Firma Beschreibung

Firma: Shougakukan Inc.
© Shogakukan Inc.
Shougakukan ist ein japanischer Manga Verlag, der am 8. August 1922 von Takeo Oga als Vertrieb von Schulbüchern gegründet wurde. Derzeitiger Leiter des Verlages ist der Enkel des Gründers, Masahiro Oga.
Der Verlag gibt heutzutage zwar immer noch Schulbücher heraus, aber neben Kinderbüchern zählen auch Lexika, Enzyklopädien, Manga und eine Vielzahl von Manga-Magazinen zum Programm.

Das Unternehmen lagerte 1926 seine Magazin-Abteilung aus und gründete dafür Shueisha. Shueisha wurde im Jahr 1949 jedoch unabhängig.

Seit 1956 verleiht der japanische Verlag den Shougakukan-Manga-Preis an Mangaka.

Shougakukan ist der Herausgeber folgender Manga-Magazine:

Bessatsu Shoujo Comic, kurz Betsucomi:
Das Magazin kommt seit 1970 monatlich immer am 13. jedes Monats heraus und enthält hauptsächlich Manga vom Shoujo-Genre. Zielgruppe waren früher junge Mädchen, welche jetzt aber auf Frauen im jungen Erwachsenenalter ausgeweitet wurde.

Big Comic:
Big Comic, das erste mal herausgegeben am 29. Februar 1968, erscheint seit April des gleichen Jahres zweiwöchentlich (davor monatlich) und richtet sich an junge Männer. Es erscheint zum 10. und 25. eines jeden Monats.

Big Comic Original:
Erscheint seit 1972 regelmäßig an jedem 5. und 20. im Monat. Das Magazin hat sich hauptsächlich auf das Seinen-Genre spezialisiert. Zielgruppe sind ältere Männer in einem reiferen Alter, was sich auch daran deutlich machen lässt, dass 83% der Leser des Magazins über 30 Jahre alt sind.

Big Comic Superior:
Erschien zuerst nur als Spezialausgabe des Big Comic Original Magazins und wurde, aufgrund guter Verkaufszahlen, dann als eigenes Magazin umgesetzt und veröffentlicht. Erscheint seit dem 1. Juli 1987 unter eigenem Namen und Magazin zweimal im Monat (zweiter und vierter Freitag). Zielgruppe sind etwas ältere Männer in einem jungen Erwachsenen Alter.

Ciao:
Eines der größten Shoujo-Manga-Magazine aus Japan, neben Ribon und Nakayoshi. Erscheint seit 1977 regelmäßig jeden Monat und richtet sich dabei gezielt an Mädchen im Alter von 9 bis 15 Jahren.

CoroCoro Comic:
Erschien erstmals am 15. Mai 1977 und wird seitdem jeden Monat herausgegeben. Zielgruppe des Shounen-Manga-Magazins sind Jungen im Alter von 6 bis 15 Jahren.

Flowers:
Die erste Ausgabe des Josei-Manga-Magazins erschien am 27. April 2002. Fortan wurde jeweils am 28. eines jeden Monats eine neue Ausgabe veröffentlicht.

Gekkan Big Comic Spirits: Erstmals erschienen am 27. August 2009 und fortan monatlich erscheint. Das Magazin hat sich hauptsächlich auf Seinen-Manga spezialisiert. Zielgruppe sind junge Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Gekkan Cheese!:
Das Manga-Magazin, welches sich auf Shoujo-Manga spezialisiert hat, erscheint seit 1996 regelmäßig jeden Monat. Zielgruppe sind heranwachsende weibliche Jugendliche und Frauen im jungen Erwachsenen Alter.

Gekkan Ikki:
Erscheint seit April 2003 jeden Monat. Spezialisiert hat sich das Magazin auf das Seinen-Genre, außerdem ist das Magazin bekannt für seine typischen Alternative Welt-Setting Mangas. Viele der Titel, die im Magazin erscheinen, werden auch Online angeboten. Wenn diese dann Popularität erlangen, werden sie auch als Graphic Novel umgesetzt. Im Jahre 2009 brachte Viz Media eine englische Version des Magazins heraus: Sigikki.

Gekkan Shounen Sunday: Das monatliche Pendant zum Weekly Shounen Sunday. Von Hayashi Masato im Jahre 2009 ins Leben gerufen worden. Die erste Ausgabe erschien am 12. Mai 2009. Fortan erschien das Magazin monatlich, wobei es sich ganz klar auf Shounen-Manga spezialisiert hat. Zielgruppe sind Männer im jungen Erwachsenen Alter.

Gekkan Sunday Gene-X, kurz Sunday GX:
Das Monthly Sunday Gene-X, welches sich hauptsächlich auf Seinen-Manga konzentriert, erscheint seit dem 19. Juli 2000 immer am 19. jedes Monats unter dem Shougakukan-Verlag. Zusätzlich werden die im Magazin veröffentlichten Manga auch als Buchform unter dem Namen Sunday GX Comics herausgegeben.

