You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Manga » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossenen Manga

Mahou Sensei Negima! 「魔法先生ネギま!」

Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#1

Mahou Sensei Negima!

Überblick

Typ: Manga / Originalwerk
Genre: Actionkomödie
Bände/Kapitel (JA): 38/355 - Abgeschlossen
Bände/Kapitel (DE): 38/355 - Abgeschlossen
Mangaka: AKAMATSU Ken
dt. Lizenznehmer: Egmont Manga

Beschreibung


Der zehnjährige Magier Negi Springfield hat gerade seinen Magier-Abschluss gemacht. Zur Weiterbildung muss er danach einen Job an einer Mädchen-High-School annehmen. Doch weil er seinen Schülerinnen gerade mal bis zur Brust reicht, wird er von ihnen nicht wirklich ernst genommen, und mehr als kleiner, knuddeliger Junge gesehen. Eines Tages entdeckt die Schülerin Kagurazaka sein magisches Geheimnis und zwischen den beiden entsteht eine eigenartige Freundschaft. Eine Reise in eine Welt voller magischer Rätsel, Wunder und unbekannter Gefahren.

Mangabände

Magister Negi Magi - Bd.38Magister Negi Magi - Bd.37Magister Negi Magi - Bd.36Magister Negi Magi - Bd.35Magister Negi Magi - Bd.34Magister Negi Magi - Bd.33Magister Negi Magi - Bd.32Magister Negi Magi - Bd.31Magister Negi Magi - Bd.30Magister Negi Magi - Bd.29Magister Negi Magi - Bd.28Magister Negi Magi - Bd.27Magister Negi Magi - Bd.26Magister Negi Magi - Bd.25Magister Negi Magi - Bd.24Magister Negi Magi - Bd.23Magister Negi Magi - Bd.22Magister Negi Magi - Bd.21Magister Negi Magi - Bd.20Magister Negi Magi - Bd.19Magister Negi Magi - Bd.18Magister Negi Magi - Bd.17Magister Negi Magi - Bd.16Magister Negi Magi - Bd.15Magister Negi Magi - Bd.14Magister Negi Magi - Bd.13Magister Negi Magi - Bd.12Magister Negi Magi - Bd.11Magister Negi Magi - Bd.10Magister Negi Magi - Bd.09Magister Negi Magi - Bd.08Magister Negi Magi - Bd.07Magister Negi Magi - Bd.06Magister Negi Magi - Bd.05Magister Negi Magi - Bd.04Magister Negi Magi - Bd.03Magister Negi Magi - Bd.02Magister Negi Magi - Bd.01

Beitrag wurde zuletzt am 13.06.2017 um 18:40 geändert.
Avatar: NatsukiMiwa

V.I.P.

#2
einer der reihen, die ich zum glück verkauft habe ^^ der titel fängt zwar gut an, aber es zieht sich so extrem in die länge...10-12 bände weniger hätten es auch getan. es waren von anfang an einfach viel zu viele charaktere und das schlimmste ist, dass ken akamatsu ums verrecken versucht hat, alle reinzustopfen wo es nur geht...und das ist ein extrem grosser fehler gewesen. bis band 15 hat die story noch einen guten faden und ist noch witzig, jedoch fangen dort schon zig wiederholungen an und der versuch alle schüler von negi na unter zu bringen, dass es einfach nur noch mühsam war, es zu lesen....ab band 21 oder 22 dann, dass unnötige langgezogene training, um dann noch mehr charaktere ins spiel zu bringen. von den anderen hört man zwar wenig aber egal, die kommen nämlich gegen ende alle wieder und kriegen ihren eigenen part. also hauptsache alles reinstopfen was noch geht xD zu all dem chaos kommt dann noch die unnötigen panty-shots, die einfach an gewissen stellen so unnötig platziert sind, dass es auch ohne die hätte gehen können. in jedem chapter musste ums verrecken jmd nackig enden...wiederholungen häufen sich da einfach...für mich war es eine reihe von ken akamatsu, die mich ziemlich enttäuscht hat...und da die fortsetzung UQ holder genau aus demselben prinzip aufgebaut ist, lasse ich lieber die finger davon und begnüge mich mit seinen älteren werken.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#3
Band 21&22

