You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

Karakai Jouzu no Takagi-san

  •  
Avatar: R.Rook

V.I.P.

Themenstarter#1

Beschreibung „Sobald du errötest, verlierst du.“ – mit diesem Grundsatz wird der Mittelschüler Nishikata von seiner Sitznachbarin Takagi-san aufgezogen, welche ihn tagtäglich neckt und ihn in Verlegenheit bringt. Trotz seines am Boden zerstörten Stolzes, nimmt er sich vor, den Spieß umzudrehen und Rache zu üben. Und so versucht er nun Tag für Tag, Takagi-san selbst in eine peinliche Falle zu locken – doch wird es ihm wirklich gelingen oder bleibt er weiterhin nur ihr Opfer?

        Vorlage: Manga-Adaption

        Studio: Shin-Ei Animation

        Episoden: 12

        Startdatum: 8. Januar 2018

Avatar: R.Rook

V.I.P.

Themenstarter#2
#1:
Es treten nun an für Sie:

In der roten Ecke: Um drei Ecken vorausschauendes, akribisch planendes Mädchen.
In der blauen Ecke: Im Augenblick lebender, impulsiv handelnder Junge.
Sponsored by: Wängchen rouge für den verliebten Jüngling.

Der arme Kerl tut mir leid bis hin zum Fremdschämen. Aber irgenwann wird er es schaffen.
Er muss einfach!
Avatar: Korath

#3
4

Naja, mit der heutigen Episode wurde es leider doch klar. Gerade als Mangaleser, wo man eh jede Ministory schon kannte, sind 24 Minuten für die  einzelnen abgeschlossenen Sketches einfach zu lang. Bei Minute 12 habe ich dann doch erstmal pausiert, was anderes gelesen und dann später den Rest zu Ende geguckt. Ka, wie es sein würde, wenn ich denn die ganzen Szenen nicht schon kennen würde, aber es zieht sich doch schon sehr.

Die Adpaption an sich passt sogar relativ gut. DIe Stimmen finde ich ok und die Animation ist zwar nicht gut, aber ausreichend für so ein SoL Anime, wo es hauptsächlich auf den Dialog ankommt.

Naja, ich bin jedenfalls nächste Saison auf Chio Chan gespannt, welches ebenfalls sketchlastig ist, aber doch einige Actionszenen aufweist, so dass eine Animeadaption durchaus Sinn macht.

Abraten tu ich als Fan des Mangas natürlich nicht von Takagi San, aber gebe doch den Tipp evtl mittendrin kurz zu pasuieren, falls einem ein wenig die Lust vergeht. Zum Abbrechen ist das Pärchen hier einfach zu süß. :)
Avatar: R.Rook

V.I.P.

Themenstarter#4
#2-4:
Genauso ging es mir gestern bei der vierten Folge auch. Ich habe zwischendurch erst einmal 'ne Pause gemacht, weil der vorhersehbare Fremschäm-Anteil höher war als bei den letzten beiden Folgen. Da gibt's 'nen Sättigungseffekt, ähnlich wie wenn man zuviel Schokolade auf einmal isst.
Sicher ist das Pärchen süß, aber Nishikata ist mir zu einfach gestrickt, der sieht ja nicht mal die gröbsten Dinger kommen. Er ist bislang einfach nur Opfer, und als solches kann ich ihn auch in der Romanze nicht wirklich ernst nehmen. Mich befremdet, dass Takagi-san das kann.
Ich kenne den Manga nicht, aber ich fände es toll, wenn bei Nishikata  wenigstens mal der Ansatz einer Lernkurve erkennbar wäre, und sie sich mal ein bissel mehr anstrengen müsste...

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: R.Rook

V.I.P.

Themenstarter#5
#9,10:
Das ist mal wieder ein Anime, wo man mit jeder Folge sehen kann, dass die Macher Neues ausprobieren. Zum Beispiel die "Kameraeinstellungen" (oder Blickwinkel): Die sind mir in der neunten Folge so richtig als unkonventionell aufgefallen, und auch in der #10 waren wieder ein paar Perlen in dieser Hinsicht dabei.

Dazu kommt, dass Nishikata dann doch gaaaanz langsam dazuzulernen scheint und seinem großen Ziel, sie mal erfolgreich  zu teasen, in Schnörkeln näher kommt. Vielleicht sollte er sie einfach mal direkt beim Wort nehmen, ohne rot zu werden und ohne zu zögern. Damit rechnet sie bestimmt nicht.

(Aber das ist dann wohl auch wieder das, was sie am Ende will...)
Avatar: R.Rook

V.I.P.

Themenstarter#6
#11:
Da hat er nun seinen kritischen Treffer gelandet und merkt's nicht mal. Trotzdem, eeendlich!
#12:
Ein schönes Finale gab's auch noch. Wobei mich jetzt wenigstens noch ansatzweise interessieren würde, wie Nishikata denn so drauf ist, wenn er sich nicht mehr permanent mit roten Bäckchen durch Takagi-sans Teaserdickicht stammelt. Allerdings ist er immer noch am Anfang der Lernkurve - das wird sich wohl auch so schnell nicht ändern.
  •  
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.