You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Neuigkeiten » Anime

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

Streaming-Anbieter Wakanim in Deutschland gestartet

Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

Themenstarter#1
In Frankreich ist Wakanim schon seit Jahren etabliert – nun startet das Angebot endlich auch in Deutschland.

Obwohl der Anbieter hier noch neu ist, wirkt alles sehr vertraut – kein Wunder, diente doch schon die französische Version von Wakanim als Vorlage für Akibapass. Neben den bereits angekündigten Herbst-Simulcasts „UQ Holder!“ und „Code:Realize - Guardian of Rebirth“, bietet der Anbieter über 20 Titel aus dem Katalog von peppermint anime sowie „Drifters“ an.

Wie in Frankreich stellt Wakanim die meisten Titel in SD-Auflösung (540p) nach vorheriger Registrierung kostenlos zur Verfügung. Andere Titel (z. B. „Sword Art Online“) und werbefreies Streaming in HD schlagen hingegen mit fünf Euro pro Monat zu Buche, alternativ können einzelne Folgen für einen Euro oder Filme für vier Euro dauerhaft erworben werden.

Ursprünglich hatte der Anbieter bereits im Oktober 2013 einen Deutschland-Start angekündigt, die Pläne aber offenbar zunächst wieder auf Eis gelegt.

→ Direkt zum Katalog: https://www.wakanim.tv/de/v2/catalogue

Quelle: Wakanim
Beitrag wurde zuletzt am 21.09.2017 um 21:16 geändert.
Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

Themenstarter#2
Quelle WAKANIM vous facilite la vie et vous permet de suivre vos séries d’animation en direct du Japon tout en restant bien confortablement assis sur votre canapé, le tout en haute définition, et très bientôt en 4K !
Demnächst Anime in 4K? Da bin ich gespannt, wann und wie das umgesetzt werden kann.
Bislang gibt es ja auch in Japan nur eine Hand voll Titel.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#3
Macht 4K bei einem so vergleichsweise detailarmen Medium wie Anime überhaupt einen Sinn?

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

Themenstarter#4
PilopMacht 4K bei einem so vergleichsweise detailarmen Medium wie Anime überhaupt einen Sinn?
Es gibt auch sehr detailreiche Titel. Aber bislang sind 4K-UHD-BD auch in Japan extrem selten.
Ich wüsste auch nicht, von welchem der Wakanim-Titel (auch in deren französischen Katalog) überhaupt eine 4K-Version existiert.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#5
Aber welche Serie ist dermaßen detailreich? Wir sprechen hier schließlich von einem Detailgrad, für den selbst HD nicht ausreicht. Selbst bei Live-Action gibt es schließlich Diskussionen darüber ob 4K überhaupt nötig ist auf normalen Fernsehergrößen.
Avatar: Nashkill

#6
>endlich
warum!?
reichen uns die anderen Anbieter nicht? sind schon viel zu viele...
Wer will den noch mein Geld 
Avatar: Mercurius

Datenbank-Helfer

#7
Ok, wer hätte damit noch gerechnet. 
Aber wenn das mit 5 €/Monat bleibt, frag ich mich wer dann noch Akiba Pass braucht. 
Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

Themenstarter#8
Nashkill>endlich
warum!?
reichen uns die anderen Anbieter nicht? sind schon viel zu viele...
Wer will den noch mein Geld
Abgesehen von SAO und Anthem of the Heart sind alle Titel auch kostenlos verfügbar. Und beide gibt es auch schon bei Akibapass.
Simulcasts sollen auch - ähnlich wie bei Crunchyroll - nach 7 Tagen kostenlos verfügbar sein. Ein Griff in die Geldbörse ist also nicht zwingend erforderlich.

MercuriusOk, wer hätte damit noch gerechnet. 
Aber wenn das mit 5 €/Monat bleibt, frag ich mich wer dann noch Akiba Pass braucht. 
Das Angebot von Akibapass ist aktuell etwa 2-3x so groß - und momentan hat Wakanim keine Exklusivtitel. Zudem verzichtet Wakanim wohl komplett auf Dubs (wie auch in Frankreich) während Akibapass zumindest einige anbietet.
Es kommt also alles auf die persönlichen Vorlieben an.
Avatar: ghostgamer10

