• Themen-
  • Beiträge-
  • Abonnements-
  • Lesezeichen-
  • Ausgeblendet-

Schlimmster Moment des Tages - Regeln im Startpost beachten!

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Nyan-Kun#2896
Von 0 auf 100 hatte mein Smartphone meine Micro SD Karte nicht mehr erkannt. Das fiel mir auf als in meiner Gallerie keine Fotos mehr auftauchten. Hab mich nun seit Stunden mit meiner Micro SD Karte herumgequält und alles versucht. Auf anderen Geräten wird die Micro SD Karte auch nicht erkannt, so als hätte ich ein leeres Plastikstückchen reingesteckt. Da war echt nichts mehr zu machen.
In eine aufwendige Datenrettung zu investieren lohnt sich nicht, da ich keine allzu wichtigen Dokumente da gespeichert hatte. Ein Großteil von den Sachen hatte ich noch auf dem PC gesichert. Das einzige was ich wohl als verloren betrachten muss sind ein paar heruntergeladene Offlinekarten, die Spielstände von meinen Smartphone-Games und diverse Anime Songs, die ich erst vor einiger Zeit heruntergeladen hatte aus einer App und auf der Micro SD Karte gespeichert hatte.
Kann ich verkraften, ist aber trotzdem unglaublich ärgerlich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
    • ×0
Avatar: Asane#2897
Teil 1:
Nix zu ändern: ich hasse Win 10 immer noch. Und ich hasse auch das Office, das den gleichen Designrichtlinien folgt: alles möglichst flach, alles möglichst grau in grau, und alles möglichst anders als bisher. Früher gab es mal Menüs, heute gibt es "Ribbons" - die aussehen, wie eine Legobausteingrabbelkiste. Die häufig gebrauchten Menüpunkte hat man dagegen in die Fensterleiste verschoben (dafür war die nie gedacht!).

Teil 2:
Ich hatte in Excel eine Tabelle offen, wo ich schon einiges bearbeitet hatte. Aber um sicher zu gehen, dass ich das Richtige mache, wollte ich per "Datei öffnen" eine ähnliche Datei suchen (in "zuletzt geöffnete" war sie nicht) und angucken und gehe gegen meine Gewohnheit mit der Maus nach links oben zu "Datei", komm einen halben Millimeter zu hoch und klicke das "Speichern"-Symbol an.

Teil 3:
Hab gemerkt, dass ich das nie hätte so speichern dürfen. Also erstmal alles wieder irgendwie reparieren, hinter mir standen natürlich schon Leute samt dummer Kommentare, weil das mehr ein allgemeiner Rechner ist mit verschiedenen Benutzerkonten. Auch nicht direkt optimal für die Konzentration.

Teil 4:
Nächstes Mal wieder mit Tastaturkürzeln arbeiten.
    • ×1
    • ×0
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Nanaka
Freischalter
Themenstarter#2898

Scheinbar hat mein Frisör zu gemacht. Im Internet und an der Ladentür sind nicht wirklich eindeutige Aussagen zu finden ...

Ich hasse das, wenn so etwas nicht gut kommuniziert wird. Der Frisör ist auch nicht um die Ecke, dass ich einfach noch mal später nach gucken könnte, ob er nicht nur temporär geschlossen hat ...

Indizien für die dauerhafte Schließung sind aber, dass Google eine Facebookseite ausspuckt, die aber inzwischen gelöscht wurde und es für das Ladenlockal ebay-Kleinanzeigen Fotos bei Google gibt. Aber das ebay-Kleinanzeigen Inserat gibt es auch nicht mehr ...

Jetzt muss ich mir nen neuen Frisör suchen ... Dabei war ich mit dem Frisör so zufrieden ... So einen finde ich nicht wieder. TT__TT

Beitrag wurde zuletzt am 09.05.2019 um 16:10 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asane#2899
Jetzt kommt wieder die Zeit, wo die Briefkästen zu klein werden.

Arno Schmidt hat mal sinngemäß geschrieben* (vor mehr als einem halben Jahrhundert, ich glaub, es war in "Brand's Haide"), Wahlwerbung sollte rigoros verboten werden. Gestattet sei den werbenden Parteien lediglich ein Zettel im DIN-A5-Format, maximal zweiseitig bedruckt, mit Angaben zu Programm und Zielen der Partei. Sonst nix.

