• Themen-
  • Beiträge-
  • Abonnements-
  • Lesezeichen-
  • Ausgeblendet-

Schlimmster Moment des Tages - Regeln im Startpost beachten!

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: uid-62882#2761
Da ist der "Mr. Bombastic" schon von uns gegangen. Werde nie seine Hits "Coconut Latino", "Night of the Havanna Scretch" oder "Pueblo Party Amigos" vergessen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
Avatar: BakaNeesan
Datenbank-Helfer
#2762
Das Aufwachen... um die Uhrzeit...

    • ×1
    • ×0
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: conaly
Moderator
#2763
Quelle Aus dem Steuerbescheid resultiert eine Nachzahlung in Höhe von 2.033.08 EUR. Bitte
überweisen Sie die Nachzahlung fristgerecht bis zum 11.02.2019 unter Angabe Ihrer
Steuernummer (XXX/XXX/XXXXX). Die Kontoverbindung finden Sie auf der ersten Seite des
Bescheids.
Fuck you, Progressionsvorbehalt!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Mijira
V.I.P.
#2764
Wenn du in eine Programmierprojekt steckst und plötzlich nichts mehr geht, dein Kollege, der wohl die Ursache ist, zu dir kommt und dümmlich grinsend mit dem Satz "Du wirst lachen, aber ..." beginnt, und über den du so sehr lachen kannst, wie über einen Beinbruch am ersten Ferientag ...
    • ×1
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Orlock#2765
Heute Abend hätte ich auf einem (vermutlich) schönen Konzert sein können. Stattdessen sitze ich krank zu Hause.
Immer wieder ärgerlich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Ryomou#2766
Ich habe gerade schweren Herzens meine alten, abgegriffenen Ranma 1/2-Bände weggeworfen, die ich bereits durch neue ersetzt habe und eigentlich nicht mehr brauche. Die Bände hab ich selbst Second Hand erworben und waren entweder voller Kaffeeflecken, Wasserschaden, hatten zerrissene Seiten, Einband, sprich: Sie waren nicht mehr verkaufsfähig und hätten mir auch meine Sammlung ein bisschen versaut, wenn ich die grässlichen nicht ersetzt hätte. So fällt auch verkaufen weg, deshalb blieb mir nur noch wegwerfen. (Ich hab auch verschenken versucht, verständlicherweise ohne Erfolg). Rip alte Ranma 1/2 Manga, es war schön mit euch, aber ich hab euch ersetzt und in die letzte Ruhestätte geschickt D:
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
    • ×0
Avatar: Mijira
V.I.P.
#2767
Ich wache auf, starte direkt meinen PC (#Programmierer). Oder versuche es zumindest. Drücke auf I/O-Knopf, nichts passiert. Bin leicht verwirrt. Versuche es nochmal. Nichts passiert."Hä?! Was zum?!" Drücke nochmal, nochmal, spamme den Knopf. Keine Reaktion."Waaaas? WTF, WTF, WTF?! Schiiit, was ist denn jetzt kaputt?" Nehme das Kabel raus, mach es wieder rein, suche ob irgendwas lose ist. Nichts. Bin schon halb verzweifelt. Nehme das Stromkabel aus dem Fernseher, stecke es in den PC, Startknopf ... PC beendet fehlefrei den Energiesparmodus. Überraschte Erleichterung. Stecke das PC-Kabel in den Fernseher. Fernseher geht an. "Hä?! Na gut, umso besser."

Das waren panische 10 Minuten.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: salma#2768
Üble Kopf- und Nackenschmerzen und das zum Samstag :/
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0

Kommentare (3)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Mijira
V.I.P.
#2769
Sollte Mittwoch und Donnerstag in Stuttgart sein, habe also einen Termin mit meinem Teamleiter verlegen müssen, mich wegen Firmenwagen und Hotel an einen Kollegen gewendet, der hat mich an die Rezeption verwiesen, die hat mir nach einigen Erklärungen einen Wagen reseriert, mich aber wegen dem Hotel an die Rezeption in Stuttgart verwiesen. Die war nicht da, nach dem dritten Versuch erreiche ich sie und schaffe es, dass mein Hotel gebucht wird.

5 Minuten später bekomme ich eine Mail vom Kollegen, dass ich doch nicht nach Stuttgart kommen muss. Darf jetzt alles wieder rückgängig machen. :D
    • ×0
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: -Shizuma-
Freischalter
#2770
Nicht mal mehr sechs Monate bis zu meinem neuen Handy und was ist -.- Mir ist meins gerade so blöde aus der Hand gerutscht und dann noch blöder aufgeschlagen, dass es sich gerade erledigt hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: ZockerFreak#2771
Die Eröffnung am DO des neuen Cafés war für mich wie ein Schlag ins Gesicht, so dass ich noch am nächsten tag erledigt war.

