You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

Saenai Heroine no Sodatekata Flat

Avatar: Asaki

V.I.P.

#16
Episode 2
Okay, das Utaha Tomoya fragt auf welche Uni sie später gehen soll hätte ich nicht erwartet, könnte aber wirklich problematisch werden, besonders wenn Eriri davon erfährt. Die wird Tomoya bestimmt gleich sagen, dass er Utaha nach Kansai schicken soll, dann hätte sie immerhin Ruhe und eine bessere Chance bei ihm. Sonst waren Utahas Aktionen aber auch wieder lustig gewesen, nicht nur was die Uni-Frage anbelangt, gleiches gilt natürlich fürs Drehbuch. Eriri konnte dagegen ihre Füße nicht still halten und die zwei verfolgen. Der Cliffhanger mit den Hashima-Geschwistern kam aber auch gut.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#17
conaly Eriri nervt
Ne, Utaha nervt, diese billige Yukino-Kopie!

Ich befürchte ja, dass die Geschichte ihr Pulver schon verschossen hat und langsam den Zustand der ewigen Wiederholung erreicht. Einen ernsthaften "Kampf" um Mr. Langweilig fände ich gut, aber den wird es sicher nicht geben. Auf Beziehungsebene wird also weiter auf Sparflamme gekocht und die Produktion ihres Trash-Spiels kann die Serie erst recht nicht tragen.

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: conaly

Moderator

#18
Episode 3:
Tomoya ist ein Haremlord ohne Gleichen... unglaublich was der bei sich im Zimmer hat ein und ausgehen. Er ist aber einfach nur ein Hardcore-Nerd ohne jegliches Interesse an irgendwas, was nicht sein Game ist. Aber schön dass es in der Epi wieder Screentime für Michiru und ihre Band gab, die Mädels sind ihm ja quasi was schuldig geblieben und er nutzt das mal eiskalt aus.
Was Iori jetzt plötzlich für ein Problem mit Eriri hat kann ich aber irgendwie nicht nachvollziehen. Die Szene am Anfang war irgendwie unlogisch aber vielleicht hab ich auch nur irgendwo ein Detail übersehen. Das Ende hingegen... na da bin ich mal gespannt wie Utaha mit der Reaktion zu ihren Skripten umgeht.
Avatar: Asaki

V.I.P.

#19
Episode 3
Der Cliffhanger am Ende hat ja mal gesessen, zumindest für Utaha. Hätte aber nicht erwartet, dass Tomoya so mit dem Drehbuch umgeht. Schuld daran hat in erster Linie aber auch Iori, wenn er schon so mit dem Spiel seines Zirkels prahlt, klar das Tomoya sich das nicht gefallen lassen will und im Gegenzug eher will das sein Spiel besser wird und da ist das Drehbuch am wichtigsten. Auf Utahas Reaktion in der nächsten Folge bin ich aber auch mal gespannt.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#20
Episode 3
conaly Was Iori jetzt plötzlich für ein Problem mit Eriri hat kann ich aber irgendwie nicht nachvollziehen.
Vermutlich das gleiche Problem, das Eri und Utaha haben, alle buhlen um den Helden.

Hat man eigentlich in der ersten Staffel erfahren, weswegen Utaha so unsicher ist? Ich kann mich an sie kaum mehr erinnern. Aki hat ja am Ende verstanden, was Utaha mit dem Drehbuch aussagen wollte, aber mir ist das noch nicht so klar geworden. Mal sehen, wie sie nun reagiert, nachdem Aki sie ihr das Drehbuch regelrecht um die Ohren gehauen hat.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#21
Episode 4
Ob sich der Autor von SaeKano auch in Aki widerspiegelt, das schriftstellerische Können inbegriffen? =3 Ok, das war böse, so schlecht finde ich den Anime dann doch nicht, die Episode aber war langweilig, zum einen wegen Utaha und zum anderen weil irgendwie kaum etwas passiert ist. Dieser Eindruck kann aber auch wieder an Ersterem liegen. Megumi kann leider nicht immer die Episode retten.
Avatar: Asaki

V.I.P.

