You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Manga » Laufend

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um derzeit laufenden Manga

What does the Fox say

Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#1
Achtung Achtung, viel viel Erotik

What does the Fox say

CqwsakJXEAAw7rS.jpg:largeAuthor: Team Gaji
Illustrator: Team Gaji
Typ: Manhwa
Status: abgeschlossen 
Chapter: 93
Veröffentlicht (eng): 09.01.2016 ‑ 28.09.2017
Genre: Triangle, Romantik (Yuri)
Publisher: Lezhin

Beschreibung

Ju Seongji beginnt ihr Berufsleben als neue Mitarbeiterin im Hello Studio, einem PC- und Mobil-Spiele-Entwicklungsunternehmen. Durch ihre Attraktivität und ihr scheinbar kaltes Auftreten, fühlen sich ihre Kollegen unwohl in ihrer Gegenwart. Nur eine Person meidet sie nicht, Seong Sumin, die Managerin der Abteilung, trotz ihrer ruppigen Umgangsformen, erweist sie sich als liebenswerter und fürsorglicher Charakter. Seong Sumin beginnt unterschwellig mit Ju Seongji zu flirten.
Die gedrückte Arbeitsatmosphäre löst sich, als ihre Kollegen bemerkten, dass Ju Seongji in Wirklichkeit eine freundliche Persönlichkeit besitzt. Auf der Willkommensparty, die ihre Kollegen für sie ausrichten, begegnet sie Seong Sumin erneut, die undurchsichtige Frau erweckt den Eindruck, vollkommen betrunken zu sein. Die Präsidentin des Unternehmens, Baek Seju, taucht auf, um ihre benommene Managerin abzuholen. Es wirkt als hätte Ju Seongji mehr beobachtet als es den äußeren Anschein hat.

Charaktere

Sumin

Sumin

Sungji

Sungji

Seju

Seju


Das Liebe sowohl Fluch als auch Segen zugleich sein kann, hat wohl ein jeder schon zu spüren bekommen. Es heißt, die erste Liebe vergisst man nie. Vielleicht ist es deswegen auch so schwer sich von etwas Alten zu trennen, auch wenn es bedeutet, dass etwas Neues nicht erblühen kann. Ein solchen Zwist von gleicher Art erleben wir in WDTFS.

Die schöne Sungji beginnt ihren ersten Arbeitstag bei dem Spieleentwickler „Hello Studio“. Schnell macht sie Bekanntschaft mit der hiesigen Team Leaderin, Sumin. In Sungji manifestieren sich schnell starke Gefühle – es ist ihr ein Herzenswunsch der geheimnisvollen Sumin näher zu kommen, wenngleich sie noch völlig unbefleckt in homoerotischen Praxen ist. Leider rufen die Schatten der Vergangenheit allzu oft einen Zustand des Zerwürfnisses in Sumin hervor. Darüber hinaus verliert sie sich in allerlei faunischen Aktivitäten mit ihrer Expartnerin und ersten Liebe Seju. Obendrein sei bemerkt, dass die taffe Seju zeitweilig alles andere als ein Unschuldslamm ist.

I like you.


Ab dem ersten Kapitel taucht der Leser in einem emotionellem Geflecht aus Zärtlichkeit, Entzweiung, aber auch Alltäglichkeiten ein, mit denen wir uns durch und durch identifizieren können. Meines Erachtens lädt der geradezu ästhetische Zeichenstil bereits zum schmökern ein. Viele Szenen wirken gerade dadurch äußerst elegant und sinnlich. Nichtsdestoweniger schaffen es zudem die mannigfaltigen Charaktere zu überzeugen und zu begeistern. Und wie bereits gesagt, ist es die authentische Geschichte mit ihren Wendungen und Leidenschaften, die mit einem bittersüßen Beigeschmack zu gefallen weiß.

