You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Laufend

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um derzeit laufende Animeserien

Princess Principal

Avatar: Aodhan

V.I.P.

#31
Episode 7
Dem Anime fehlt nicht nur ein richtiger Antagonist, ihm fehlt auch eine richtige Handlung. Die aktuelle Episode hatte schon was von "Niedliche Mädchen waschen Wäsche" an sich. So richtig konnte sich das Studio wohl nicht entscheiden, ob der Anime nun Action, Spionage-Thriller oder "Niedliche Mädchen" sein soll. Das geht leider meistens schief. Die Folge war jedenfalls ziemlich durchwachsen.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#33
Episode 8
So etwas Art werden sich die meisten wohl schon gedacht haben, aber von der Umsetzung her hat mir die Enthüllung gefallen. Das war übrigens "Case 20", also quasi fast schon das Ende der Serie, es sei denn sie überspringen "Fälle". Ich muss ja sagen, die nicht-chronologische Reihenfolge macht hier einfach keinen Sinn, sie spoilert sogar ein wenig, weil man nun weiß, dass die Nebenbeschäftigung der Prinzessin vor Case 21 nicht enttarnt wird.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#34
Episode 8
Ja, eine große Überraschung war das jetzt nicht mehr. Gut, dass sie die Rollen getauscht haben wusste man noch nicht, sondern nur, dass Ange sich als Kind in königlichen Kreisen bewegte und die Freundin der (jetzigen) Prinzessin war. Insofern war der Rollentausch dann noch "originell" genug. Die Art und Weise, wie man es enthüllt hat, eben als quasi Nebengeschichte zu einem anderen Fall, hat mir aber auch gefallen.
Avatar: CypernetikFrozone

#35
Folge 8
Der Prinz und der Betelknabe (nur als mädchen ), finde ich Genial.
und wusste mann vorher das die eine vom Herzog Gaselle heißt ?
Beitrag wurde zuletzt am 30.08.2017 um 21:33 geändert.
Avatar: MelonLord

#36

Folge 8

Bekannte Geschichte, aber schöne Umsetzung. Vorher habe ich gesagt, dass die ruhigen und emotionalen stellen nicht so gut sind, aber in dieser Folge waren die Einwandfrei und haben gut gepasst. Jetzt sollte denke ich endgültig klar sein, dass die Prinzessin nicht nur Macht für sich selbst will, sondern tatsächlich was ändern möchte.

Ich finde es nett, dass Ange (oder in Wirklichkeit Chloe^^) dem kleinen Mädchen ihren tatsächlichen Namen gesagt hat.

Avatar: Aodhan

V.I.P.

#37
Episode 9
Ich muss ja sagen, ich mag Toudou, sie und Ange sind die besten Figuren der Serie, die anderen find ich nicht so toll. War jedenfalls eine nette "Culture Clash"-Episode. Auf der anderen Seite merkt man wieder, dass der Anime ein verkapptes "Niedliche Mädchen spielen Spion" ist.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#39
Episode 10
Wieder eine Folge, die mehr Fokus auf die Figuren legt, wodurch es wieder eine der besseren Episoden war. ​Ich finde es ja eigentlich kurios, dass diese Serie zumindest für mich nicht in den Action-Episoden besser ist, sondern in jenen, in denen man die Fälle in den Hintergrund treten lässt und sich mehr um die Figuren kümmert. Eigentlich hätte ich aufgrund der Art der Serie genau das Gegenteil angenommen, also dass man mit Action punkten kann während alles was sich auf die Charaktere stützt verdammt ist zu scheitern. Ein tolles Charakterdrama ist die Serie zwar noch nicht, aber die entsprechenden Episoden sind für mich doch stimmig und eben bisher besser als jene mit Fokus auf irgendwelche Fälle.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#40
Episode 10
Ich fand die Episode auch gut, nur das Ende hat mir nicht gefallen, das war schon wieder zu gewollt dark and edgy. Darin seh ich auch den größten Schwachpunkt der Serie. Der Widerspruch zwischen niedlichen Spioninnen und dem düsteren Setting ist einfach zu groß und einiges, wie z. B. die Schule für Spioninnen, in der munter Bomben auseinander gebaut werden, ist, wenn man länger darüber nachdenkt, eigentlich eher unfreiwillig komisch.
Avatar: CypernetikFrozone