Das möchte ich nachdrücklich unterstützen. Wo kann ich unterschreiben?


*Und damals, in den Fünfzigern, hatte das noch lange nicht diese Formen angenommen wie heute.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Mijira
V.I.P.
#2900
Anfang der Woche wurde ich vom System gezwungen mein Passwort für den Firmenrechner zu ändern.

Ich sperre meinen PC mindestens 20 mal am Tag und muss mich natürlich ebenso oft wieder anmelden. Und jedes verdammte Mal gebe ich vorher mindestens einmal mein altes Passwort ein. :D
    • ×0
    • ×0
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Steki
V.I.P.
#2901
Bei mir ist es üblich das ich nachmittags nen kurzen Mittagsschlaf halte... Heute hab ich es masslos übertrieben und 4 wichtige Termine sowie wollte ich mit mein Bruder noch Lebensmittel einkaufen gehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
    • ×5
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asane#2902
Jetzt zieht es nicht mehr so, aber:

Wenn man sich beim Luftpolsterfolienblasenknacken den kleinen Finger leicht überdehnt, ist das dann ein Arbeitsunfall? (Die großen, mit den fast faustgroßen Blasen, wo man sich so richtig anstrengen muss.)
    • ×0
    • ×0
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asane#2903
Disclaimer: Dieser Beitrag ist für Leute, die auf das Thema "untenrum" und "Verdauungsendprodukte" empfindlich reagieren, nicht geeignet!




Tiefspüler:
Beim olympischen Wasserspringen gibt's die Disziplinen vom 3-Meter-Brett und vom 10-Meter-Turm. Um eine hohe Wertung zu erzielen, ist es vom stilistischen bzw. ästhetischen Aspekt her erstrebenswert, beim Eintauchen ins Becken möglichst wenig Wasser hochspritzen zu lassen.
Das ist in der verwandten Disziplin "Tiefspüler" ähnlich. Funktioniert nur meistens nicht und die abfallende Wurst kümmert sich auch nicht sonderlich drum. Ergebnis: es platscht und man hat zur Belohnung einen feuchten Hintern.

(Gewitzte Zeitgenossen behelfen sich gerne mit einer kleinen Papiereinlage ins "Becken"; dann fällt entweder die Wurst daneben, oder reißt das Papier mit sich, woraufhin nachfolgende Teile jetzt freie Bahn haben.)


Flachspüler:
Hier geht's jetzt stramm Richtung Bodenturnen, und zwar zum Element "Handstandüberschlag". Besagte Wurst dotzt auf, fällt aber noch nicht von wegen der knetigen Konsistenz, vollführt aber dann aufgrund gewisser noch nicht restlos erforschter Scherkräfte eine Bewegung nach vorne (und zwar immer), streift den Sack und hinterlässt gegebenenfalls einen braunen Streifen. (Gilt nur für Männer)

(Wer hat das nochmal in einem Song thematisiert? Waren das die Rodgau Monotones? Die Ärzte?)


Wie man's dreht und wendet, man ist immer der Arsch. Wohl dem, der zu scheißen vermag wie die Schafe!
    • ×2
    • ×0
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asane#2904
Auch das hier ist KEIN Aprilscherz:


„Verantwortungslos, Demokratie gefährdend, dumm“, schimpfte der CDU-Bundestagsabgeordnete und Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Bareiß.

Ein „Beitrag zur Schwächung der Demokratie“, echauffierte sich CSU-Schatzmeister Thomas Bauer. „Man stiehlt sich aus der Verantwortung.“

Was ist passiert?

Daimler will künftig keine Spenden an politische Parteien mehr überweisen. Das ist unerhört! Das riecht doch nach Umsturz, Revolution, Wehrkraftzersetzung! Und überdies verstößt es gegen das verbriefte Recht der Parteien, bestochen zu werden!

