, aber irgendwie trotzdem unterhaltend. Tolles Charakterdesign und ziemlich eigensinnige Charaktere.

Aoharu x Kikanjuu:
Eigentlich eine gute Geschichte, leider wird sie ziemlich holprig erzählt. Ich bin auch kein Fan von männlichen Mädchen, bzw. umgekehrt, aber teilweise geht sie doch schon ganz schön ab, wenn sie die Waffe in der Hand hat.

Chaos Dragon - Sekiryuu Seneki:
Nach zwei Folgen denkt man eigentlich, dass man weiß, wo die Reise hingeht, was wohl doch nicht der Fall ist. Sehr schöne Erzählung und ein kunterbunt gemischter Cast.

Charlotte:
Teilweise wurde es ja schon als Angel Beats! 2.0 gehandelt, aber man merkt schon früh, dass Welten zwischen den beiden Serien liegen. Charlotte hat sicherlich noch nicht sein Potential gezeigt, aber bisher ist es noch nicht das, als was es gehandelt wurde.

Classroom Crisis:
Ein Lehrer, der mit Budgetkürzungen zu kämpfen hat? Klingt nicht sehr spannend. Ist es auch nicht. Immerhin zünden ein Großteil der Witze, wobei man sich schlecht in der Serie wiederfinden kann.

Daiya no A - 2nd Season:
Nach einem ziemlich schwachen Start findet die Serie langsam wieder zu sich zurück. Etwas schade ist, dass das jetzige Spiel sehr in die Länge gezogen wird. Etwas schade, wenn man beiden den Sieg gönnt...

Dragon Ball Super:
The Hype is over 9000!!! Natürlich nicht. Viele Serien kämpfen mit Vorgängern und kommen deswegen schlecht rein. Man kann noch hoffen, aber man muss schon ein paar Nullen streichen.

Durarara!!x2 Ten:
Eigentlich eine relativ seichte Serie, wenn man nicht mehr Charaktere in den Raum werfen würde, als sich der Durchschnittszuschauer merken kann. Hoffen wir mal auf ein grandioses Finale.

Fairy Tail (2014):
Den neuesten Arc finde ich überraschend gut. Eigentlich fehlt es den meisten Arcs immer an Background, etc, aber mit Tartaros könnte der Höhepunkt der Serie eingeläutet werden.

Gakkou Gurashi:
Moe-Mädchen im Zombieland. Super, bin kein Moe-Fan, noch Zombie-Fan. Die einzige Hoffnung für mich ist hier ein gutes Ende, wobei man bei einem Manga, der noch Ongoing ist, nicht viel erwarten kann.

God Eater:
Habe ich ehrlich gesagt mehr erwartet. Ich komme mit dem Design der Serie irgendwie nicht klar. Es wirkt alles so aalglatt und leblos. Immerhin ein toller Storyaufbau.

Hetalia - The World Twinkle:
Immer wieder amüsant, sich anzusehen, wie die personalisierten Länder agieren.

Junjou Romantica 3:
Irgendwie geht die Serie schon ziemlich an mir vorbei.

Kyoukai no Rinne (TV):
Ein bisschen fehlt da die Handlung. Alles nur so kurze Storybögen. Da waren die vorherigen Werke besser.

Makura no Danshi:
Habe bisher nur die erste Folge gesehen, aber irgendwie war das schon creepy. Dann mal gute Nacht...

Monster Musume no Iru Nichijou:
Die erste Folgen fande ich jetzt nicht so prickelnd, aber die vierte hat mir schon wieder sehr gut gefallen. Okay, insgesamt kann man nicht viel erwarten, könnte aber zu unterhalten wissen.

Ore Monogatari:
Ein sehr schöne Geschichte mit nicht so den üblichen Standardcharakteren. Auf Dauer wirkt aber alles so, als hätte man es schon einmal gesehen.

Ranpo Kitan - Game of Laplace
Nette kleine Detektivgeschichten wo Lerche mal wieder zeigen kann, was die können. Alles schon sehr nüchtern makaber dargestellt, aber irgendwie genial.

Shokugeki no Souma:
Eine Serie, die mit der Zeit immer mehr zu überzeugen weiß.

Working!!!:
Endlich die dritte Staffel. Besonders toll, dass man sich etwas mehr auf andere Leute jetzt konzentriert.

World Trigger:
Schon fast unglaublich, dass fast die erste Hälfte der Serie nur Müll war. Schade, dass sie erst so spät in den Quark gekommen ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lisa-Marie
V.I.P.
#9

Ich mache OPYoshi einfach mal nach und schildere meine momentanen Eindrücke von den Anime, die ich schaue: 

 

Akagami no Shirayuki-hime
Gefällt mir bisher ziemlich gut. Es passiert nicht großartig viel, dennoch weiß der Anime zu unterhalten und eine schöne Story aufzubauen. 

Chaos Dragon: Sekiryuu Sen'eki
Ich muss ehrlich zugeben, der Anime ist nichts für mich. Ich habe ihn nach 2 Folgen abgebrochen, auf Grund des Zeichenstils und der Story. Beides hat mir überhaupt nicht zugesagt. 

Charlotte
Charlotte ist einer meiner Lieblinge dieser Saison. Zwar wirkt das Ganze auf Dauer eintönig, da sie immer nur nach Leuten suchen, die spezielle Fähigkeiten haben, aber die letzte Folge hat gezeigt, dass mehr drin steckt als bisher. 