Hier ging's ja ordentlich ab. Der Kampf zwischen Negi und diesem kleinen, bösen Giftzwerg war ziemlich spannend und mitreißend. Hatte nicht erwartet, dass es so hart wird. Der Negi ist da ja fast abgenippelt.
Jetzt sind sie erstmal in einer anderen Welt teleportiert worden und müssen nun einen Weg wieder auf die Erde finden. Der Fate hat aber die Brücken weitesgehend zerstört, nur noch eine soll intakt sein und da versuchen sie während des großen Turniers durchzukommen. Da durch die Teleportation alle wild auf diese andere Welt verteilt wurden, müssen sich alle auch erstmal wieder zusammenfinden, was vielleicht bei Yuu schwierig wird, die ihr Gedächtnis verloren hat.

Aber mal sehen, Negi hat jetzt 'n Lehrer gefunden, der ihm was beibringen möchte und er wird dadurch dann hoffentlich etwas stärker, um gegen Fate später bestehen zu können, wobei hier noch immer das Ziel von Fate unbekannt ist.
Nächsten Monat werde ich mir mal weitere Bände zulegen, sind ja noch 16 Bände to go. ^^
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#4
Band 23

So, nun haben sich einige Mitglieder getroffen, es geht somit auf zum Treffpunkt.
Negi-kun hat nun das Training mit der Finsternis überstanden (hat aber auch lange gedauert), nun kann er die dunklen Kräfte von Eva benutzen. Muss aber natürlich weiter trainieren, da er das ganze ja erst bekommen hat.

Spannend fand ich den letzten Teil mit Yue. Der Kampf da mit dem Drachen war dufte, und wie sie ihre Pactio-Karte eingesetzt hat.
Dann werde ich gleich mal mit Band 24 weitermachen, so was von spannend derzeit.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#5
Band 24

Ulkig, dass der Band bis Kapitel 222 geht. ^^

So, nun haben Negi-kun und Asuna sich getroffen. In dem Band gab's einige Hintergründe zu Asuna, was auch sehr spannend war.
Ja, Negi trainiert noch Evas-Kräfte, später im Kampf, als er Nodoka retten musste, zeigte er diese Fähigkeiten, die ihn richtig stark gemacht haben.
Na ja, ansonsten war an sich nur Wiedersehensgrüße und am Ende ist Fate aufgetaucht, der vorschlug, dass man ihnen Asuna gibt und Negi und die anderen unversehrt zurück in ihre Welt können. Negi ist zu dem Zeitpunkt dann aber völlig ausgetickt und hat seine Beherrschung verloren. Es kündigt sich vermutlich 'n Kampf zwischen Fate und Negi an.
Ah, davon ab, hat wohl dieser komische Sklaven-Typ herausgefunden, dass Negi sich als Nagi verkleidet, da bin ich noch gespannt, was für Unannehmlichkeiten sie erwarten wird.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#6
Band 25 & 26

Es kam offensichtlich zu einer Auseinandersetzung zwischen Fate und Negi.
Interessant war, dass Nodoka mit ihren Gedankenlesen den richtigen Namen von Fate in Erfahrung gebracht hat und sie konnte auch einige Ziele ausspähen.
War interessant.
Rakans Aktion da mit den zwei Mädels war schon fies. Was für ein alter, perverser Sack, die armen Mädchen nur so sexuell zu belästigen (Höschen klauen usw...).
Es gab noch ein kurzes Zusammentreffen zwischen Yue und Negi (schade, dass es wirklich nur kurz war). Sie konnte sich nicht wirklich an Negi erinnern, hat ihm aber instinktiv geholfen.
Mal sehen, wie lange ihr Gedächtnisverlust noch anhält.
Ansonsten hat man in Band 25 noch einiges Hintergrundwissen zu Nagi und seiner Truppe bekommen.