#22
Episode 4
Hatte irgendwie was anderes erwartet, nach dem Tomoya Utaha die Wahrheit über das Script erzählt hat. Das sie ihm danach noch an die Gurgel gesprungen ist, war ja noch okay, wenn auch etwas übertrieben. Man hat sich dann aber auch schnell wieder versöhnt und die zwei haben verbessern gemeinsam das Drehbuch, was aber dann auch nicht wirklich spektakulär gestaltet wurde. Freut aber immerhin die Tomoya x Utaha Anhänger. Der Schluss mit Megumi war dafür aber umso besser.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#23
Episode 5
Eine ziemlich langweilige Folge (schon wieder), bei der Eriris "Probleme" übertrieben aufgebauscht wurden. Ich find immer noch, dass die Geschichte nicht vorankommt. In puncto Beziehungen steht alles auf der Stelle und ob sie nun das Spiel rechtzeitig fertig haben oder nicht, spielt für mich keine große Rolle. Und die Light Novel hat wirklich 12 Bände? Der Geschichte ist doch jetzt schon die Luft ausgegangen.
Avatar: conaly

Moderator

#24
Episoden 5+6:

Man man man, Eriri. Da wird die plötzlich mal halbwegs sympathisch und fängt wirklich an zu arbeiten ohne gleich rumzujammern, aber dann muss sie natürlich wieder übertreiben. Und Aki hat dann nichts anderes mehr im Kopf als sie. Besonders Megumi kann einem an der Stelle fast leid tun. Die Kleine fühlte sich ja eh schon die ganze Zeit als Randfigur. Dann bietet sie Aki noch jegliche Hilfe an, egal für was. Und am Ende ignoriert er sie völlig und macht alles alleine. Kann völlig nachvollziehen, dass sie sauer ist, und das auch völlig zurecht. Poor Girl...
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#25
Episode 6
Das war schon besser, vor allem die Szenen mit Eriri und natürlich das Ende. Megumis kalter Blick lässt Herzen schmelzen! Ich hoff ja, dass jetzt endlich mal ein Megumi-Arc kommt, um sie geht es letztendlich. Am besten wäre natürlich, wenn Aki endgültig abserviert wird, aber das passiert wohl leider nicht.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#26
Episode 7
So viel zum Megumi-Arc. Eriri und Utaha haben sich wieder mal in den Vordergrund gedrängt. Und noch schlimmer: An der Beziehung zwischen den Figuren hat sich nichts geändert. Ein neues Spiel wird gemacht und alles geht so weiter wie immer. Und täglich grüßt das Murmeltier. Das ist der große Schwachpunkt der meisten Geschichten mit Harem. Die Hauptfigur, und das soll hier ja Megumi sein, hat selten den Stellenwert, den sie eigentlich haben müsste.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#27
Episode 8
Megumi ist einmalig. Sie ist und bleibt für mich der Hauptgrund, Saekano zu schauen. Selbst Aki, der sich die Hälfte der Zeit wieder wie ein Trottel benommen hat, konnte die Episode nicht verderben. Wobei ich den Anfang schon etwas grenzwertig fand (sein machohaftes Bedrängen, das in Wirklichkeit nur ein Gag war).
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#28
Episode 9
Das war heute ein richtiges Cringefest. Der Konflikt an sich ist in Ordnung, ich kann verstehen, dass die beiden Ambitionen haben und nicht in einer Doujin-Gruppe versauern wollen. Aber er wurde so überdramatisiert dargestellt, dass es schon unfreiwillig komisch war. Die Grimassen wieder, ich hab die ganze Zeit damit gerechnet, dass gleich Titanen auftauchen. Ich hoffe, dass Beta-Aki die beiden nicht noch umstimmt, obwohl ich das Gefühl hab, dass es so kommen wird. Vielleicht macht Megumi es auch.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#29
Episode 10
Trotz einiger melodramatischer Anflüge hat mir die Folge wieder besser gefallen. Die beiden haben endlich erkannt, dass Aki zu nichts zu gebrauchen ist. Ich glaub aber immer noch nicht, dass sie das Team wirklich verlassen, obwohl es besser wäre.

P.S. Warum ist Akane eigentlich gerade auf Eriri so scharf? In einem RPG spielen gezeichnete Charakter-Porträts eher eine untergeordnete Rolle und mit 3D-Grafik kennt sie sich ja anscheinend nicht aus.
Avatar: Asaki

V.I.P.

#30
Bis 10
Habe mittlerweile mal bis zur aktuellen Folge aufgeholt, nachdem ich da etwas ins stocken geraten bin. Insgesamt wars bis hierhin doch recht durchwachsen und es gab bislang einige Folgen die mit der Serie auf und ab gingen. Eriri und Utaha standen da doch zu oft im Mittelpunkt, wobei einiges um die beiden herum und der Konflikt mit Akane mir soweit schon gefallen haben. Die Entscheidung steht zwar noch aus, aber auch die dürfte klar sein.

Bisschen Schade, dass nächste Folge schon die letzte sein wird, hoffentlich dann auch wieder mit Megumi. Die Aktion am Ende von Folge 10 war ja schon mal ganz gut und die Einladung auf ein Date mit Aki passt ebenfalls.
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.