Gakkou Gurashi!

Bei dem Anime hoffe ich einfach auf ein bisschen mehr Drama oder noch besser: einen Plot-Twist. Ich kenne den Manga nicht, deswegen weiß ich nicht, was noch kommen wird. Folge 4 war meiner Meinung nach schon mal ein guter Ansatz, was in Folge 5 wieder zunichte gemacht wurde.. 

Gangsta.
Gangsta. gefällt mir bisher mit am besten. Ich liebe einfach das Charakterdesign. Ich bin gespannt, was in den nächsten Folgen noch alles passieren wird und ich hoffe auch auf 24 Episoden, damit man alles einfach besser ausführen kann. 

Gate: Jieitai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri
Gate finde ich persönlich eher langweilig. Ich werde ihn nicht abbrechen, da ich hoffe in 24 Folgen wird da noch etwas daraus gemacht. Ansonsten bleibt er bei seinen momentanen 3 Sternen mit Tendenz nach unten. 

Joukamachi no Dandelion
Der Anime ist ganz nett, wenn auch ziemlich episodisch. Mal schauen, was das Ende noch so zu bieten hat. 

Kuusen Madoushi Kouhosei no Kyoukan
Den Anime habe ich auch abgebrochen, da mir die Story nicht gefallen hat und auch die Charaktere einen 0815 Charakter haben. Hatte mir mehr erhofft. 

Monster Musume no Iru Nichijou
Ein Mann und jede Menge Monster, die nacheinander bei ihm einziehen.. Klingt ziemlich komisch, aber mir gefällt er bisher sogar ziemlich gut. Die Charaktere sind mir allesamt sympathisch und das ist schon mal die halbe Miete. Wenn der Anime so bleibt, bin ich zufrieden. 

Non Non Biyori Repeat
Dazu kann man nicht viel sagen. Ist genauso wie sein Vorgänger, nicht schlechter, aber auch nicht besser. Wem die erste Staffel gefallen hat, wird die Zweite sicher auch zusagen. 

Okusama ga Seitokaichou!
Ist bisher ganz okay. Mit seinen 8 Minuten pro Folge verpasst man definitiv nichts und zu unterhalten weiß er mMn auch. 

Overlord
Schwierig.. Bisher ist nicht wirklich viel passiert, doch die letzten Folgen haben Hoffnung bei mir geweckt. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben.

Prison School
Ich glaube, ich hatte einfach zu viel erwartet und das war der Fehler. Die 5. Folge war aber trotzdem besser als die 1. und ich hoffe, dass es nun bergauf geht und nicht wieder bergab. 

Ranpo Kitan: Game of Laplace
Auch hier darf man nicht zu viel erwarten. Das Genre Krimi passt zwar ganz gut, aber manchmal driftet der Anime einfach so ins Lächerliche ab, dass das echt nicht mehr lustig ist. Auch die letzte Folge (Folge 6) kam mir eher wie eine Filler-Episode vor. 

Rokka no Yuusha
Gefällt mir bisher ziemlich gut, hatte am Anfang jedoch seine Anlaufschwierigkeiten. Mal schauen, was die daraus noch machen und ich frage mich auch, wer der Feind unter den Sieben ist. Ich hoffe, dass sie das aufklären und der Anime nicht irgendwie mit einem offenen Ende aufhört. 

Shokugeki no Souma
Wurde von Folge 1 bis jetzt immer besser! Und auch so Ecchi überladen, wie jeder zuvor befürchtet hatte, ist es auch nicht. 6 Folgen kommen noch und ich hätte auch gegen 50 Folgen oder einer zweiten Staffel nichts einzuwenden. 

Ansonsten habe ich noch den Film Little Witch Academia: Mahou Shikake no Parade geschaut und der gefiel mir auch ziemlich gut. Mit seinen knapp 50 Minuten schafft er es, den Zuschauer zu unterhalten und man macht mMn nichts falsch, wenn man sich ihn anschaut. 

    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#10
Ich beziehe mich hier nur auf die Animes, die auch in der Sommersaison angefangen haben.

Bikini Warriors
lol, ziemlich shitty, aber irgendwo ganz tief dennoch ganz lustig und unterhaltend, wenn auch wie gesagt shitty.

Chaos Dragon: Sekiryuu Senki
Hatte einen recht schweren Start bei mir, doch hat sich ziemlich gut entwickelt und es gefällt mir auch jetzt besser und bin teilweise auch auf neue Folgen gespannt.

Charlotte
An sich ist das ganze bisher ganz nett, dennoch halt etwas eintönig, weil es bisher immer das gleiche Schema gibt.

Classroom Crisis
Den fand ich am Anfang richtig kacke und da machte ich mir wenig Hoffnung, dass das noch was wird, aber seit ein paar Folgen fühle ich mich echt unterhalten von dem Anime und bin darüber auch wirklich sehr überrascht.

Danchigai
Lustiger Anime für zwischendruch, die Folgen sind immer ganz nett und die Charaktere sind auch kawaii und dufte. ^^

Dragon Ball Chou
Ziemlich enttäuschend, da irgendwie nur die Vorgeschichte bzw. auch Teile möchte ich meinen ausm Kami to Kami Film gezeigt werden, was einiges total öde macht und gerade die letzte Folge war mal gar nichts, keinen Inhalt...

Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei Herz!
Gibt zwar erst 3 Folgen, aber mir gefällt es schon jetzt, bis auf die letzte Folge (3, too much BL...).
Aber ansonsten kann man hier eh nicht viel falsch machen, es gibt meine Lieblingslolis, ein wenig Yuri-Action und 'ne gute Unterhaltung im Allgemeinen. ^^

Gakkou Gurashi!
Bin hier etwas hin und hergegrissen, mir gefällt's ja bisher doch soweit recht gut, dennoch ist diese Horrorthematik nicht so ernstzunehmen, wenn wir da 4 Lolis und eine Lehrerin haben, die auch schon lolihaft aussieht. Ist alles in allem ganz nett anzuschauen, aber es fehlt noch dieser "Boah, heiße Scheiße"-Moment. ^^

Gatchaman Crowds Insight
Ich fand die Vorstaffel schon nicht so besonders, aber seit 1-2 Folgen oder so find ich's doch relativ interessanter, aber nicht so, dass ich sage: Heißer shit. ^^

Himouto! Umaru-chan
Das ist einer meiner Favoriten soweit. Sehr unterhaltsamer Anime, man freut sich von Folge zu Folge auf die Nächste. Der Anime weiß echt gut mit seiner Comedy zu überzeugen und mit Umaru-chan hat man auch wirklich einen tollen Charakter. ^^

Jitsu wa Watashi wa
Einer meiner absoluten Lieblinge dieser Saison. Der Anime hat mich bisher noch kein einziges Mal enttäuscht. Es war immer unterhaltsam, ich finde die Thematik mit den Vampiren, Aliens, Werwölfen, Dämonen usw. ziemlich gut gemacht und auch die Comedy ist echt gut inszeniert und weiß meiner Meinung nach zu überzeugen.

Joukamachi no Dandelion
Fand ich anfangs noch recht öde, hat sich aber etwas gemausert und ich finde es sogar schon ganz unterhaltsam und gut. Und ich denke nicht mehr: Oh Gott, schon wieder 'ne neue Folge von dem...

Kaijuu Sakaba Kanpai!
Lustiger Kram für zwischendurch. ^^ // mehr kann ich dazu auch nicht wirklich sagen...

Kurayami Santa
Finde ich auch ganz interessant, und für einen Kurzanime sicherlich ganz okay soweit.

Kuusen Madoushi Kouhosei no Kyoukan
Dies ist auch einer der Animes, die ich derzeit echt feiere. Ich find die Story da ganz angenehm, Kanata ist 'n guter Charakter und die drei Mädels sind ebenfalls sehr angenehm. ^^ Und man möchte hier eigentlich auch echt viel über die Vergangenheit der Charaktere wissen und wie einiges zustande gekommen ist. ^^

Million Doll
Ist okay, aber nicht so ganz mein Ding. Finde diesen einen Typen mit der Brille dort auch komisch, wie der Idols schon fast stalkt oder so.

Miss Monochrome: The Animation 2nd Season
Miss Monochrome halt, unterhaltsamer Anime, weiß einfach zu überzeugen. ^^

Monster Musume no Iru Nichijou
Den Anime mag ich zwar auch, aber er sagt mir noch nicht so zu 100% zu. Es ist teils lustig, aber mir geht's halt ein wenig aufm Sack, wie dort einige Sachen passieren.

Non Non Biyori Repeat
Renge! // das reicht als Eindruck. ^^

Oku-sama ga Seitokaichou!
Ein sehr schöner Kurzanime, der von Woche zu Woche Freude bereitet. Die Beziehung zwischen Izumi und Ui finde ich soweit echt dufte und möchte davon wirklich mehr sehen, ist schon fast schade, dass der pro Folge nur 8 Minuten geht.

Ranpo Kitan: Game of Laplace
Ganz dufte soweit, die Fälle reißen einen auch schon etwas mit, vor allem weil's hier schon richtig deepen shit gibt. Einziger Negativpunkt ist Kobayashi, ich kann mit Traps nicht umgehen. ^^

Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai
Das ist der abgefuckteste Anime der Saison. Genialer schafft es keiner, einen zum Lachen zu bringen. Die Story weiß wirklich zu überzeugen, die Charaktere sind auch echt klasse, und Anna ist einfach eine verrückte Stalkerin mit einem wirklich psychischen Problem. ^^

Sore ga Seiyuu!
Ganz süß und schön, dass man hier auch einen Einblick ins Seiyuu-Arbeitsleben bekommt. Mit Shirobako hatten wir ja schon einen Einblick ins Animegeschäft und mit Bakuman. einen im Mangabereich, daher darf so was ja gar nicht fehlen. Auch hier gibt's süße Charaktere, das Leben der drei ist auch spannend mitzuverfolgen, wie sie sich entwickeln usw. Und das Opening ist auch spitzenmäßig. ^^

Teekyuu 5
Teekyuu halt, ist ganz lustig für 1 Minute oder 2 Minuten Inhalt. ^^

To LOVE-Ru Darkness 2nd
Auch hier gilt: TLR halt. Weiß einfach zu unterhalten und es gefällt mir auch bisher sehr gut. ^^

Ushio to Tora (TV)
Ebenfalls einer meiner Favoriten. Ich sah schon die OVA und war davon überzeugt, mir gefällt die ganze Geschichte echt und Tora ist 'n ultra-lustiger Charakter. Freue mich hier jede Woche aufs Neue über eine Folge.