#41
Episode 10
die Aktion zu beginn war cool. das mit dem Koffer war für mich zu offentsichtlich, das der eine Knarre ist.
der Rest der Folge war Lahm, aber ich finde es Stark das sie wirklich das Mündungsfeuer der Waffe zeigen.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#42
Episode 11
Das Ende hat mich erstmal schwer verwirrt, da ich zunächst dachte, dass die Prinzessin ein falsches Spiel gespielt und in Wirklichkeit andere Pläne hat. Aber es ergibt nur Sinn, wenn man sie am Ende für die als Prinzessin verkleidete Ange gehalten hat, nur dass ich das auch nicht vollkommen logisch finde. Geplant war das in dem Moment ja nicht und trotzdem gehen sie gleich davon aus, dass es Ange ist. Und dann kommt auch noch "zufällig" der Soldatenführer vorbei, so dass es sich besonders gut trifft, dass "Ange" gerade als Prinzessin verkleidet ist. ​Ange wusste ja eigentlich nichts davon, dass das Militär diesen Putsch plant und trotzdem gehen sie davon aus, dass sie sofort weiß was zu tun ist?
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#43
Episode 11
Ich find es auch komisch, dass der Geheimdienst ohne nachzuprüfen annimmt, dass Ange ihren Auftrag ausgeführt hat, obwohl sie vorher noch so große Zweifel hatten. Sie müssten ja nichts weiter machen, als an ihren Haaren zu ziehen.  Die Soldaten wurden wohl vom Geheimdienst eingeladen und ich geh mal davon aus, dass  sie denken, wirklich vor der echten Prinzessin zu stehen.

Wie dem auch sei, die beiden hätten einfach nach Casablance fliegen sollen.
Avatar: Oinari

Freischalter

#44
Episode 11
Zelda geht davon aus, dass es die wirkliche Prinzessin ist, oder hegt zumindest starke Zweifel (die hatte sie sowieso auch schon vorher in Bezug auf Anges Loyalität bzw. eigentlichen Absichten, weshalb die angeordnete Tötung der Prinzessin auch als Loyalitätstest Control gegenüber angesehen wurde). Im Endeffekt ist aber für sie und die Ziele des Commonwealth-Geheimdienstes aber vollkommen egal, ob es nun die echte Prinzessin ist, die ihre Rolle als verkleidete Ange spielen muss, um nicht Gefahr zu laufen, enttarnt zu werden, oder ob es Ange ist, die (wider eventuellen Erwartungen seitens Zelda) ihre ihr aufgetragene Rolle als Prinzessin spielt. Sofern Zelda außerdem von der wahren Identität der vor ihr erschienenen Prinzessin weiß, kann sie dieses Wissen ggf. noch weiter als Trumpfkarte gegen eben diese einsetzen.

Vor allem aber wäre es sowieso bescheuert von Zelda gewesen, für den Fall, dass es wirklich Ange gewesen wäre, deren Verkleidung vor den Rebellen auffliegen zu lassen. Absicht des Geheimdienstes ist es schließlich, dass sie die rebellierende Fraktion innerhalb der Armee des Empires für ihren Krieg benutzen. Dafür braucht die Rebellenfraktion aber eine Identifikationsfigur könglicher Abstammung in Form der Prinzessin, um es nach der von ihr beabsichtigten Revolution als neues Souverän des Staates einzusetzen.
Würde nun vor den Rebellen eine als Prinzessin Agentin enttarnt, wäre natürlich jegliches Vertrauen seitens der Rebellen gegenüber dem Commonwealth zunichtegemacht und das Commonwealth könnte die Rebellen nicht mehr instrumentalisieren.

Wovor sich der Commonwealth-Geheimdienst bzw. Control aus seiner Sicht nur hüten muss, ist, dass das Schicken der wahren Prinzessin Teil eines abgekarteten Planes seitens Ange ist, deren wahre Pläne sie nicht wirklich abschätzen können (über die gemeinsame Vergangenheit von Ange und Princess bzw. deren Intentionen beim Mitwirken an der Operation "Channeling" wissen sie ja scheinbar nichts). Sofern sie aber davon ausgehen, dass sie die Situation lange genug unter ihrer Kontrolle behalten können, ist es also letztendlich egal ob es nun die echte oder falsche Prinzessin ist.
Beitrag wurde zuletzt am 18.09.2017 um 14:34 geändert.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#45
Zu Episode 11
Die echte Prinzessin könnte der Geheimdienst aber nicht kontrollieren. Eigentlich hätte sie den ihr ja anscheinend loyal ergebenen Soldaten einfach befehlen können, die Geheimdienstler festzunehmen oder sie sabotiert den Plan auf andere Weise.

Der Anime folgt jedenfalls schon die ganze Zeit dem Motto "Bloß nicht zu viel drüber nachdenken", ich glaub nicht, dass das Studio es für die letzten beiden Episoden ablegt.
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.