You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

Little Witch Academia (2017)

Avatar: Aodhan

V.I.P.

#91
@Pilop
Neal stellt es so dar, zumindest in seinem ersten Posting.

Nochmal Episode 22
Jemand hat etwas angesprochen, an das ich mich selbst schon nicht mehr erinnern konnte. Bei der Aufführung am Anfang taucht schon Croix' Technomagie auf. Dieses Monster wurde offenbar von ihr erschaffen. Es könnte also sein, dass Chariot und Croix sich "Dream Fuel Spirit" gemeinsam ausgedacht haben und Chariot wurde dann quasi von Croix hintergangen, indem sie ihr vorenthalten hat, dass den Menschen die Magie entzogen wird. Chariot trägt einen Teil der Verantwortung, hat aber natürlich nicht skrupellos gehandelt, was eben wirklich nicht zu ihrer Persönlichkeit passen würde.

@Neal
 Ansonsten bleibt es schade das man mit der Handlung wieder einmal bis zu den letzten Episoden wartete. Es mag so manches geben, was einen an Anime stören kann, aber diese "80% SoL+20% Inhalt"-Formel gehört mit zum größten Übel. 
Das davor war auch Handlung und Inhalt. 90% fröhliche Unterhaltung, 10% Konflikt trifft es schon eher.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#92
AodhanEs könnte also sein, dass Chariot und Croix sich "Dream Fuel Spirit" gemeinsam ausgedacht haben und Chariot wurde dann quasi von Croix hintergangen, indem sie ihr vorenthalten hat, dass den Menschen die Magie entzogen wird.
Den Eindruck hatte ich dann allerdings auch nicht. Ich hatte schon das Gefühl als hätte Croix es speziell Chariot "vorgeworfen" die Magiefähigkeit anderer Leute zerstört zu haben.
Avatar: Neal

#93
AodhanNeal stellt es so dar, zumindest in seinem ersten Posting.

Nun, gleich ob sie unbewusst oder bewusst handelte, absichtlich oder nach (bislang) nicht nachvollziehbaren Motiven, es bleibt doch immer eine Schuld an der Situation hängen. Unbewusstes Handeln wäre sogar besonders schlimm, so impliziert man bloß das Chariot mit einem ihr unbekannten Zauber an Kindern "herumexperimentierte". Außerdem widerspräche es auch wieder völlig ihrem Charakter, da sie zu den fähigsten unter den bekannten Hexen gehört. Die gütigste Lösung läge wirklich in einer Zwangshandlung. 
Avatar: Asaki

V.I.P.

Themenstarter#94
Episode 22
Hätte nicht gedacht, dass mit der Folge schon so eine Wendung zu Stande kommt. Aber gut Akko wird ihr Idol jetzt wohl mit etwas anderen Augen betrachten, wobei es schon etwas krass ist, dass Chariot Akko ihrer magischen Kräfte (bzw. Flugfähigkeit) beraubt hat und es auch noch damit abtut, dass sie glauben wollte, Akko hätte nicht im Publikum gesessen. Der Twist gefällt mir jetzt aber schon mal ganz gut, wenn es auch überraschend war, dass Ursulas Chariot Geheimnis längst nicht das einzige war. Bin mal gespannt wie Akko mit der Situation jetzt umgehen wird und was Chariot tun wird, um Akkos Vertrauen zurück zu bekommen.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#95
Episode 23
Chariot wurde also wirklich von Croix hintergangen, indem jene ihr die Nebenwirkungen von Dream Fuel Spirit verschwiegen hat. Das passt auch eher zu Chariots Charakter, die selbst als Erwachsene(?) noch ein sonniges Gemüt hatte. Und natürlich lässt sich Akko von so einem Rückschlag nicht unterkriegen, so viel zum Thema "Suffering". Nun wurde soweit alles aufgelöst (anscheinend hat Croix ihre Zauberfähigkeiten doch nicht verloren). Jetzt steht einem spektakulären Finale nichts mehr im Wege.
Avatar: Neal

