You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Neuigkeiten » Anime

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

Kazé: „Bleach“ erscheint auf DVD

  •  
Avatar: Asaki

Redakteur

Themenstarter#1
Nachdem Kazé hierzulande bereits den ersten und zweiten Film des Animes „Bleach“ veröffentlichte, gab man nun im aktuellen Newsletter bekannt, auch die TV-Serie auf DVD zu veröffentlichen.

Für das Jahr 2017 plant Kazé zunächst drei Boxen zu veröffentlichen, von denen die erste, mit den Episoden 1 bis 20 voraussichtlich am 26. Mai erscheinen soll. Neben der deutschen Synchronisation von damals wird auch die japanische Tonspur enthalten sein. Über genauere Details, wie die Ausstattung wird sich der Publisher zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

Die insgesamt 366-Episoden umfassende Serie, basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Tite Kubo, der hierzulande bereits von Tokyopop publiziert wird. Produziert wurde der Anime, welcher im Zeitraum von 2004 bis 2012 im japanischen TV zu sehen war, vom Studio Pierrot unter der Regie von Abe Noriyuki. Für das Charakterdesign zeichnete Masashi Kudou verantwortlich.

Bereits 2009 veröffentlichte Panini Video die ersten 20 Folgen des Animes auf insgesamt fünf Volumes, welche aber inzwischen vergriffen sind. Wegen der Insolvenz des Vertriebspartners wurde die Veröffentlichung weiterer Volumes eingestellt. Die bereits auf deutsch Synchronisierten Episoden (bis 52) wurden jedoch später auf dem Pay-TV-Sender Animax ausgestrahlt.

 
© 2004‒2012 Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

Beschreibung (gekürzt)
Ichigo Kurosaki, ein 15-jähriger Schüler, besitzt schon seit seiner Kindheit die Fähigkeit, Geister zu sehen. Die Shinigami Rukia trifft ihn eines Tages auf der Jagd nach einem Hollow, einem bösen Geist. Sie wird während des Kampfes schwer verletzt und ist gezwungen, ihre Kräfte auf Ichigo zu übertragen. Bis Rukia ihre Kräfte zurückerlangt hat, muss Ichigo nun die tägliche Arbeit eines Shinigami verrichten. So lernt Ichigo mehr und mehr dazu, und die beiden werden Freunde.
Quelle: Kazé Newsletter (08.01.2017)
Avatar: Fragmaster

Datenbank-Helfer

#2
Mehr als die synchronisierten Folgen werden es eh nicht werden, es sei denn es geschieht ein Wunder und es wird ein TV-Partner gefunden. Dafür war er in D. mMn aber zu lange von der Bildfläche verschwunden.
Avatar: RocketsSnorlax

Freischalter

#3
FragmasterMehr als die synchronisierten Folgen werden es eh nicht werden, es sei denn es geschieht ein Wunder[...]
Da Viz Media Europe, als Mutterkonzern, anscheinend eh schon über die kompletten Europa-Rechte verfügt, müssten zumindest die Lizenzkosten für die verbleibenden 314 Episoden nicht zwangsläufig eine Rolle spielen. Trotzdem stufe ich die Chance auf ein komplettes synchronisiertes Release als gering ein, sonst hätte man sich vermutlich mit Movie 3 und 4 herangetastet.

m.E. dürfte man die Serie entweder als OmU fortsetzen - oder aber Box 3 mit den beiden schon veröffentlichten Filmen auffüllen. Dabei dürften auch die Verkaufszahlen der ersten Box eine Rolle spielen.
Eine Fortsetzung der Synchro kann ich mir nur vorstellen, wenn Box 1 auf Verkaufszahlen auf Rekordniveau erzielen würde...
Avatar: Yang Xing Ho

#4
RocketsSnorlaxDa Viz Media Europe, als Mutterkonzern, anscheinend eh schon über die kompletten Europa-Rechte verfügt
ViZ hatte schon die Europa Rechte, als sie bei uns noch nicht mal aktiv waren.
RocketsSnorlaxsonst hätte man sich vermutlich mit Movie 3 und 4 herangetastet.
Kaze hatte in ihren alten Forum geschrieben gehabt, dass die Filme an die Serie gebunden sind. Es muss eine bestimmte Anzahl an Episoden veröffentlicht sein, vorher dürfen die Filme nicht veröffentlicht werden.
RocketsSnorlaxm.E. dürfte man die Serie entweder als OmU fortsetzen - oder aber Box 3 mit den beiden schon veröffentlichten Filmen auffüllen. Dabei dürften auch die Verkaufszahlen der ersten Box eine Rolle spielen.
Eine Fortsetzung der Synchro kann ich mir nur vorstellen, wenn Box 1 auf Verkaufszahlen auf Rekordniveau erzielen würde...
Laut der Pressemeldung von Kaze sollen es erst einmal 60 Episoden, 3 Boxen a 20 Episoden, werden. Also steuert Kaze 8 "neue" Episoden hinzu.
Avatar: Kingdom-Judge

#7
Ich frage mich, wieso gerade jetzt so eine Entscheidung getroffen wurde. Meiner Meinung nach ein paar Jahre zu spät. Die Lizenz für Europa muss schon eine ganze Zeit vorhanden sein, schließlich wurde die Serie im UK ab Collection 9 (Episode 168) unter dem Label von Kazé veröffentlicht. Hätte man zur gleichen Zeit auch die deutsche Synchronisation fortgeführt, wäre der Zuspruch sicher größer gewesen. Heute frage ich mich, ob es überhaupt möglich wäre, die Serie mit der gleichen Besetzung fortzuführen. Die große Anzahl an Folgen macht dies recht unwahrscheinlich, da es doch einen erheblichen Zeitaufwand zur Folge hat.

Kommentare (4)

Zeige alle Kommentare zum Beitrag
  •  
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.