• Themen-
  • Beiträge-
  • Abonnements-
  • Lesezeichen-
  • Ausgeblendet-

Frage des Tages! (Hinweis im Startpost beachten)

Avatar: Linde#2791
Ich öffne meine Flaschen an der Kiste...so ein Ding ist das ;)

Aber Spaß bei Seite Ernst ist da, ich öffne die mit rechts und halte mit links. Ich wäre eigentlich wie mein Vater auch Linkshänder, hab mir aber durch einen dämlichen Unfall in der Anfangsphase der 1. Klasse den linken Arm gebrochen, folglich schreiben mit rechts lernen müssen und der Rest ging dann auch langsam aber sicher nach rechts über.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: salma#2792
Bin Rechtshänderin, dennoch kann ich vieles mit links besser wie zum Beispiel Badminton spielen, kicken im kampfsport, Flasche / Schirm/ Zigarette halten etc.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: conaly
Moderator
#2793
Neue Frage:
Sollte es der vor kurzem angekündigte, neue Corona-Impfstoff es tatsächlich demnächst auf den Markt schaffen und ihr die Möglichkeit haben euch freiwillig (!!!) Impfen zu lassen, würdet ihr es tun?


Da ich mich wegen mener Reisetätigkeit sowieso ständig gegen alles Mögliche habe impfen lassen, würd ich auch beim Corona-Impfstoff sofort mitmachen. Nebenwirkungen oder irgendwelche Nachteile durch Impfungen hatte ich noch nie in größerem Maße (höchstens noch leichte nachträgliche Schmerzen an der Stelle und einmal leichte Schwäche) und ich persönlich sehe das Risiko des Impfstoffs als kleiner an, als das Risiko mich mit Corona anzustecken, vor allem da es nach wie vor zu viele Idioten auf dem Planeten gibt, die meinen Corona wär unkritisch und sich nicht an Abstands- und Hygieneregeln halten.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nova Lunaris#2794
Nö ich würde mich nicht impfen lassen, mache ich bei der Grippe übrigens auch nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: クロキュー#2795
Ich würd's definitiv machen. Und hoffentlich würde der Impfstoff lange anhalten. Dieses Jahr hab ich mich auch das erste Mal gegen Grippe impfen lassen, da die Ärztin das für dieses Jahr auch empfohlen hatte. Und mit der Impfung kann man dann zumindest etwas sorgenfreier rausgehen, sollte zwar immer noch aufpassen, aber immerhin ist man etwas geschützt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: TheWeirdOne#2796
Das kommt auf den Impfstoff an. Prinzipiell gibt es 2 Arten von Impfungen.
1. Wenn du erkrankt bist, werden dir Antikörper gespritzt, welche die Genesung fördern.
2. Wenn du nicht erkrankt bist, werden kleine Mengen der Erreger gespritzt, sodass dein Körper sich mittels Antikörper-Bildung selbst immunisieren kann.

Ist eines von beidem der Fall, sehe ich keinen Grund, mich nicht impfen zu lassen. Letztendlich darf man bei so einer Impfung nicht vergessen, dass es um eine Herdenimmunität geht. Sprich es gibt etwa 10 % der Bevölkerung, die gegen den Impfstoff immun sind, bzw. ihn nicht vertragen und somit nicht geimpft werden können. Und um deren Risiko einer Erkrankung zu minimieren, ist es wichtig, dass sich die anderen 90 % impfen lassen.

Bzgl. dem Corona-Impfstoff ist mir aber zu Ohren gekommen, dass der Impfstoff die DNA-Sequenz verändern soll, damit man gegen das Virus resistent wird. Bislang halte ich das nur für ein Gerücht. Sollte sich aber etwas in der Art bewahrheiten, werde ich mich nicht impfen lassen. Grund dafür ist, dass solch eine Art von Impfung bislang noch nie getestet wurde. Das braucht in der Regel jahrelange Versuche, um überhaupt zugelassen zu werden. Bei so etwas noch viel länger. Und da der Impfstoff ja im Eilverfahren binnen weniger Monate durchgeprügelt werden soll, ist mir das Risiko einfach zu groß, dass da etwas an der DNA verändert wird, was nicht verändert werden soll.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: ChimoAri#2797
Neue Frage

Welchen Tieren seid ihr schon mal begegnet?
Zoos oder Bauernhöfe zählen nicht.