Das Unvermögen über seine Gefühle zu sprechen, die Angst verlassen zu werden, innere Konflikte, die fast schon zu einer Selbstgeißelung drängen. Begierde, Hinterhalt, unvergessliche Momente voller Hingabe. Liebe verändert. Liebe verwirklicht. Liebe reflektiert. Liebe quält. WDTFS zeigt uns all dies in harmonischen Zeichnungen und ungeschönten Charakteren.
simple-little-fox.pngSpoiler bitte entsprechend markieren ~ nyan

Beitrag wurde zuletzt am 09.11.2017 um 14:10 geändert.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#2

Hinweis beim Lesen !!!




Wer bereits bis Chapter 70 gelesen hat
Spoilergefahr!


Ich bin immer noch nicht über das vorige Chapter 69 hinweg. Sumin die gefühlte hundertmal 'Ich liebe dich' sagt und keine Antwort - höchstens ein 'Gibst mir Team Leader' und dann plötzlich beim letzten Mal, als Sumin die drei Worte sagte, liefen ihr Tränen vom Gesicht (kein Schweiß, es müssen Tränen gewesen sein). Aber es war unverzeihlich, was Sumin ihr antat, wobei Sumin sich einfach nur immer selbst im Weg stand. Jetzt haben sie ihre letzte Nacht miteinander verbracht. Um ehrlich zu sein, könnte ich vermuten was passiert, aber dennoch  bleibt Platz für einen Plot Twist ... auch wenn ich weder Blond noch Pink bevorzuge

Beitrag wurde zuletzt am 03.03.2017 um 15:24 geändert.

Kommentare (10)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#3
endlich mehr Klarheit und eines der besten Kapitel der Serie
Spoilergefahr!

Chapter 71

Es gab hier so viel zu sehen und lesen. Erstens: was in Chapter 58 bereits angesprochen wurde, ward nun mehr zu Gewissheit. Sejus Mutter brachte sich nicht selbst um, sondern wurde umgebracht. 
Zweitens: Seju könnte das nächste Opfer sein - sie verzichtet auf einen Leibwächter; wird also eventuell so die Dreiecksbeziehung beendet?! Autounfall?  Und darüber hinaus, ihr Auftritt beim Familientreffen, sie war so ein Badass. Ich glaube, ich mochte sie noch nie so sehr, wie in diesem Moment. Umso schlimmer, als sie danach zu Sumin ging und ihre Rufe nach ihr verhallen. So stark sie sich auch gab, sie hätte jetzt eine Vertraute an ihrer Seite gebraucht. Aber Sumin und Sungji haben jetzt ganz andere Probleme mit der Siscon Sippe. 

Alles im Allem ein starkes Kapitel. Anfangs diese süßen Momente, dann ein witziger Einschnitt, darauf der grandiose Auftritt und zum Schluß noch Freiraum für unzählige Spekulationen.
Beitrag wurde zuletzt am 03.03.2017 um 15:16 geändert.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#4

Die Dreifaltigkeit im Chapter 72
Spoilergefahr!

I. Zu Beginn eine Retrospektive. Sumin und Seju. Der Gefallen an Seju war schon früh verankert, aber Team Gaji schafft es, die Wurzeln tiefer zu schlagen, ihre Entwicklung stellt sie mittlerweile auf den Olymp der Fox Ladies. Ihre tragische Rolle, wenn zum Teil auch selbst verschuldet, ist die interessanteste von allen. Gerade der erste Abschnitt, lässt mich glauben, dass Seju die einzige Person war und ist, die Sumin aus tiefsten Herzen liebt. Sungji hingegen und im Besonderen ihre Beziehung zu Sumin ist zwiespältig ...

II. ... womit ich nun zum zweiten Part des Kapitels komme. Das Dinner mit Sungjis Bruder. Es war wirklich lustig. Sumin die von allen Seiten gepiesackt wurde. Aber im Nachhinein betrachtet öffnet sie sich allmählich - man denke hiernach an das Gespräch mit Sungji. Um zum Schluß nochmals deren angesprochenes 'Auftreten' aufzugreifen. Sie wird in erster Linie nicht wegen Sumins Geld oder Aussehen mit ihr zusammen gewesen sein, aber im Gegensatz zu Seju sah ich nicht, welche Intentionen über das bloße Begehren (und natürlich Neugierde) hinaus ihre Beweggründe waren. Nichtsdestominder war der Teil (optisch) recht amüsant.