Wakaba*Girl
Wakaba, ein Mädel aus reichem Hause versucht sich an normalen Aktivitäten und versucht Freunde zu finden.
Das führt zwangsläufig zu lustigen und unterhaltsamen Szenen. Gefällt mir bisher auch echt gut.

Wakako-zake
Hier wird nur gefuttert und die Protagonistin erzählt was. Hier kann man's sich angucken, man muss es aber auch nicht.

Wooser no Sono Higurashi: Mugen-hen
Wooser, weiß mit jeder Folge mit seinen Promo-Aktionen für andere Animes zu überzeugen. Es ist immer wieder lustig.

GATE
Der Anime ist auch einfach nur gut und man verfolgt mit Spannung die weiteren Entwicklungen zwischen den zwei Welten, den Konflikten in der Welt hinterm GATE und deren komischer König. Und Itami ist als Otaku auch eine echt interessante Figur in der Rolle eines Kommandanten der Armee. ^^

Rokka no Yuusha
Bisher auch ganz gut, wobei es sicherlich auch einige Momente gibt, wo man sagt: meh. Aber auch dieser hier weiß zu unterhalten.

Gangsta.
Der Anime ist auch ganz okay aus meiner Sicht, trifft aber nicht so ganz meinen Geschmack, da ich kein Fan solcher Thematiken bin. ^^

Suzakinishi the Animation
Kurzweiliger, unterhaltsamer Anime bisher.

Hetalia: The World Twinkle
Hetalia, Folgen mit Deutschland, Japan und Italien sind immer dufte.

// hier kommt die Komplett Fraktion, bis auf das DxD Special da.

Amagi Brilliant Park Special
War ganz gut das Special, und wer die Serie gesehen hat, wird hier ja auch nicht drumherum kommen.

Gunslinger Stratos The Animation: Bunki/Futatsu no Mirai
Gunslinger Stratos The Animation: Kikan/Kaze no Yukue
Genauso öde wie die Animeserie, dem konnte ich einfach nichts abgewinnen.

Little Witch Academia: Mahou Shikake no Parade
Der Movie hat im Grunde am ersten Film angeknüpft, was dessen Unterhaltung angeht. Ich persönlich fühlte mich den ganzen Film über sehr gut unterhalten und würde einen 3. Film dieser Serie gern sehen wollen.

High School DxD BorN: Ishibumi Ichiei Kanzen Kanshuu! Mousou Bakuyou Kaijo Original Video
Was erwartet man von BD-Specials von so einem Anime? Ecchi-Unterhaltung, bis der Willy nicht mehr stehen kann (ums lsutig auszudrücken). ^^

Haiyore! Nyaruko-san F
Wie die ganze Haiyore!-Serie war auch die OVA gut und ich wünsche mir bei diesem Anime, dass es hier vielleicht irgendwann auch mal weitergeht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asaki
V.I.P.
#11
Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben ^^

Akagami no Shirayuki-hime
Ist durchaus ganz nett, allerdings wird das episodische langsam langweilig. Ein etwas längerer Arc über 2-3 Folgen könnte der Serie schon nicht Schaden. Aber immerhin ist die Serie so ganz gut und die Charaktere sind auch sehr sympathisch, besonders Shirayuki.

Chaos Dragon: Sekiryuu Sen'eki
Der Held ist zwar ein Weichei, aber das gefällt mir auch irgendwie. Besser als ein Held der bei jeder Gelegenheit drauf los rennt. Bislang gefällt mir die Serie ganz gut, auch wenn sie nicht die beste Serie ist.

Charlotte
Gehört auch zu meinen Favoriten der Saison, bislang war es zwar ziemlich episodisch, aber die aktuelle (EP 6), hat deutlich gezeigt das es nun langsam richtig ernst zu gehen wird. Allgemein haben mir Key Werke bislang auch sehr gefallen und der hier zählt da auch dazu, wenn auch erst zur Hälfte rum.

Classroom Crisis
Die Serie langweilt mich, aber bislang hat sie mich noch nicht zum abbrechen bewegt. Ich glaube das liegt aber auch daran, dass mir einige Charaktere durchaus gefallen und ja auch manche Gags sind durchaus okay. Allerdings ist mir nach wie vor nicht klar, wohin die Serie hin will.

Danchigai
Für einen Kurzanime durchaus ganz süß und Unterhaltsam. Kleine Zwischenmahlzeit.

Fate/kaleid Liner Prisma Illya 2wei Herz
Bislang ist noch nicht viel passiert, aber jemand der den Manga gelesen hat, weiß wann die Entscheidenen Momente kommen (und die Überraschen dann nicht xD). Daher freue ich mich auch schon auf die nächsten Folgen.

Gakkou Gurashi!
Hatte anfangs etwas anderes erwartet, aber bislang gefällt mir die Serie. Könnte zwar hier und da schon etwas ernster sein, aber mir gefällt auch de Wechsel zwischen ernst und Spaß. Etwas mehr Ernst, wäre aber nicht schlecht, schließlich lauert die Gefahr an jeder Ecke.

Himouto! Umaru-chan
Umaru muss man einfach gerne haben, so drollig und auch die Gags sind ganz nach meinem Geschmack. Freue mich jede Woche aufs neue.

Jokamachi no Dandelion
Wird mir ehrlich gesagt langsam etwas langweilig. Das Episodische ist dabei nicht das Problem, sondern viel mehr die Gags, denn gerade die von Akane wiederholen sich leider zu oft, wie zum Beispiel das Shoppen gehen oder der Hösschen Witz. Andere Charaktere sorgen dabei aber für Abwechslung, daher bin ich froh, wenns mal nicht um Akane geht. Aoi sollte etwas öfter vorkommen.