#9
Etwas das ich bei all den vielen Anbietern etwas vermisse, ist die Möglichkeit Videos, für Unterwegs, auch mal herunterzuladen. Die einzigen Anbieter, bei denen das überhaupt ist sind AkibaPass und jetzt Wakamin. Das Problem ist nur, das ich bei beiden etwas nur einmalig herrunterladen kann und nicht immer wieder, das steht so in den AGB wird dir aber sonst nirgens verraten. Wenn ich beispielsweise für eine lange Zugfahrt (in Zukunft ja evtl. auch im selbstfahrenden Auto) hochauflösende Videos schaun möchte, brauche ich sie lokal auf der Platte, will aber auf meinem mobilen Endgerät natürlich keine gigantische Bibiliothek anlegen, sondern es danach wieder löschen können. Ist natürlich blöd wenn mans dann nur einmal runterladen kann und sich so aufwendig Kopien und Backups anlegen müsste. Zusätzlich unattraktiv am Angebot sind die Hardsubs und zumindest bei AkibaPass max. 720p Auflösung (auch wenn BDs in höheren Auflösungen verkauft werden?!).
Toll wäre hier eine Lösung wie bei der Amazon Prime Video App, hier kann man beliebig (auch nur mit Abo) Videos runterladen und mit dem hauseingenem Player bis zu 30 Tage nach der letzten Online Verbindung ansehen. Das verhindert durch das eigene Dateiformat effektiv Raubkopien und ist für den Kunden sehr einfach. Der einzige Nachteil: Wenn du was permanent digital kaufst und der Anbieter dann pleite geht hast du verloren, hier ist der einmal Download im Standartformat bei AkibaPass natürlich im Vorteil.
Nicht das ich ständig unterwegs Anime schaue, aber m.M.n. wäre das ein echter Mehrwert für jeden VoD Anbieter.

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Mercurius

Datenbank-Helfer

#10
Das Angebot von Akibapass ist aktuell etwa 2-3x so groß - und momentan hat Wakanim keine Exklusivtitel. Zudem verzichtet Wakanim wohl komplett auf Dubs (wie auch in Frankreich) während Akibapass zumindest einige anbietet.
Es kommt also alles auf die persönlichen Vorlieben an.

Na ich für meinen Teil werde das erstmal weiter beobachten wie sich das entwickelt, hab ja mit meinen anderen Abos noch genug zu schauen.
Ist nämlich die Frage ob es bei dem Angebot bleibt. Aber da ich Dub bevorzuge, ist eigentlich AP attraktiver auch wenn mich das Angebot vom Umfang nicht überzeugend finde. Da warte ich lieber ab was CR für Dubs veröffentlichen wird. Nur mal so nebenbei^^
Avatar: Beleggrodion

Freischalter

#11
Der Verein ist für mich persönlich eher ein Witz... Ich als Schweizer kann mich zwar auf der deutschen Seite registrieren und einloggen, habe aber einen komplett leeren Katalog wenn es um die deutschen Streams geht. Ich muss auf die französische Oberfläche wechseln (Bleibe eingeloggt) um dann vom selben Anime die selbe Episode mir anschauen zu können, aber nur mit französischen Untertiteln. Auf die Deutschen Subs, obwohl sie in beiden Oberflächen den Anime kostenlos anbieten (Inkl. Werbung) darf ich mir nur den französischen Kram anschauen.

Für mich ist das Angebot daher komplett weiterhin uninteressant und eher ein schlechter Scherz. ^^
Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

Themenstarter#12
ghostgamer10Etwas das ich bei all den vielen Anbietern etwas vermisse, ist die Möglichkeit Videos, für Unterwegs, auch mal herunterzuladen. Die einzigen Anbieter, bei denen das überhaupt ist sind AkibaPass und jetzt Wakamin. Das Problem ist nur, das ich bei beiden etwas nur einmalig herrunterladen kann und nicht immer wieder, das steht so in den AGB wird dir aber sonst nirgens verraten. [...] Zusätzlich unattraktiv am Angebot sind die Hardsubs und zumindest bei AkibaPass max. 720p Auflösung (auch wenn BDs in höheren Auflösungen verkauft werden?!).
Garantien in den AGB und die technische Umsetzung sind offenbar zwei verschiedene Schuhe: Zumindest gibt es einen Punkt "Download reaktivieren", der bei mir auch problemlos funktioniert hat (Akibapass).
Zudem waren in meiner Stichprobe auch 1080p verfügbar.
Avatar: Yang Xing Ho

#13
Wenn der Post von peppermint anime bei Anime2You echt sein sollte, wird es die Tage im Newsletter genaue Infos geben.

QuelleDa es ja nun geleakt ist… Unsere Simulcasts wandern von AKIBA PASS zu Wakanim. AKIBA PASS wird sich zukünftig auf Events und Merchandising konzentrieren. Das Streamingangebot von AKIBA PASS bleibt bis auf weiteres aktiv, erfährt jedoch keine weiteren technischen Updates. Offizielle Pressemeldung und Newsletter für alle AKIBA PASS Kunden folgt am Montag. Bitte habt noch ein wenig Geduld.
Avatar: TheBeron

#14
Zumindest ist in der Website von Akibapass das logo für wakanim im Quellcode schon zu finden (s. Spoiler)

Beitrag wurde zuletzt am 23.09.2017 um 16:29 geändert.
Moderator: Bild ersetzt
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.