III. Der letzte Abschnitt. Sungji und Sumin. Sumin, die an Sungji lehnt, so verweilen möchte. Beiden ist bewusst, dass diese Intimität nicht lange gewährt. Ich war etwas überrascht, dass Sungji nach der gemeinsamen Nacht noch weitere Nähe erlaubt. Umso schmerzlicher ist danach doch die Trennung, welche besonders für Sumin, ihr letzter Satz (!), am schlimmsten sein wird. Augenfällig zum Anfang die Anspielung auf Ewigkeit vs. Vergänglichkeit, die dann im allerletzten Panel nochmals (jedoch andersrum) fortgesetzt wurde.
Beitrag wurde zuletzt am 03.03.2017 um 15:19 geändert.

Kommentare (6)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#5

die Melancholie der Sumin in Chapter 73
Spoilergefahr!

Noch immer haben die beiden sich nicht voneinander gelöst. '5 minutes won't be enough' … die gute Sumin bezirzt erneut Sungji, auf die Frage, ob sie stoppen solle, schüttelt sie nur verlegen den Kopf … ein Lächeln huscht über mein Gesicht. Nun erwähnt Sumin etwas, dass eine Art Rahmen um das Kapitel bildet: Sollen wir zusammen fortlaufen?


Aber zunächst einmal eine Blende zu Sungjis Bruder, der im Großen und Ganzen nichts gegen Sumin sagen kann, dennoch nicht möchte, dass seine Schwester mit Sumin zusammen ist – eigentlich möchte er gar, dass diese sie überhaupt nicht mögen solle. Soll sie doch, ich nehme sie gerne.

Sumin und Sungji befinden sich mittlerweile im Park. Die Szene mit dem Hund … herrje Sumin kann verdammt liebenswert sein. Aber interessanter war darauf ihr Gespräch. Summa summarum, Sungji möchte gern allein leben bzw. sich eine eigene Bleibe suchen, leider hat sie aber keinerlei Geld gespart. Jetzt wird es interessant. Sungji fragt, willentlich oder nicht, ob sie denn nicht beide zusammen leben / wohnen wollen. Hierauf verhaspelt sich Sumin etwas mit ihren Worten, denn sie spricht von einem Haus, das doch noch immer auf den Namen von xxx (es wird nichts gesagt) ist. Sungji weiß, dass Seju Sumin damals ihr Apartment gekauft hat. Ich denke, der Name des Hauses ist sicherlich auf Seju … diese wird es gekauft haben, demnach wäre es gar nicht prickelnd, wenn denn ihre Exfreundin mit neuer/alter Flamme dort einzieht. Fakt ist, gesetzt den Fall Sumin und Sungji erwägen ernsthaft einen Neuanfang zu starten, dann täte Sumin gut daran alle Geheimnisse aus den Weg zu schaffen. Darüber hinaus, erweckt Sumin den Anschein, als fühle sie sich nicht wirklich wohlauf bei den Gedanken. Dessen ungeachtet schließt sich hier erstmal der Rahmen.

Ich glaube es dürften noch vier Chapter kommen (kann mich auch irren). Wenn Sumin alles klärt, könnte es darauf hinauslaufen, dass sie mit Sungji nach Übersee macht. Es ist schade, dass Seju nicht ein einziges Mal in diesen Kapitel in Erscheinung trat. Ich hoffe daher auf Chapter 74.
Beitrag wurde zuletzt am 03.03.2017 um 15:26 geändert.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#6

What does the f☆ck you say?! im Chapter 74
Spoilergefahr! 

Zu Beginn habe ich erneut nicht auf Anhieb erkannt, dass es erstmal ein Flashback gibt. Sumin wird wohl in Erinnerung schwelgen. Es geht um das Haus ... das schöne Haus, das aber verdammt teuer war und Seju kurzerhand beschloss es für Sumin zu kaufen. Die Art und Weise wie es überhaupt dazu kam - ich glaube Team Gaji malt überaus gerne Sexszenen - lieber als Plots zu inszenieren.