Miss Monochrome The Animation 2
Meiner Meinung nach besser als die erste Staffel, was auch teilweise an der hinzugefügten Länge liegt. In 8 Minuten kann man ja auch mehr zeigen als in 3. Mal sehen, wie Monochromes Konzert am Ende sein wird.

Non Non Biyori Repeat
Bleibt seinem Vorgänger treu und Unterhält weitgehend sehr gut, dazu das Wiedersehen mit den Charakteren, so kanns weiter gehen.

Senki Zesshou Symphogear GX
Ich war anfangs eigentlich noch skeptisch und wollte in die dritte Staffel eigentlich nur mal reinschauen, aber diese entwickelt sich doch ganz gut, zumindest besser als die Zweite. Das liegt aber hauptsächlich an den neuen Charakteren, die man wirklich nicht Unterschätzen sollte.

Sore ga Seiyuu!
Bislang sehr interessant, gerade der Einblick ins Seiyuu Leben, dazu gibt es sehr Sympathische Charakteren, durch die das Zuschauen schon viel Spaß macht.

The iDOLM@STER: Cinderella Girls 2nd Series
Entwickelt sich langsam sehr zum Drama und das übertreibt auch, die neue Chefin macht einfach was sie will und der Rest wert sich dagegen nicht. Da ist das Drama vorprogramiert. Unterhaltsam ist das ganze aber noch.

Wakaba Girl
Süßer Kuranime, die Charaktere gefallen mir allesamt sehr und zusammen sind sie eine lustige Kombination, besonders Wakaba mit ihren Fehlern weiß zu gefallen.

In Venus Project: Climax und Million Doll habe ich anfangs in die erste Episode reingeschaut, aber nicht mehr weiter, beide Serien waren einfach nichts für mich und konnten mich nicht überzeugen. Left Overs und Specials bzw. OVAs, lasse ich jetzt mal aus, hab das auch gerade nicht alles im Kopf, was ich da schon gesehen habe und was noch nicht.
Beitrag wurde zuletzt am 08.08.2015 um 22:54 geändert.
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Feidl
Moderator
#12
Bikini Warriors
Trotz des ein oder anderen guten Gags, weit unterdurchschnittlich. Da hilft es auch nicht, dass es nur 5min pro Folge sind.

Charlotte
Charaktere gefallen mir. Handlung ist so lala, lässt sich gut schauen, aber bin nicht begeistert davon. Hab die aktuelle Folge noch nicht gesehen, in der es erwartungsgemäß deutlich ernster wird.

Fate/Kaleid Liner Prisma Illya Zwei Herz!
Fate/Loli bleibt sich treu und kann die in der zweiten Staffel deutliche Steigerung (dank Kuro) beibehalten. Allerdings weiß ich nicht, ob die spätere Fokussierung auf die uninteressante Miyu mir gefallen wird.

Gakkou Gurashi!
Gute Chancen zum besten Anime der Saison zu werden, dieser starke Kontrast zwischen süßen Lolis mit typischem SoL-Humor und der apokalyptischen Zombiewelt mit Tod und Verderben ist einfach klasse. Genau wegen sowas liebe ich Anime.

Gangsta.
Hab bisher nur die erste Folge gesehen. Irgendwie nicht besonderes und zu langweilig, keine interessanten Charaktere. Nur einen auf bissel böse Mafia machen, reicht nicht. 

Himouto! Umaru-chan
Sah anfangs ganz lustig aus, gerade auch von der Thematik, aber konnte mich in der ersten Folge nicht so begeistern, wie erwartet. Werde trotzdem irgendwann mal weiterschauen.

Jitsu wa Watashi wa
Geht so.

Joukamachi no Dandelion
Geht so.

Ninja Slayer From Animation
Werde abbrechen

Non Non Biyori Repeat
Name sagt es schon, wie erste Staffel, meiner Meinung nach aber bisher ein bisschen schwächer, da die Fokussierung auf Renge zumindest teilweise zu stark war und die Gagdichte manchmal zu gering ist.

Okusama ga Seitokaichou!
In den ersten Folgen noch eher durchschnittlich Ecchi, gabs in den letzten Folgen sehr überraschend eine tolle Entwicklung, denn es wurde etwas ernsthafter, ohne aber voll ins Drama zu gehen. Auch die neuen Charaktere wirken sich sehr positiv aus.

Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai
Verrückter Anime, der jeden erfreut, der doppeldeutige sexuelle Witze mag, also auch mich. Leider hat in den letzten Folgen die Gagrate etwas abgenommen, dafür wurde ein Charakter noch verrückter, als man es sich hätte vorstellen können.

Shokugeki no Souma
Häng immer noch bei Folge 10 rum. Anfangsbegeisterung hat deutlich nachgelassen, obwohl nicht wirklich schlechter geworden, aber eben Abnutzungserscheinungen.
Beitrag wurde zuletzt am 09.08.2015 um 06:36 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Sarius
Freischalter
#13
Akagami no Shirayuki-hime
Auch wenn die Story momentan noch sehr episodisch voranschreitet, gefällt mir das Setting und die Thematik (Grünzeug) ganz gut. Der Anime vermittelt mMn - unter Anderem durch die sehr gut gelungenen Hintergrund- und die Charakterdesigns -eine entspannte Atmosphäre.

