You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Manga » Laufend

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um derzeit laufenden Manga

Saezuru Tori wa Habatakanai

  •  
Avatar: KannaYUE

V.I.P.

Themenstarter#1
Twittering Birds Never Fly
von Kou Yoneda



https://twitter.com/saezuru_comic?lang=ja

Kanji: 囀る鳥は羽ばたかない | Adaptiert von: Originalwerk | Typ: Manga | Start: 01.08.2011 | Bände: 4 (laufend)
Publisher: Taiyou Tosho Co., Ltd.

Genres: Drama, Action, Psychodrama, Romanze, Yaoi

Beschreibung

Der Yakuza Yashiro hatte niemals wirklich Glück in seinem Leben. Seine Vergangenheit prägte ihn. Nun bekommt der masochistisch veranlagte Yashiro jedoch einen neuen Leibwächter, Doumeki Chikara. Er ist das komplette Gegenteil von Yashiro: Unbeholfen, still und zu guter Letzt auch noch impotent. Die Zeit nimmt ihren Lauf und Gefühle entwickeln sich. Kann das gut gehen? Oder holt Yashiros Vergangenheit ihn ein?

Notiz
: Spoiler zum neusten Kapitel bitte entsprechend kennzeichnen, da nicht immer alle auf dem selben Stand sind. Danke!
Beitrag wurde zuletzt am 06.09.2017 um 21:02 geändert.
Avatar: KannaYUE

V.I.P.

Themenstarter#2
Kapitel 24:
Auf dieses Kapitel hat wohl jeder Fan der Serie gewartet. <3 *-* <3 *-* <3 Endlich geht es vorwärts, was die Beziehung von Yashiro und Doumeki angeht! Um ehrlich zu sein, dachte ich nach dem 23. Kapitel nicht, auch wenn es deutlich war, dass wohl noch mindestens etwas "Kleines" passieren wird, dass sich beide noch so nah kommen und wirklich über ihre Gefühle reden werden. Bei Yashiro wusste ich bisher nämlich nicht so recht, ob er Doumeki wirklich liebt, doch durch sein Verhalten als Doumeki ihm näher kam, wurde dies mehr als nur deutlich, wie ich finde. :) Yashiro war ja keinesfalls jemand, der seine Schwächen offen zeigt oder Berührungen ablehnt. Doumeki gegenüber hat er sich nicht zurückgehalten, ihm sein schwaches Ich und auch die Angst, seine Gefühle zuzulassen, zu zeigen. Doumeki ist besonders und das hat er nun endlich auch gemerkt. :) Allerdings hat es mich auch super glücklich gemacht, dass Doumeki seinen Gefühlen freien Lauf gelassen hat! Bisher hat er halbwegs ja immer aufgehört, hier aber nochmal deutlich gemacht, dass er nicht aufhören wird. <3 <3 <3 <3 Bestes Kapitel bisher, wirklich! Aber von Kou Yonedas Werken war ich bisher auch noch nie enttäuscht und daher ist es auch kein Wunder, dass dieser Manga zu meinen Favoriten gehört und momentan sogar den ersten Platz bei BL belegt. :3c *schwärm
  •  
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.