• Themen-
  • Beiträge-
  • Abonnements-
  • Lesezeichen-
  • Ausgeblendet-

Isekai Tag

  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: adiko01
V.I.P.
Themenstarter#1
Da sich Isekai Animes zur Zeit immer größerer Beliebtheit erfreuen und ihre Zahl in der DB immer weiter steigt.

Wäre es glaube ich an der Zeit für sie einen eigenen Tag einzuführen, oder?

Gruß

adiko01
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: conaly
Moderator
#2
Es gibt den Tag "Alternative Welt", was so ziemlich genau dem entspricht.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Sarius
Freischalter
#3
Wobei die jetzige Tag-Beschreibung dem, was Isekai-Titel ausmacht, ja nicht ganz gerecht wird. Dort heißt es:
Der Titel spielt in einer Welt, die sich grundsätzlich von der realen Erde unterscheidet (z. B. ein fremder Planet oder eine Phantasiewelt).
Was Isekai-Titel jedoch ausmacht, ist der plötzliche (und in der Regel vom Protagonisten nicht gewollte) Transfer in diese alternative Welt. Bei uns werden auch alle Titel mit diesem Tag markiert, die von vorn herein in einer solchen Welt spielen und diesen Transfer nicht enthalten.

Weitere Infos (allerdings auf Jp.: https://dic.pixiv.net/a/%E7%95%B0%E4%B8%96%E7%95%8C%E8%BB%A2%E7%A7%BB)
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Sarius
Freischalter
#4
Gibt es hier noch weitere Meinungen zu? Ich bin weiterhin der Ansicht, dass der Tag „Alternative Welt“ nicht den Charakter von Isekai-Titeln trifft, der ja die Versetzung von der unsrigen in eine andere Welt thematisiert bzw. zwangsläufig beinhaltet. Im Japanischen findet man auch häufig die Bezeichnung Isekai ten’i für solche Anime/Manga, was „Übergang in eine andere Welt“ bedeutet.

Weitere Beiträge erbeten.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Minhboy#5
Denke ein "Isekai" Tag wäre eine gute Idee. Aber jedoch beinhalten viele Isekai Anime schon den Namen "Isekai". Aber eine Zusatzkenzeichung wäre dennoch sinnvoll. Isekai werden immer beliebter, was den Anreiz macht, mehr von solchen zu produzieren. Man verliert den Überblick, ob ein bestimmter Anime nun jetzt kein Isekai ist oder nicht (bspw. Radiant).
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lepsy#6
Ich bin auch dafür , es gibt mittlerweile so viele isekais da kann man schonmal nen extra Tag machen . Denn nicht jeder Alternative Welt Anime ist nen Isekai und es ist mittlerweile groß genug .
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Baumkuchen-sama
PR-Manager
#7
An diesen Tag habe ich auch schon gedacht und an sich wäre ein Isekai-Tag nicht übel, zumal nicht jedes Fantasy- und "Alternative Welt" Abenteuer gleich ein Isekai ist (und auch umgekehrt).
Allerdings kenne ich mich damit wohl zu wenig aus, da ich das meiste mittlerweile überspringe und mir die 4(+) Anime des Genre pro Season langsam echt auf den Keks gehen.
Zudem kommen noch Anime, wo man über das Isekai-Dilemma streiten kann, wie beispielsweise Dr. Stone diese Season.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: conaly
Moderator
#8
Ich sehe weiterhin keinen nennenswerten Unterschied zwischen Isekai und Alternative Welt. Ich würd mich aber nicht gegen einen zusätzlichen Tag sperren.

Man kanns wohl so sehen: Jeder Isekai ist ein Anime in einer alternativen Welt, aber nicht jeder Alternative-Welt-Anime ist ein Isekai. Das ist euer Punkt, oder?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
#9
conalyIch sehe weiterhin keinen nennenswerten Unterschied zwischen Isekai und Alternative Welt. Ich würd mich aber nicht gegen einen zusätzlichen Tag sperren.

Man kanns wohl so sehen: Jeder Isekai ist ein Anime in einer alternativen Welt, aber nicht jeder Alternative-Welt-Anime ist ein Isekai. Das ist euer Punkt, oder?
Nehmen wir als Beispiel die Topliste: Anime-Toplist
NGNL, Slime, Re:Zero, SAO, Shield Hero sind eindeutig Isekai - Angel Beats und Chihiros Reise abhängig von der Definition ebenfalls.
Doch rund 30 andere Titel (auf der ersten Seite) spielen zwar in einer alternativen Welt, sind aber keine Isekai-Anime
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Aminobenzol#10
Die Abgrenzung zu alternativer Welt ist schwierig.
Held geht in VR und ist dort zeitweilig oder für immer gefangen =Isekai.
Held geht in VR und kann dort jederzeit weg = kein Isekai.
Sehe ich dies richtig?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Sarius
Freischalter
#11
Videospiele und Virtual Reality sind wieder ein Sonderfall, würde ich meinen. Grundsätzlich würde ich deinen beiden Sätzen aber zustimmen. Der Gang oder Transfer in die andere Welt (ob mit oder gege den Willen des Helden) und die Tatsache, dort bis auf weiteres ausharren zu müssen bzw. das Streben nach einer Methode, mit der der Held wieder in seine Welt zurückkehren kann, sind Kernelemente eines Isekai-Titels.
Wenn jederzeit und ohne Probleme zurückgekehrt werden kann (ob VR oder nicht), dann fehlt wieder ein entscheidender Bestandteil, der das Setting ausmacht.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: AnimePhilosoph#12