#96
Episode 23

Öder lässt sich ein Drama wohl nicht mehr beenden. Croix büßt nun als alleinige Buhfrau während Chariot erlöst wurde, nicht ganz denn immerhin hantierte sie doch mit experimenteller Magie an kleinen Kindern herum. Im Grunde ist es beschämend wie lieblos wie man ihre Hintergrundgeschichte abspulte, besonders nach dem großartigen Aufmarsch von letzter Woche. Aber wie Pilop schon befürchtet hatte, sollte es lediglich dazu dienen Spannung aufzubauen, die komplette erste Hälfte hätte ansonsten auch in drei Sätzen abgehandelt werden können. 

Die zweite Staffel von LWA fing ordentlich an, bei solchem Elend macht mir aber nicht einmal mehr das Trollen Spaß, bzw. gar der Versuch einer ernsthaften Auseinandersetzung damit.
Avatar: Lamamory

#97
7 Hexen trinken Tee
7 Wörter werden gesucht
HAHAHA 
Beitrag wurde zuletzt am 12.06.2017 um 18:34 geändert.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#98
@Neal
Zu Episode 23
Pilop hat nur befürchtet, dass Chariot aus rein dramaturgischen Gründen Akko keinen reinen Wein einschenkt. Hätte sie gleich gesagt, dass sie nicht wissentlich Kindern ihre Zauberkraft geklaut hat, dann wäre Akkos Schock weniger groß gewesen. Dem stehen aber wohl die Schuldgefühle im Weg, in der aktuellen Episode hat sie ja immer noch nicht mit Akko gesprochen.

Gerade weil LWA kein Drama, sondern eine fröhliche Serie ist, hätte es mich auch gewundert, wenn Chariot plötzlich so negativ dargestellt wird. Man kann ihr kaum vorwerfen, dass sie einer guten Freundin vertraut hat, und dass das RTL-Publikum sie etwas verzweifeln ließ, ist auch verständlich. LWA ist der letzte Anime, zu dem "düstere" Twists passen.

P. S. Dass Chroix' Chariots Taten übertrieben dargestellt hat, passt zu ihrer Rolle als Gegenspielerin. Widersacher sind ja selten ehrlich.
Beitrag wurde zuletzt am 12.06.2017 um 19:02 geändert.
Avatar: Neal

#99
Gerade weil eine fröhliche Serie dahinter steckt, waren diese ganzen, von dir genannten Ausuferungen unnötig gewesen. Man wusste von den ersten Episoden an das ihre Show nicht gut ankam und Chariot irgendwann versagt hatte, mehr musste zu dem Thema eigentlich nicht gesagt werden.

Dahinter steckt nichts Halbes und nichts Ganzes. Das Drama passt nicht zum seichten Anime, und wenn hätte man es besser ausbauen müssen, anstatt bandwurmartig innerhalb von 10 Min. sämtliche Umstände aufzulösen. Bei 25 sollte zumindest eine Background-Episode drin sein, so aber fehlte bloß jegliches Gefühl für die beiden bzw. ihre Situation.
Avatar: Lamamory

#100
Kann mir jemand sagen was das soll "nur die Auserwählte kann den shiny rod benutzen (berühren)".
Wer hat das Teil eigentlich schon angefasst nur Croix hat einen Elektroschock bekommen.

Sorry schau das ganze auf englisch weis nicht wie das Teil in deutsch heisst.
Avatar: Pilop

V.I.P.

#101
Episode 23
Der Konflikt verläuft erwartungsgemäß und damit passend zur Serie. Chariot hat es natürlich nicht absichtlich gemacht und nicht mal Leichtsinnigkeit kann man ihr vorwerfen, da sie von ihrer Freundin Croix schlicht bewusst getäuscht wurde. Das war dann allerdings auch der einzige Punkt, den ich persönlich anders gemacht hätte, also dass ich Croix nicht schon damals als skrupellos dargestellt hätte. Dass der Magieraub auch von ihrer Seite ungewollt und ein "Unfall" gewesen wäre und sie sich erst danach radikalisierte, hätte mir eine Spur besser gefallen. Andererseits war ihr Neid auf Chariot bereits etabliert, so dass die gewählte Auflösung schon zum Rest passt.