In Band 26 wurden wir auch noch ein wenig mit Hintergrundwissen versorgt. Dazu durfte man sich über einen Onsen-Besuch freuen mit viel Tittengrapschen usw.
Asuna scheint wohl entführt worden zu sein und nun hält sich 'n "Doppelgänger" bei Negi und den anderen auf, die merken hoffentlich bald, dass Asuna weg ist.
Negi hat noch 'n großes Training erhalten, von alten Kameraden von Nagi. Besonders interessiert mich derzeit die dort aufgetauchte Frage, ob Prinzessin Akira Negis Mutter ist.
Die Frage hatte ich mir bisher überhaupt nicht gestellt, weil über die Mutter bisher kaum bis gar nichts gesagt wurde.

Na ja, da sich Rakan nun überraschenderweise als Endgegner eingetragen hat, treffen Team Negi nun auf Team Rakan. Bin gespannt, wie der Kampf ausgehen wird, da Negi nun stärker geworden ist, muss das ja gut werden.

Die Theo (die wilde Prinzessin) scheint, wenn ich das richtig gesehen habe, mit Negi 'n Pactio abgeschlossen zu haben. Sie nannte dies einen Trumpf für ihn. Was das zu bedeuten hat, zeigt sich hoffentlich bald. ^^
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#7
Band 27

Was fürn spektakulärer Kampf zwischen Rakan und Negi. Negi hat da einen Trumpf nach den anderen gezeigt und sogar Evas Technik vollendet. Er hatte Rakans Kraft absorbiert und ihn am Ende damit vermöbelt. Ako hat nun auch erfahren, dass "Nagi" Negi ist, was sie natürlich etwas mitgenommen hatte. Vorm Kampf war Negi aber auch wieder in so einer Heulsession: OH, ich kann den nicht besiegen, werde nie so sein, wein, wein.
Kotarou hat sich auch wunderbar geschlagen.
Am Ende ging's denn zwar unentschieden aus, aber die anderen konnten aus ihrer Sklaverei befreit werden.
Nun dürfte es weiter mit der Heimkehr gehen. Hoffentlich, da das Turnier ja vorbei ist, kann sich Yue bald wieder erinnern und so zu der Truppe stoßen. Und natürlich steht ja auch noch Asusas Befreiung an.
Beitrag wurde zuletzt am 11.06.2017 um 20:31 geändert.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#8
Band 28

So, Yue-san ist der Truppe nun halbwegs wieder beigetreten, kann sich aber immer noch nicht an alles erinnern.
Nun wurde gelüftet, dass Negis Mutter Prinzessin Akira war. Dazu hat man noch erfahren, dass Akira zum Tode verurteilt worden ist, weil man sie verantwortlich gemacht hat für die Kriege usw.

Kurt Gödel, ein ehemaliges Mitglied von Nagis Truppe tauchte auf und lies einfach so die Bombe platzen, dass Akira halt Negis Mutter ist.
Der Gödel hat Negi herausgefordert und Negi unterlag schwer, am Ende sollte er noch auf einen Ball von Gnödel kommen, wo er ihm alles erzählen will, was seinen Vater, Mutter, die Welt usw. betrifft. Bin gespannt, was da kommen wird.
Und Rakan kämpft vermutlich gegen jemanden, der derzeit aussieht wie dieser Fate nur in Erwachsen.