Aoharu x Kikanjuu
Eigentlich nur wegen dem ersten Key Visual in meine Lesezeichen-Liste gerutscht, gefällt mir der Anime nun deutlich besser als erwartet. Die Story macht zwar bislang nicht sonderlich viel her, aber die Charktere und (auch hier) die Thematik gefallen mir.

Charlotte
Da sind wohl etwas Spoiler bei, denke ich...
Mmh, bin noch nicht richtig warm mit dem Anime gekommen. Bislang sieht das für mich nach ner ESP-des-Tages-Nummer aus, im Schlepptau mit gelegentlichen Warnungen vor den bösen Wissenschaftlern, die die wehrlosen (!) ESPler für böse Wissenschafts-Spielchen missbrauchen :'D, ja neee... Hänge allerdings auch 2 Episoden hinterher, vielleicht bessert sich das ja nach Episode 4 etwas.
Bei Folge 1 hatte ich noch die Hoffnung, dass der Protagonist (dessen Namen ich auch nicht behalten habe, schlechtes Zeichen) seine berechnende Art beibehält und etwas in Richtung Yagami Light/Lelouch geht, aber inzwischen ist er nur noch Sidekick von dem Camcorder-Mädchen.

Classroom Crisis
Ich kann verstehen, dass der Anime manche Zuschauer langweilt, besonders die Handlung ist wie von den Anderen bereits gesagt etwas ziellos (wobei sich nach Ep. 6 so langsam eine Richtung abzeichnet), aber die Charaktere gefallen sehr gut und auch der Zeichenstil ist nach meinem Geschmack.

Gakkou Gurashi!
Wenn man vorher keine Kurzbeschreibung gelesen hat (so wie ich), war Episode 1 schon ein ziemlicher Schlag in die Fresse. Hatte wegen dem Key Visual anfangs keine Lust auf den Anime und war während Episode 1 drauf und dran, durchzuskippen, habe es dann aber zum Glück doch gelassen. In den weiteren Episoden bewahrt der Anime zwar eine schöne Balance zwischen Drama und Komödie, aber irgendwie habe ich ein ganz schlechtes Gefühl, was das Ende angeht (im Sinne von "wird brutal tragisch"). Je nachdem, wie das Ganze ausgeht, könnte der Anime tatsächlich auch zu meinem Sommer-Favoriten werden, bin auf jeden Fall gespannt. ^^

Gangsta.
Nya, ganz coole Sache, fast schon zu betont cool für meinen Geschmack. Eine feste Story sehe ich da irgendwie noch nicht, die Thematik um Auftragskiller/Mafia/wasauchimmer ist zwar immer interessant, aber wirklich innovativ nach Black Lagoon, Noir oder Phantom ist da nicht mehr viel. Könnte mir auch vorstellen, dass das Charakterdesign nicht jedermanns Sache ist, mir jedenfalls ist es zu "westlich". Zumindest nach dem jetzigen Stand ziemlich overrated.

Gate: Jietai Kanochi nite, Kaku Tatakaeri
Die nach Episode 1 geschaffene Ausgangssituation, das Aufeinandertreffen zweier vollkommen unterschiedlicher Welten, bietet natürlich sehr viel Potenzial, allerdings wurde dies meiner Ansicht nach bisher eher schlecht ausgespielt. Die Story dümpelt vor sich hin und es tauchen haufenweise Charktere auf (vor allem die SDF ist das ziemlich unübersichtlch geworden), die teiweise solch abstruse Namen haben, das es irgendwo schon weh tut (ne, Pinacolada :'D). Die musikalische Einlage in Episode 6 fand ich auch schon sehr makaber und hat mir den Spaß an dem Anime etwas geraubt. Itami, den ich in der ersten Episode sehr sympathisch fand, verblasst vor den Eskapaden seines Harems auch zunehmend zum 0815-SDF-Onkel. Einziger Lichtblick momentan ist Rory Mercury ^^.

God Eater
Charakterdesign und Animation derselben ist schon ziemlich ausgefallen und hat wohl so manchen Blick im Vorfeld auf sich gezogen, das wars dann aber auch schon hier, die Story ist nicht gerade schlüssig, die Monsterchen sehen im Verglich zu den Charas einfach unterirdisch hässlich aus, und die Kämpfe haben auch kein tolles Pacing. Hatte etwas mehr erwartet.

Kurayami Santa
Habe ich eher aus Spaß mal reingeguckt, und es ist genau das, wonach es aussieht. Ein Anime, der - wenn auch gewollt - mit Story und Animation irgendwo in den 60ern stecken geblieben ist. Sollte man sich für die damalige Animationsqualtität begeistern können, ist das sicher interessant, der hohen grafischen Standards gewohnten Masse kann man den 4:3-formatigen Kurayami-kun wohl nicht vorsetzen.

Overlord
Hatte schon ein zweites SAO befürchtet, aber bisher entwickelt sich der Anime ganz schön, der Protagonist wird durch häufige innere Monologe und seine teilweise auftretende Unsicherheit betont nah am Zuschauer gehalten, was sich bislang positiv auf meinen Eindruck des Anime ausgewirkt hat. Neben den Fähigkeiten der verschiedenen Charaktere, die Stück für Stück gezeigt werden, sind auch die gelegentlichen komödiantischen Einlagen unterhaltsam.