Chariots Schweigen gegenüber den Hintergründen des Magieraubs gegenüber Akko wurde mit der Folge dann zumindest etwas nachvollziehbarer, indem man auf beiden Seiten nicht die Intention dahinter, sondern den Umstand der gestohlenen Fähigkeit Magie auszuüben an sich betont hat. Für den ist es letztendlich unerheblich was die Intention war, denn er bleibt so oder so bestehen und entsprechende Schuldgefühle hat Chariot jetzt, wo sie mit Akko konfrontiert wird, deren größten Wunsch sie damit verpfuscht hat.

Auch Dianas Entwicklung hat man dann schön zu einem Abschluss gebracht, indem nun ihr eigener Werdegang zum Hoffnungsschimmer für Akko wird und sie auch reinen Tisch macht was ihre Bewunderung von Chariot, aber auch Akko betrifft.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#102
@Neal
Auch fröhliche Serien brauchen wie gesagt Konflikte, es ist ja nicht so, dass die Episoden zuvor konfliktfrei waren. Der aktuelle ist einer der größten, der schon die ganze Serie über aufgebaut wurde, Chariot, ihre Träume und die Beziehung zwischen ihr und Akko wurden ständig angesprochen. Da ist nichts Halbherziges dran, Trigger hat konsequent auf den Höhepunkt hingearbeitet (letzte Episode) und in dieser gab es dann die Auflösung. Es wurde auch so gut wie alles gesagt, was gesagt werden muss. Nun ist klar, was Chariot und Croix bewegt hat.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#103
Episode 24
Ich hab mir schon gedacht, dass Croix nicht der Endboss ist, denn so "böse", wie einige sie hingestellt haben, ist sie dann ja doch nicht. Anscheinend braucht Chariot nicht mal Magie, um mit Monstern zu kämpfen, auch wenn es am Ende natürlich Akko war, die den Tag retten durfte. Überraschend früh, dachte ich erst, aber dann kam die Rakete. In einem anderen Forum glauben einige jetzt schon wieder, dass es ein "düsteres" Ende gibt. Das würde zu einer fröhlichen Serie so was von nicht passen, dass es fast schon absurd ist, darüber überhaupt zu diskutieren.
Avatar: Neal

#104
Episode 24

AodhanIn einem anderen Forum glauben einige jetzt schon wieder, dass es ein "düsteres" Ende gibt.

Dahinter stecken dieselben Motive wie bei Chariots Geständnis, die Zuschauer sollen einfach mit dramatischer Spannung bei der Stange gehalten werden. Zum Glück war es die vorletzte Episode gewesen, denn arg viel länger hätte ich solchen train wreck auch nicht mehr ertragen. LWA begann furchtbar, besserte sich zum Beginn des zweiten Teils und nun kann man das Endergebnis vollends im Klo herunterspülen.

Am besten fand ich der Moment, als Croix nicht auf Anhieb Erfolg hatte und davon in Depressionen versank. 
Avatar: Pilop

V.I.P.

#105
Episode 24
War mehr oder weniger genau so, wie ich mir das Finale erwartet habe. Abgesehen halt davon, dass es noch gar nicht das finale Finale war Ich gehe stark davon aus, dass man in der letzten Folge noch schafft, dass die normalen Menschen wieder eine positive Einstellung zur Magie haben. Das ist an sich der letzte Punkt, der noch offen ist. Verknüpft wird das natürlich mit der Emanzipation Andrews von seinem Vater, was ja auch noch aussteht. Nachdem sich Croix' Magie aus negativen Emotionen speist würde ich ja auf eine Magieshow von Chariot und Akko tippen, welche die Leute beruhigt und fröhlich macht und so dem Monster oder was auch immer in der Rakete ist die Energie entzieht. Irgendwas passendes wird man sich schon einfallen haben lassen. Bisher hat die Serie dahingehend ja noch nie daneben gegriffen.
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.