Petit Comic:
Erstmals erschienen ist das Magazin, das sich auf Josei-Manga spezialisiert hat, im Jahre 1978. Fortan wurde es einmal im Monat herausgebracht. Zielgruppe sind Frauen im jungen Erwachsenen Alter.

Shoujo Comic, kurz Sho-Comi
: Erstmals erschienen im Jahre 1968. Von 1968 bis 1969 wurde das Magazin ein Mal im Monat veröffentlicht, von 1969 bis 1970 zwei Mal im Monat, von 1970 bis 1978 wöchentlich und seit 1978 wieder zwei Mal im Monat, also alle zwei Wochen. Das Magazin hat sich auf das Shoujo-Genre spezialisiert und soll Mädchen im Mittel- bis Oberschulalter ansprechen.

Shounen Sunday Super: Erscheint seit dem Jahre 1978 bei Shougakukan. Von 1978 bis 2004 zuerst monatlich, dann nur einmal alle zwei Monate, aber seit 2009 wieder monatlich. Hieß ursprünglich bis 1995 erst Shounen Sunday Zoukan und wurde nur als Spezialausgabe der Shounen Sunday herausgebracht, bis das Magazin im Jahre 1995 umbenannt wurde und fortan seinen eigenen Weg ging.

Shuukan Big Comic Spirits: Das wöchentliche Pendant zum Monthly Big Comic Spirits. Erstmals erschienen am 14. Oktober 1980. Genau wie bei dem Monatlichen Magazin, spezialisiert sich auch dieses hier auf die Seinen-Manga und spricht damit junge Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren an.

Shuukan Shounen Sunday:
Das erste Manga-Magazin des Verlags erscheint seit dem 5. April 1959 wöchentlich – entgegen seinem Titel – jeden Mittwoch und ist neben dem Shounen Jump und dem Shounen Magazine eines der erfolgreichsten Shounen-Manga-Magazine in Japan. Es richtet sich an Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren.


Folgende Magazine Shougakukan's sind bereits eingestellt worden:

Bessatsu Shounen Sunday (別冊少年サンデー): Erschien erstmals im Frühling 1960 und wurde bis Winter 1964 in einem dreimonatigen Rhythmus veröffentlicht, bis es dann von Januar 1965 bis zur Einstellung des Magazins im März 1974, aufgrund von zu geringer Verkaufszahlen und der 1973 herrschenden Ölkrise, noch in einem monatlichen Rhythmus herausgebracht wurde.

Big Comic for Lady (ビッグコミック女性のため):
Bereits eingestellt. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

ChuChu:
Erschien erstmals im Dezember 2005, als es als seperates Magazin zu Ciao eröffnet wurde. Das Magazin spezialisierte sich auf das Shoujo-Genre und sprach Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren an, musste aber leider schon wieder am 26. Oktober 2009 wegen zu vieler gleichzeitiger Magazine seitens Shougakukan zusammen mit zwei anderen Magazinen eingestellt werden.

Judy (ジュディ): Bereits eingestellt. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

Pochette (ポシェット):
Bereits eingestellt. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

Pyonpyon (ピョンピョン):
Bereits eingestellt. Weitere Informationen sind nicht bekannt.

Shuukan Young Sunday (週刊ヤングサンデー): Mit der Erscheinung der ersten Ausgabe, damals noch unter dem Titel Mangakun, im Jahre 1976 löste das Magazin das vorherige große Shounen-Magazin von Shougakukan ab; Shounen Big Comic. Viele der noch laufenden Manga aus dem Shounen Big Comic liefen im Young Sunday weiter. Am 10. April 1987 erschien dann auch die erste Ausgabe unter dem Namen Weekly Young Sunday. Entgegen der Erwartungen, die der Titel des Magazins machte, spezialisierte sich das Magazin fortan auf Seinen-Genre, lieferte immer wieder zwischendurch aber auch Kurzgeschichten in den Genres Sport, Comedy und Romantik ab. Nach dem Erscheinen der Ausgabe vom 31. Juli 2008 des Shuukan Young Sunday wurde das Magazin daraufhin eingestellt.

Firma Manga

Firma Mitwirkung

Aktueller Firmenname

  • Shougakukan Inc.
    Shougakukan
    Shogakukan
    株式会社小学館

Label/Publikationen

  • Anekei Petit Comic
  • Bessatsu Corocoro Comic Special
  • Bessatsu Shounen Sunday
    Monthly Shounen Sunday
  • Betsucomi
    Bessatsu Shoujo Comic
    ベツコミ
  • Big Comic For Lady

Relationen

Tätigkeiten

Mitwirkung99
Manga3.816

Neuigkeiten

Statistik

Favoriten:
6

Top Eintrager

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.