Zurück in die Realität. Sumin ist bei Seju, die sich freut Sumin zu sehen, auch wenn es innerlich schmerzt. Verdammte Axt, die passen so gut zusammen. Verflucht sei wiedereinmal Team Blonde. Zu meinen bedauern macht Sumin jetzt unweigerlich klar, dass sie alles was sie an Seju erinnert, aus ihren Leben will. Deswegen auch die Bitte,das Haus an ihr zu verkaufen - denn der Name Sejus auf den Dokumenten wäre ein Überbleibsel aus der Vergangenheit. Ja, nicht einmal der Name soll also erhalten bleiben. Nach allem was passiert ist durchaus verständlich auch wenn es pain in the ass ist. 

Der kleine Einschub mit Sungji und Sumin zwecks Foto ... Sumin ist zum erbrechen kawaii~ Können Manhwa Charaktere adoptiert werden. Amerika?!

Die Spannung auf Chapter 75 wird ordentlich angekurbelt, als da plötzlich so eine zwielichtige Person aus dem Hintergrund nach vorne tritt. Ein Spion? Von Seju oder Sungjis Bruder angeheuerte Detektivin? Eine irre Verflossene? Wer weiß, wer weiß.
Beitrag wurde zuletzt am 03.03.2017 um 15:29 geändert.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#7
Bevor wir uns Chapter 75 widmen - hier eine kleine Zusammenfassung ...

Ch. 1 - 74
wenn ich über alles nachdenke

Kristen-Bell-Laughs-Then-Cries-About-It.gif


Beitrag wurde zuletzt am 07.03.2017 um 10:50 geändert.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#8

Was zum Teufel ist da los?! in Chapter 75
Spoilergefahr! 

Das längere Warten hat sich gelohnt! 

Sungji rückt nicht von Sumins Seite. Sie braucht irgendwie ungemein viel Aufmerksamkeit. Der Oxytocin Spiegel ist anscheinend niedrig. Sumin wirkt sehr distanziert, vielleicht quält sie bereits eine gewisse Vorahnung?! Ich meine sie raucht seit langem wieder (allein für Sungji hatte sie damit aufgehört). Immerhin trägt sie Sungji zu Liebe deren Geschenk - zumal es auch zweckentfremdet werden kann. Aber Butter bei den Fischen. Team Blond kann sich freuen, es wird auf Sungji x Sumin hinauslaufen DENNOCH steht Ärger vor der Tür. Ich glaube es gibt nur noch zwei Chapter und danke Team Gaji, dass es nun so ausschaut, als würde Seju nicht heil davon kommen. Diese komische Stalkerin und ihr noch *piep piep* Lächeln lassen nichts Gutes erahnen. Seju wurde von ihren Bruder vorgewarnt ... warum müssen mich die aktuellen Chapter beinahe aller begonnenen Manga so *piep piep*. Ich kann nur hoffen, dass Sumin rechtzeitig aus ihrem Auto steigt und dieser Killerin oder was auch immer sie ist, einen gepflegten Side Kick verpasst. Lasst mir meine Seju am Leben!!!!!

Kommentare (9)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#9
Bei manchen schon. Wenn ich wiedergeboren werde dann bitte 2D neben Wei Wei und Natsuki Kruger xD

Sind erst paar Chapter, aber die sehen einfach wie Sumin und Seju auf Crack aus und dann "Office Romance". Also... naja ... vielleicht entkommen sie dem Verriss.

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#10

1 2 3 ... mögen die Spiele beginnen  in Chapter 76
Spoilergefahr!

So so so .... gleich zu Beginn wird Seju von dieser zwielichtigen Frau stranguliert. Sue aus Pulse mag das vielleicht gefallen, aber mir nicht. Wenn ich mich nicht irre, möchte auch diese Killerin Seju nicht wirklich töten, sondern vielmehr eine tiefe Narbe hinterlassen - marks die anscheinend reichen, um das Geld zu kassieren. 