Prison School
Wenn man versucht, den Anime auch nur ein bisschen ernst zu nehmen, hat man schon verloren. Jeder Tick wird hier maßlos übertrieben und unser Quintett an mänlichen Schülern ist bereits gefülhte 3-mal gestorben. Wenn man einfach mal das Hirn ausschalten will, ist Prison School wohl genau das Richtige.

Ranpo Kitan: Game of Laplace
Hatte bereits im Vorfeld mein Interesse geweckt und entwickelt sich bislang sehr schön. Auch wenn das größte Rätsel für den Zuschauer bislang wohl keiner der Fälle, sondern eher das Geschlecht von Kobayashi und daraus resultierend Hashibas Orientierung ist. :D Der Anime ist zwar nicht bierernst und geht die Fälle eher locker an - wobei die "Pathologin" wohl wirklich etwas übertreibt x) - behält aber dennoch einen eher düsteren Grundton und bleibt interessant.

Rokka no Yuusha
Bin noch unschlüssig, wie das laufen wird. Bislang hat mich die Story noch nicht überzeugt, die einzelnen Charaktere sind ganz ok, aber die Monster und sonstige CG-Effekte (z.B. Nachetanyas Zahnstocher-Zauberzeugs) sehen ziemlich grottig aus.

Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai
Geniale Sache. Stehe eigentlich nicht so auf Comedy-Sachen, aber dieser Anime ist wirklich unheimlich witzig. Vor allem die Lache unserer SOX-Frontfrau ist herrlich. :D Einer meiner Favoriten diese Saison.

Ushio to Tora [2015]
Solider Anime. Das Charakterdesign hält sich stark an das aus den OVAs bereits bekannte und wirkt daher etwas veraltet, aber die Story wird vernünftig rübergebracht. Inhatlich muss man sich, wenn man die OVAs gesehen hat, etwas gedulden, aber gut die Hälfte des dort verwendeten Stoffes wurde bereits wiederholt.
Beitrag wurde zuletzt am 09.08.2015 um 09:01 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: uid-5745#14
So es ist gut Halbzeit

1. Shimoneta to Iu Gainen ga Sonzai Shinai Taikutsu na Sekai (07)

Mit Abstand für mich das Highlight des Sommers und dachte nicht dass es noch krasser ist als *SYD mit Shino-chan und Co. Alle Charaktere durch die Bank bekloppt und liebenswert. Der ist Humor ist genau meins, was dort nicht alles zu sehen war bis jetzt und Ayame von sich gibt. Gut das AT-X uncen ausstrahlt. Anna-chan ist in ihrem *Special-Modus* herrlich. Heute geht es weiter...
*Bissel SYD ist aber drin mit Ranko Hatas Seiyuu.

2.  Monster Musume no Iru Nichijou (07) /Jitsu wa Watashi wa (07)
Platz 2 teilen sich die beiden, wer sich behauptet, wird sich später zeigen. Jedenfalls hat Monster Musume eine Yuu Kobayashi drinne, sie singt im Ending mit und ihr Charakter Smith ist cool. Die Mädels sind einem auch schnell ans Herz gewachsen, selbst Miss 8-Bein Rachnera. Der Körper ist überhaupt nicht mein Fall, aber vom Charaktertyp schon. Darling, unser Kerl geht  zwischen den Damen unter nicht, sehr positiv und kann viel aushalten. Okay das Leben ist recht ungesund, wenn die Ladies seine Aufmerksamkeit möchten, aber Darling hat Ausdauer. Ich warte noch auf die Vollversion vom OP, Ending läuft rauf und runter. Erste Bilder zum Unterschied von TV und der BD-Version=> Hier. Bräuchte ich jetzt nicht, denn der Anime punktet in der joar züchtigen Variante genug und es kommen weitere Ladies dazu.

Jitsu wa Watashi wa ist leichte Kost, aber mit einem für mich vom Unterhaltungswert gut geschürtem Gesamtpackage. Ich mag die Figuren, Halbvampirin, Alien etc., mittendrin ein ganz normaler Schüler, dessen Schulalltag durch seine Damen, sagen wir mal stressiger geworden ist. Ähnlich wie Darling sich gut neben den Damen hält. Von der ersten Folge bis jetzt wurde ich bestens unterhalten. Dafür sorgt schon allein der Nebencast, insbesondere Miss Pervert seit ihrem Einstieg. Hauptsache ist zum Lachen und Folge 7 war nen guter Kracher. Diesen *Wettkampf* musste ich mehrfach ansehen.

3. Prison School (07)
Wunderbar jeden Freitag ist Comedy angesagt mit den Jungs im Sträflingsoutfit. Ich warte noch auf mehr von Mari und Sayaka OOHARA, ein Teil ihrer Persönlichkeit kommt langsam zum Vorschein. Von Meiko reicht es jetzt mal (sie schwitzt zu viel, muss nicht weiter sein), obwohl ihr Seiyuu schon in Höchstform ist wie geschaffen für den Charakter, wie auch Hanas. Dieses 3er Seiyuupaket für die Ladies ist schon klasse gewählt. Allein deshalb schaue den Anime, Seiyuu-Service vom Feinsten, die Jungs sind nettes Beiwerk, aber bleiben weitgehend recht amüsant.

Leider dieser Nebel hin und wieder, ärgerlich aber nen kleinen nebelfreien Ausblick gibt es schon: <Klick> und <Klick>

4.Senki Zesshou Symphogear GX: Believe in Justice and Hold a Determination to Fist.
4 Folgen geschaut und ähm vergessen weiter zu schauen. Gewohnte Qualität mir leichter Tendenz nach unten, Hibiki nervt immer noch und nennenswert das Duett von Nana und Youko und die Szene dazu.