Und Solm (FDP) ist natürlich völlig aus Häuschen, wer mag's ihm auch verdenken:

FDP-Schatzmeister Hermann Otto Solms kündigte gar einen Protestbrief an den Autokonzern an. Unternehmensspenden an Parteien seien „von unserer Verfassung so gewollt“ und eine Würdigung der ehrenamtlichen Arbeit von Tausenden Parteimitgliedern, behauptete Solms laut WELT. (Der FDP-Schatzmeister hat hier offenbar die Erzählung von Daimler verinnerlicht. 2018 erklärte der Konzern, man unterstütze die politische Arbeit der Parteien mit Spenden, "wie es unser Grundgesetz vorsieht“.)

Echt, das ist einer der Momente, wo ich gar nicht so viel essen kann, wie ich kotzen möchte.

Link zu der ganzen großen Katastrophe: abgeordnetenwatch.de
    • ×1
    • ×0
    • ×1
    • ×1
    • ×0
    • ×1

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Mijira
V.I.P.
#2905
Hach ja, die nächsten Feierabende darf ich damit verbringen, Autohändler abzuklappern, damit ich bis nächste Woche Freitag eine neue Kiste habe, mit der ich nach Düsseldorf fahren kann …

Hoffentlich erledigt sich das so schnell wie möglich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
    • ×0

Kommentare (6)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Nova Lunaris#2906
Ist eigentlich kein schlimmster Moment das Tages, aber passt trotzdem ganz gut.
In letzter Zeit verletze ich mich ständig an den bescheuertsten Sachen. Heute zum Beispiel schon zwei Mal. Beim Holz einstapeln einen schönen Riss im Handballen zugezogen. Kurz danach am Kochtopf Haut vom Fingergelenk abgeschabt. Was ist sonst noch angefallen. Etwa 5 Splitter verteilt auf beide Hände. Ach und gestern wieder einen Splitter ins Auge bekommen.

Ich glaube ich sollte im Moment nicht das Haus verlassen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
    • ×1
    • ×0
Avatar: Nyan-Kun#2908
Habe erst jetzt erfahren, dass es im Rahmen des Anime Berlin Festival im Babylon Kino auch noch eine Live Lesung des Tokyo Goul Mangas mit den Synchronsprechern Ricardo Richter und Moira May gibt. Die ist diesen Freitag. Da ich da frei habe könnte ich theoretisch spontan nach Berlin fahren. Ist auch nur einige Stunden von mir zu Hause mit dem Zug entfernt.

Leider findet die Live Lesung um 18 Uhr statt. Da ich davon ausgehe, dass das ganze bis 20 Uhr geht und ich danach gerne noch ein Autogramm von den beiden ergattern möchte würde ich da den letzten Zug direkt nach Hause definitiv verpassen. Gibt natürlich noch Alternativverbindungen, aber wegen den absurden Umwegen, die unglaublich viel Zeit kosten und wo ich am Ende auf irgendeinen kleinen Dorfbahnhof mitten in der Nacht stranden würde, da zu der Zeit keine Züge mehr fahren ist das keine Option für mich.

So wird das leider nichts mit dem Event und meinem ersten Spontantrip irgendwo hin und dabei wäre ich so gerne dahin gekommen zur Live Lesung.
Wenn ich doch bloß ein eigenes Auto hätte.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Nyan-Kun#2910
Heute wurde meine Nachzahlung für die Heizkosten von meinem Konto abgebucht. Irgendwie hab ich diesen Winter deutlich öfter und länger die Heizung genutzt.
Da fällt mir ein, dass es die letzten Tage schon so ungemütlich kalt war. So als hätte man nach dem kurzen Frühling den Sommer direkt übersprungen und nun zum Herbst angelangt ist mit dem "Tausendtage Regenwetter" und dem ungemütlich kalten und windigem Wetter.

Die nächsten Tage soll es wieder wärmer werden. Hoffe der Sommer lässt sich langsam blicken. Ich hab die Schnauze voll von diesem Dauer "Spätherbst". Sicherlich kommen dann wieder die Leute aus ihren Löcher gekrochen, dass es dann viel zu heiß und trocken ist.
Bei mir hat es seit Tagen übrigens zum Großen Teil nur geregnet.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0

Kommentare (5)

Zeige alle Kommentare

Navigation

Statistik (01.06. - 30.06.2019)

aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.