You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

Shingeki no Bahamut: Virgin Soul

Avatar: Aodhan

V.I.P.

#31
Episode 8
Viel schlimmer kann es für die Charaktere nicht mehr kommen. xD Einige wird es sicher freuen, dass Favaro seinen Auftritt hatte, aber ich find Nina schon längst besser. Der soll ihr bloß nicht die Schau stehlen. Und Nero ist entweder ohne Brille ziemlich kurzsichtig oder er ist doch durch und durch kaltblütig. Aber ich muss ja sagen, für so ein totalitäres Regime haben sie ungewöhnlich liberale Strafen für Hochverrat.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#32
Episode 8
Die Folge war dann mal ein richtiger Wendepunkt. Dämonenaufstand komplett niedergeschlagen, Mugaro in den Himmel entführt, Kaisar und Nina im Gefängnis und  Favaro und Jeanne in ihren Nachbarzellen.  Das damit nun kommende merkliche Voranschreiten der Handlung war für mich allerdings schon längst nötig. Was den König betrifft bleibe ich dabei, dass seine Bekehrung zum Guten in meinen Augen nur sehr schwer zu bewerkstelligen wäre im weiteren Verlauf. Dazu ist er aktuell einfach zu böse. Dass er die drei nicht gleich alle hinrichten hat lassen war dann eher ungewöhnlich, vor allem beim Rag-Demon. Informationen hin oder her, er wollte ihn ja ursprünglich sofort töten und die Motivation für den Meinungsumschwung wurde nicht vermittelt.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#33
​Episode 9
Das Hauptproblem der Folge war für mich wohl ihr Zeitpunkt in der Serie. Sie war schon unterhaltsam, aber trotzdem bin ich nicht ganz zufrieden. Dass man irgendwann beleuchten muss was sich zwischen Favaro und Nina in der Vergangenheit zugetragen hat war klar, aber nach der großen Wende in der letzten Folge wollte ich jetzt eigentlich nicht erstmal eine Art Pause haben. Als solche hat sich diese Episode aber angefühlt, auch abseits des Rückblicks. Und als es wirklich interessant wurde, war die Folge schon wieder vorbei und man muss wieder auf die nächste warten.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#34
Episode 9
Nina ist ein sehr optimistischer "Mensch". Das war ja fast schon Comic Relief, nach den dramatischen Ereignissen der letzten Episode ist das wirklich etwas unpassend.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#35
Episode 10
Der richtige Inhalt, aber halt zur falschen Zeit. Als Zuschauer wartet man ja nur noch auf ihren Ausbruch, weshalb all diese Inhalte schon fast wie Filler wirken, nur dass sie das natürlich nicht sind. Das hätte man irgendwie besser lösen müssen anstatt nach der großen Wendung erstmal lauter Rückblenden zu liefern bevor es weiter geht.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#36
Episode 10
Ich seh das andersherum, lieber jetzt als später. Der Ausbruch läuft ja noch nicht. Über den Umfang kann man vielleicht streiten, aber ich find es gut, dass sie sich für den Rückblick so viel Zeit genommen haben. Das war auch wieder eine starke Episode. In der Hinsicht ist die zweite Staffel auf jeden Fall besser als die erste.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#37
Episode 11
So viel zum Ausbruch. xD Etwas absurd ist es ja schon. Nina ist stark genug, um die Kugel als Flegel zu missbrauchen. Wäre sie nicht das liebe, nette Mädchen, hätte sie die Wachen ohne Mühe plattmachen können. Naja, wenigstens hat sie jetzt erkannt, dass Brillen keine neuen Leute machen.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#38
Episode 11
Eine Folge der Marke "Come on, seriously?"... Dass die Flucht an irgendwas scheitert lasse ich mir ja noch einreden, aber die Serie liefert eigentlich keinen Grund warum sie scheitert. Nina könnte mit den ganzen Wachen spielend leicht Schlitten fahren. Oder soll der Schock über den "Betrug" seitens des Königs ihren Kampfeswillen zerstört haben? Wenigstens hat sich Jeanne nicht erpressen lassen. Die aus einem Einlenken zu erwartenden Entwicklungen hätte ich nicht unbedingt gewollt.

Damit muss wohl Rita mal wieder den Tag retten. Aber sie war ja schon in dieser Episode das Best Girl. Allein schon die Aktion mit der Hand und dem Magiekreis bei den Wachen vor dem Aufzug
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#39
Episode 12
Nero gibt anscheinend nicht viel auf das Leben seiner Soldaten. Aber immerhin sind sie jetzt (fast) entkommen. Ich frag mich ja immer noch, was aus Amira geworden ist.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#40
Episode 13
Massenmord wird bei Shingeki no Bahamut groß geschrieben. Ninos Kampf hat mir gefallen, was mir nicht so gut gefällt, ist die Ambivalenz in puncto Nero. Ich meine, er ist für das ganze Leid verantwortlich und trotzdem tut der Anime so, als ob er eigentlich gar nicht so schlimm ist.
Avatar: uid-47022

#41
Bleibt weiterhin stärkster Anime - nachdem Seikai Suru ja ab dem einen Plottwist abbaute und es zwar genug andere gibt die gut sind, keiner aber soo gut wie hier.

Musik und Action stimmen. Die Backgrounds zu Nina und El/Jeanne waren etwas falsch platziert (man wollte den Ausbruch sehen) aber besser so als später zu unterbrechen und die Infos waren auch notwendig.