Schön war der Part aber, wo Setsuna und Konoka unterwegs waren und Konoka mit Setsuna 'n Pactio geschlossen hat, Konoka möchte auch eine Magister Magi werden. Nette Yuriaction. ^^
Beitrag wurde zuletzt am 11.06.2017 um 20:21 geändert.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#9
Band 29

Rakan ist nun wirklich in einem Kampf mit Fate verwickelt. Am Anfang haben sich noch seine Mädels eingemischt (die Rakan schnell besiegt hat, wieder mit seinen perversen Höschenangriffen...), wie das ausgeht usw, ist un unbekannt.

Negi und Kotarou haben die Pactio-Aufgabe gemeistert, die aber sehr "anstregend" war zu lesen. Natsume beklagt ihre eigene Unbedeutsamkeit und all diesen Komplexen, die man mit wenig Selbstvertrauen hat. Schlimm.
Sasamaru war auch zu sehr mit ihrem Gedanken beschäftigt, keine Seele haben zu können.
Und Ku Fei war wenigstens lustig. Sie hatte auch ihr Problem damit, aber das wurde mit einem Armdrücken aus der Welt geschafft.

Nach der ganzen Pactio-Sache ging's weiter zu Gödel, der Negi davon erzählte, wer sein Dorf angegriffen hat usw.
und jetzt zeigt Gödel Negi und Co. einen Film über die Vergangenheit über Negis Mutter und Negis Vater.
Die Nachwehen des Kampfes scheinen unschön gewesen zu sein. 
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#10
Band 30

Ein schönes Happy End hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr erwartet, aber es war schön zu sehen, dass es dies doch gab.
Die Prinzessin Akira wurde im Grunde verraten und zum Tode verurteilt, Nagi und seine Truppe konnte sie am Ende noch retten und mit ihr scheinbar noch ein "gutes Leben" führen, ich hoffe, man wird noch mehr erfahren.

Es ist nun aber auch bekannt, dass der Mars (der auch nur eine künstliche Welt darstellt) wohl bald kollabieren wird. Gödel wollte Negi als Schachfigur benutzen, die richtigen Motive haben sich mir aber noch nicht ganz erschlossen, was genau er sich davon verspricht.
Aber Negi hat wie erwartet nicht zugestimmt, dann entfachte ein Kampf zwischen Kurt und Negi, den der kleine Bengel für sich entscheiden konnte.
Dann tauchten noch Dämonen auf, die einen Angriff gestartet haben. Negis Truppe muss wohl ausm Weg geräumt werden. Es gab aber Unterstützung, der Abfahrtplan ist dadurch aber vorerst unterbrochen und Plan B muss folgen.

Na ja, Nodoka ist hier derzeit in Gefahr. So ein dunkler Typ hat einen ausradiert und will Nodoka vermutlich nun auch auslöschen.
Mal sehen, was mit ihr passiert und hoffe ja, dass die bald mal dahinter kommen, dass Asuna entführt wurde und die derzeitige "Asuna" nicht die wirkliche ist... Das dauert nun schon so lange~
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#11
Band 31

So, der dunkle Typ hatte noch einige andere ausradiert, da die meisten auf dem Mars nur eine Illusion sind.
Rakan-san hat den Kampf gegen Fate verloren, der nie zu gewinnen war. Er ist nun auch ausradiert worden.
Nodoka hat den dunklen Typen "verjagen" können, hat dabei auch wichtige Informationen sammeln können.
Laut ihr ist es möglich, die Leute wieder zurückzubringen. Es ist nun auch raus, dass Asuna-san eine Fälschung ist (Luna-san heißt sie).
Die Luna-san scheint Negi irgendwie sehr zu mögen und sie hat Negi einiges erzählt, auch den Aufenthaltsort von Asuna und Anya.

