You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

„Nanoha ViVid“-Manga endet nächsten Monat, neue Reihe startet im Dezember

  •  
Avatar: Asaki

V.I.P.

Themenstarter#1
Auf seinem Blog gab Mangaka Takuya Fujima am vergangenen Freitag bekannt, dass im Oktober das letzte Kapitel des Mangas „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha ViVid“ erscheinen wird. Zu dem berichtete er auch, demnächst einen neuen Manga zum Franchise zu starten.

Im Mai 2009 gestartet, endet demzufolge in der Dezemberausgabe des „Comp Ace“-Magazins am 26. Oktober die von Fujima gezeichnete und von Masaki Tsuzuki geschriebene Manga-Reihe „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha ViVid“, die etwa vier Jahre der Anime-Serie „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha StrikerS“ spielt und diesmal ViVio Takamachi, Nanohas Adoptivtochter in den Vordergrund stellt. Zusammengefasst wurden die einzelnen Kapitel bislang in 19 Sammelbänden, welche vom Verlag Kadokawa Shoten verlegt wurden. 2015 inspirierte die Manga-Reihe bereits eine 12-teilige TV-Serie, die vom Studio A-1 Pictures umgesetzt wurde.


© 2017 Takuya Fujima, Kadokawa Shoten

Zwei Monate nach dem Ende des oben genannten Mangas startet im selben Magazin am 26. Dezember die neue Reihe des Franchises. Diese trägt den Titel „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha Reflection the Comics“ (obiges Bild) und stellt eine Adaption des Kinofilms „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha Reflection“ dar, der im Juli diesen Jahres in den japanischen Kinos gestartet ist. Der Manga soll jedoch keine direkte Adaption des Films werden, sondern eine Originale Nebengeschichte zum Film erzählen. Für den Manga wird Takuya Fujima erneut die Zeichnungen bereitstellen, während Masaki Tsuzuki die Handlung schreibt.

Avatar: Millhiore

#3
Ich hoffe das der Manga auch auf Deutsch lizenziert wird, der Anime hat leider ein Offenes ende und der
Manga dürfte wohl weit über den Anime hinausgehen.

Übrigens kann das mit den vier Jahren nach "Mahou Shoujo Lyrical Nanoha StrikerS" nicht ganz stimmen.
Vivio ist in der Serie etwa zwischen 4 und 5 Jahre alt, bei „Mahou Shoujo Lyrical Nanoha ViVid“ ist Vivio aber
bereits 10 Jahre alt, also dürfte die Serie etwa 5-6 Jahre nach "Mahou Shoujo Lyrical Nanoha StrikerS" spielen.
Nanoha ist in "Mahou Shoujo Lyrical Nanoha StrikerS" ja auch schon über 19 Jahre alt. Und in der Folge Serie
Mahou Shoujo Lyrical Nanoha ViVid“ etwa mitte 20.
Beitrag wurde zuletzt am 13.09.2017 um 18:47 geändert.
Avatar: Mahou Shounen

Freischalter

#4
Vivio ist am Anfang 6. Am Ende von StrikerS gibt es einen Timeskip von 4 Jahren, kommt hin.

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
  •  
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.