Sumin, die Eule, stand vor die Tür, klingelt nochmal durch und geht einfach, macht erst kehrt, als Sejus Bruder bestürzt in das Hotelzimmer stürmt. Und jetzt schau genau hin Sumin! ... verletzt liegt dort deine Exfreundin - fast vor deinen ignoranten Auge erdrosselt. Und was schlägt der Bruder vor? Seju soll mit zu dir Sumin, bis sich die Lage beruhigt hat. 

Seju und Sumin wieder zusammen in einer Wohnung. Das gefällt Sumin gar nicht, auch weiß Sungji noch nichts davon ... apropos Sungji *dingdong* Sungji mit Ponytail platzt herein - wird lächelnd von Seju begrüßt. Hallo Sungji, are you ready? Ihr lebt jetzt zu dritt im Haus (das theoretisch noch Seju gehört). Danke Team Gaji ... ich zähle die Tage bis Ch. 77.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#11

Soll ich lachen oder weinen in Chapter 77
Spoilergefahr!

Team Gaji ist wirklich geschickt darin, den ersten Abschnitt eines Chapters äußerst lustig zu gestalten und am Ende sehr deprimierend zu werden. 

Sungji ist alles andere als begeistert, dass Seju nun zusammen mit Sumin in der Wohnung haust. Sumin versucht sie etwas zu beruhigen, aber wenn deine Freundin erstmal sauer auf dich ist, dann lässt sie dich das auch wissen. Kein Küsschen beim DVD schauen, selbst dann nicht, wenn doch du die Initiative ergreifen willst. Ja nicht einmal mehr in die Augen wird einem geschaut. Sumin bekommt ganz genau zu spüren, dass da Spannungen in der Luft sind. Das Hin und Her zwischen Seju und Sungji und die arme Sumin mittendrin. Das war echt herrlich. Sungji agierte stellenweise ein wenig wie ein Kind und Seju ist da deutlicher reifer und abgebrühter (die Retourkutsche gegenüber Sungji, dass doch nichts passieren soll ... in love with Seju again. Genau mein Gusto ihr Humor). 

Nichtsdestotrotz Sumin stellt drei klare Regeln auf. Unter anderem soll Seju Kleidung tragen. Du weißt wie Seju ausschaut ... und dann soll sie nicht im Evakostüm durch die Wohnung huschen? Das hätte ich so nicht stehengelassen und natürlich erlaubt. Aber wie gesagt, irgendwann ist dann der ganze Spaß vorbei und ernstere Töne werden angeschlagen. Und Seju' Blick sagt immer mehr als tausend Worte ... ich hoffe inständig Team Gaji verschafft ihr ein ordentliches Ende, wenn schon nicht ich sie mit nach Hause nehmen darf. Chapter 77 war dufte!
Avatar: Ozelot

#12
Ich frage mich wo in diesem Chapter etwas "lustiges" sein soll.
Ich empfinde einfach nur tiefes Mitleid mit Sungji. Das sie Sumin so verfallen ist wird Ihr Untergang sein. Die Wohnung auch noch verlassen und beide alleine zu lassen erscheint mir naiv, vor allem aufgrund bestimmter vergangener Geschehnisse.
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#13
Panel 3,4,5 fand ich äußert lustig. Ich weiß ganz genau, dass du besonders mit Sungji mitfühlst, Ozi. Ich verstehe das auch. Eigentlich sind alle drei in einer ungemütlichen Lage. 
Avatar: Ozelot

#14
Eine Situation die man auch sicher anders hätte lösen können.
Das Seju übrigens Kleidung tragen soll, finde ich gut.
Das wäre wie, als ob du deine Ex-Freundin nach Hause bringst und deiner Freundin sagst, dass sie nun erst einmal da wohnt und dann rennt sie auch noch nackt rum und du fändest es ok und deine Freundin soll/darf das ertragen!?
Avatar: Guune

Datenbank-Helfer

Themenstarter#15
Ozi, dass du nicht alles ernst nehmen sollst, weißt du. Hätten sie es anders geklärt, hätte die Leserschaft jetzt nicht das Threesome Vergnügen und wo sollte Seju auf die Schnelle hin? Wir wäre da nur Nami eingefallen und das wäre auch nicht gut gewesen.
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.