Ich war super nervös, als die ganzen Leute in den Eingangsbereich strömten. Mit einem aufgesetzten lächeln und freundlicher Stimme bot ich kleine Snacks auf einem Tablet an, bis diese kurzer Hand leer wurden.
Zwar lobte man mich, dass ich sehr Entspannt wirkte, so als wenn ich das schon Jahre lang machen würde, aber ich fühlte mich nicht danach.
Alle meine Mitarbeiter waren fest auf ihre Position verhart, Sekt ausschenken, Kaffee zubereiten und Kuchen rausgeben. Ich nahm die Gelegenheit um mich in der Küche zu verschanzen. Ich übernahm die Verantwortung für die kleinen Snacks (Snacks ausm Tiefkühler, aufs Blech, ab in den Konvektomaten und dann auf ein Tablet portionieren und rausgeben) und das Abtrocknen.
Mit so einem Andrang hat keiner gerechnet, vorallem ich nicht. Ich war so unter Dauertstrom das ich 4 Std. lang vergaß was zu trinken bzw. überhaupt mal Pause zumachen, aber dies liesen die Gäste gar nicht erst zu.
Nach den 4 Std. hab ich zumindest mal ans Trinken gedacht, aber ans ausruhen war keine Spur. Ich traute mich auch gar nicht mehr mich hinzusetzen, da ich das Gefühl hatte, dann erstmal auch nicht mehr aufzustehen und irgend ein Handschlag machen zu wollen.
Nach 5 Std. Arbeit kam dann auch schon der Feierabend.

Am nächsten Tag kamen schon die ersten Zweifel ob dieser Beruf bzw. diese Arbeit in dem Café überhaupt was für mich wäre (4 Wochen Praktikum und nach 1 Tag schon völlig kaputt). Ich erstmal mit der Gruppenleiterin gesprochen was in mir vorgeht. Da ich eigentlich vorn, an der Theke, arbeiten wollte, probierte ich mich erstmal an der Kaffeemaschine aus. Also, überwiegend die ganzen "Kaffeearten" gelernt. Zum Glück war an dem Tag nicht mehr ganz so viel los, so blieb der Stresspegel dann im normalem Bereich.

Eine weitere Umstellung kam noch hinzu, dass ich diesmal auch am SA arbeiten musste. Zwar etwas ungewohnt, aber ich empfand es während der Arbeit nicht schlimm (wie ein ganz normaler Wochentag). Dafür habe ich heute Frei. ;)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Asane#2772
Harter Entzug.

Das diesjährige Peppermint Akiba Pass Anime-Festival* ist nun auch schon wieder vorbei.
Meine Umfrage-Antwort von vor zwei Jahren wurde erhört und es gab Non non biyori.

Der Höhepunkt des Tages war unplanmäßig "Kimi no suizou o tabetai", da "Haikara-san" wild entschlossen war, den Weg Hollywoods zu gehen und storytechnisch wie Happy-End-mäßig abzukacken sich in sicheren Bahnen zu bewegen.

Beim Interview wurden meine Bekannte und ich zielsicher als die ältesten Besucher identifiziert. (Unsere Beziehung ist mehr in der Richtung ich = Betreuer, sie = Opfer zu sehen.) Was ist so toll an Anime - ist das nicht Kinderkram? Nein. Non non biyori, "Pancreas"**, die Kurzfilme sowie abschließend Hanamura lieferten auf diese misstrauische Standardfrage die perfekte Antwort. Danke, Peppermint!

Insgesamt war das ein sehr geiler Tag. Nur dass es so schnell vorbei war.

*Sehr geehrter Herr Peppermint, dieser geänderte Name ist bescheuert. Hochgradig.
**wurde in den Untertiteln so beibehalten. "Bauchspeicheldrüse" ist einfach zu lang für Subs. Im übrigen hatte der Film gegen Ende deutliche Bildfehler, denn zeitweise waren Bild und Text doch sehr ~~ver~schwom~men~~. Haben das andere auch so bemerkt?


Jetzt wieder ein Jahr warten…

*seufz*
    • ×1
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Norwiga#2773
Gerade war ein Handwerker da. Eigentlich war geplant, dass mein Mann auch da ist, aber leider musste er noch was für die Arbeit erledigen, weshalb ich da jetzt alleine durch musste.
Ich stelle immer wieder fest, dass ich echt nicht mit Menschen kann. Grüßen und verabschieden bekomme ich unter Zwang noch einigermaßen hin, aber mehr auch nicht. In solchen Situationen frage ich mich immer, wie mich die Person gegenüber wahrnimmt. xD

Seltsamerweise habe ich in der Arbeit damit weniger Probleme, obwohl ich da auch viel Kundenkontakt habe. Wobei ich da auch nur helfen kann, wenn die nach dem Standort eines Produkts im Laden fragen, bei allem weiteren schicke ich die einfach zu Kollegen. :D
Aber da fühle ich mich irgendwie nicht so unter Druck gesetzt wie, wenn ich mit jemanden direkt zu tun habe, wo ich das Gefühl habe mehr reden/erklären zu müssen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Zashiki
Freischalter
#2774
Wenn Leute meinen, während eines Musicals mit ihren Handys rumleuchten zu müssen...da kommt bei mir der pure Hass hoch. Das Mädel vor mir wurde zwei Mal vom Personal ermahnt, beim dritten Griff zum Smartphone hab ich sie dann genervt angesprochen. Solche Personen gehören gleich rausgeschmissen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Norwiga#2775
So, genug "Sport" gemacht für heute.
Ich muss die Wäsche in der neuen Wohnung im Keller machen und habe jetzt zwei Wäschen gemacht. Treppen laufen ist ganz schön anstrengend, vorallem, wenn man jetzt mehr als einen Monat "krank geschrieben" war und fast die ganze Zeit zu Hause rum gegammelt hat. xD

Freu mich schon auf den Muskelkater, wenn ich übernächste Woche (hoffentlich dann wirklich) wieder Arbeiten gehen kann. :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Navigation

Statistik (01.03. - 31.03.2019)

aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.