Es macht durchaus Sinn, solch einen Tag einzufügen. Ich habe zwar in einer andern Datenbank schon ewig solche Diskussionen gelesen - und es wurde nichts eingeführt. Allerdings wird in besagter anderer (englischsprachiger) Datenbank auch gar nichts mehr an den Featuren verändert. Und die haben nicht mal ein "Genre"-System, sondenr nur wahllos gleichberechtigt alles als Tags.

Bei der Struktur hier passt sich Isekai doch wunderbar als Tag ein - ohne zu stören. Hauptmerkmal ist, dass ein Charaktere aus unserer Welt in ne andere Welt kommt. Das suchen manche schon gern gezielt (auch wenn ich eher gezielt dann das wegfiltern würde :D) - hat eben schon ne andere Kompomente, wenn z. B. der Held Wissen aus unserer Welt mitbringt und dadurch dort stärker wird, etc.

Dürfte aber dann auch nicht bei "Setting / Scifi / Ort" eingeordnet werden, sondern anderswo. Weil eben nicht der Ort ausschlaggebend ist (den hätte man ja schon durch "Alternative Welt") sondern die Tatsache dass der Held dahin teleportiert wird. Hat eher mit der Grundkonstruktion der Geschichte zu tun dann.

Kurz als Erinnerung (in der Suche auch einsehbar): Für "Vergangenheit" haben wir ja auch nich alles einfach darunter gefasst. Da gibts Mittelalter, altes Asien, etc. Wäre schon sehr fragwürdig, hier Isekai abzulehnen, wenn man da dann sonst Verfeinerungen hätte die vermutlich nur ganz wenige interessieren (ich wusste nicht mal dass es sowas wie Qing-Ära gibt, find da nich mal was - vermutlich wenn nur für handvoll China-Mangas) - wo Isekai viele Leute anspricht.

Fantasy ist auch in Fantsy + nen Tag für die Welt gesplittet. Statt einfach "Fantasy" für alles was auch in Fantasy-Welt spielt. (Und für andere Fantasy dann "zeitgenössische Fantasy" oder was es da noch gibt.

Spricht also gar nix gegen Isekai. (Außer "mimimi, mag kein Isekai, will andern den Tag nich erlauben".) Sehr viel dafür.

    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Eule#13
wollte grad auch nen thema dazu erstellen bin dann aber nach der suche hierauf gestoßen....

Bin der Meinung, dass der Tag eingeführt werden sollte unter "Erzählstil / Technische Aspekte".... wenn Zeitsprung etc. einen Tag hat, dann sollte Isekai auch einen bekommen ((zusätzlich könnte man auch über den Tag reverse Isekai nachdenken)). Dies würde sich dann auch nicht mit "Setting / Scifi / Ort" überschneiden was die Kategorie angeht.

Dadurch wird es für Fans bzw. auch Antifans einfacher danach zu Filtern
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: conaly
Moderator
#14
Ich stoße das hier nochmal an. Wie gesagt, ich selbst bin nicht dagegen, diesen Tag einzuführen, muss aber wohl klar definiert sein, was unter Isekai fällt und was nicht. Mir käme z.B. Digimon in den Sinn. Die erste Staffel wäre eigentlich 100% Isekai: Völlig zufällig in eine Fremde Welt geraten, aus dem man nicht so einfach entkommen kann. Staffel 2 hingegen dreht das ganze um, die Parallelwelt existiert und es wird regelmäßig zwischen den beiden hin und her gewechselt. Digimon Tamers macht das ganze wieder anders, da spielt ein großer Teil in der realen und ein großer Teil in der fremden Welt, in die die Protagonisten aber selbstständig und freiwillig gegangen sind. Digimon Frontier ist dann wieder ziemlich stark der typische Isekai, die Protagonisten sind aber mehr oder weniger freiwillig, aber unwissentlich dort gelandet. Der Tag "Alternative Welt" würde zu allen vieren passen, Isekai hingegen nur zu zweien.

Das sind so einige Spezialfälle, die dabei bedacht werden müssen. Für viele andere Serien wär der Tag hingegen recht eindeutig, wenn auch ggf. parallel mit "Alternative Welt".
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Fragmaster
Freischalter
#15
Ich wäre auch für eine Einführung des Tags, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, solange es klar geregelt ist, wie conaly schon geschrieben hat.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.