Ich habe mit folgenden Tieren Bekanntschaft gemacht:
Adler
Fledermaus
Marder
Qualle
Rabe
Ratte(Könnte aber auch eine Maus gewesen sein. Sehen für mich gleich aus)
Reh
Schlange(Irgendeine sehr kleine)
Schwan
Tausendfüßer(oder heißen die Hundertfüßer?)
Wildschwein

Mehr fällt mir gerade nicht ein.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Ixs
V.I.P.
#2798
Wenn Zoos und Bauernhöfe nicht zählen wird es schwer, denn selbst meine Begegnungen, mit beispielweise Katzen, fanden zumeist auf Bauernhöfen statt.

Wenn ich in mich gehe, würde ich sagen:
Hund
Katze
Maus
Wellensittich
Schwäne
Raben
Diverse Singvögel
Diverse Inseketen, deren Namen ich nicht kenne.

Eigentlich eine relativ normale Auswahl. Ich bin froh darüber, dass mir nicht zu exotische Tiere außerhalb eines Zoos begegnet sind. 😅
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Patros#2799
Eine zum Reflektieren anregende Frage. 👍

Hättest vielleicht stattdessen auf wildlebende Tiere beschränken müssen, statt Zoos und Bauernhöfe gesondert auszuklammern. Ich lasse die Haustiere mal aus meiner Liste raus.

Als Stadtkind wird die Liste nicht so lang. Aber ich freue mich darum umso mehr, wenn ich Tieren über den Weg laufe:
  • Mäuse (diverse Arten)
  • Eichhörnchen
  • Igel
  • Ratten
  • Kaninchen (diverse Arten)
  • Hase (Feldhasen + irgendein Riesenviech in Schäferhundgröße, das aussah wie ein Hase)
  • Vögel
    • Raben, Krähen und Elstern
    • Raubvögel (Habichte und Bussarde, ohne die genaue Art zu kennen)
    • Singvögel (diverse)
    • Wasservögel (diverse)
    • Sonstige (Möwen, Tauben)
  • Insekten (unzählige kleine und große, von vielen kenne ich aber die Art nicht)
  • Spinnen (viele Spinnenarten, vermutlich auch einige darunter, die ich nur für Spinnen gehalten habe)
  • Menschen (das merkwürdigste Tier von allen ^^)

Edit: Ich hab noch diverse Frösche und Kröten vergessen
Beitrag wurde zuletzt am 05.04.2021 um 19:10 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Nova Lunaris#2800
PatrosEine zum Reflektieren anregende Frage. 👍

Hättest vielleicht stattdessen auf wildlebende Tiere beschränken müssen, statt Zoos und Bauernhöfe gesondert auszuklammern. Ich lasse die Haustiere mal aus meiner Liste raus.

Als Stadtkind wird die Liste nicht so lang. Aber ich freue mich darum umso mehr, wenn ich Tieren über den Weg laufe:
  • Mäuse (diverse Arten)
  • Eichhörnchen
  • Igel
  • Ratten
  • Kaninchen (diverse Arten)
  • Hase (Feldhasen + irgendein Riesenviech in Schäferhundgröße, das aussah wie ein Hase)
  • Vögel
    • Raben, Krähen und Elstern
    • Raubvögel (Habichte und Bussarde, ohne die genaue Art zu kennen)
    • Singvögel (diverse)
    • Wasservögel (diverse)
    • Sonstige (Möwen, Tauben)
  • Insekten (unzählige kleine und große, von vielen kenne ich aber die Art nicht)
  • Spinnen (viele Spinnenarten, vermutlich auch einige darunter, die ich nur für Spinnen gehalten habe)
  • Menschen (das merkwürdigste Tier von allen ^^)
Das übernehme ich mal so und ergänze:
- Ringelnatter
- Kreuzotter
- Marder
- Hermelin
- Wildschwein
- Hirsch & Reh
- Fuchs
Mehr fällt mir erstmal nicht ein.🙈
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ixs
V.I.P.
#2801
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Otakubeast#2802
Für welches Genre würdet ihr per Crowdfunding spenden? Sc-Fi und Ganbatte (fände ich ganz interessant)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Nova Lunaris#2803
Eher Scifi ich bin kein besonders großer Fan von Ganbatte.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Ixs
V.I.P.
#2804
Ich würde nicht unbedingt nach dem Genre auswählen, welches Projekt ich unterstütze, sondern nach beispielweise der Story. Für mich käm es also auf das Projekt selbst an, welches zur Auswahl steht. Das könnte ein Science Fiction sein, muss es aber nicht. Vermutlich würde ich aber etwas im Bereich Yuri auswählen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare

Navigation

Statistik (01.03. - 31.03.2021)

aniSearch-Livechat