Die Magie von Eva zerfrisst Negi derzeit und man ist nun dabei, seine dunkle Seite zu kontrollieren, damit sie keine Überhand übernimmt und Negi komplett auffrisst. Nun ja, mal sehen, wie's weitergehen wird.
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#12
Band 32

Negi-kun hat nun seine dunkle Seite im Griff (hat aber auch wieder lange gedauert).
Während des Trainings hat er noch einen Pactio mit allen anderen abgeschlossen und er hat über die Gefühle von Ako und Makie erfahren.
Von Yuna hat man nun erfahren, wer ihre Eltern sind. Tsukuyomi ist noch aufgetaucht und hat sich mit Fate angelegt, weil er nach ihrer Aussage "ein Herz/eine Seele" entwickelt hat. Die Tante ist wirklich irre, da muss im Leben wirklich was falsch gelaufen sein.
Na ja, nun geht's für Negis Truppe auf zur Rettung von Anya und Asuna, während des Versuchs ist auch hier Tsukuyomi aufgetaucht und hat gegen Negi gekämpft, unterlag ihm ein wenig. Mit dem Life Maker Code hat sie wieder diese Drachen beschworen und die mussten überwunden/besiegt werden.

Überraschenderweise ist Zazie am Ende aufgetaucht, sie sieht nicht so aus, als wäre sie auf ein freudiges Wiedersehen aus, könnte also zum Kampf kommen. Aber gut, mal sehen, 6 Bände to go, bis die Serie abgeschlossen ist~
Avatar: NatsukiMiwa

V.I.P.

#13
mal eine frage an dich: findest du auch, dass der manga zu langgezogen wurde und sich an gewissen stellen wiederholt? oo
Avatar: クロキュー

V.I.P.

Themenstarter#14
Hm, würde nein sagen. Es wird ja versucht sich um mehr Charaktere zu kümmern und mehr Hintergründe zu erörtern, und da es so viele gibt dauert das Hauptevent halt etwas. Man könnte das als "langgezogen" ansehen, aber ich finde das eigentlich gut, dass man versucht die Dinge zu klären.

Und es kann sein, dass sich einige Dinge wiederholen bspw. das Aufeinandertreffen zwischen Negi und Fate. Hat bisher immer gleich geendet (jetzt sollte es aber langsam zum Finale kommen).
Oder auch, dass Negi Evas Magie nicht kontrollieren kann und deswegen ständig zurückfällt und sein ständiges Geweine. Aber das stört mich nicht unbedingt.

Da ist Nisekoi eher ein Manga, wo ich davon sprechen würde, dass es langgezogen wird und sich mehrfach wiederholt. ^^
Avatar: NatsukiMiwa

V.I.P.

#15
ich finde es interessant wie du den titel siehst ^^
ich fand ihn persönlich zu lange. 10 bände weniger hätten auch gereicht. vor allem beim training und bei band 15 beim schulfest, fand ich es langgezogen und zu viele wiederholungen. ebenfalls kam mir mit der zeit der ecchi-teil zu gezwungen vor ^^" ich hatte das gefühl, dass der mangaka jetzt unbedingt ein hösschen oder bh oder was auch immer zeigen musste, weil ist so xD verstehst du was ich meine?
dann waren mir noch die ganzen charas mit der zeit zu viel. ich hatte echt das gefühl, dass er jeden chara gegen ende nun reinquetschen musste, weil die unbedingt vorkommen mussten, dabei hätte es nicht wirklich sein müssen. war mir persönlich ein wenig zu viel ^^" was auch ein minuspunkt ist, ist dass er sachen reingenommen hat bzw erwähnt hat, was man nur vom anime kennen kann. dh wenn du den anime nicht gesehen hast, hast du absolut kA worüber man da gerade redet und du denkst dir dann einfach nur noch "hä? hab ich iwas überlesen?" bis ich gerafft habe, dass da sachen vom anime übernommen wurde, was ich total bescheuert fand xD die reihe habe ich nach dem lesen verkauft und in UQ holder habe ich dann reingelesen und gemerkt, dass es in dieselbe richtung geht und einfach nichts für mich ist ^^"

nisekoi fand ich nicht schlecht, also das was ich gelesen habe o.o das spricht mich eher mehr an als negima xD"
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.