Zuerst dann die Götter die pwnen. Jetzt die Menschen. Und mit El hat man sich ein Eigentor geschossen der hatte ja letztendlich dafür gesorgt, dass die fliegende Festung nich schnell genug abhauen konnte.

Wird sicher noch den ein oder andern Background geben. der König is mir sympathisch. Wird auch immer mehr einem so aufgedrängt als ist er bzw. solle er einer der "Guten" werden. Nach aktueller Episode bin ich mir sicher dass da noch was kommt. Götter scheint er noch mehr zu hassen als Dämonen. Bestimmt wurde seine Familie getötet von denen. Dass die Menschen die Superwaffe (so schnell) bauen konnten überraschte die Götter. Vielleicht kontrolliert am Ende noch im Hintergrund einer von diesen in düsterer Rüstung gehüllten Onyx-Rittern alles. (Oder irgendwer der über denen steht und diese an den König "ausgeliehen" hat und den König dazu animiert hat und seine Rachsucht unterstützt hat.)

Weiter dann erst mal im Dorf von Nina. Und Kaisar/Favaro ... eventuell der König und Rita dann auf der andern Seite/Gruppe. Rita ist wie immer am besten. :D
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#42
Episode 14
Eine ruhige, aber sehr sympathische Episode. Ich muss auch sagen, dass mir Ninas optimistische Einstellung immer besser gefällt.

P. S. Azazel scheinen sie irgendwie ganz zu vergessen.
Avatar: uid-47022

#43
Episode 15:

​Riesige Spinnen. Und diese "Vogelbeeren" die viel größe wirken. Das Endel/Gott-Mädchen mit der Brille war niedlich. Dachte erst die sei Anfängerin - aber die andern die dabei waren haben ja dann auf ihre Befehle reagiert.

Mit der Episode hat der Anime jedenfalls wieder erneut bewiesen dass er viel besser ist als alles andere was sonst grad so läuft. Ans Opening und Ending hab ich mich mittlerweile so gewöhnt, dass sie mir fast gleich gut gefallen wie die vorigen OP/ED. 

Glaube mittlerweile dass es so is, dass der König gegen Bahamut (die Serie heißt ja so und wird wohl auch noch er als Endgegner vorhanden sein) vorgeht der da irgendwie hinter nem Siegel ist das bald bricht. Jemand der ihn böse kontrolliert und zu Krieg animiert glaub ich jetzt weniger. Vermute die Ritter haben sich halt auf gefährliche Magie eingelassen, weshalb die Körper von denen wohl nich mehr so lange halten (wurde angedeutet). Aber alles mit dem König abgesprochen. Keie Geheimnisse. Und deren Familien und Familie des Königs starben wohl bem vorigen Bahamut-Angriff. Er (und diese schwarzen Ritter) geben den Göttern die Schuld die wohl hätten mehr tun üssen. Dabei haben die Götter auch viele Leute verloren wie angedeutet war.

Ob Gabriel jetzt rein kriegsgeil ist oder das mit dem Krieg auch nur will weil sie gegen die Menschen vorgehen will die dem Opfer der Götter nich genug Respekt zollen und mit Verachtung und selber mit Krieg gegen die Götter vorgehen ... weiß man noch nich. Könnte da schon noch sein dass die darüber hinaus auch kriegsgeil ist und die bedingunglose Unterwerfung einfordert (statt auf ein normales friedliches gleilchberechtiges Zusammenlebne hin zu arbeiten).

Ähnlich bei Lucifer bei den Dämonen da.

El und Azazel müssen es wohl richten. Wurde stark angedeutet, dass El ja Azazel akzeptiert: Azazel muss dann halt och die Dämonen kontrolliern können und da Lucifer besiegen und man muss über Nina and en König ran zum verhandeln. Gabriel wird wohl weg müssen. Hat mir gefallen, dass El direkt ne Anti-Haltung zeigte wo sie vorher mit der Kamera auf die Lippen (Grinsen) als Böse präsentiert werden sollte ...

Das bedeutet man geht da schneller voran statt erst mal ewig El drauf reinfallen zu lassen. Gefällt mir besser so wie es jetzt vorangeht.

Ich hätte fast scon Bock auf ne 3. Staffel - und hoffe dass Cygames da mehr finanziern.

So sympathisch fand ich selten nen Anime - und den Mix aus Huor und Ernstem gelungen. Der Humor is auch besser als in auf Humor spezialisierten Anime. Gefällt mir eh besser im Kontrast so in normalen NIcht-Humor-Anime verbaut. Hier hat man dann aber auch doch recht viele humorvolle Szenen die aber relativ gut und auch durchaus sehr lustig sind ... und nie deplatizert wirken. Diesmal führte Bacchus an - wie er von El abgewiesen wurde (und Später Nina an ihm vorbeirannte). Einfach köstlich.

Und man merkt es an der Länge meines Beitrags dass es mir sehr gefallen hatte.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#44
Episode 16
Wieder eine Episode, bei der alles gestimmt hat. Die Einfangaktion war lustig, Kaiser hatte seinen großen Auftritt und Azazel spielt anscheinend doch noch mit. Da jetzt alle wichtigen Figuren wieder frei sind, können sie nun auch endlich mal was gegen den Herrscher unternehmen.

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#45
Episode 17
Die Szene beim See (und danach) war toll. Solange der Anime nicht versucht, "Chris" von seiner Schuld freizusprechen, hab ich auch kein Problem damit, dass er so skrupellos ist.
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.