Nächste Zusammenfassung folgt bei Folge 9/10. Heute GX nachholen.

Next please...
    • ×1
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: OPYoshi
Moderator
#15
Dann haue ich auch erst einmal meine ersten Bewertungen raus. Wie immer alles sehr hoch bewertet, da ich schon ein ziemlich abstraktes Schema besitze. Alles erst nach Punkten sortiert

05 P.
Makura no Danshi:
Die Serie ist einfach nur Creepy. Leute tun so, als würden sie mit einem reden und starren einen an. Das Ziel der Sendung ist wohl, dem Zuschauer paranoid zu machen.

06 P.
Dragon Ball Chou:
Bisher einfach nur langweilig. Okay, jeder Teil der DB-Serien fing schwach an, aber der hier scheint auch schon stark nachzulassen.

Monster Musume no Iru Nichijou:
Einerseits denke ich "Ja, die Serie ist super" und dann später nur noch "Welch' ein Mist". Bisher hat der "Mist" eindeutig die Überhand. Einzig allein Smith macht was aus. Leider taucht sie zu selten auf.

07 P.
God Eater:
Bisher kann ich einfach nicht viel mit der Serie anfangen. Ich warte einfach weiter ab, was passiert. Positiv finde ich, dass die Vergangenheit, wie alles passiert ist, gut eingebunden wurde.

Classroom Crisis:
Butter bei den Fischen. Die Story ist lahm und nichts weltbewegendes. Immerhin sind die Charaktere sehr symphatisch und die Serie auch auch mit Abstand das beste OP und ED

08 P.
Aoharu x Kikanjuu:
Der Anfang war schon etwas übel, aber je länger die Serie geht, desto abgedrehter wird es. Vorallem die Protagonistin läuft zu Höchstleistungen auf. Ein geniales Finale wird man hier wohl kaum erwarten können.

Charlotte:
Bisher reißt sie mich noch nicht vom Hocker. Folge sieben hat schon gezeigt, dass mehr vorhanden ist, wirkte aber eher so, wie "ich wollte gerne, konnte aber nicht". 

Kyoukai no Rinne (TV):
Genau umgekehrt, wie bei den anderen Serien. Starker Anfang und steil bergab. Die Serie reizt immer weniger und einen Sinn an der Sache lässt sich auch nur schwer erkennen.

Shokugeki no Souma:
Ich mag die Serie immer mehr. Manchmal vermisse ich etwas die angezogenen Leuten, aber viele Gags zünden einfach.

Durarara!!x2 Ten:
Die Serie plätschert schön vor sich hin. Bisher fehlt einfach noch der Höhepunkt der Staffel.

Junjou Romantic 3:
Teilweise zünden die Gags, aber da hört es auch schon auf. Ist halt nur Pro Forma auf der Liste.

Gakkou Gurashi:
Habe am Anfang viel erwartet, aber ich glaube, dass könnte zum Ende hin sogar eine ziemliche Enttäuschung werden. Bisher nichts besonderes dran.

09 P.
Daiya no A 2nd:
Das letzte Spiel war schon super, leider das Ende wirklich ziemlich schnell abgefertigt. Wie in der ersten Staffel genug Potential da, aber mit einigen Hängern.

Chaos Dragon - Sekiryuu Seneki:
Irgendwie weiß ich nicht genau, was ich von der Serie halten soll. Sie gefällt mir, aber noch weiß ich nicht ganz warum. Eigentlich ein ganz netter Haufen.

Ranpo Kitan - Game of Laplace:
Mir gefällt vor allem die makabere Darstellung der Tatsachen. Ich habe nur etwas Angst, dass Lerche langsam zu Shaft 2.0 mutiert. Ansonsten ganz nette Krimigeschichten.

Hetalia - The World Twinkle:
Hetalia halt. Ein Haufen Freaks, die unsere Länder personifizieren. Einfach herrlich mitanzusehen, wie die miteinander agieren.

Working!!!:
Endlich das, worauf man seit zwei Staffeln wart. Die Auflösung zu den ganzen "Fällen". Alles wieder wunderbar verpackt.

World Trigger:
Habe das eigentlich schon ziemlich oft gesagt, aber nach dem schwachen Anfang, weiß die Serie wirklich zu unterhalten. Die Charaktere sind da schon ein wichtiger Teil.

Fairy Tail (2014):
Den neusten Arc finde ich schon wirklich super. Ich bin vorallem überrascht, wie die ganzen vorherigen Arcs sich langsam zusammen finden. Kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass der Zeichner sich soviele Gedanken gemacht hat.

10 P.
Akagami no Shirayuki-Hime:
Hat von mir erst seit Kurzem die Höchstpunktzahl gekriegt, weil man jetzt das Gefühl hat, dass die Geschichte Fahrt aufnimmt. Vorher waren es einfach nur symphatische Charaktere und dieses "Märchensetting".

Ore Monogatari:
Es ist schon eine sehr spezielle Liebesgeschichte mit so einigen Verrückten Charakteren. Die Serie weiß einfach zu dadurch zu überzeugen, dass sie nicht normal ist.
Beitrag wurde zuletzt am 23.08.2015 um 21:18 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Navigation

Statistik (01.04. - 30.04.2018)

aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.